Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
23
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 5 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr
Beteiligte Autoren:
Jens Stein, John-M, Hinnak Hemmschuh, Bahnfrank, Fahrdrahtschnüffler, Andreas Arfmann, Thomas J, Linie 4 Lilienthal, T.Hancke, Martin von Minden, Peter Burtchen, krni

Neuer Schleifwagen

Startbeitrag von Martin von Minden am 30.06.2016 19:09

Moin,

heute Mittag konnte ich den gelben BSAG-Unimog im Einsatz mit einem Schleifanhänger am Brill beobachten.
Ich meine er stammt von der Firma Windhoff. Der Unimog zog das Gerät auf den Gleisen aus der Obernstraße in Richtung Faulenstraße.

Hat das schon mal jemand beobachten können oder hat nähere Infos?

Grüße
Martin

Antworten:

Moin!

Das Gespann ist mir gestern Abend gegen 21 Uhr 30 am Schüsselkorb begegnet. Weiß jemand, was aus dem alten Schleifwagen geworden ist, bzw. warum ein Neufahrzeug angeschafft werden musste?

Gruß,
Bahnfrank

von Bahnfrank - am 12.09.2016 03:54

3985?

Ich finde es auch schade, daß niemand sagen kann oder will, was mit 3985 ist.
Ich habe nur Gerüchte gehört.
Da es aber nur Gerüchte sind, will ich die nicht weiter breit treten.

von Jens Stein - am 12.09.2016 05:41

3985

Ist 3985 nicht mehr im AW in Sebaldsbrück? War er nicht dorthin gebracht worden, um nach der fristbedingten Abstellung über den Aufwand der Arbeiten für eine mögliche Wiederinbetriebnahme zu entscheiden? Ich meine er war bei "buten un binnen" kurz im Bild, als der AT4 dort für die Gemüsewerft verladen wurde.

von Hinnak Hemmschuh - am 12.09.2016 09:32

3985 & neuer Schleifwagen

Bei [www.tram-info.de] steht 3985 als abgestellt, bei [phototrans.de] gibt es keinen Eintrag und über einen neuen Schleifwagen kann ich nichts finden.
Vielleicht kann ja jemand bei der nächten Sichtung mal ein Bild machen und hier einstellen, gerne auch ein Handybild, mich würde das Aussehen mal interessieren und ob es eine Wagen-Nr. hat.
Interessieren würde mich aber auch mal was nun mit 3985 los ist.







von Andreas Arfmann - am 12.09.2016 10:26

Re: 3985 & neuer Schleifwagen

Der Wagen kam mir bei Dunkelheit in voller Fahrt entgegen, für ein Foto oder zum Erkennen der Wagennummer blieb leider keine Zeit. Aber wer sich ein Bild machen will: Der neue Schleifwagen der Rheinbahn sieht ziemlich ähnlich aus (weiter unten auf der Seite ist ein Bild mit Unimog): [www.linied.net]

Gedankenspiel: Vielleicht ist das Fahrzeug von der Rheinbahn ausgeliehen solange 3985 nicht zur Verfügung steht? Ich erinnere mich dunkel daran, dass unser Profilmesswagen auch mal nach Düsseldorf verliehen war?

von Bahnfrank - am 13.09.2016 04:29

Re: 3985 & neuer Schleifwagen

Vielleicht interessant dieser Satz im Text:
"Der Hersteller Vossloh Rail-Service fertigt aktuell ein zweites „HSG-city“, mit dem Schienenschleifen als Dienstleistung angeboten werden soll."

von T.Hancke - am 13.09.2016 11:50

Re: 3985 & neuer Schleifwagen

Moment mal - entweder geht hier was durcheinander oder ich kann nicht folgen. Hieß es nicht mal, dass die Bremer Schleifeinheit (also, das "Wägelchen", das 3985 zieht) beim Hersteller zur Instandsetzung ist? Ist das geplatzt oder verworfen worden? Ich sehe im Moment nicht den Zusammenhang mit dem bei Linie D erwähnten zweiten HSG-city.

Selbst wenn 3985 irreparabel ausgemustert werden sollte, bleibt doch die Möglichkeit Unimog und Schleifeinheit zu nutzen wie oben bereits erwähnt und gesichtet. Bislang ist der Schleifwagen doch so regelmäßig unterwegs gewesen, dass ich mir nicht vorstellen, dass das zukünftig nur ab und an mal ein Leihfahrzeug erledigen kann. Das gilt umso mehr, wenn das Netz wie geplant wachsen wird. In dem Zusammenhang wurde hier doch sogar schon spekuliert, ob es dann nicht vielleicht sogar Bedarf für einen zweiten Schleifwagen gäbe.

von Hinnak Hemmschuh - am 13.09.2016 14:48

Re: 3985 & Schmierwagen im Winter

Da kann man echt nur gespannt sein.
Denn man darf ja auch nicht vergessen, daß der 3985 im Winter regelmäßig die Oberleitung gegen Eis geschmiert hat, mit dem hinteren Bügel, der extra dafür hergerichtet ist/war...

von Jens Stein - am 13.09.2016 15:14

Re: 3985 & Schmierwagen im Winter

Zitat
Jens Stein
Denn man darf ja auch nicht vergessen, daß der 3985 im Winter regelmäßig die Oberleitung gegen Eis geschmiert hat, mit dem hinteren Bügel, der extra dafür hergerichtet ist/war...


Wobei das für ein entsprechend hergerichtetes Zwei-Wege-Fahrzeug auch kein Problem wäre; das hätte sogar den Vorteil, dass es unabhängig vom Fahrstrom wäre. Wann war noch mal die Oberleitung wegen Eisregens durch eine Eishülle vollständig lahmgelegt - im Winter 2014/15? Da konnte 3985 dann auch nicht mehr helfen ...

von Hinnak Hemmschuh - am 13.09.2016 15:34

Re: 3985 & neuer Schleifwagen

Habe. Gerade das Gespann in Lilienthal verfolgen können! Bilder folgen! Der Schleifanhänger ist von Vosloh gemietet. Daszu habe ich in der letzten Woche den Großen Bruder im Bahnhof Bremen gesehen!!



von John-M - am 13.09.2016 20:56

Ischa man 'n büschen klein geraten das Bild, nöch?

Noch größer konntest du das Bild wohl nicht machen? :D

Na, egal. Durch mehrmaliges Drücken von "Strg" und "minus" kann man sich das Bild ja auf die normale Größe einstellen; aber viel zu erkennen ist darauf nicht!
Total dunkel und völlig unscharf. :sneg:

Auf dieses Bild hättest du gut und gern verzichten können.

von Peter Burtchen - am 14.09.2016 07:49

Danke für dieses Foto!

Lieber John,

herzlichen Dank für dieses Bild. Jetzt hat man endlich mal einen Eindruck vom Wagen. Hör nicht auf Peter Burtchen.

Lieber Peter,

deine Kritik ist aufgrund der Umstände, unter denen das Bild entstanden ist, überzogen. Es handelt sich um ein ungeplantes Sichtungsfoto bei ungünstigen Lichtverhältnissen, da sollte man ein dunkles und verschwommenes Bild akzeptieren.

Normalerweise antworte ich nicht auf Kommentare anderer User, aber in diesem Fall konnte ich es mir nicht verkneifen.

MfG :xcool:

PS: Bisschen kleiner hätte das Bild aber tatsächlich sein können. 800x600 ist die empfohlene Größe.

von krni - am 14.09.2016 12:58

Re: Danke für dieses Foto!




Hier ein weiteres etwas kleiner in der Vorschau
Gruß John

von John-M - am 14.09.2016 16:06

Bild vom Großen Bruder (OWT)



von John-M - am 14.09.2016 16:09

Ausschreibung Schienenschleiffahrzeug

Die BSAG hat eine Ausschreibung für ein neues Schienenschleiffahrzeug gestartet.
[ausschreibungen-deutschland.de]

Nun wird wohl klar, der gesichtete Schleifwagen scheint tatsächlich nur ein Leihfahrzeug zu sein und 3985 wird wohl nicht mehr in den Dienst zurückkehren.
Vielleicht kann ja jemand mal herausfinden, was nun mit 3985 los ist und passiert, wird das Fahrzeug verschrottet oder ins Straßenbahnmuseum kommen?







von Andreas Arfmann - am 09.11.2016 17:52

Re: ATS mit schleifwagenähnlichem Anhänger

Moin,

ich habe um 22:02 Uhr den ATS mit einem schleifwagenähnlichem Anhänger an der Haltestelle "Daniel-Jacobs-Allee" Richtung Borgfeld/Lilienthal fahren gesehen.

von Linie 4 Lilienthal - am 12.11.2016 21:18

Fahrleitungsenteisung

Mir ist in den letzten Tagen zum Teil auf den ersten Kursen wieder erheblicher Funkenflug am Stromabnehmer aufgefallen, so wie früher, als es auf dem 3985 noch keinen Schmierbügel für die Oberleitungsenteisung gab.
Der ausgeschriebene Wagen soll ja wohl solch eine Einrichtung auch wieder an Bord haben.

von Jens Stein - am 13.11.2016 02:35

3985 gesichtet!

Vor ca. 5 min habe ich den 3985 samt Schleifanhänger am Waldau-Theater stadteinwärts fahrend gesehen! Die gelben Blinklichter vorne und hinten waren fleißig am blinken.

Auf dem Schleifanhänger stand hinten ebenfalls die Nummer 3985 (ich weiß gerade nicht, ob es früher auch schon drauf stand). Von den Ausmaßen schien es der bisherige gewesen zu sein. Der seit einigen Monaten durch Bremen vom Unimog geschleppte war jedenfalls größer.

Die Enteisungsvorrichtung im hinteren Teil des 3985 ist ebenfalls noch vorhanden (aber aktuell natürlich nicht im Einsatz gewesen). Der eigentliche Stromabnehmer sieht, was man in der Dunkelheit erkennen konnte, wie neu aus, silbergrau. Der allgemeine optische Zustand sieht wesentlich besser aus als bei meiner letzten Sichtung. Die dunkelgrauen Ablagerungen an den Seiten des Wagens hinter dem Stromabnehmer waren alle entfernt, richtig schick wieder.
Die Sichtung war so spontan, dass ich kein Foto machen konnte. Wobei es bei der Dunkelheit wahrscheinlich eh nicht gut geworden wäre. Deshalb die ausführliche Beschreibung.

von Thomas J - am 18.11.2016 19:41

Re: 3985 gesichtet!

Demnach ist der 3985 jetzt wieder im Einsatz.
Ergibt sich nur die Frage, warum jetzt ein neuer Schleifer ausgeschrieben wurde.
Vielleicht ist das gewachsene Netz nun doch etwas zu viel für einen Schleifwagen?

von Jens Stein - am 19.11.2016 22:14

vorhandener Schleifwagen schleift nur noch sporadisch, gesaugt wird dafür mit moderner Technik

Liebe Schleiffreunde,

nachdem der Schleif-ATw 3985 gerüchteweise in einem Ausbesserungswerk bearbeitet wurde, letztlich sogar (wohl bei der BSAG) vor kurzem neu lackiert wurde, hat man wohl Mängel bzw. nicht mehr zeitgemäße Ausstattungen festgestellt.
Darüberhinaus dürfte die Leistung von dem nun zu schonenden 3985 (ex 3460) für das jetzige und geplante Streckennetz nicht ausreichen.

Schon jetzt sind die Gleise im Stadtbereich witterungsbedingt in einem erbärmlichen Zustand und warten dringend darauf, mal wieder richtig gepflegt zu werden.
Auf der Schwachhauser Heerstraße drehen bei den Gt8N momentan die Räder durch, unendlich Sand muss geschmissen werden, um eine Magnet-Schienenbremsung verhindern zu können. Harmlose, aber sichtbare Funken durch die Reibung des Schmutzes zwischen Schienen- und Radmetall entstehen, ebenso am Fahrdraht bei den ersten Fahrten nach kälteren Nächten.

Zukünftig dürften wir wohl aber mit einem neuen Schleif-TW und einen vom Zweiwege-Unimog ziehbaren Schleif-Hänger rechnen. Höchstwahrscheinlich steht 3985 dann als kleinere Reserve im Museum?

Auch einen neuen hellgelebn Staubsauger haben wir: Als Zweiwege-"Schienenkehrmaschine", die in Klein-LKW-Format nun auch wieder auf unabhängigen Gleiskörper fahren kann und am Heck bei "Schienenfahrt" entsprechendes mit Lauftext über LED-Anzeige verkündet (vergangene Nacht zw. Flughafen und Hauptbahnhof gesehen). Der schon einige Weile nicht mehr existierende quasi-Vorgänger dieses Gefährts soll ja bei einem Brand (Überhitzung durch das Laub der vielen Bäume an der Schwachhauser Heerstraße?) das zeitliche gesegnet haben.
Die seit knapp zwei Jahren vorhandene kleine Reinungsmaschine, mit nur zusätzlich spurgeführten Schienen-Behilfsrädern am Vorbau, für aspahltierte Streckenteile, dürfte weiterhin für kleinere Einsätze genutz werden.


Aufrichtige Grüße,

Fahrdrahtschnüffler

von Fahrdrahtschnüffler - am 21.11.2016 12:49

Schleifwagen schleift auch Sonntags

Der 3985 stand heute Mittag in Gröpelingen ganz vorne in der Halle auf Gleis 10.
Nach ca. eineinhalb Stunden war ich wieder in Gröpelingen und der 3985 hat sich wieder davon gemacht.
Daher die Vermutung, daß er auch am Sonntag arbeitet und dort gerade zur Mittagspause stand.
Denke mal nicht, daß er momentan nur sporadisch eingesetzt wird, wenn er auch Sonntags fährt.

von Jens Stein - am 27.11.2016 16:19

Schleifwagen schleift nach Beitrag nun erstmal wieder öfter

Hallo Schleif-Community,

nach dem hier veröffentlichten Beitrag (s.o.) über den zuletzt schlechten witterungsbedingten Gleiszustand im Bremer Straßenbahnnetz, wurde umgehend eine Intensivierung des Einsatzes von 3985 angestrebt, was nun dazu führt, daß der Wagen trotz seines aktuell behutsamen Umgangs, nun zunächst wieder täglich irgendwo im Netz gesehen wird. Heute Vormittag war er u.a. am Berufsbildungswerk im Einsatz.

Der silbergrau-gelbe Schleifhänger mit Aufschrift Vossloh-Rail-Services und HSG-City (HighSpeedGrinding) für den Betrieb u.a. hinter dem eingegleistem Unimog, einem orangenen Warnblinklicht auf dem Haupt, einem Dieselmotor mit Auspuff, und Spitzen- und Schlusslicht, wurde in vergangener Zeit dafür wieder seltener, wenn aber, dann nachts gesichtet. Auffällig bei diesem Gefährt sind die nach der Gleisbearbeitung intensiveren Kritzungen im Gleis (Schleifwirkung) als beim 3985. Evtl. sind diese Kritzungen schon zu intensiv, als das sie optimal wären?


Geschliffene Grüße,
Fahrdrahtschnüffler

von Fahrdrahtschnüffler - am 28.11.2016 17:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.