Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martin Kursawe, Bjoern Vellguth, Peter Burtchen, Berliner Freiheit, StrabaMax, Ingo Teschke, Martin 1968

Auch heute wieder der Heimspiel-tägliche Wegmann (4 Bilder)

Startbeitrag von Martin 1968 am 03.11.2013 16:52

Moin,
natürlich durfte auch heute der zu Werder-Heimspielen übliche Wegmann nicht fehlen! Und so fuhr das Stammpersonal mit Kurs 7 wieder seine Runden. An dieser Stelle schonmal DANKE für die Langsamfahrten und Rückichtnahme auf die anwesenden Fotografen (u.a. mich)!
Hier die Bilder vom Hinverkehr:


Einmal Wulwesstraße auf der ersten Runde.


In die Kurve legen bei Kellogg's zur zweiten Runde.


Und natürlich ein Bild mit dem kleinen Freimarkt.


Und das schöne Motiv im Ostertorsteinweg, nicht weit vom Theater.

Danach wurde mir doch zu kalt draußen. Vielleicht kann einer der anwesenden Fotografen noch etwas ergänzen?
Von mir an dieser Stelle herzliche Grüße an alle getroffenen und natürlich den netten Fahrer!

Martin

Antworten:

Ich liebe es immer wieder, mir Bilder von den Wegmann-Zügen anzuschauen. Sie füllen einfach super das Stadtbild und sind immer ein Foto wert. Danke dafür ! Hoffentlich bleibt uns noch 530 ein wenig erhalten, auch im nächsten Jahr. Schön wäre auch ein weiter Museumswagen vl. 524 und 724, dann könnte man jedes Jahr wieder einen so schönen Gelenkwagentag, wie den letzen durchführen. *Träum*

Anbei ein Bild aus dem Sommer vom Hansator.





Zum Schluss noch ein Frage an die Mitglieder des FDBS, ist es eigentlich gestattet an einem Samstag, wenn gearbeitet wird im Museum hereinzuschauen. Wenn noch ne Hand gebraucht wird, würde ich auch sofort mit anpacken ;)

Schönen Abend
Max

von StrabaMax - am 03.11.2013 19:58

Beste Werbung für den Fachvortrag am 11.11.

Hallo Martin,

danke für die schönen Bilder. Sie sind beste Werbung für den Fachvortrag am 11.11. mit dem Thema "40 Jahre Wegmann-Wagen" von Stephan Wurst, Freude der Bremer Straßenbahn e.V.

Mit folgendem Text wird der Vortrag beworben:

Fachvortrag „40 Jahre Wegmann-Straßenbahnen in Bremen“

1973, also vor 40 Jahren, kamen die ersten Stadtbahnwagen bei der Bremer Straßenbahn AG zum Einsatz. In den Jahren 1973-1977 wurden insgesamt 61 Triebwagen und 58 Beiwagen bei der Firma Wegmann in Kassel geabut.

Lange Zeit prägten diese Fahrzeuge das Erscheinungsbild der Bremer Straßenbahn. Ab dem Jahr 2002 wurden die Züge nach und nach außer Dienst gestellt – teilweise gelangten sie in das rumänische Timisoara. Derzeit wird ein Zug noch in Reserve gehalten und kommt regelmäßig bei den Stadion-Sonderverkehren zum Einsatz.

Über die wechselvolle Geschichte dieses Fahrzeugstyps berichtet Stefan Wurst von den Freunden der Bremer Straßenbahn e.V.

Sein Fachvortrag beginnt am Montag, 11.11.2013 um 19.30 Uhr im Verwaltungsgebäude der BSAG, Flughafendamm 12. Der Eintritt ist frei. Die Dauer beträgt etwa 1,5 bis 2 Stunden.



Gruß

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 03.11.2013 21:12

(Nicht nur) Wegmann bei DSO (12 Bilder)

7x Wegmann und 6 x 701, und trotzdem "nur" 12 Bilder? :) Volle Hütte in Bremen (12 B)

von Berliner Freiheit - am 04.11.2013 09:26

Re: (Nicht nur) Wegmann

Das sind alles sehr schöne Fotos! :spos:

Besonders erwähnenswert finde ich, dass sowohl Martin als auch Thorsten ("nachtbahner") darauf geachtet haben, dass die markanten Gebäude im Hintergrund nicht angeschnitten, sondern in ihrer vollen Größe und Schönheit zu sehen sind (Café Engel, Kellog, Westseite Marktplatz, Jugendstilhaus im Ostertor, Bahnhofsplatz, ehem. BW-Hochhaus, ehem. BBZ, Schütting, Eckhaus Brill, Domtürme, Rathaus).

Dafür ein besonderes Lob!

von Peter Burtchen - am 04.11.2013 17:17

Re: Werkstatthilfe FdBS

Hallo Max,

wir nehmen Hilfe bei den Freunden der Bremer Straßenbahn e.V. gerne an - nicht nur in der Werkstatt, auch im Museum oder im Archiv oder als Schaffner z.B.
Voraussetzung ist aber aus versicherungstechnischen Gründen eine Vereinsmitgliedschaft!
Du kannst gerne sonnabends vormittags (ab 10h, am besten Werkstatteingang links vorne an der Seite der Wagenhalle) mal in Sebaldsbrück vorbeischauen und gucken, ob etwas "für dich dabei ist". Dann klären wir alles weitere. :)

Also herzlich willkommen und bis bald!
Grüße von Martin Kursawe (Schriftführer FdBS e.V.)

von Martin Kursawe - am 05.11.2013 10:00

Noch mehr Wegmann + Begegnungen

Moin!

Wie die anderen Fotografen war ich am Sonntag mit 3530 im Stadionverkehr unterwegs. Noch ist Freimarkt, vielleicht die letzte Chance, einen Wegmann mit Fähnchen zu fotografieren.

Das erste Foto, noch vor dem Ausrücken... auf seine alten Tage ist auch 3530 zur TRAM geworden.
Komplett in Großbuchstaben endet die Linie 9E in Gröpelingen - woher auch immer sie kommt...
Egal- das alte Logo ist dran, die Fähnchen flattern im Wind... bereit für den Einsatz!



Ausgerückt wurde wie gewohnt als Linie 3E zum Weserstadion:



Viele Aussteiger gleich an der Haltestelle Use Akschen - an der Waterfront war verkaufsoffner Sonntag:



Vor der Hafenkulisse an der Goosestraße steigt niemand aus:



Ein paar Haltestellen weiter, am Waller Ring, steht der rote Wegmann vor dem grünen Krokodil:



Die Haltestelle Hansator wird in dieser Richtung nur bei der ersten Fahrt angefahren:



Fotos vom Marktplatz und aus dem Viertel wurden von den anderen Fotografen bereits gezeigt. Auf das Motiv von 2m daneben verzichte ich, also ein Sprung an die Stader / Hamburger Straße. Während der ersten Runde ist die Absperrung noch nicht aufgebaut.



Und es geht zurück zum Hansator...
An der Nienburger Straße stehen TW400 und TW500 nebeneinander:



An der St.Jürgen-Straße begegnen sich GT8N 3064 und 3530. Trotz Rollator ignoriert die Dame in Hellblau die Niederflurbahn und geht zielstrebig zum Wegmann:



An der Domsheide steht der nagelneue Citaro 4662 als Verstärker auf der 25. Diese Begegnung zwischen der ältesten und der neuesten Fahrzeuggeneration dürfte selten bleiben - und mit Fähnchen einmalig.



Die Domspitze ist leider abgeschnitten... 3530 fährt in die gute Stube ein:



Endstation Hansator... oder doch noch weiter? Für Netzerweiterungen ist 3530 bestens vorbereitet:



Es geht aber doch zurück zum Weserstadion / Weserwehr.
Hier vor dem ehemaligen Polizeihaus jetzt Stadtbibliothek:



Die Hannoveraner Fans wurden direkt zum Stadion eskortiert, hier ein Hutfilter-Gelenkus. Auch Wagen der DHE und EVB waren dafür im Einsatz:



Eine Polizeiparade wird auf der Rücktour passiert. Vor der Ostertorwache stehen diverse Wagen der Bereitschaftspolizei. Früher nichs ungewöhnliches - in dem Gebäude war mal ein Gefängnis:



An der Domsheide steht ein weitgereister Gast - 4515 bringt als 93E Fans aus Bremen-Nord zum Weserstadion. Und auch 3734 ist mal im Bild zu sehen...



Die nächste Runde fällt schon in die Blaue Stunde. Die grün-weißen 90 Minuten beginnen bald... an der Haltestelle Weserstadion ist es schon leer, die Fans sind im Stadion:



Nach Geschäftsschluß ist es auch Am Brill gespenstisch leer:



Im Viertel ist es voll... das Spiel ist vorbei, Werder hat endlich mal wieder gewonnen :)
An der St. Jürgen-Straße ist Sport angesagt, die Weiche wird per Hand gestellt. Da sich der Verkehr sowieso staut, gibt es keine Verzögerung .



Die Fans sind eingesammelt... und nach kurzer Fahrt gehts erstmal nicht weiter. Wegen eines Notarzteinsatzes am Sielwall stauen sich die Bahnen, mit ein paar Autos dazwischen, bis zur St.-Jürgen-Straße zurück. Die meisten Passagiere laufen lieber zum Bahnhof...



Nach Gröpelingen ging es im Pulk von 6 Bahnen hintereinander. Alle wollten nach Hause, es war dunkel... daher ohne viele Fotos zum Ziel:



Auch von mir wieder vielen Dank an den Fahrer und die Fahrgäste für die Geduld mit den Fotografen, und ein Gruß an die anderen, die mit Kamera unterwegs waren!

Björn

von Bjoern Vellguth - am 06.11.2013 21:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.