Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 7 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 7 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
krni, IngoF, Arne Schmidt, Jens Stein, Gnubbl, outsider99

Schwebebahn in Bremen geplant

Startbeitrag von krni am 31.03.2017 23:09

Moin!

Wie ich beim "Marktplatz der Informationen" am vergangenen Donnerstag im Gespräch mit einem BSAG-Mitarbeiter erfahren habe, existieren ernsthafte Überlegungen zum Bau einer Schwebebahn zwischen der Hafenkante, dem Marktplatz und dem Hauptbahnhof. Dadurch soll der aufstrebende Stadtteil Überseestadt eine schnelle und komfortable Anbindung an die Innenstadt erhalten.

Gebaut werden soll eine Schwebebahn des Systems Eugen Langen, wie es auch seit genau 116 Jahren und 1 Monat in Wuppertal zu finden ist. Da die Strecke vollständig über Straßen verlaufen soll, werden überwiegend Stützen ähnlich denen an der Wuppertaler Landstrecke in Vohwinkel verwendet werden. Der Betriebshof der Hängebahn soll am westlichen Endpunkt, an der Hafenkante, errichtet werden. Selbstverständlich sollen alle Stationen barrierefrei mit Aufzügen erreichbar sein.

Der Streckenbau erscheint weitgehend unproblematisch - Konfliktpotential gibt es lediglich im Bereich der Querung der B6 und aufgrund der Enge vor dem Rathaus: Hier wird noch nach Lösungen gesucht.

Überlegungen, ob die Schwebebahn fahrerlos betrieben werden soll, konnten noch nicht abschließend geklärt werden: In Wuppertal wird auch die neue Fahrzeuggeneration von Menschenhand gesteuert, allerdings hätte dort ein bestehendes Netz unter laufendem Betrieb für den automatischen Betrieb hergerichtet werden müssen - Bremen ist mit seinem neu anzulegenden System in einer anderen Ausgangssituation.

Die BSAG hat mir freundlicherweise diesen Streckenplan zukommen lassen: [drive.google.com]

Ich finde die Idee ganz interessant. Mal schauen, ob und wann sie realisiert wird.

PS: Wie von Gnubbl richtig erkannt, handelt es sich hierbei um einen Aprilscherz. :D

Antworten:

April April ... aber gut :) (owT)

:D

von Gnubbl - am 01.04.2017 07:34

Re: Schwebebahn in Bremen geplant - echt jetzt?

War ein Aprilscherz, oder?
Normalerweise wird immer aufgelöst, also kommt jetzt die Schwebebahn? :D
Nichts für ungut...

von Jens Stein - am 03.04.2017 05:56
Also, wenn man schon eine Schwebebahn plant, dann sollte man wenigstens gleich die Hafenüberquerung und Weserüberquerung mit einbauen. Außerdem wäre doch der gleichzeitige Abriss der Hochstraße und das Betonrecycling für die neuen Stützpfeiler auch Innovationen, für die Milliarden aus Bundes/EU/Weltbank-Kassen fließen würden.

von outsider99 - am 03.04.2017 10:19

Ja, es war ein Aprilscherz (owT)

:D

von krni - am 03.04.2017 10:42
Zitat
outsider99
Also, wenn man schon eine Schwebebahn plant, dann sollte man wenigstens gleich die Hafenüberquerung und Weserüberquerung mit einbauen. Außerdem wäre doch der gleichzeitige Abriss der Hochstraße und das Betonrecycling für die neuen Stützpfeiler auch Innovationen, für die Milliarden aus Bundes/EU/Weltbank-Kassen fließen würden.


Ich wär` ja schon mit einer Seilbahn zufrieden: Tourismusattraktion und mit relativ geringem finanziellem Aufwand zu realisieren. Aber in Bremen: Never ever...:rolleyes:

von Arne Schmidt - am 03.04.2017 12:10
Zitat
Arne Schmidt
...
Ich wär` ja schon mit einer Seilbahn zufrieden: Tourismusattraktion und mit relativ geringem finanziellem Aufwand zu realisieren. Aber in Bremen: Never ever...:rolleyes:


Die Pläne für eine Seilbahn in Bremen werden nächstes Jahr vorgestellt werden ...

von IngoF - am 13.04.2017 22:13
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.