Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Citarofan, Kombifahrer, Jens Stein, Linie 4 Lilienthal, Tobias Streicher, Bruder_M

Name des Sprechers der BSAG-Haltestellenansagen

Startbeitrag von Citarofan am 08.06.2016 17:35

Hallo zusammen,

so, wie in Berlin einmal die Ingrid Metz-Neun für die Haltestellenansagen zuständig war, so steckt ja auch hinter unserer Männerstimme ein Gesicht und eine Persönlichkeit, oder?

Vor langer Zeit wurde hier einmal darüber spekuliert, ob es sich bei der Männerstimme in den Bremer Bussen und Bahnen um die Stimme des Radiomoderators handelt, der in der Regio-S-Bahn ansagt.

Oder handelt es sich wirklich um eine computerlinguistisch aufbereitete Stimme auf der Basis von Sprachdaten eines Muttersprachlers, ähnlich wie bei Linguatec Voice Reader?

Würde mich sehr über eine Resonanz zum Thema freuen, denn ich bin von den Bremer Ansagen hellauf begeistert. Inzwischen wird ja wirklich der Löwenanteil der Haltestellen von der Männerstimme angesagt, auch viele Umsteige- und die Ziel- und Endhaltestellen.

Liebe Grüße

Citarofan

Antworten:

Gut überlegt aber nur für die Straßenbahnen "Einsteigen bitte Zurückbleiben" wie als in Berlin ansagen möglich!

von Tobias Streicher - am 08.06.2016 18:25
Moin,

die Ansagen des IBISplus sind komplett digital geregelt, dass heißt die Stimmen sind nicht echt, sondern wirklich nur computergesteuert.
Es ist aber auch erstaunlich, wie gut diese dafür sind.

Mit freundlichen Grüßen
Linie 4

von Linie 4 Lilienthal - am 08.06.2016 18:47
Ich schlage William Cohn [1] vor.
Alternativ noch die Stimme von Bruce Willis, den man auch aus der Praktiker-Werbung kennt und von N24 aus Die größten Baukräne der Welt: "Nächste Station: Hauptbahnhof. Jippi-Jaj-Yeyh, Schweinebacke!"

[1] [de.wikipedia.org]

von Bruder_M - am 09.06.2016 07:00

Welche Text-to-Speech-Software verwendet die BSAG?

Hallo zusammen,

in Hamburg und anderen Städten kommt für die Haltestellenansagen ja der "Linguatec Voice Reader" zum Einsatz.

Die Bremer Stimmen klingen jedoch wieder ganz anders - daher meine Frage: Auf welche Software greift die BSAG zurück?

Bisher verwende ich den Linguatec Voice Reader, um mir Texte aller Art vorlesen zu lassen, aber an der Software, die die "Bremer Stimmen" generiert, hätte ich echtes Interesse.

Danke im Voraus für eure Antworten!

Citarofan

von Citarofan - am 10.06.2016 14:19

Text-to-Speech-Software für IBIS Plus-Ansagen

Weiß niemand von euch, auf welche Text-to-Speech-Software die BSAG für ihre Haltestellenansagen zurückgreift? Ich hätte großes Interesse daran, diese Software zu erwerben, um mir Texte vorlesen zu lassen, denn die Stimmen sind auch von der Intonation her außerordentlich ausgereift, kaum von einem Muttersprachler "aus Fleisch und Blut" zu unterscheiden und daher mit anderen Text-to-Speech-Programmen nicht zu vergleichen.

Danke im Voraus!

Citarofan

von Citarofan - am 28.06.2016 10:17

Die Ansagen wurden von der Bremer Firma Radiohouse aufgenommen

Hab ich es mir doch gedacht, dass es sich bei den außergewöhnlich guten Haltestellenansagen nicht um ein Text-to-Speech-Programm handeln kann. Eine Nachfrage bei der BSAG hat ergeben, dass diese von der Firma Radiohouse in Bremen aufgenommen wurden und es sich freilich um "Sprecher aus Fleisch und Blut" handelt.

Unsere Männerstimme schäumt ja bei der Ansage mancher Haltestellen vor Temperament und Lebensfreude geradezu über - das kann das beste Text-to-Speech-Programm von Welt niemals leisten.

Herzlichen Gruß
Citarofan

von Citarofan - am 04.07.2016 10:52

Re: Die Ansagen wurden von der Bremer Firma Radiohouse aufgenommen

Zitat
Citarofan
Hab ich es mir doch gedacht, dass es sich bei den außergewöhnlich guten Haltestellenansagen nicht um ein Text-to-Speech-Programm handeln kann. Eine Nachfrage bei der BSAG hat ergeben, dass diese von der Firma Radiohouse in Bremen aufgenommen wurden und es sich freilich um "Sprecher aus Fleisch und Blut" handelt.

Unsere Männerstimme schäumt ja bei der Ansage mancher Haltestellen vor Temperament und Lebensfreude geradezu über - das kann das beste Text-to-Speech-Programm von Welt niemals leisten.

Herzlichen Gruß
Citarofan


Danke für die Nachforschung bei der BSAG.
Hab ich mir auch schon immer gedacht, daß es keine Computerstimmen sind.
Dafür sind die Ansagen einfach zu gut.

von Jens Stein - am 04.07.2016 14:16

radiohouse und Vorankündigungen für Baumaßnahmen

Dass die Ansagen von radiohouse immer "live" von echten Personen gesprochen werden, wage ich mal zu bezweifeln. Zumindest die Frau hört sich manchmal sehr gekünstelt an.
Ich vermute eher, dass Sätze, Wörter, Laute und Intonationen einmal von echten Personen gesprochen wurden und diese dann (sehr professionell) neu zusammengesetzt werden.

Die Vorankündigungen für Baumaßnahmen, die mittlerweile störungsfrei als mp3 im Fahrzeug gespeichert und orts- und/oder zeitgesteuert abgespielt werden allerdings von einem Mitarbeiter gesprochen.

von Kombifahrer - am 04.07.2016 20:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.