Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
IngoF, Arne Schmidt, amidala, Jens Stein, Irgendware

Querspange Ost Bürgerinfotermin 23.03.15 / Demo am 28.03.15

Startbeitrag von Jens Stein am 20.03.2015 01:49

Ich habe jetzt von zwei Terminen im Zusammenhang mit der Querspange Ost erfahren.
Da beides öffentlich in Facebook steht, möchte ich das hier weiter leiten.

Am 23.03.15 findet von 17-20 Uhr im Saal der Gemeinde Alt Hastedt (Bennigsenstr.7) ein "Marktplatz der Informationen" statt.
Da auch viele Gegner sich schon mobilisieren, wäre es vielleicht auch ganz schön, wenn einige Befürworter dort erscheinen würden.
Hab dazu noch eine Einladung, leider etwas unscharf:




Desweiteren findet am 28.03.15 um 11:30 Uhr vorm ADAC-Hochhaus eine Demo Für den weiteren Verlauf der Linie 2 nach Sebaldsbrück und somit gegen die Querspange Ost statt.
Auf der Einladung stehts etwas anders, aber man sieht deutlich, daß hier Leute "Gegen die Querspange Ost" ins Boot gezogen werden sollen...
Auch diese Einladung im Anschluss, leider auch ziemlich schlechte Auflösung:



Quelle: Facebookseite Querspange Ost - Nein, danke:
[www.facebook.com]

Antworten:

Mist, ich bin Montag bis Mittwoch verreist.
Wäre gerne dabei gewesen um für die Straßenbahn zu argumentieren.

Vielleicht schafft es ja jemand von euch

von Irgendware - am 20.03.2015 10:13
Der Aufruf der IG Metall Vertrauensleute von Atlas elektronik ehrt ja, was das Interesse an dem öffentlichen Nahverkehr für ihre Beschäftigten in Bremen angeht.

Doch kann deren Problem der "Takthalbierung durch Wegfall der Linie 2" auch noch anders und besser gelöst werden:

In der Querspange Ost wird neben dem Lückenschluss Bennigsenstraße-Streesemannstr. auch der kurze Lückenschluss Weserwehr (Endhaltestelle Linie 3) - Föhrenstraße (derzeitige Linie 2/10) durch die Malerstrasse verwirklicht und damit die Linie 3 vom Weserwehrt nach Sebaldsbrück verlängert.

Für Sebaldsbrück wäre der dichte Takt durch die Linie 3 wieder hergestellt. Von Sebaldsbrück und Schlossparkstr. würden mit der Linie 3 zur Linie 10 wesentlich mehr Straßenbahnhaltesllen ohne Umsteigen bedient als es derzeitig durch die Linie 2 und 10 der Fall ist. Die neue Linie 2 würde wie vorgestellt die fehlende Verbindung von der Vahr ins Viertel bedienen.

von IngoF - am 20.03.2015 10:51

Website der Querspange

hier die Website der Querverbindung
Homepage Querspange Ost

von amidala - am 20.03.2015 13:55
Da frage ich mich doch echt schon wieder, ob die Gewerkschaft keine anderen Probleme hat. Was haben die damit eigentlich zu tun? Außerdem möchte ich gerne mal wissen, wer sich als Anwohner berufen fühlt? Es kann sich eigentlich nur um die wenigen an der Bennigsenstr. handeln. Naja, nörgeln ist heute Volkssport.

Linie 2 nach Tenever und die 3 nach Sebaldsbrück ist doch eine gute Lösung und bringt mehr Direktverbindungen .

von Arne Schmidt - am 20.03.2015 17:42
Zitat
Arne Schmidt
Da frage ich mich doch echt schon wieder, ob die Gewerkschaft keine anderen Probleme hat. Was haben die damit eigentlich zu tun? Außerdem möchte ich gerne mal wissen, wer sich als Anwohner berufen fühlt? Es kann sich eigentlich nur um die wenigen an der Bennigsenstr. handeln. Naja, nörgeln ist heute Volkssport.

Linie 2 nach Tenever und die 3 nach Sebaldsbrück ist doch eine gute Lösung und bringt mehr Direktverbindungen .


So verkehrt ist es ja nicht, dass sich auch Mitglider einer Gewerkschaft und eines Betriebsrates Gedanken machen, ob ihr Mitargeiter mit der straßenbahn zur arbeit und nach Hause fahren können.

Ansonsten bin ich ganz deiner Meinung. Bei der Bürgerinformation habe ich auch unter den vielen Gegnern keinen getroffen, der direkt an der geplanten Trasse wohnt, sondern nur weiter entfernt im Stadtteil. Verständlich, besonders nachgefraht ist die Wohnlage in der Streesemannstraße zwischen Baumarkt, Autohändlern und Stadtamt nicht.

von IngoF - am 23.03.2015 21:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.