Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
1
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Berliner Freiheit

BSAG eröffnet Info-Point in Lilienthal

Startbeitrag von Berliner Freiheit am 02.09.2015 05:39

Die BSAG eröffnet einen "Info-Point" in der ehemaligen "Alten Apotheke" zur Mobilitätsberatung - allerdings nur für 8 Wochen (bis Ende Oktober).

Da ich es nicht schaffe, den Artikel von der Lilienthaler Website zu verlinken, folgt der volle Wortlaut:


»Ich fahre 4« - Mobilitätsberatung in Lilienthal

Seit gut einem Jahr verbindet die Straßenbahn die Stadt Bremen und Gemeinde Lilienthal miteinander. Längst gehören die Bahnen der Linie 4 zum alltäglichen Bild im Herzen der Gemeinde. Die Bahn erfreut sich großer Beliebtheit – beispielsweise für die tägliche Fahrt zur Arbeit und zum stressfreien Einkaufsbummel. Und auch für den Besuch im Weser-Stadion ohne lästige Parkplatzsuche und für den Ausflug zum Freimarkt wird die Straßenbahn gern genutzt.

Aus den persönlichen Gesprächen und Erfahrungen vor Ort wissen wir, dass es noch immer Fragen rund um Tickets, Fahrpläne und dem umfangreichen Angebot der Bremer Straßenbahn AG gibt. Und weil sich diese am Besten im persönlichen Gespräch klären lassen, startet die BSAG am Sonnabend, 5. September, unter dem Motto »Ich fahre 4« in enger Zusammenarbeit mit der Gemeinde Lilienthal eine Mobilitätsberatung und einen Ticketverkauf. Acht Wochen lang stehen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der BSAG dann in der ehemaligen »Alten Apotheke« an der Apothekenstraße 1 für alle Fragen und Anregungen zur Verfügung.

Die Idee: der Info-Point

Informationen und persönliche Beratung spielen bei der Entscheidung zwischen Auto und Straßenbahn eine wichtige Rolle. Diese Erfahrung machten die Gemeinde Lilienthal und die Bremer Straßenbahn AG bereits im Vorfeld der Eröffnung der Straßenbahn. Mit ihrem Info-Point in der »Alten Apotheke« knüpft das Unternehmen an diese Erkenntnisse an. Dort kann man sich über Tickets und Tarife, Fahrpläne und Fahrmöglichkeiten informieren – kurzum über alles, was mit Bahnen und Bussen zu tun hat. Darüber hinaus ist es möglich, alle Tickets der BSAG vor Ort zu erwerben. Fachkundige Mitarbeitende aus den BSAG-KundenCentern sowie der ehemalige Bürgerbeauftragte zum Bau der Linie 4, Helmut Pflugradt, beraten gern, nehmen aber auch Anregungen entgegen. Der Info-Point ist bis zum 31. Oktober 2015 an sechs Tagen in der Woche geöffnet.

Die Kampagne: »Wir fahren 4, weil …«

Weshalb nutzen Menschen aus Lilienthal und den Umlandgemeinden die Linie 4? Ab Montag, 14. September, haben sieben Lilienthaler Fahrgäste der Straßenbahn dazu das Wort. Sie berichten, warum es sich lohnt, mit der Bahn zu fahren. Diese Kampagne begleitet den Info-Point in der Wümmegemeinde und in der Region. Damit nicht genug: Die BSAG wird zusätzlich Beratungs- und Info-Termine in Lilienthal anbieten. Die Daten werden frühzeitig bekannt gegeben. Fest steht schon jetzt: Auch beim Lilienthaler Herbstfest am 20. September wird die Bremer Straßenbahn AG präsent sein.

Bürgermeister Willy Hollatz: »Lilienthal ist attraktiver als jemals zuvor«

»Kaum zu glauben, dass die Eröffnung der Straßenbahnverlängerung bereits ein Jahr her ist. Am Freitag, 1. August 2014, nahm die erste Bahn ihre offizielle Fahrt von Lilienthal-Falkenberg in Richtung Bremen-Arsten auf. Vergessen sind die lange Bauzeit und Beeinträchtigungen während der Bauphase. Lilienthal ist heute attraktiver als jemals zuvor. Es gibt praktisch keine Geschäftsleerstände und ich spüre eine große Zufriedenheit bei den Geschäftsinhabern. Die Nachfrage nach Wohnbauland hat deutlich zugenommen. Gerne ziehen heute Menschen in die Gemeinde Lilienthal mit ihrer guten Infrastruktur. Krippen, Kindergärten, Schulen und die gute ärztliche Versorgung sind entscheidend, wenn die Wahl des Wohnorts auf die Gemeinde Lilienthal fällt. Mein Fazit: Ein Jahr nach der Eröffnung der neuen Straßenbahnstrecke ist unsere Gemeinde für die Zukunft bestens gerüstet. Natürlich gibt es immer wieder Verbesserungspotenzial. Wir werben für den Dialog, um Gutes noch besser zu machen. «

BSAG-Vorstandssprecher Hajo Müller: »Die Fahrgäste vom guten Angebot überzeugen«

»Ich freue mich, dass wir am kommenden Sonnabend mit unserem Info-Point starten. Bis Ende Oktober informieren unsere fachkundigen Mitarbeitenden aus den BSAG-KundenCentern in der »Alten Apotheke« persönlich über Tickets, Tarife und Fahrpläne. Damit reagiert die BSAG auf einen Wunsch der Lilienthalerinnen und Lilienthaler nach einem zusätzlichen Beratungsangebot. Wir wollen die Menschen vor Ort von unserem guten Angebot überzeugen.

Die Verlängerung der Straßenbahnlinie 4 hat das Verkehrsangebot in Lilienthal erheblich verbessert. Seit einem Jahr ist eine umsteigefreie Fahrt in die Bremer Innenstadt möglich. Und auch die Bremerinnen und Bremer kommen heute schnell und bequem an ihr Ziel in der niedersächsischen Nachbargemeinde. Doch die Straßenbahn bedeutet mehr als nur die Beförderung von Fahrgästen von A nach B: Durch die neue Anbindung wachsen die niedersächsische Gemeinde Lilienthal und der Bremer Stadtteil Borgfeld noch enger zusammen. Gleichzeitig haben die Belastungen der Umwelt und der Anwohner durch Lärm und Abgase entlang der Strecke abgenommen.

Wir haben darüber hinaus viele Vorschläge und Hinweise aus der Gemeinde aufgenommen – und umgesetzt: So sind beispielsweise die Wagen in Richtung Falkenberg neuerdings mit Lilienthal beschildert. Ortsunkundige können sich damit besser zurechtfinden. «

Terminkalender

5. September Eröffnung des Info-Points in der »Alten Apotheke« an der Apothekenstraße 1.
14. September »Ich fahre 4, weil …« - in einer Kampagne äußern sich Lilienthaler Fahrgäste der Straßenbahn darüber, weshalb sie mit der Linie 4 fahren.
20. September Die BSAG informiert auf dem Lilienthaler Herbstfest. Der Info-Point ist geöffnet.
31. Oktober Ende der Kampagne und Schließung des Info-Points.

(Änderungen sind vorbehalten)



FAKTEN ZUM INFO-POINT LILIENTHAL


  • Anschrift: Apothekenstraße 1, 28865 Lilienthal (die ehemalige »Alte Apotheke«)
  • E-Mail: info(at)bsag.de
  • Haltestellen: Linie 4, Lilienthal-Mitte oder Feldhäuser Straße
  • Öffnungsdauer: Ab 5. September bis 31. Oktober 2015
  • Öffnungszeiten: Montags bis freitags von 10 bis 18 Uhr und sonnabends von 9 bis 13 Uhr
  • Website: www.bsag.de

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.