Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Burtchen

(o. t.) Vor 25 Jahren: Beginn der rumänischen Revolution in Temeswar

Startbeitrag von Peter Burtchen am 17.12.2014 09:28

Im Rahmen der Serie "bremen eins - Die Chronik" ("As time goes bye") berichtete Radio Bremen am 15. Dezember von der der rumänischen Revolution vor 25 Jahren, die leider nicht so friedlich verlief wie zuvor die in Ungarn, Polen und schließlich der DDR. Heute (17. 12.) befindet sich dazu auch ein Bericht im Weser-Kurier.
Der Aufstand begann am 15. Dezember 1989 in Temeswar, einer Stadt, die uns allen damals wohl mehr oder weniger unbekannt war und daher wohl kaum beachtet wurde.

Das änderte sich jedoch schlagartig, als durch Initiative der Bundesregierung "unsere" Hansa-Gelenkwagen nach dort verbracht wurden. Plötzlich war diese Stadt, speziell unter Straßenbahninteressierten, unter ihrem rumänischen Namen Timisoara in aller Munde! Der deutsche Name Temeswar wurde aber überhaupt nicht beachtet. Dabei gab es diesen Namen schon lange vorher.
1990 wurde das Deutsche Konsulat Temeswar eröffnet, das auch jetzt noch existiert.
[www.temeswar.diplo.de]

Es gibt dort auch einen deutschsprachigen Sender mit Namen Radio Temeswar

Wenn diese Stadt nun einen deutschen Namen hat, warum sollten wir Bremer den dann nicht auch anwenden?
Schließlich sagen und schreiben wir ja auch Bukarest, Warschau und Prag (statt Bucuresti, Warszawa und Prahá).

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.