Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 10 Monaten, 1 Woche
Letzter Beitrag:
vor 10 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Der Wolf und die sieben Geißlein, D.Kleine, Jan Reiners

Tarif-/Ticketfrage

Startbeitrag von Jan Reiners am 11.02.2017 13:43

Hallo,
ich habe da mal eine Ticketfrage:

Ich bin in Besitz eines gültigen 7-TageTickets für die Zonen 100 und 219. Am Dienstag möchte ich mit der Bahn von Bremen nach Bad Zwischenahn (Zone 750) und auch wieder zurück fahren. Mir ist nicht klar, welches Ticket ich dafür am besten löse.

(Ich bin auch in Besitz einer BOB-Card, falls mir das für diese Fahrt einen Vorteil verschafft.)

Wenn ich es richtig verstanden habe, darf ich kein sogenanntes "Anschlussticket" verwenden, weil ich nur ein 7-TageTicket und keine Monatskarte besitze.

Wo ich mir insbesondere nicht sicher bin, ist ob ich für die Hin- und Rückfahrt nach Bad Zwischenahn jeweils Tickets der Preisstufe E, F oder G benötige.

Vielen Dank schon mal, falls mir jemand weiterhelfen kann ...

Antworten:

Du benötigst jeweils ein Ticket der Preisstufe G für die Hin- und Rückfahrt. Dein 7-Tage-Ticket nützt dir in diesem Zusammenhang leider gar nichts, da das Anschlussticket, wie du eben schon geschrieben hast, eben nur mit Monatstickets kombiniert werden darf und - mit Ausnahme des Anschlusstickets - nach VBN-Tarif für eine Fahrt nicht mehrere Tickets gestückelt werden dürfen.

BOB-Karte ist insofern von Vorteil, dass du hier für eine Einzelfahrt nur den Preis für einen Abschnitt eines Vierertickets bezahlst.

von D.Kleine - am 11.02.2017 13:52
Ich gebe meinem Vorschreiber Recht, Preisstufe G muss es werden. Dein Ticket der Zone 100 gilt in den Zügen bis Bremen-Neustadt. Wenn man dort aus- und wieder einsteigt, um weiterzufahren, muss man aber trotzdem ein Ticket der Preisstufe S für die Zonen 100 und 709 (Heidkrug) haben.

> nach VBN-Tarif für eine Fahrt nicht mehrere Tickets gestückelt werden dürfen

Wenn eine Haltestelle genau auf der Grenze einer Tarifzone liegt, kann man dort seine Fahrt (z. B. mit der Monatskarte Zone 100 bezahlt) enden lassen und ggf. eine "normale" Fahrkarte, die günstiger als das Anschlussticket ist, erwerben und weiterfahren. Es ist im VBN-Tarif nämlich nicht geregelt, wann eine Fahrt endet bzw. neu beginnt. Das darf offensichtlich jeder für sich selbst entscheiden...

(Disclaimer: Keine Rechtsberatung, nur meine Meinung)

Frage: Ist jemandem eine Regelung oder ein Gerichtsurteil bekannt, was Beginn und Ende einer Fahrt definiert?

von Der Wolf und die sieben Geißlein - am 11.02.2017 15:53
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.