BSAG öffnet ihre Türen für Obdachlose

Startbeitrag von Marvo am 24.01.2014 21:24

Wie auf der BSAG Seite steht, öffnet die BSAG wieder ihre Türen für Obdachlose:

Zitat

Die BSAG setzt im Sinne der Bremerinnen und Bremer die Hilfsaktion für wohnungslose Mitmenschen fort
Ab sofort und zunächst bis Ende Februar 2014 dürfen sich wohnungslose Menschen bei weiter anhaltender Kälte in Bahnen und Bussen der Bremer Straßenbahn AG (BSAG) während der Fahrt aufwärmen. Die BSAG versteht dies als Zeichen aller ihrer Fahrgäste und des Unternehmens an die Menschen in Not, dass man ihnen auf diese Weise gemeinsam beisteht. Die ausgesprochen gute Resonanz im Kreise der Fahrgäste in den beiden vergangenen Jahren, als diese Aktion zum ersten Male durchgeführt worden ist, und natürlich die Tatsache, dass sehr viele Menschen, die ohne Wohnung sind, dieses Angebot genutzt haben, hat der BSAG die Entscheidung leicht gemacht.

Die betroffenen Personen fahren im genannten Zeitraum kostenlos mit den Fahrzeugen der BSAG. Sie dürfen zudem, wenn vorhanden, ihre Hunde angeleint mitführen. Ansonsten gelten die üblichen Beförderungsbedingungen, wie zum Beispiel das Verzehrverbot in den Fahrzeugen. Außerdem ist zu beachten, dass an Endstellen und vor den Betriebshöfen die Fahrzeuge zu verlassen sind. „Wir bitten alle Bremerinnen und Bremer darum, frierende, wohnungslose Mitmenschen auf diese Möglichkeit in unserer Stadt hinzuweisen“, so BSAG-Vorstandssprecher Wilfried Eisenberg, der in diesem Zuge alle Beteiligten um Verständnis und gegenseitige Rücksichtnahme bittet. Zwar wurden die Zahlen der Nutzerinnen und Nutzer dieses Angebotes im vergangenen Jahr nicht genau ermittelt, aber es dürfte nach Schätzungen des Unternehmens ein Kreis von rund 100 Personen gewesen sein, der in Bussen und Bahnen Zuflucht vor der Winterkälte gefunden hat.


Meiner Meinung nach wieder eine super Aktion - solange sich die Obdachlosen in der Bahn benehmen, sehe ich da keinerlei Probleme.

Antworten:

... und schon wird man in Straßenbahnen angebettelt. Erbeten sind Bargeld oder auf Wunsch auch leere Mehrwegflaschen. :rolleyes:

von Arne Schmidt - am 26.01.2014 17:19
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.