Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
Gnubbl, Felix-M, Jens Stein, fdbs-alexander, Ingo Teschke

Regio-S-Bahn hat Betrieb wegen Sturm eingestellt

Startbeitrag von Gnubbl am 23.02.2017 22:22

Nabend,
seit ca. 20:30 Uhr hat die Regio-S-Bahn ihren Betrieb bis auf Weiteres eingestellt.
[www.nordwestbahn.de]

Antworten:

Zum heutigen Betriebsbeginn fährt die Regio-S-Bahn wieder

[www.radiobremen.de]
[www.nordwestbahn.de]

von Gnubbl - am 24.02.2017 07:25

... und die DB fuhr planmässig

Hallo,
ich war gestern abend in Oldenburg und konnte beobachten, dass die NWB den Betrieb komplett eingestellt hatte, aber die DB überwiegend pünktlich fuhr (z.B. IC/RE 21.35 ab Oldenburg nach Bremen). ICEs aus dem Süden hatten etwa eine Stunde Verspätung, aber fuhren. Lediglich der RE um 23.17 ab Bremen Richtung Hannover war an der Anzeigetafel als Ausfall gekennzeichnet, der Rest nahezu pünktlich.

Wie kann es sein, dass die NWB einfach mal so den Betrieb einstellt? Als Begründung war ein umgestürzter Baum zwischen Bad Zwischenahn und Oldenburg angegeben, anscheinend Grund genug, den ganzen Betrieb einzustellen...

Fragen über Fragen
Ingo

von Ingo Teschke - am 24.02.2017 19:46
Zwischen HB-Vegesack und HB-Farge war ein Baum auf einen stehenden Zug gestürzt!
Das hatte ich gestern im N3 Videotext gelesen.
[www.weser-kurier.de]

Gruß aus KIel, Alexander.

von fdbs-alexander - am 24.02.2017 19:58
Zitat
fdbs-alexander
Zwischen HB-Vegesack und HB-Farge war ein Baum auf einen stehenden Zug gestürzt!
Das hatte ich gestern im N3 Videotext gelesen.
[www.weser-kurier.de]

Gruß aus KIel, Alexander.


Das wurde gestern auch auf Facebook von "Niedersachsen ist am Zug" vermeldet.
Und kurz danach dann die Kompletteinstellung der Regio-S-Bahn.
Vermutlich wurde deswegen der Verkehr aller Regio-S-Bahnen eingestellt.

von Jens Stein - am 24.02.2017 21:34
Erst letzte Woche ist ein Baum bei Lübberstedt (Strecke Bremerhaven - Bremen) auf die Schienen gestürzt, und ein Triebwagen der NWB kam als erster dort an. Da dort wegen eines Gleiswechsels ohnehin langsam gefahren wird, konnte der Zug problemlos vorher anhalten. Bei 160 km/h sähe das aber bestimmt anders aus.
Und jetzt stürzt auch noch ein Baum in HB-Nord auf einen Zug. Bei solchen Erfahrungen ist die Entscheidung, den Betrieb einzustellen, meines Erachtens völlig nachvollziehbar.

von Felix-M - am 25.02.2017 10:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.