Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
12
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
Arne Schmidt, Bf Turnerstraße, Bremer89, Torsten S., Treptower, tom85, Jan Reiners, Jens Stein, StrabPilotin, Martin von Minden, fdbs-alexander

Schutzwände an den Haltestellen & SEV Linie 1 (m8B)

Startbeitrag von fdbs-alexander am 18.05.2014 20:07

Als ich heute mit dem SEV von der Neuen Vahr-Süd nach Nußhorn fuhr

fielen mir Schutzwände zwischen Haltestelle und Fahrbahn auf. Installiert wurden die von der Hst.Neuwieder Straße bis Thalenhorststraße.


Von der Bauform dürften Sie mit den Rostockern identisch sein, nur sind Sie nicht so lang.

Es folgen ein paar SEV-Fotos.




Gruß aus Kiel, Alexander.

Antworten:

Schutzwände an den Haltestellen

Mich würde mal interessieren, welchen Zweck diese Schutzwände haben sollen. Die wurden bisher an den anderen Straßenbahnhaltestellen doch auch nicht "vermisst", oder?

von Arne Schmidt - am 18.05.2014 21:35

Re: Schutzwände auch an der Lloydstr. (1 Bild)

Das scheint wohl ein neuer Standart zu werden.
Auch an der Lloydstr. in stadteinwärtiger Richtung steht nun sowas:



von Jens Stein - am 18.05.2014 22:05

Re: Schutzwände auch an der Lloydstr. (1 Bild)

Schlicht und ergreifend ein Spritzschutz.

von StrabPilotin - am 19.05.2014 12:53

Re: Schutzwände an den Haltestellen & SEV Linie 1 (m8B)

Das hab ich gestern auch schon an einer Haltestelle nahe Borgfeld gesehen, eine oder zwei vor Endstation.

von Martin von Minden - am 19.05.2014 16:37

Re: Schutzwand in Borgfeld

Richtig, Daniel-Jacobs-Allee (zumindest stadteinwärts), eine Haltestelle vor der Endstation

von Jan Reiners - am 19.05.2014 17:45

Re: Schutzwände an den Haltestellen & SEV Linie 1 (m8B)

Schön. Dann haben die Vandalen ja was neues zum kaputt machen !

von Treptower - am 19.05.2014 22:17

Re: Schutzwände an den Haltestellen & SEV Linie 1 (m8B)

Und gelangweilte Menschen etwas zum Herummeckern...

von Bf Turnerstraße - am 20.05.2014 08:43

Re: Schutzwände an den Haltestellen & SEV Linie 1 (m8B)

Zitat
Bf Turnerstraße
Und gelangweilte Menschen etwas zum Herummeckern...


So ist es,

Solche "Abgrenzungszäune" sind in vielen anderen Sädten schon lange Standard und dienen meines Wissens nach u.a. der Sicherheit!

von Bremer89 - am 20.05.2014 09:39

Re: Schutzwände an den Haltestellen & SEV Linie 1 (m8B)

Ich finde die Idee garnicht so schlecht. So brausen die Pkw/Lkw nicht direkt hinter einem vorbei, sondern es gibt eine kleine Barriere dazwischen. Klar, hat es keinen hohen Nutzen, aber es wertet die Haltestellen schon ein klein wenig auf. Zudem ist doch eine gute Sache für kleine Kinder etc. (Stichwort Sicherheit).

von tom85 - am 20.05.2014 10:35

Re: Schutzwände an den Haltestellen

Klar, das ist natürlich alles nicht schlecht und in vielen Städten schon seit Jahren Standard. Schön, dass es jetzt wohl auch in Bremen so kommt. Trotz allem ist natürlich der höhere Kostenaufwand nicht zu unterschlagen, z.B. durch Beschädigungen durch (besoffene) Autofahrer und (wie hier schon erwähnt) - Vandalismus. Hoffentlich hat die Stadt die entsprechenden Mittel dafür eingeplant. Nicht, dass wieder alles verlottert...

von Arne Schmidt - am 20.05.2014 12:01

Re: Schutzwände auch an der Lloydstr. (1 Bild)

Spritzschutz, das würde schon passen.
Früher - in den 1970ern - gab es jede Menge Schutzgitter (also ohne Spritzschutzfunktion), aber irgendwann hat man das aufgegeben. Der Grund dafür könnte z.B. gewesen sein, dass es noch gefählicher ist, wenn die Menschen ständig überweg springen oder sich unter durch zwängen. Vielleicht sah man in solchen Gittern auch nur ein Relikt aus den Zeiten der autogerechten Stadt.
Nun kommen sie also wieder mit verbesserter Funktion.

von Torsten S. - am 20.05.2014 16:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.