Wegmann-Unterstützung zum Werder-Heimspiel: 525 - geht noch die Post ab?

Startbeitrag von Bjoern Vellguth am 03.10.2014 22:58

Moin!

Das nächste Heimspiel steht an. Es wird Zeit, daß Werder endlich mal gewinnt... dabei darf die Wegmann-Unterstützung natürlich nicht fehlen.

Zu Gast ist die Mannschaft aus der Stadt mit Deutschlands südlichstem Straßenbahnbetrieb. Nicht nur die Entfernung verhindert eine Anreise per Straßenbahn, auch die Spurweite paßt nicht.
Hoffen wir, daß die Gäste beim Fußball auch nur Schmalspur bieten...

Heute rückt 525 zum Stadioneinsatz aus.

Das erste Foto entstand am 19.09.1988, als die Linie 6 durch die Pappelstraße umgeleitet wurde. Der Zug 525++725 zeigt sich ganz in rot und mt dem Taufnamen Adam von Bremen.



Nach meinen Aufzeichnungen hatte der Wagen Werbungen für Mr. Minit und Jean Pascal. Ab März 1990 ging dann die Post ab - der Wagen erhielt eine gelbe Ganzreklame und sah ein bißchen aus wie ein großer Briefkasten. . Leider habe ich ihn damit nicht fotografiert. Vielleicht kann die jemand nachreichen, damit auch bei Werder die Post abgeht!

Nächste Haltestelle, nächstes Foto - wahrscheinlich mit der nächsten Werbung. Am 20.7.1992 wirbt 525 in blau-weiß für die Sparda-Bank. Der Taufname ist auch bei der 2. Vollwerbung noch erhalten. Wieder auf Umleitung, biegt er hier aus der Pappelstraße wieder auf die normale Route der 6 Richtung Huchting ab.



Zum nächsten Bild ein großer Sprung. Im Oktober 2003 ist der Name entfallen, dafür eine zusätzliche Ziffer bei der Wagennummer dazugekommen. Der Lack ist rot-weiß, die Zielfilme schwarz, und 3535 ist nun auf dem Ost-West-Netz unterwegs, hier auf der 2 am Brill - auf dem Weg ins beworbene Viertel.



Am 26.3.2005 ist der Zug äußerlich unverändert auf der Linie 10 am Hauptbahnhof zu sehen.



Auch am 2. Juni 2006 trägt er noch die Viertel-Werbung. Eine Baustelle ermöglichte am Berufsschulzentrum eine sonst nicht umzusetzende Perspektive.



Am 24.08.2008 hat sich die Werbung geändert. Sie bleibt im Viertel - wenn man am Sielwall, wo 3525 als Linie 10 steht, aussteigt, ist man direkt bei Mitsubishi-Baetzner.
Beim Wegmann-Fahrgefühl könen die Japaner aber nicht mithalten...



Und jetzt kommt noch ein Nachzügler.
Das folgende Foto hatte ich unter 3525 einsortiert und wegen der Lackierung hinten eingeordnet. Beim Prüfen das Aufnahmedatums erschien es mir seltsam, daß er am 3.1.2005 einen roten Kopf und danach wieder das alte rot-weiß trug... und das Vergrößern der (leicht unscharfen) Wagennummer ergibt die 3515. Der fehlte also beim letzen Mal. Wird nun nachgereicht - passend zum letzten Ergebnis mit Trauerflor.



Ich hoffe, daß es noch viele Fotos und Tore zu sehen gibt!

Viele Grüße
Björn

Antworten:

Jetzt geht die Post ab (m. 10 B.)

Hallo,

ich kann zumindest einmal zeigen, wie die Post abging. Mal sehen, ob es Werder heute auch gelingt.


Bild 1:
Auch mein erstes Bild, aufgenommen am 23.08.1988, zeigt 525+725 in der Pappelstr.


Bild 2:
Zum 500jährigen Jubiläum der Post hatte 525 kurzzeitig eine Ganzreklame erhalten. Am 07.04.1990 ging an der Joseph-Haydn-Str. die Post ab. Spötter wollten damals übrigens einen zusätzlichen Werbespruch "Post - so schnell wie vor 500 Jahren" anbringen.


Bild 3:
525 nahm auch am BSAG-Fototermin am 07.07.1991 teil. Hier am Hauptbahnhof.


Bild 4:
Fünf Jahre später, genau am 08.09.1996, konnte ich den Wagen an gleicher Stelle aufnehmen. Er hatte eine 3 vorangestellt bekommen, warb aber weiterhin für die Sparda-Bank.


Bild 5:
Georg-Bitter-Str. - Überlandbahn-Feeling par excellance: 3525+3725 als einrückende Linie 3 am 20.06.1998 auf dem Weg nach Sebaldsbrück.


Bild 6:
Wo wir schon bei (Überlandbahn-) Wiesen und Feldern sind: 3525 warb auch mal für Felder, und zwar für die Van-Gogh-Ausstellung "Felder". Aufnahme am 11.11.2002 auf der damals ganz neuen E-Wagen-Linie Gröpelingen - Hbf - Sielwall - Domsheide - Gröpelingen.


Bild 7:
Besagte E-Wagen-Linie wurde nachmittags dann nach Osterholz verlängert, so dass es Durchläufe Gröpelingen - Osterholz gab, wie hier mit 3525+3725 an der Moorstr. Aufnahme vom 01.12.2003


Bild 8:
In seinem letzten Jahr in Bremen hatte der 3525 schon seinen Beiwagen verloren. Auch funktionierte die Zielanzeige nicht mehr. 3525 mit 3749 am 23.03.2009 an der Hollerallee.


Bild 9:
Einen Tag später, am 24.03.2009, das selbe Gespann am St.-Joseph-Stift. Dieses Mal funktionierte die Zielanzeige, aber nicht die Linienanzeige...


Bild 10:
Im Oktober 2010 besuchte ich den 3525 in Timisoara. Im Einsatz als Dispo-Wagen Dambovita wartet er auf einen nächsten Einsatz. In Dambovita begegnet er dabei "seinem" alten Beiwagen 3725 auf der Linie 9.


So, das muss für heute reichen. Werder sollte genug motiviert sein.

Gruß
Ingo

von Ingo Teschke - am 04.10.2014 06:56

Unterstützung zum Werder-Heimspiel + eine Frage

Moin! Heute trifft der SVW zuhause auf den Ex-Club von Herrn Dutt. Daher habe ich wieder die Festplatte nach passenden Fotos durchsucht:

1.+2. Beginnen möchte ich mit zwei Fotos vom Tw 3025 an der Waller Straße:



3. Als nächstes ein Bild vom 1. Juni diesen Jahres an der Haltestelle Am Brill. Die im Hintergrund sichtbare Berta war auf der Linie 1 unterwegs, die wegen einer Kundgebung vor dem Überseemuseum durch die Obernstraße umgeleitet wurde:


4. 11 Tage später fotografierte ich den Wagen an der Obernstraße. Nur sonntags ist es dort so leer:


5. Auch der Roland diente mir schon als Kulisse für Tw 3025 :):


6. Nächste Haltestelle, nächstes Bild: Diesmal ist aber Tw 3125 der Protagonist:


7. Am 5. September 2014 kann der GT8N-1 nicht in die Haltestelle Hauptbahnhof einfahren, weil ein VW Golf Variant die Gleise blockiert. Wäre es ein kurzer Golf, hätte die Bahn womöglich durchgepasst:


8. Am Arbeitswagentag posieren Tw 3025 und AT 4 nebeneinander:


9. Busse gehören auch dazu - am 4. Juli 2013 lichtete ich den 4620 passenderweise auf der Linie 25 ab, im Hintergrund steht ein weiteter Busveteran:


Ich war auch mitgefahren: [www.youtube.com]

10. Das (meiner Meinung) Beste zum Schluss - nichts toppt die Kirchbachstraße:


Der Beitrag enthält wieder Bilder von drei verschiedenen Fahrzeugen - eines davon mit Werder-Werbung - ich hoffe, das ist genug, um unsere Gäste punktlos ins Breisgau zurückzuschicken. Viel Erfolg!

krni


Dann hätte ich noch eine Frage zu Bild 10 von Ingo Teschke: Bw 3725 ist ja auf der Linie 9 unterwegs, die in Bremen ja aber nicht existierte. Und soweit ich weiß, war diese zum Lieferzeitpunkt der negativen Rollbänder auch nicht geplant. Meine Frage daher: Welche Linien und Ziele konnten mit den negativen Rollbändern (weiße Schrift auf schwarzem Grund) eigentlich eingestellt werden? Danke im Voraus für die Antwort

von krni - am 04.10.2014 08:18

Re: Frage zu Bild 5

Moinsen,

die Eingleisigkeit in der GBS habe ich irgendwie aus dem Gedächtnis gestrichen... wann kam denn noch das Gegengleis Richtung Weserwehr bzw Stadion hinzu? Anfang der 2000er??

...und tschüß...
Martin

von Gnubbl - am 04.10.2014 10:42

Re: Jetzt geht die Post ab (m. 10 B.)

Der hat ja lookmäßig einiges mitgemacht, der gute (3)525!

Die Sparda-Werbung finde ich richtiggehend belebend, wie da das Rot der Basis-Lackierung gegen ein "gleich helles" Blau ausgewechselt wurde. Bei aller Schlichtheit ein cooler Kunstgriff, erinnert mich an die Zeit, als die 3000er BSAG-seitig vier verschiedene mögliche Kopffarben hatten und dann eine Werbung mit einem davon abweichenden Ton schon mal per se eine kleine Sensation war...

Aber dann: die Post-Chose geht noch, doch mit der Kunsthallenwerbung kommt das Fahrzeug wie eine "Bat out of Hell" daher, Grusel pur, fehlen nur noch Zähne! Und die rumänische Ganzreklame (?) mit ihren Farbverläufen hat was komplett Unseriöses.

Alles natürlich streng subjektiv...

Den Beitragenden auf jeden Fall bestn Dank für die Bilder!

Christian

von qpaly - am 05.10.2014 17:35
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.