Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
13
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren
Beteiligte Autoren:
StrabaMax, Jens Stein, THS 90, Ingo Teschke, fdbs-alexander, Andreas Arfmann, Bjoern Vellguth, krni

Zum Werder-Heimspiel 12+x Wegmannfotos

Startbeitrag von Bjoern Vellguth am 02.05.2014 21:33

Das letzte Heimspiel der Saison steht an. Die Gäste kommen aus der Stadt mit Deutschlands größtem Straßenbahnnetz - obwohl der Westteil dieses Netzes stillgelegt wurde.
Da braucht Werder Unterstützung! Wie schon angekündigt, kommen die beiden noch fehlenden Achterbahnen dran. Paßt ja auch ein bißchen zur Werder-Saison...nächste Saison geht es hoffentlich steil bergauf.
Vor 10 Jahren sah das anders aus, damals gelang das Double - Meisterschaft und Pokalsieg. Auch in Erinnerung daran kommt hier das Double von 508 und 518.

Los geht es an einer Kurve, wo inzwischen keine Straßenbahnen mehr fahren. Im Juni 1987 wurde die Domsheide umgebaut. Die 2 und 3 fuhren am Gericht vorbei über die neue Strecke durch die Violenstraße.
Beim Abbiegen auf den Domshof, dessen Gleise an der Westseite noch für die Umleitung dienten, wurden 508 und 708 fotografiert.



Rund 1 Jahr später, am 20.8.1988, liegen noch die Weichen der Abzweigung zum Domshof, die 2 fährt aber wieder direkt vom Markt zur Domsheide.
Der Nachschuß zeigt 718 hinter dem Tw 518.
Soweit ich mich erinnere, war das die erste kurzzeitige Werbung an einem ganzen Zug für eine einzelne Veranstaltung. Durch den Termin war absehbar, daß sie nicht lange an der Bahn bleiben würde. Am Tag des Fotos war die beworbene "Pool-Party 88" schon dabei. Ich hatte die Bahn wohl nicht rechtzeitig kommen sehen, vielleicht auch den Film nicht gespannt, jedenfalls hab ich sie nicht vorne nicht erwischt, wegen der besonderen Werbung dann mal ausnahmsweise einen Nachschuß gemacht - in Zeiten teuerer Filme und Entwicklungen war das selten.



Das nächste Bild zeigt 518 und 718 wieder auf der Linie 2 in der Violenstraße. Ich vermute, daß während dieser Umleitung, am 28.3.89, das alte Gleisdreieck vor dem Dom entfernt wurde.
Noch ein Ärgenis aus Papierbilder-Zeiten ist zu sehen: erst später sah man, daß das Auto es doch noch ins Bild geschafft hat :(



Weiter geht es an eine andere Schleife, die nicht mehr existiert - an die Enstation Hünefeldstraße der Linie 5.
Vom 23.6.1990 waren schon mal Fotos zu sehen. Wegen des Tags der offenen Tür bei der BSAG am Flughafendamm wurde die 5 verstärkt. Zum Einsatz kam dabei auch der Großraumzug 481+696 - heute wieder 811+1806. Damals war er gerade in den Museumsbestand übergegangen. Wegmänner und Hansawagen waren damals Alltag.
Hier sind alle 3 Typen auf einem Bild: angeschnitten 518+718 (damals 14 Jahre alt), 481+696 (36) und 422+642 (29/23).



Eine Haltestelle weiter, am Flughafen, habe ich 518 als 5E zum Bürgerpark nochmal fotografiert, im Gegenverkehr 704:



Am 19.2.1991 haben 518 und 718 ein neues Farbkleid erhalten. Die Aufteilung entspricht dem BSAG-Schema, in rosa werben sie aber für den Weser-Kurier.
Daneben Hansawagen 404, ich glaube, das war der letzte GT4a der eine Vollwerbung erhielt.



Auch wenns naheliegend wäre, ist das nicht die Ausfahrt am gleichen Tag. Das Foto von 518 und 502 bei der Ausfahrt in Gröpelingen ist vom 3.9.1991.



Jetzt kommen mal wieder 508+708 ins Bild. Im Gegensatz zu 518 sieht die Werbung für die Sögestraße am 24.3.1992 noch unverändert aus.



1998 hat 518 nicht nur die Nummer, sondern auch das Farbkleid gewechselt und trägt als Tw 3518 passend zu Werder Grün-Weiß.



Ende Dezember 2000 startet er bei tiefstehender Wintersonne in Gröpelingen als Linie 3 zum Weserwehr.



Mein letztes Foto von 3518 ist vom 3.1.2005, unterwegs auf Linie 8 an der Domsheide.



Von 3508 habe ich nur die beiden gezeigten Fotos. Den Anhänger 3708 habe ich am 21.7.2005 in Timisoara aufgenommen. Leider war er nicht im Einsatz, sondern nur unfotogen abgestellt.



Hoffentlich läßt Werder sich nicht so in die Ecke drängen und einbauen. Von diesen beiden Wagen habe ich insgesamt nur 12 Bilder - für das "plus x" würde ich mich freuen, wenn noch andere Werder- und Wegmannfans mithelfen, um Werder nochmal richtig gut zum Heimsieg zu motivieren!

Viele Grüße
Björn

Antworten:

508 - die Wegmann-Achterbahn (m. 9 B.)

Björn - danke für Deinen Bilderbogen. Diese Motivation müsste eigentlich schon für einen Sieg gegen die Berliner Hertha reichen. Mit zusätzlicher Unterstützung durch zwei Beiträge zu 508 bzw. 518 kommt aber vielleicht sogar ein hoher Sieg heraus.

Fangen wir mit dem 8. Wagen der Wegmann-Serie an, dem 508 (Nebenbei: in der nächsten Saison ein 8. Platz - das wäre doch mal ein erreichbares Ziel für Werder?).

Eine meiner ersten Begegnungen mit dem 508 habe ich leider nicht fotografisch festgehalten. Ich weiß aber, dass ich am 7.10.1973 mit dem 508 von Osterholz nach Arsten-West und zurück gefahren bin. Ich wollte unbedingt mit einer "roten" Bahn die neue Strecke nach Arsten-West befahren, und da musste meine Mutter mit mir gefühlt 10 "gelbe Bahnen" (= Hansawagen) abwarten, bevor endlich der 508 kam.

Meine erste Aufnahme datiert auch erst vom 13.06.1992. Irgendwie war der Wagen nie so fotogen, so dass die Bildausbeute entsprechend gering war...


Bild 1:
Am 13. Juni 1992 sehen wir 508 und 708 beim Einbiegen in die Schleife Waller Friedhof. Die Linie 2 endete dort vermutlich wegen der Umbauarbeiten in Gröpelingen.


Bild 2:
Einen Tag später, am 14.06.1992, fährt 508 in die Haltestelle Lloydstr. ein. Kurze Zeit später wurde die Haltestelle umgebaut, und bei der Bremer Straßenbahn wurde die erste und einzige Vignol-Schienen-Weiche eingebaut. Bekanntlich wurde die Weiche im Jahr 2014 wieder ausgebaut.


Bild 3:
Wieder zwei Wochen später, genau am 28.06.1992, sehen wir den 508 mit der Sögestraßen-Reklame von der anderen Seite. Es wird kräftig gewerkelt am Gleisdreieck Havemannstr.


Bild 4:
Immer noch im Jahr 1992, am 21. November, warb 3508 jetzt für den Bremer Weihnachtsmarkt.


Bild 5:
Im April 1993, am 25.04., wurde in Gröpelingen immer noch kräftig gearbeitet. Aber es war vieles neu: Die Haltestellenanlage war neu, die Lackierung von 3508 war neu. Nicht ganz so neu war die Tatsache, dass Werder eine deutsche Spitzenmannschaft war. Einen Tag später fertigte Werder die Bayern aus München mit 4:1 ab und legte damit einen wesentlichen Grundstein für die deutsche Fußballmeisterschaft.


Bild 6:
Ein Jahr später, am 01.04.1994, warb 3508 für die Fa. Techem - hier an der kurz zuvor umgebauten Haltestelle Föhrenstraße.


Bild 7:
10 Wochen später mit selber Reklame an der Ostertorwache (12.06.1994).


Bild 8:
Am 23.04.1998 staunte ich nicht schlecht - kam doch erstmals ein Wegmann mit Negativ-Ziel- und Linienfilm vorbei. Die Umstellung auf das neue Straßenbahnnetz warf ihren Schatten voraus. Den weißen Streifen zwischen Ziel- und Linienfilm machte man dann auch sehr schnell noch schwarz.


Bild 9:
Vier Jahre später, im Jahr 2002, ging der 3508 als einer der ersten Wegmänner nach Timisoara Im neuen Netz und vor allem durch die Umstellung auf den 10-Minuten-Takt wurden weniger Fahrzeuge benötigt als zuvor. In Rumänien konnte ich den 3508 leider nie im Einsatz fotografieren, am 03.10.2006 erwischte ich ihn schadhaft abgestellt im Betriebshof Take Ionescu. Ich vermute, dass er danach nicht wieder zum Einsatz gelangte.


Also - Werder - den 8. Platz für die nächste Saison im Visier haben!

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 02.05.2014 22:37

Unterstützung für Werder (mit 12 B.)

Björn und Ingo haben mal wieder vorgelegt, vielen Dank dafür ! Aber nun gilt es von meiner Seite aus etwas zu kontern, natürlich alles nur für den SVW ;)

Ich habe mich gestern auf Fototour begeben und konnte einiges schönes fotografieren. Hier mal ein kleiner Ausschnitt ...

Los ging es mit ein paar GT8N Zügen, welche ich vor der Kunsthalle fotografierte







In Selbaldsbrück und Weserwehr konnte ich den TW 701 ablichten




Auch ein Löwe darf in einem abwechslungsreichen Bogen nicht fehlen


Aber,








Halt !








Was darf in einem klassischen Bogen für Werder nicht fehlen ?









Richtig !








Die Wegmänner ;)

Hier sind sie ...

Wagen 3524 hat eine neue Heimat gefunden. Ich denke hier ist er gut aufgehoben :)


Der Fahrschüler ist frisch geduscht





Und auch 557 darf mal an die frische Luft



Das war´s von meiner Seite, ich hoffe euch hat der Ausschnitt gefallen und ich würde mich natürlich über Bilder anderer User freuen.

Grüße
StrabaMax

von StrabaMax - am 02.05.2014 22:51

518 - die Werder-Bahn (m. 16 B.)

Werder und die 18? Der 18. Platz kann es nicht sein - das ist nicht das Werder-Niveau. Die einzige Beziehung zwischen Werder und der 18 ist wohl tatsächlich unser Wegmann-Wagen 518, der die erste Werder-Bahn war - dazu mehr in Bild 7 und 8.

Der 518 war eigentlich immer ein recht fotogener Wagen - also schauen wir uns mal ein paar historische Aufnahmen an:

Bild 1:
Meine erste Aufnahme vom 518 mit 718 datiert vom 04.09.1988. Auf seiner Stammlinie 2 durchquert der Zug die Innenstadt in der Fußgängerzone Obernstraße.


Bild 2:
Im Mai des Folgejahres, genau am 20.05.1989, fanden Straßenbauarbeiten in Höhe der Altenescher Straße statt. 518 und 718 sind mittlerweile beide werbefrei.


Bild 3:
Als ich den Zug beim Einrücken in Sebaldsbrück am 29.09.1989 aufnahm, ahnte ich noch nicht, dass nur einen Monat später eine Reklame den Zug verändern würde. Ich war damals froh, einen „Originallack“-Zug ohne Reklame im Kasten zu haben – auch damals eine Seltenheit.


Bild 4:
Im Oktober 1989 habe ich dann eine Aufnahme von 518/718 mit einer Deichmann-Reklame. Das nächste Bild zeigt diese Reklame, allerdings schon am 17.06.1990.


Bild 5:
Vom 07.07.1991 haben ich schon so viele Bilder gezeigt – es war der Tag des sonntäglichen Fototermins auf dem Marktplatz. Dabei war das Licht am Bahnhof viel schöner. Dort konnte ich 518+718 mit seiner Weser-Kurier-Ganzreklame ablichten. Diese Reklame trug der Zug etwa drei Jahre lang.


Bild 6:
Am 25.04.1992 konnte ich einen Blick in die Hauptwerkstatt werfen. 518 war als modernster Straßenbahnwagen mit dabei, umrahmt von den Hansawagen 462, 430, 459 und 613 – ganz links der Neoplan-Gelenkbus 916.


Bild 7:
Am 22.04.1994 wurden 3518 und 3718 zur Werder-Bahn. Etliche Werder-Sponsoren verewigten sich auf dem Zug, der einige Jahre durch Bremen fuhr. Zur Taufe des Zugs kam Willi Lemke, Werder-Manager, schnell am Bürgerpark vorbei, vergoss ein bisschen Sekt auf der Straßenbahn, trank ein Gläschen und verschwand genauso schnell, wie er gekommen war, mit seinem Dienstwagen.
Der Zug ging anschließend wohl in den Stadionverkehr. Am selben Abend gewann Werder nämlich mit 3:1 gegen den 1. FC Köln.


Bild 8:
Für die Fotografen wurde der Zug noch ins rechte Licht gefahren – auf dem falschen Gleis und ohne besondere Sicherung.


Bild 9:
Erst neun Jahre später, genau am 17.02.2003, nahm ich den 3518 mal wieder auf. Das Netz der BSAG hatte sich vergrößert. Auf der Linie 6 kamen zu Spitzenzeiten auch E-Wagen des Betriebshofs Sebaldsbrück zum Einsatz – hier sehen wir den Kurs 5071 an der Universität.


Bild 10:
Kurze Zeit später kamen 3518+3718 zum Betriebshof Flughafendamm und waren fast immer auf der Linie 8, seltener auch noch mal auf der 1 und 4, im Einsatz. Und natürlich im Stadionverkehr wie hier am 18.09.2004, als Meister Werder Bremen die Mannschaft von Hannover 96 mit 3:0 besiegte – Torschützen Ismael, Micoud und Klose.


Bild 11:
Wieder ein Bild vom Werder-Spiel, wieder an der St.-Jürgen-Str., wieder ein 3:0 von Werder – dieses Mal gegen Arminia Bielefeld. Die Aufnahme entstand sieben Monate später, genau am 30.04.2005..


Bild 12:
3518+3718 auf der Hochstrecke nach Arsten – das hatte ich noch nicht. Als ich 3518+3718 am 27.08.2005 als 4E nach Arsten beschildert sah, radelte ich schnell zur Robert-Koch-Str. und nahm den Zug dort auf. Werder war damals kein Meister mehr, und gegen den VfB Stuttgart sprang auch nicht mehr als ein 1:1 heraus.


Bild 13:
Am 09.09.2005 nahm ich 3518+3718 auf ihrer Stammlinie 8 auf. Und es gab damals noch „Kraft“ – ein einfach gut zu merkender Name.


Bild 14:
Es gab zwei Züge mit Poco-Reklame – neben 3518+3718 war dies der 3543 mit 3743. Am 31.03.2006 hielten beide Züge am Hauptbahnhof nebeneinander – 3518 natürlich auf seiner Linie 8.


Bild 15:
Am 01.07.2006 nahm ich 3518+3718 letztmals in Bremen auf – beim Fremdgehen auf der Linie 1.


Bild 16:
Nicht einmal zwei Jahre später, genau am 26.05.2008, fuhr 3518 wieder auf der Linie 4 – allerdings in Timisoara. Zusammen mit Bw 3712 verlässt er gerade den großen Kreisel bei AEM und strebt Richtung Fabrikstadt, Innenstadt und dem Gebiet Torontalului. 3518 wurde in Timisoara übrigens nie umlackiert – bei meinem letzten Besuch in 2012 war er allerdings betriebsunfähig, mit Graffiti vollgeschmiert und in einem erbärmlichen Zustand abgestellt. Diesen Anblick möchte ich Euch ersparen.


Also Werder, das sollte genug Motivation für einen erfolgreichen Saisonabschluss sein.

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 02.05.2014 22:59

3518 + 3718 (2 Bilder)

Am 16.04.2005 wartet Tw 3518 mit Bw 3718 auf seinen Einsatz!









von Andreas Arfmann - am 03.05.2014 11:39

Motivation für Werder: "Achterbahnen"

Moin!
Auch von mir gibt es als Werder-Motivation Bilder von "Achterbahnen":

Bild 1: Tw 3068 erreicht am 26. März 2013 die Haltestelle Sebaldsbrück:


Bild 2: Selbe Haltestelle, selber Wagen - aber neue Kopffarbe (9. Juni 2013):


Bild 3 zeigt Tw 3128 an der Haltestelle Domsheide (22. April 2014):


Bild 4: Zwei "Achterbahnen" in einem Bild! An der Geschäftsstelle Neue Vahr treffen sich am 25. Mai 2013 Tw 3138 (l.) und Tw 3128 (r.):


Bild 5: Ersterer Triebwagen noch mal von Nahem am selben Aufnahmepunkt..:


...und an der damaligen (6. April 2014) Haltestelle Thalenhorststraße. Heute heißt sie Weserpark-Süd (Bild 6):


Bild 7: Zum Abschluss ein Off-Topic-Bild aus der Stadt des Gegners: Es zeigt einen Verwandten der Bremer GT6/8N, dazu noch eine "Achterbahn" - nämlich Tw 1028 - an der Haltestelle S Oranienburger Straße:


Ich hoffe, die Bilder gefallen. Auch ich glaube, dass sich Werder Platz 8 als Ziel für die nächste Saison setzen sollte. Das Ziel ist aber nur mit Unterstützung aus dem Forum erreichbar:).

Doch jetzt: Werder viel Erfolg gegen Hertha BSC Berlin!

Gruß, krni


Noch ein Nachtrag zum SEV auf der Linie 1 wegen Fahrleitungsarbeiten Mitte April: Das Konzept, Fahrleitungsarbeiten tagsüber durchzuführen, hat Nachahmer gefunden: Passend zum heutigen Werder-Gegner ist es die Berliner BVG. Auch sie wird in naher Zukunft Fahrleitungsarbeiten tagsüber (von 9 bis 14 Uhr) durchführen. In der sonstigen Zeit (also auch nachts) bleibt die Strecke befahrbar. Es handelt sich um die Strecke Betriebshof Marzahn - Riesaer Straße, die nicht einmal für Ein- und Ausrückfahrten gebraucht wird.

von krni - am 03.05.2014 12:54

Motivation hat geholfen :) (+ 1 Video)

Supii :) Die Motivation hat geholfen !

An dieser Stelle vielen Dank für die tollen Bilder :)


Anbei habe ich einen Link zu einem neuen Mitfahrtsvideo von 3530 am letzten Einsatztag :) Vielleicht hilft es ja schon für den letzten Spieltag von Werder ;)

[www.youtube.com]


Grüße
StrabaMax

von StrabaMax - am 04.05.2014 10:36

Frage zu den Fotos in Sebaldsbrück

Hallo Max,

hast du denn die große Mai-Parade noch mitbekommen, die auf der FdBS-HP [www.fdbs.net] zu sehen ist und die ja wohl der Anlass zu den von dir gezeigten Rangiermanövern war?

Habe das Foto leider erst heute bemerkt. :-(
Schau ja schließlich nicht jeden Tag dort rein. :D


.

von THS 90 - am 07.05.2014 09:25

Re: Frage zu den Fotos in Sebaldsbrück

Nein, leider war ich etwas zu spät und konnte daher die Parade in Sebaldsbrück nicht komplett fotografieren, sondern nur einzelne Wagen ...


Habe mir schon geschworen, dass ich nächstes mal eher losfahre -..-


Grüße
StrabaMax

von StrabaMax - am 07.05.2014 12:14

Re: Motivation für Werder: "Achterbahnen" (noch 2x Zugabe)

Und zum letzten Showdown in Leverkusen noch zwei Achterbahnen von mir:


3548 auf der Linie 6 vor der Verlängerung zur Uni bei einer ungewöhnlichen Umleitung, ca. 1998.


Hansawagen 3468 bei der Einfahrt in Gröpelingen. Hier fehlt mir leider das Jahr der Aufnahme...

von Jens Stein - am 07.05.2014 21:24

Jahr der Aufnahme

Da der Lärmschutzwall ach nee, ist ja ein Bahndamm, im Hintergrund noch nicht begrünt ist und davor noch Absperrungen stehen, müsste die Aufnahme kurz vor Fertigstellung der Hafenrandstraße entstanden sein. Straßenbahnen fuhren bereits auf der neuen Strecke, Autos aber noch nicht. Richtig? ;)

von THS 90 - am 09.05.2014 16:40

Re: Jahr der Aufnahme

Zitat
THS 90
Da der Lärmschutzwall ach nee, ist ja ein Bahndamm, im Hintergrund noch nicht begrünt ist und davor noch Absperrungen stehen, müsste die Aufnahme kurz vor Fertigstellung der Hafenrandstraße entstanden sein. Straßenbahnen fuhren bereits auf der neuen Strecke, Autos aber noch nicht. Richtig? ;)


Korrekt. Glaube, Richtung Nord konnten die Autos schon fahren, Richtung Waterf.. ähh Stadt noch nicht. Da gab es noch den Tunnel, wo jetzt nur noch Fussgänger durch können,

von Jens Stein - am 09.05.2014 21:20

Re: Zum Werder-Heimspiel - 3 Fotos vom 508/ 708 von Ende 1990 in Walle

Ich war mit meinem Chef ende 1990 in Walle bei der Fleischerei Schröder (Hst.Waldau Theater) auf Kundendienst. Jedesmal wenn ich als Lehrling aus dem Auto was geholt habe, habe ich schnell ein Bild gemacht. Daher kann ich 3 Fotos vom Zug 508/ 708 beisteuern, wobei das 1. Ihn auf der Fahrt nach Gröpelingen zeigt.

Die beiden folgenden zeigen den Zug auf der Rückfahrt

und der Nachschuß ohne Walle-Center. Gruß aus Kiel, Alexander.


von fdbs-alexander - am 15.02.2015 08:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.