Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 6 Monaten
Beteiligte Autoren:
Peter Burtchen, Jens Stein, krni, Berliner Freiheit

Zeitreise: Straßenbahn (historischer Filmbeitrag)

Startbeitrag von Berliner Freiheit am 11.07.2016 18:59

buten und binnen bietet einen knapp zweiminütigen netten Beitrag aus 1971 u.a. mit ein paar Aufnahmen aus dieser Zeit, auf den hier meines Wissens noch nicht hingewiesen wurde:

Am 4. Juni 1876 fuhr die erste Pferdebahn durch Bremen. 15 Jahre später kam die erste Elektrische. Das Nordschau-Magazin sendete im Juni 1971 einen Beitrag "100 Jahre Straßenbahn". Wir verkürzen die Strecke auf zwei Minuten und erinnern uns.

Zeitreise: Straßenbahn

Antworten:

Re: Tw 49

Danke Martin.

Ich habe einige Fragen:
1. Wann wurde die Wagennummer von Molly von 149 in 49 geändert?
2. Wann wurde das Fahrgastbeförderungsverbot eingeführt? Im Video werden ja Fahrgäste mit Molly befördert?
3. Auf welcher Strecke entstand das Interview mit dem älteren Herren?

von krni - am 11.07.2016 20:07

Re: Tw 49 - Stromabnehmer

Es fällt auf, daß der Stangenstromabnehmer, den Molly damals noch hatte, auf dem Dach liegt.
Das Fahrzeug wurde geschoben, oder täuscht das?

Kann das evtl. in Gröpelingen gedreht worden sein? Evtl. auf der Strecke der Linie 11?

von Jens Stein - am 11.07.2016 21:41

Antworten zu Tw 49

Zu 1.: Die ursprüngliche Nummer 49 erhielt "Molly" 1992 wieder zurück.

Zu 2.: Zu besonderen Anlässen werden auch mal Ausnahmegenehmigungen erteilt, wie z. B. 1967 bei der Eröffnung der "neuen" Linie 1, 1976 bei Inbetriebnahme der Verlängerung der Linie 6 nach Kirchhuchting, bei "Tagen der offenen Tür" oder auch einfach nur, wie im vorliegenden Fall, für Filmaufnahmen.

Zu 3.: Das Interview entstand auf dem Betriebshof Sebaldsbrück.

Zum Stromabnehmer. Da der Stangenstromabnehmer im Bremer Netz nicht mehr genutzt werden konnte, wurden unter den Sitzbänken Batterien installiert, um mit eigener Kraft fahren zu können.


Nachzulesen unter www.fdbs.net >> Fahrzeuge >> Triebwagen 49
oder im kürzlich erschienenen Museumsführer "Historische Straßenbahnen und Busse im Bremer Straßenbahnmuseum", für 5 Euro erhältlich an der Museumskasse oder im BSAG-Kundencenter Domsheide.

Einen ausführlichen Bericht über den Rückbau des Tw 49 in den Ursprungszustand gibt es übrigens in "Die Elektrische", Heft Nr. 18. Dort ist auch angegeben, weshalb "Molly" fast dreißg Jahrte lang die "falsche" Wagennummer 149 hatte.
Für 4,50 Euro erhältlich an der Museumskasse oder im BSAG-Kundecenter Domsheide.

von Peter Burtchen - am 13.07.2016 08:11
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.