Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 4 Monaten
Beteiligte Autoren:
Berliner Freiheit, Peter Burtchen, Jens Stein, outsider99, Linie 4 Lilienthal, Der Wolf und die sieben Geißlein, Dietmar Krebs

Rauchen in der Straßenbahn?

Startbeitrag von Der Wolf und die sieben Geißlein am 01.07.2016 19:54

Kurze Frage: bis wann durfte man im Straßenbahnen in Bremen noch rauchen?

Antworten:

Letztens erst einen Fahrer in einer (neuen) Bahn rauchen sehen. Scheint also zumindest vorne in der Kabine noch erlaubt zu sein.

von outsider99 - am 04.07.2016 15:14
Zitat
outsider99
Letztens erst einen Fahrer in einer (neuen) Bahn rauchen sehen. Scheint also zumindest vorne in der Kabine noch erlaubt zu sein.


Das Rauchen ist in allen Fahrzeugen und Gebäuden der BSAG untersagt. Im Außenbereich von Betriebsgeländen ist das Rauchen nur in dafür vorgesehenen Unterständen gestattet.

Leider gibt es immer wieder Zeitgenossen, die diese Regelung ignorieren.

Gruß
Dietmar

von Dietmar Krebs - am 05.07.2016 05:14

Re: Rauchen

Viel schlimmer sind die Zeitgenossen, die ihre Kippen an den Haltestellen trotz vorhandener Achenbecher einfach auf die Erde werfen.
Überall liegen massenweise die ausgelutschten Hugos herum. Total eklig! :mad:


Freundliche Grüße

von Peter Burtchen - am 05.07.2016 07:59
Im Gt8N auf der Linie 4 hat der Fahrer auch seine Kippe noch aufgraucht, kurz nach der Endhalte Borgfeld in Richtung Arsten. Geht gar nicht.

von Linie 4 Lilienthal - am 05.07.2016 12:16

Re: Rauchen in der Straßenbahn? - Weiß denn keiner eine Antwort auf die eigentliche Frage?

Es ist ja schön, dass sich so viele Sachkundige an einer Diskussion beteiligen, die der Fragesteller gar nicht im Sinn hatte. Er wollte doch wissen,

bis zu welchem Zeitpunkt das Rauchen in den Bremer Straßenbahnen generell (ggf. in speziellen Wagen) erlaubt war.

Dass Fahrgäste und Fahrer verbotswidrig rauchen, ist eine Unsitte, hilft uns aber insofern nicht weiter.

Kann denn insofern niemand etwas Sachdienliches beitragen? Jedenfalls In Aachen gab es früher in der Straßenbahn (wie bei der Eisenbahn) Raucher- und Nichtraucherabteile.

von Berliner Freiheit - am 05.07.2016 13:24
Sorry, kann ich so auch nicht beantworten.
Wenn ich das noch richtig weiß, war es damals am Anfang der 1970er Jahre noch in den Zweiachsbeiwagen hinter den Hansa GT4 Triebwagen erlaubt.
Bin mir allerdings nicht zu 100% sicher.

von Jens Stein - am 05.07.2016 13:35

Re: Rauchen in der Straßenbahn? - Antwortversuch

Dann versuche ich es halt selber:

Wenn die Zeit sich nicht irrt, dann war 1961 Schluss mit Rauchen in den Straßenbahnen: Rauche zu Hause!

von Berliner Freiheit - am 05.07.2016 21:17

Das hätte ich nicht gedacht!

Ich hätte nicht gedacht, dass das schon 1961 der Fall war! Aber wenn "DIE ZEIT" das so geschrieben hat, ist daran wohl nicht zu zweifeln.
Ich hätte vielmehr auf Mitte der 60er, mit Einführung des schaffnerlosen Betriebes getippt.

Ich habe gestern noch mit einem ehemaligen Straßenbahner über das Thema gesprochen. Er sagte mir, dass er damals immer freiwillig im Beiwagen geschaffnert hätte, um seinen weiblichen Kollegen den Dienst im rauchfreien Triebwagen zu überlassen.

Gut erinnern kann ich mich noch an den damaligen Spruch "Raucher steig in 'Raucher' ein, oder laß das Rauchen sein".

von Peter Burtchen - am 07.07.2016 07:30
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.