Bei DSO gelesen: In den Sommerferien gilt das Niedersachsen-Ticket auch vor 9 Uhr

Startbeitrag von Peter Burtchen am 07.06.2016 08:06

In der Zeit vom 23. Juni bis 3. August 2016 gilt das Niedersachsen-Ticket ausnahmsweise auch von Montag bis Freitag bereits vor 9 Uhr für Fahrten in den Nahverkehrszügen in Niedersachsen, Bremen und Hamburg. Die bestehende 9-Uhr-Grenze wird im Aktionszeitraum aufgehoben.

Pressemitteilung der Niedersachsentarif GmbH vom 6. Juni 2016:

Bonus-Zeit mit dem Niedersachsen-Ticket
In den niedersächsischen Sommerferien 2016 auch an Werktagen schon vor 9 Uhr mit den Regionalzügen fahren


(Hannover, 06.06.2016) Während der niedersächsischen Sommerferien 2016, also vom 23.06. bis 03.08.2016, gilt das Niedersachsen-Ticket von Montag bis Freitag auch vor 9 Uhr.
Mit der Aktion „Sommerferien-Bonus“ kann dieses beliebte Ticket an jedem Tag im Aktionszeitraum ohne zeitliche Einschränkung für Reisen mit allen Nahverkehrszügen in Niedersachsen, Hamburg und Bremen sowie den öffentlichen Verkehrsmitteln der anerkennenden Verbünde genutzt werden. Das ist sonst nur am Wochenende und an Feiertagen möglich.

Normalerweise gilt für das Niedersachsen-Ticket die 9-Uhr-Grenze an Werktagen, da morgens viele Züge bereits sehr stark ausgelastet sind. „Im Aktionszeitraum dürften etliche Berufspendler und Schüler im Urlaub bzw. in den Ferien sein“, so Andreas Meyer, Geschäftsführer der Niedersachsentarif GmbH (NITAG). „Deshalb wollen wir den Versuch starten, den Daheimgebliebenen oder auch Urlaubern die dadurch frei werdenden Kapazitäten in den Morgenzügen mit dem preisgünstigen Niedersachsen-Ticket zur Verfügung zu stellen.“ Er betont, dass es sich zunächst um ein einmaliges Vorhaben handelt. „Ob es auch in den Folgejahren vergleichbare Aktionen geben wird, hängt sicherlich nicht zuletzt davon ab, wie dieses Angebot von den Fahrgästen angenommen wird.“

Während der Aktion „Sommerferien-Bonus“ können Ausflüge mit der Familie, mit Freunden oder auch alleine an jedem Tag in den niedersächsischen Sommerferien 2016 bereits vor 9 Uhr starten. Dafür bieten sich viele interessante Ausflugsziele an. Mehr als 160 Vorschläge werden auf der Webseite [www.niedersachsenticket.de] vorgestellt. Dort befinden sich auch alle Informationen rund um das Niedersachsen-Ticket.

Im Aktionszeitraum werden systembedingt weiterhin Niedersachsen-Tickets ausgegeben, auf denen der Hinweis der Gültigkeit „erst ab 9 Uhr“ aufgedruckt ist. Trotz des Vermerks werden diese Tickets ab 0 Uhr als gültige Fahrkarten anerkannt.

Quelle: [www.drehscheibe-online.de]

Antworten:

Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.