Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 1 Jahr, 3 Monaten
Beteiligte Autoren:
O305G, S. Kothe, Arne Schmidt, outsider99

Sicherheit in der Linie 4

Startbeitrag von outsider99 am 12.08.2016 10:46

Am kommenden Dienstag wird das Thema "Zustände in der Linie4 aus Sicht Borgfelder Mädchen" im Jugend/Sozialausschuss (nicht im Verkehrsausschuss) des Beirats Borgfeld diskutiert:
siehe Tagesordnung: [www.ortsamt-borgfeld.de]

WK-Artikel dazu (vor der Sitzung): [www.weser-kurier.de]

Antworten:

Ist die Sicherheit auf der Linie 4 so schlecht oder sind die Mädels aus dem "Nobelstadtteil" so sensibel? Im Allgemeinen gibt es meiner Ansicht nach Linien, bei denen man eher über dieses Thema diskutieren müsste. Bin ja mal gespannt, was dabei herauskommt...

von Arne Schmidt - am 12.08.2016 11:05
Das sehe ich genau so. Absoluter Schwachsinn! - Es gibt Linien (insbesondere (andere) Straßenbahnlinien, die deutlich mehr gefährdeter sind). Deswegen gleich wieder so ein Pressewind zu machen finde ich schon eine Dreistigkeit. Ist eben die Politik.

von S. Kothe - am 13.08.2016 12:14
Etwas ohne weitere Informationen als "Absoluter Schwachsinn" zu bezeichnen, ist schon sehr arm. Nur weil die Zustände irgendwo anders schlimmer sind, heißt das nicht, dass alles hinzunehmen ist. Denn dann müssten wir in Deutschland nichts mehr verbessern, weil es ja irgendwo anders auf der Welt schlimmer ist :drink:

Ich weiß nicht, worum es den Borgfeldern da geht, aber ich würde mir das erstmal anhören, bevor ich etwas als "absoluten Schwachsinn" bezeichne!

von O305G - am 16.08.2016 20:54
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.