Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
StrabaMax, Linie 4 Lilienthal, Jens Stein, Ersatzverkehr, Arne Schmidt, Klaus Westermann, Peter Burtchen, Michael Schwaß

3524, 3724 und 3746 auf (ihrer vermutlich letzten) Reise

Startbeitrag von Michael Schwaß am 19.08.2015 19:25

Nachdem bereits gestern 3724 vom EGW in die Neustadt überführt wurde, waren heute 3524 und 3746 (einzeln) an der Reihe. Der Zustand der genannten Fahrzeuge, die inzwischen wesentlicher Dinge beraubt sind, lässt nichts Gutes erwarten...

Antworten:

sind das drei Lions Citys von 2010?

von Linie 4 Lilienthal - am 20.08.2015 06:22
Zitat
Linie 4 Falkenberg
sind das drei Lions Citys von 2010?


Das sind (oder waren) "Wegmänner".
Müsstest Du "eigentlich" schon an den Nummern erkannt haben, dass es sich nicht um Busse handeln kann; die Nummern der Busse beginnen ausschließlich mit einer "4".

Außerdem dürfte die Überführung eines Busses durch den EGW ein recht ungewöhnlicher Vorgang sein. ;-)


Freundliche Grüße

von Peter Burtchen - am 20.08.2015 06:49
War der 24er Zug nicht als Ausstellungsexponat im "Depot" vorgesehen? Zusätzlich zum dann restaurierten Zug? Bitte um Erklärung!

Und der BW zur Fahrschule? Sicher entbehrlich, aber sehr schade!

BW fehlen schmerzhaft in der Sammlung, zumal zu den vorhandenen TW: GB3, GB4a etc. ...

von Klaus Westermann - am 20.08.2015 19:55
Zitat
Klaus Westermann
War der 24er Zug nicht als Ausstellungsexponat im "Depot" vorgesehen? Zusätzlich zum dann restaurierten Zug? Bitte um Erklärung!

Und der BW zur Fahrschule? Sicher entbehrlich, aber sehr schade!

BW fehlen schmerzhaft in der Sammlung, zumal zu den vorhandenen TW: GB3, GB4a etc. ...



Zitat aus einem Beitrag vom 31.12.2013:
Zitat
StrabaMax
3524 und 3724 sollen als Ausstellungsstück in Sebaldsbrück erhalten bleiben ! Jemand muss die BSAG wohl am gestrigen Tage überzeugt haben, dass eines der letzten passenden Wagenpaare erhalten bleibt. Ich finde eine tolle Botschaft für das nächste Jahr !


Also ich habe das Gefühl, daß die Wegmänner sehr unbeliebte Fahrzeuge waren. Dieser Verschrottungswahn lässt zumindest das Gefühl aufkommen.
Oder werden 827/1815, 445, 402, 442 und 801 demnächst auch noch vom EGW abgeholt?

Ich finde es sehr sehr schade, daß 524/724 anscheinend nun doch nicht erhalten werden sollen.
Oder ist alles ein Mißverständnis und der 524er Zug wird doch noch wieder aufgehübscht und bleibt erhalten?

von Jens Stein - am 20.08.2015 21:25
Oh, da habe ich die 3 mit der 4 verwechselt :/

Freundliche Grüße
Linie 4

von Linie 4 Lilienthal - am 21.08.2015 08:29
Eine sehr traurige und für mich nicht ganz nachvollziehbare Entscheidung.
Ich frage mich, warum man die dann nicht gleich bei der letzten Welle mit verschrottet hat.
Man muss das ja schon länger geplant haben, ansonsten hätte man 3746 ja gleich mit dem Triebwagen nen neuen Anstrich verpasst.

von StrabaMax - am 21.08.2015 09:11
Zitat
StrabaMax
Man muss das ja schon länger geplant haben, ansonsten hätte man 3746 ja gleich mit dem Triebwagen nen neuen Anstrich verpasst.


Im Endeffekt fahren die Fahrschulwagen also nur noch solo durch die Gegend, Bw werden dafür dann wohl nicht mehr benötigt. Oder wird zukünftig evtl. ein Museums-Bw für diese Zwecke genutzt?

von Arne Schmidt - am 21.08.2015 09:48
Zitat
Klaus Westermann
War der 24er Zug nicht als Ausstellungsexponat im "Depot" vorgesehen? Zusätzlich zum dann restaurierten Zug? Bitte um Erklärung!

Oh mein Gott! Drei weitere alte Schinken werden verschrotttet.
Ein Weltuntergang!!!

Reicht denn nicht der vorhandene Museumszug 3557?
Betriebsunfähige Fahrzeuge - besonders Beiwagen - nehmen einfach nur Platz weg.

Ich denke ein Zug reicht für die Zwecke von BSAG und FdBS, vor allem da die Fahrzeuge vor Verschrottung umfangreich auschlachtet wurden. Das sollte doch auch im Interesse der Fans sein (falls mal bei 3557 eine Reparatur anfällt). ;-)

von Ersatzverkehr - am 21.08.2015 17:38
Zitat
Ersatzverkehr
Zitat
Klaus Westermann
War der 24er Zug nicht als Ausstellungsexponat im "Depot" vorgesehen? Zusätzlich zum dann restaurierten Zug? Bitte um Erklärung!

Oh mein Gott! Drei weitere alte Schinken werden verschrotttet.
Ein Weltuntergang!!!

Reicht denn nicht der vorhandene Museumszug 3557?
Betriebsunfähige Fahrzeuge - besonders Beiwagen - nehmen einfach nur Platz weg.

Ich denke ein Zug reicht für die Zwecke von BSAG und FdBS, vor allem da die Fahrzeuge vor Verschrottung umfangreich auschlachtet wurden. Das sollte doch auch im Interesse der Fans sein (falls mal bei 3557 eine Reparatur anfällt). ;-)


Am 445 hat man deutlich gesehen, daß es echt ein Vorteil ist, wenn man noch andere Fahrzeuge in der Hinterhand hat.
Aber mehr möchte ich zu dem Thema nicht mehr sagen.

von Jens Stein - am 21.08.2015 18:47
Ich glaube kaum, dass man für Fahrschulfahrten einen frisch aufbereiteten Museumsbeiwagen nutzt. An sich habe ich in der vergangenen Zeit oft schon einen GT8N oder auch -1 als Fahrschule fahren sehen. Ich glaube grundlegende Sachen werden auf einem Wegmann gemacht, um auch das richtige Fahrgefühl zu bekommen ohne diesen technischen Schnick Schnack, wie ihn die GT8N haben. Dann wird man aber schon früh wechseln, weil die neuen Fahrer ja nur GT8N bewegen.

Ich kann aber auch aus neutraler Sicht nicht nachvollziehen, warum man das letzte passende Hochflurgespann verschrotten lässt. Dann lieber als Ausstellungsstück in Sebaldsbrück. Da sehe ich außer Platzmangel keinen Nachteil. Oder weiß jemand da mehr ?

von StrabaMax - am 21.08.2015 19:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.