Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
krni, Ingo Teschke, Bjoern Vellguth

Wegmann-Unterstützung zum Werder-Heimspiel: 545 - der Brillenträger

Startbeitrag von Bjoern Vellguth am 08.11.2014 00:11

Moin!
Die letzte Motivationsrunde mit den 35ern hat ja erst beim Auswärtsspiel gewirkt - und sogar doppelt! Diesmal wirkt es hoffentlich schon zuhause.
Bei Werder gibt es einen neuen Trainer, der beim letzten Mal geänderte Aufbau der Motivation bleibt aber erstmal unverändert.

Der Gegner hat seine Straßenbahn getunt - in der Spur verbreitert und tiefergelegt. Ersteres ist in Bremen nicht nötig und das zweite ist uns glücklicherweise erspart geblieben. Dafür hat Werder nun die Chance, die Fußballmannschaft auf einen tieferen Tabellenplatz zu verweisen.

Zur Eröffnung tritt wieder 3530 an. Ein kleines Rätsel aus dem Bilderbogen zur Saisoneröffnung konnte ich inzwischen klären. Dort war ich bei einigen Bildern nicht sicher, ob sie bei der Streckeneröffnung der 6 zur Uni entstanden sind. Jetzt habe ich noch einen weiteren Film wiedergefunden, der die Vermutung bestätigt.

Das folgende Foto ist also (wie die vorher gezeigten) vom 10.10.1998:



Jetzt zum heutigen Hauptdarsteller (3)545. Er zeigte sich nicht besonders fotogen und ist mir nur 3x vor die Kamera gefahren.

Kurz vor der Haltestelle Rembertistraße kommt er aus der Einbahnstraße Am Dobben - das Zusatzschild erlaubt ihm aber die Fahrt entgegen der Richtung.


(ob es wohl beim "Salon des Herrn" göttliche Haarschnitte gab?)

Die Werbung für Apollo-Optik trägt er nach meinen Notizen seit 4.1.91 (jedenfalls war das meine erste Sichtung damit), vorher warb er für die gleiche Firma, auch in weiß mit blau-rot-orangen Streifen.
Danach gibts erstmal keine Werbeinfos oder Fotos bis zum Oktober 2003, dann sogar aus dem Stadionverkehr. Standesgemäß ist 3545 inzwischen in Grün-weiß gekleidet.
Das genaue Datum habe ich nicht notiert. In Frage käme der 18.10., ein Heimspiel gegen Stuttgart - mit einem Ergebnis, das wir hier mal pietätvoll verschweigen (das war mir bei der Einsatzplanung nicht aufgefallen).
In der Hamburger Straße wird gebaut, die Bahnen stehen in der Baustelle bereit. Auch hier gibt es ein Schild, daß die Durchfahrt für Staßenbahnen freigibt... fehlt nur noch das Gleis...



und nochmal von der anderen Seite.



Auch den nummernmäßig passenden Hansawagen 445 gibt es wieder zu sehen. Er ist inzwischen Ausstellungsstück im Depot.
Während seiner aktiven Zeit war er unterwegs mit einer schönen Regenbogen-Ganzwerbung für Nordmende. Der farblich passende Beiwagen war 610 - damit nach meiner Statisktik der einzige GB4a mit Vollwerbung.
Am 17.08.1990 steht der Zug als 2E, E-Wagen-Kurs 00, zur Georg-Bitter-Straße im Mittelgleis in der Balgebrückstraße.



Das Ziel läßt vermuten, daß es ein Stadioneinsatz ist... und die Internetrecherche ergibt für diesen Tag einen 3:0 Heimsieg gegen Mönchengladbach!

In diesem Sinne viel Glück für Werder!

Weitere Bilder von (3)545 oder anderen 45er-Fahrzeugen sind natürlich gerne gesehen.
Björn

... und noch der Link zum Einsatzplan: [26194.foren.mysnip.de]

Antworten:

545 - 9 Bilder für den Werder-Erfolg

Hallo,

ich habe den 545 schon ein paar Mal öfter aufgenommen.

Bild 1:
Anfangen möchte ich mit der Heimat des 545 in den ersten Jahren seines Einsatzlebens - der Linie 1. Als Fahrzeug des Btf. Vahr war er praktisch nur auf der Linie 1 anzutreffen. Hier sehen wir ihn zusammen mit den Bussen 134 und 295 in Huckelriede, aufgenommen am 04.09.1988. Die Aufnahme entstand wenige Tage nach dem Geiseldrama, daher auch die Blumen-Gebinde an der Ampel:


Bild 2:
545 im Stadionverkehr, hier in der Warteposition Georg-Bitter-Str.. Das Warten hat sich gelohnt, denn am 12.10.1996 gewann Werder gegen Schalke mit 3:0.


Bild 3:
Die diesjährige Freimarktszeit ist ja nun auch wieder vorbei - aber ein kleiner Freimarktsrückblick kann nicht schaden. Die 17 Jahre alte Aufnahme (genau vom 02.11.1997) zeigt den Einzelgänger-Gelenkbus 4999 auf der P+R-Linie zur Uni und "unseren" 3545 in der Gustav-Deetjen-Allee. Damals war der Freimarkt noch offen (und meiner Ansicht nach dadurch viel einladender) zur Gustav-Deetjen-Allee.


Bild 4:
Als der erste Bauabschnitt der Linie 4 nach Horn-Lehe eröffnet war, gab es anfangs einige Probleme, die durch zusätzliche E-Wagen abgemildert werden sollten. Einer dieser E-Wagen wird mit 3545 gefahren, der in der Schleife Horner Mühle neben dem 3544 auf der Linie 4 Aufstellung nimmt. Aufnahme vom 12.06.1998.


Bild 5:
Nicht nur 3530 - wie in Björns Beitrag - sondern auch 3545 war am Tag nach der Eröffnung der Linie 6 zur Uni im Einsatz. Hier neben 3020 in der Schleife Klagenfurter Str., Aufnahme vom 11.10.1998


Bild 6:
Auch das nächste Bild zeigt 3545 auf der Uni-Strecke, aber als er am 17.02.2003 dort lang fuhr, hatte er einen besonderen Einsatz als Schlepptriebwagen. Den liegengebliebenen Niederflurwagen 3034 schleppte der 3545 vermutlich zum Flughafendamm, hier aufgenommen kurz vor Riensberg.


Bild 7:
Irgendwann verschlug es ihn dann auch mal auf die Ost-West-Linien. Am 28.04.2007 konnte ich 3545+3745 auf SL 2 an der Domsheide aufnehmen.


Bild 8:
Als das neue Stadion-Verkehrskonzept (u.a. mit den Pendelwagen Hansator - Stadion) am 18.08.2007 erstmals angewandt wurde, war 3545+3745 zur Stelle und verbrachte die Wartezeit an der noch provisorischen E-Wagen-Haltestelle Hansator. Hier hat sich das Warten nicht gelohnt, denn Werder unterlag den Bayern mit 0:4.


Bild 9:
Meine letzte Betriebsaufnahme datiert vom 18.10.2008 - wiederum Stadionverkehr - als Werder gegen Dortmund 3:3 spielte. 3545 bringt nur halbwegs zufriedene Zuschauer nach Hause.


Mögen diese Bilder ausreichend Motivation sein.

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 08.11.2014 09:19

Re: Unterstützung zum Werder-Heimspiel: 3045 und 5er-Arbeitswagen

Moin!

Heute spielt der (hoffentlich bald nicht mehr) Tabellenletzte der Bundesliga (ja leider - trotz des Auswärtssieges) wieder zuhause. Daher habe ich wieder die Festplatte nach passenden Fotos durchsucht - und (genau wie Björn beim 3545) festgestellt, dass ich vom Tw 3045 bislang nur zwei (!) Fotos habe, und dass ich Tw 3145 noch gar nicht abgelichtet habe :D (logisch, da es ihn nicht gibt).
Daher bekommt Tw 3045 Unterstützung von AT 5 und Tw 3985, den beiden Fünfer-Arbeitswagen. Tw 3985 ist darüber hinaus Bremens Straßenbahn mit der höchsten Nummer:

Bild 1: Vor der Parade am Arbeitswagentag warten die Arbeitswagen in der Sebaldsbrücker Wagenhalle:


Bilder 2+3: Dann durften sie endlich raus: AT 5 (2 v. l.) neben Artgenossen im Profil:



Bild 4: Porträtaufnahme vom AT 5. An der Kurbel sitzt ein sehr heimspielerfahrener Fahrer :-):


Bild 5: Einmal umgedreht fährt Bus 4345 ins Bild:


Bild 6: Und hier eine Porträtaufnahme vom Schienenschleifwagen 3985. Und wer sitzt an der Kurbel? :-):


Bild 7: Eine fahrerlose Straßenbahn! - Nein, keine Angst: Heiko steuerte sie vom Heckfahrschalter aus:


Bild 8: Natürlich lichtete ich den Schienschleifwagen auch im Einsatz ab. So am 22. April 2014 am Hauptbahnhof...


... und am 11. Juni an der Domsheide (Bild 9):


Zum Schluss gibt es meine beiden Bilder vom Tw 3045:

Bild 10: Am letzten Augusttag 2013 biegt Tw 3045 in die Georg-Bitter-Straße ein. Er ist falsch beschildert, denn er fährt zum Weserwehr:


Bild 11: Am 10. Juni 2014 fuhr er tatsächlich nach Sebaldsbrück. Dabei musste er sich am Zeppelintunnel durch eine Baustelle zwängen:


Ich würde mich sehr freuen, wenn sich noch mehr Fotografen an der Motivation beteiligen würden. Werder wünsche ich für heute Abend viel Erfolg.
krni

von krni - am 08.11.2014 15:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.