Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Arne Schmidt, krni

Heute an der Universität und in Walle

Startbeitrag von krni am 28.08.2015 18:54

Moin!

Die Sommerferienzeit ist traditionell Baustellenzeit. Und auch dieses Jahr investiert die BSAG wieder kräftig in die Infrastruktur. Martin Poloczek bietet auf seiner Seite zwar eine umfangreiche Berichterstattung über die Bauarbeiten, aber ich finde, dass auch diese Website eine Fotostrecke verdient hat.

Zunächst zur Universität, wo auf der Bibliothekstraße zwischen der Kreuzung an der Haltestelle Universität/Naturwissenschaften I und dem MZH derzeit eine Oberflächensanierung durchgeführt wird:

1. Der obligatorische Panoramablick vom Boulevard.


2. Und hier die Baustelle aus nächster Nähe. Die Bauarbeiten neigen sich langsam dem Ende zu.


3. Die Straßenbahnen der Linie 6 fahren jedoch weiterhin zur Uni, so wie hier die jüngste Berta 3143. Die Bauarbeiter haben die Schranken bändigen können.


4. Die Busse können den Gleiskörper jedoch nicht benutzen, also fahren sie über die Fahrbahn der Bibliothekstraße, um dann vor dem MZH über einen sonst nur Fußgängern vorbehaltenen Bereich auf die Schienen zu wechseln.


5. Für den Busverkehr wurden diverse Vorkehrungen getroffen.


6. So wurde z. B. der Höhenunterschied zwischen dem Pflaster und dem Asphalt ausgeglichen. Normalerweise ist dies eine Sackgasse ohne Wendemöglichkeit! Links ist 3123 zu sehen.

Weiter geht es zur Großbaustelle des Sommers 2015, nach Walle:

7. Blick auf den neugestalteten Ausfahrtsbereich der Wendeschleife Waller Friedhof:


8. Sehr gelungen :spos: - wenn auch noch etwas ungewohnt - finde ich das Rasengleis zwischen den beiden Haltestellen mit Walle im Namen. U. a. am Anfang des Grüngleises sind noch Restarbeiten zu erledigen:


9. Im Gleisbereich befinden sich einige Schachtdeckel (war wohl nicht möglich gewesen, diese zu verlegen). In ihrem Bereich ist der Rasen jeweils kurz unterbrochen:


10. Bauarbeiten an der Einmündung Lange Reihe. Die Straße ist in Richtung Gröpelingen bereits wieder freigegeben, das Taxi ist somit nicht widerrechtlich unterwegs!


11. Im Bereich der Haltestelle Waller Straße, die sich zukünftig in beiden Richtungen auf der stadteinwärtigen Seite der Kreuzung befinden wird, laufen die Bauarbeiten derzeit auf Hochtouren:


12. Blick von der anderen Seite:


13. Blick von der Waller Straße stadteinwärts. Fußgänger dürfen passieren, sie dürfen den Baustellenbereich jedoch auf gesamter Länge nicht queren:


14. Der gesperrte Briefkasten befindet sich im frei zugänglichen Bereich am Gehweg:rolleyes::


15. Sehr unschön ist die Lösung in der Stiftstaße: Hier reichen die Absperrungen weit bis in die Straße rein. Vermutlich wurde hier überschüssige Absperrungen verbaut:


16. Blick auf den 2. Bauabschnitt von dessen stadteinwärtigem Ende:


17. Einmal umgedreht sieht man, dass der Gleiskörper derzeit als Abstellfläche für Autos dient. Ab dem 7. September geht es diesem Abschnitt an den Kragen:


18. Im Bereich der Haltestelle Waldau-Theater haben die Gleise eine seltsame rostige Farbe. Weiß jemand, was das zu bedeuten hat? Oder sind die Gleise tatsächlich "nur" verrostet?


19. Heute gab es eine polizeiliche Sperrung des Bahnhofs Walle. Die Gründe dafür und die Auswirkungen auf die Regio-S-Bahn sind mir aber nicht bekannt (vermutlich wurde durchgefahren):


20. Wegen der Baustelle ist Gröpelingen per Straßenbahn nur über die Hafenrandstraße zu erreichen. Hier biegt Tw 3012 an der Lloydstraße in die Bürgermeister-Hildebrandt-Straße ein, um kurze Zeit später am Haferkamp die reguläre Linienführung zu erreichen (Bild vom 22.08.):


21. Tw 3018 auf grünem Gleis neben grüner Hecke :-). Normalerweise geht es für die Linie 2 an dieser Stelle genau in die umgekehrte Richtung nach Sebaldsbrück! (Bild vom 22.08.)


22. Tw 3017 erreicht stadtauswärts fahrend die Haltestelle Radio Bremen/VHS. Die Zielbeschilderung stellt es unmissverständlich klar: Mit diesem Fahrzeug geht es nur bis zum Doventorsteinweg, zur Weiterfahrt ist ein Umstieg in den SEV-Bus erforderlich. Manche Fahrgäste sind aber trotzdem unbelehrbar und fragten am Haferkamp, warum die Bahn denn nicht nach Gröpelingen fahre. Tja, wer lesen kann, ist im Vorteil. ;)


23. Die bereits von der Baustelle an der Domsheide bekannten "Haltestellenschilder" kommen auch wieder zum Einsatz:


24. Wie die Busse am Waller Ring wenden, wurde ja bereits gemeldet. Am Doventorsteinweg fahren die Busse über Doventorsdeich, Breitenweg und Daniel-von-Büren-Straße. Hier biegt ein Bus der Linie 2E (492) in den Doventorsdeich ab:


25. Und hier im Breitenweg, vor der imposanten Kulisse des Nordwestknotens:


26. Außerdem gibt es noch eine weitere Ersatzbuslinie, E (483), die zwischen Gröpelingen und Waller Friedhof pendelt. Heute waren auf ihr zwei große Löwen im Einsatz, hier kurz vor der Abfahrtshaltestelle in Gröpelingen. Sie ist damit die kürzeste Gelenkbuslinie in Bremen:


27. An der südlichen Endstelle wird einfach über den Gleiskörper gewendet. Die Schlenkis brauchen aber etwas mehr Platz als Klein-Horst und sein Bruder letztes Jahr, daher wurde auch ein Teil des Radweges zu einer provisorischen Busspur umgewandelt:


Ich hoffe, die Bilder gefallen.
Gruß, krni

Antworten:

Zu Bild 19: Es gab im Bereich Bf. Walle heute Nachmittag eine Sperrung der Bahnstrecke, so dass der Zugverkehr nach HB-Nord und BHV unterbrochen war. Grund: "Notarzteinsatz am Gleis" - ich denke, man weiß was (mal wieder) passiert ist...:eek:

Zu Bild 20: Es sieht mir eher nach 3012 als nach 3069 aus ;)

Schöne Bilder, komme da auch nicht so oft vorbei. Die Strecke sieht mit dem Rasengleis ja mal richtig gut aus.:spos:

Wird denn die Hst. Waller Friedhof auch noch erneuert? Eigentlich wird es ja mal Zeit, dass die unselige Lösung mit der stadteinwärtigen Hst. mal aufgehoben wird (meine die Gleise über den Bahnsteig zur Wendeschleife) und der Bahnsteig verlegt wird, Platz wäre dafür ja genug.

von Arne Schmidt - am 28.08.2015 19:43
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.