Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
krni, Federspeicherbremse, IngoF, Bjoern Vellguth, Arne Schmidt, Felix-M, Jens Stein

Metronom-Umleitungen am Osterwochenende (4 Bilder)

Startbeitrag von Jens Stein am 26.03.2016 12:24

Einige metronom-Züge werden momentan umgeleitet.
Von Bremen nach Kirchweyhe, dort Kopf machen und über die Güterumgehung Mahndorf weiter Richtung Hamburg und umgekehrt.
Der Vollständigkeit halber sollte auch erwähnt werden, daß die NordWestBahn auch einige Änderungen hat und zum Teil ohne Halt mit der RS1 von Walle nach Sebaldsbrück durch den Bremer Hbf durch fahren.

In Mahndorf konnte ich heute Vormittag folgendes beobachten:

3115 und 3103






3143 und 3133

Schöne Grüße an den anderen Fotografen... :D

Antworten:

Momentane Besonderheiten (m. 1 Bild)

Die bereits erwähnten Besonderheiten (wie die z.Zt. durch Kirchweyhe fahrenden Metronomzüge oder die ohne Halt durch den Hbf. fahrende Regio-S-Bahn Züge) sorgten anscheinend auch für Umbelegungen von Zugabfahrten an den Bahnsteigen. So ist momentan auf Gleis 5 richtig viel Betrieb und die Abfahrtsanzeigen konnten mal zeigen, was "in ihnen steckt". (Ich frage mich sowieso schon seit längerem, warum der reichlich vorhandenen Platz auf den Displays nicht genutzt wird, um sämtliche Haltebahnhöfe der abfahrenden Nah- und Fernverkehrszüge anzuzeigen).



von Arne Schmidt - am 26.03.2016 18:16

Re: Momentane Besonderheiten (m. noch einem Bild)

Hallo,

wobei die gezeigte Anzeige mit den Folgezügen nichts mit den aktuellen Bauarbeiten zu tun hat! Die DB führt das scheinbar jetzt nach und nach auf allen größeren Bahnhöfen ein. Wobei ich noch nicht ganz erkannt habe, wann die Anzeige was anzeigt, in den letzten Tagen konnte ich auf einer Tafel schon die alte und die neue Variante sehen.
Übrigens: Die Bauarbeiten finden an Weichen im westlichen Bahnhofsvorfeld statt, deshalb können die Hamburger Züge nur über das ganz nördliche Gleis, und die Bremerhavener Züge nur über die Gütergleise fahren. Das Problem ist eben, dass man von den Gütergleisen nur die Gleise 2, 3 und 5 im Hbf erreicht, das ist schlichtweg nicht genug Platz für RE8, RE9, RS1 und RS2, dadurch hat man sich wohl dazu entschlossen, die RS1 durchfahren zu lassen. Zumal die Oldenburger Züge auch nur die Gleise 1-3 anfahren können. Deshalb ist an den Gleisen 1-5 momentan "action" und bei 6-10 gähnende Leere. :P

Durch den SEV kamen jedenfalls wieder mal Unternehmen nach Bremen, die da sonst eigentlich (fast) gar nichts zu suchen haben, z. B. Giese:

CUX-GM 32, ein Citaro LE Ü, erreicht hier vom Bf. Sebaldsbrück kommend den Zeppelintunnel.
Sonst habe ich noch Sausner, von Rahden, Thiemann und Buspunkt Ehlers gesehen.

von Felix-M - am 26.03.2016 19:39

Schienenersatzverkehr am Hbf - mit Bild und Frage

Moin,

als ich heute am Hauptbahnhof vorbei gekommen bin, standen am ZOB drei SEV-Busse für die Fahrt nach Burg bereit. Sie gehörten alle zu von Rhaden.
Zu einem der Wagen habe ich eine Frage... an der Tür stand von Rhaden, aber vorne und an der Seite stand groß Kemper-Reisen. Wurden die übernommen? Oder wurde nur der Bus übernommen?



Letztes Jahr im Mai war derselbe Wagen jedenfalls noch in Grün für Meinfernbus-Flixbus auf der Linie nach Leipzig unterwegs - auch für von Rhaden. Das Foto entstand am ZOB in Magdeburg.



Meine Vermutung wäre, daß die grüne MFB-Folie entfernt wurde - und bevor das eigene Design aufgebracht werden konnte, gabs einen SEV-Einsatz noch mit Vorbesitzer-Aufschrift...

Die anderen beiden waren ein MAN NL263 ex WEB



und ein hier eher selten anzutreffender Berkhof Ambassador



von Bjoern Vellguth - am 28.03.2016 20:40
Besten Dank für die schönen Fotos!

von IngoF - am 29.03.2016 21:08

Baustelle am Hauptbahnhof am Osterwochende - Umleitungen und SEV (weitere Bilder)

Moin,

Zunächst einmal ein riesiges DANKE an Jens, Arne, Felix und Bjoern für ihre Bilder. Freut mich, dass es doch noch andere Leute hier im Forum gibt, die geänderte Betriebsabläufe wegen Baustellen dokumentieren. Hier sind meine Bilder vom Wochenende:

1. Ein Blick auf die Baustelle (aus dem fahrenden Zug fotografiert). Gesperrt waren zwei Gleise, wenn ich es richtig erkenne, sind beide Hamburger Gleise befahrbar. Die Baustelle erstreckte sich über eine lange Strecke, und es war auch schweres Gerät angekarrt worden:


2. Wegen der Bauarbeiten konnten die Bremerhavener bzw. Vegesacker Züge den Hauptbahnhof nur über die Gütergleise erreichen. Auf diesem Foto schlängelt sich ein beschmierter :angry: ET 440 zum Bahnsteig 5:


3. Die Fahrpläne waren an diesen Holzständer aufgehängt:


4. Den Lauftext "Zug fällt aus" an den Anzeigen der RS 1 fand ich etwas misslungen, da dies auf mich den Anschein machte, dass die Fahrt hätte stattfinden sollen, dies jedoch aus irgendwelchen unvorhersehbaren Gründen nicht zustandekommt. Beim Metronom wurden die Fahrgäste präziser informiert:


5. Mit dem angezeigten Metronom bin ich dann auch gefahren. In Kirchweyhe fuhr der Zug auf ein Nebengleis. Der Blick aus dem Fenster:


Es wurde übrigens Richtung Hamburg der RE und in Richtung Bremen die RB umgeleitet, in Gegenrichtung wurde jeweils planmäßig gefahren. Zwischen Sagehorn und Oberneuland wurde ein SEV mit einem 18-sitzigen Sprinter (Firma habe ich vergessen) eingerichtet, der äußerst spärlich besetzt war (1 Fahrgast :D).

6. Schienenersatzverkehr für die RS 1 in Bremen-Burg. Die Spuren des Regenschauers vom Montagnachmittag sind nicht zu übersehen:


7. Der Regenschauer sorgte für einen Regenbogen, den ich mit einem Regio-S-Bahn-Zug auf Chip bannen konnte, der wegen der Bauarbeiten bereits in Burg auf Gleis 2 endete:


Zum Abschluss habe ich noch zwei Fragen:
1. Warum fuhr der Metronom bis nach Kirchweyhe? Laut Google Maps existiert bereits vor der Weserbrücke eine Möglichkeit zum Gleiswechsel [www.google.de]
2. Wenn der SEV auf Bremer Stadtgebiet stattfindet, warum fahren auf ihm dann alle nur erdenklichen Verkehrsunternehmen, aber nicht die BSAG?
Danke im Voraus für eventuelle Antworten
Gruß

von krni - am 30.03.2016 19:56

Re: Baustelle am Hauptbahnhof am Osterwochende - Umleitungen und SEV (weitere Bilder)

Zitat
krni
1. Warum fuhr der Metronom bis nach Kirchweyhe? Laut Google Maps existiert bereits vor der Weserbrücke eine Möglichkeit zum Gleiswechsel [www.google.de]


Da dürften zwei Dinge mit reinspielen:
- Kopf machen geht bei der Bahn nicht einfach so, sondern im Regelbetrieb bei einer Zugfahrt am besten in einer Betriebsstelle - die nächste wäre Dreye gewesen, aber da kommt Punkt 2:
- in Kirchweyhe kann der metronom im Nebengleis wenden -> die Hauptgleise bleiben für etwaigen Regelverkehr benutzbar

Zitat
krni
2. Wenn der SEV auf Bremer Stadtgebiet stattfindet, warum fahren auf ihm dann alle nur erdenklichen Verkehrsunternehmen, aber nicht die BSAG?


Jenes Unternehmen, das derzeit vor Reserven nur so strotzt? ;) Generell fährt der, der durch die betroffenen Eisenbahnverkehrsunternehmen beauftragt wird. Und das wird meistens derjenige sein, der für das wenigste Geld fährt oder in derselben Unternehmensgruppe steckt.

von Federspeicherbremse - am 30.03.2016 21:12
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.