Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
16
Erster Beitrag:
vor 5 Monaten, 3 Wochen
Letzter Beitrag:
vor 5 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
strabatim, Arne Schmidt, fdbs-alexander, Fahrdrahtschnüffler, Dietmar Krebs, krni, ChristophN., Linie 4 Lilienthal, Stefan19913, Jens Stein, Andreas Arfmann, Ersatzverkehr

Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4

Startbeitrag von strabatim am 28.04.2017 13:55

Am kommenden Sonntag, den 30.4., veranstalten die "Freunde der Bremer Straßenbahn e.V." anlässlich des Jubiläums "125 elektrischer Linienbetrieb" auf der Linie 4 einen historischen Linienverkehr, bei dem sämtliche Unterwegs-Haltestellen bedient werden. Alle fünf betriebsfähigen Museumsbahnen und -züge der BSAG mit Baujahren von 1904 bis 1967 pendeln im 20-Minuten-Takt zum VBN-Tarif zwischen Domsheide und Horn-Lehe, so dass zusammen mit den modernen Linienfahrzeugen auf diesem Abschnitt ein 10-Minuten-Takt entsteht. Erste Abfahrt von der Domsheide Richtung Horn ist um 11:33 Uhr (Bahnsteig L am Landgericht), letzte Abfahrt um 16:33 Uhr (Bahnsteig C in der Balgebrückstraße); in der Gegenrichtung verlässt die erste Bahn die Horner Mühle zur Innenstadt um 12:19 Uhr, die letzte um 16:59 Uhr. In der Schleife Horn-Lehe werden die frisch restaurierte "Molly" von 1900 (s. Presselinks) und der AT 5 ausgestellt sein. Nach der kurzen Episode des elektrischen Probebetriebs 1890 mit der "Ausstellungsbahn" zwischen Börse/Markt und Nordwestdeutscher Gewerbeausstellung im Bürgerpark war die heutige 4 1892 die erste Linie, die auf elektrischen Betrieb umgestellt wurde.

Antworten:

30.4., historischer Linienverkehr - Fahrplan

Und hier gibt es den Fahrplan als PDF-Datei zum herunterladen und ausdrucken:
[www.fdbs.net]







von Andreas Arfmann - am 28.04.2017 14:21

Re: Sonntag, 30.4., auch mit Wegmann am Abend

Kleiner Geheimtipp für Fotografen:
Auch ein Wegmann ist unterwegs, allerdings erst nach dem FdBS-Linienverkehr.
Die Partybahn 3561 wird gegen 18:30 Uhr den Betriebshof Gröpelingen verlassen und gegen 19 Uhr den Hauptbahnhof (vsl. über Domsheide - Sielwall - Dobben) erreichen, wie ich aus einer sicheren Qurlle erfahren habe.
Vielleicht nutzt ja jemand die Chance? :-)

von Ersatzverkehr - am 29.04.2017 22:09
Die Sonderfahrten sind auf der EFA auf unter Tram S aufgeführt, wer also unterwegs ist und keinen Plan dabei hat findet die Fahrten auch so.

von Stefan19913 - am 30.04.2017 10:59

Re: Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4-EFA vermeldet einen Ausfall!

Zitat
Stefan19913
Die Sonderfahrten sind auf der EFA auf unter Tram S aufgeführt, wer also unterwegs ist und keinen Plan dabei hat findet die Fahrten auch so.


Die Fahrt um 15:19 Uhr ab Horner Mühle wurde in der VBN-App als Ausfall gemeldet.
Wäre der 446 gewesen. Hatte der was, oder war die Elektr. Fahrplanauskunft gestört?
Ab Domsheide sollte der Wagen wieder laufen.

von Jens Stein - am 30.04.2017 13:26

Re: Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4-EFA vermeldet einen Ausfall!

Meine den 446 um die Zeit in Horn gesehen zu haben.

von Arne Schmidt - am 30.04.2017 15:00

Re: Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4-EFA vermeldet einen Ausfall!

Wagen 446 fuhr ganz normal ab Horner Mühle in Richtung Domsheide.
Die Fahrzeuge wurden meines Erachtens auch nur im Innenstadtbereich auf den EFA angezeigt.

PS: Falls Interesse an Bildmaterial besteht, gerne melden!

von Linie 4 Lilienthal - am 30.04.2017 15:30

Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4 (Bilderbogen m. 12 Fotos)

Heute Nachmittag habe ich mich einmal nach Horn begeben, um mir den historischen Straßenbahnverkehr bei schönstem Frühlingswetter einmal anzusehen. Der 701 hat mich dorhin gebracht:



In der Wendeschleife Horn traf er dann auf AT5 und Molly, die nun in Origiallackierung aufgefrischt wieder einen richtig guten Eindruck vermittelt:



















An der Strecke waren allgemein viele Fotografen zu sehen. Viele fuhren mit um dann an einer Haltestelle auszusteigen und mit einem Sprint nach vorne noch ein Frontfoto zu machen, bevor sich der Zug wieder in Bewegung setzte - sehr sehenswert! :D

Mit Tw 811 / 1806 (und unterhaltsamer Moderation an Bord) ging es dann zurück zum Hbf.:



Am Hbf. zeigte sich dann noch Tw 446 mit Bw 1458 bei Gegenlicht:



Neben den gezeigten Fahrzeugen waren auch noch Tw 134 und 917 unterwegs.

Im Großen und Ganzen war es mal wieder eine tolle Vorstellung mit viel Engagement der Straßenbahnfreunde. Vielen Dank dafür! :spos:

von Arne Schmidt - am 30.04.2017 18:29

Re: Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4 (Bilderbogen m. 12 Fotos)

Zitat
Arne Schmidt
Im Großen und Ganzen war es mal wieder eine tolle Vorstellung mit viel Engagement der Straßenbahnfreunde. Vielen Dank dafür! :spos:


Moin Arne,

nur mal aus Neugier gefragt, was hätte denn deiner Meinung nach "im Kleinen und Halben" besser gemacht werden können/sollen?

von strabatim - am 30.04.2017 18:58
Zitat
strabatim
Zitat
Arne Schmidt
Im Großen und Ganzen war es mal wieder eine tolle Vorstellung mit viel Engagement der Straßenbahnfreunde. Vielen Dank dafür! :spos:


Moin Arne,

nur mal aus Neugier gefragt, was hätte denn deiner Meinung nach "im Kleinen und Halben" besser gemacht werden können/sollen?


? Verstehe deine Frage nicht.

Außerdem kann ich in deinem Beitrag keine 12 Fotos finden... :rolleyes:

von Arne Schmidt - am 30.04.2017 19:02
Zitat
Arne Schmidt
Zitat
strabatim
Zitat
Arne Schmidt
Im Großen und Ganzen war es mal wieder eine tolle Vorstellung mit viel Engagement der Straßenbahnfreunde. Vielen Dank dafür! :spos:


Moin Arne,

nur mal aus Neugier gefragt, was hätte denn deiner Meinung nach "im Kleinen und Halben" besser gemacht werden können/sollen?


? Verstehe deine Frage nicht.

Außerdem kann ich in deinem Beitrag keine 12 Fotos finden... :rolleyes:


Du hast geschrieben, es sei " im Großen und Ganzen" "mal wieder eine tolle Verstellung" gewesen. Das klingt für mich nach einer Einschränkung bzw. als ob es da für dich noch Luft nach oben gäbe, damit es zum Beispiel eine "rundum gelungene Vorstellung" wird. Daher meine Frage, wo du noch Optimierungspotenzial siehst.

von strabatim - am 30.04.2017 19:33

Re: Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4 (Bilderbogen m. 12 Fotos)

@strabatim: Was soll denn diese Wortklauberei? Arne hat geschrieben, dass es eine schöne Veranstaltung war, warum hängst du dich an der allgemein üblichen Floskel "im Großen und Ganzen" auf?

@Arne: Danke für die Fotos von einer Veranstaltung, bei der ich heute leider nicht dabei sein konnte.

von ChristophN. - am 30.04.2017 20:32

Re: Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4 (Link zu DSO)

Ich habe gerade auf DSO einen Bilderbogen eingestellt:
[www.drehscheibe-online.de]


Gruß aus Kiel, Alexander

von fdbs-alexander - am 01.05.2017 06:06

Juhu: historischer Linienverkehr jetzt jeden Sonntag! (o. 12 Bilder)

Hallo meine historischen Freunde,

nur drei Dinge bewegen mir heute:

1.) Leider möchte ich euch meine Fotos vom historischen Sonntag nicht zeigen, da sie alle keine Straßenbahn, sondern nur ein Lichtrauschen enthalten. Entweder waren die Bahnen zu schnell oder meine Rollfilmkamera (Modell Kodak Nr. 1) zu langsam? Hat jemand ähnliche Probleme gehabt?

2.) Hat keiner von uns dem Weser-Kurier vom 30.04., Seite 8, zwei freudige Nachrichten entnommen? "Um solche Investitionen, wie die Restaurierung der Molly, finanzieren zu können, seien die Sonntagsfahrten der Museumsstraßenbahn sehr wichtig, betont Gerd Borcherding. Jeden Sonntag fahren die alten Bahnen zwischen 12 und 17 Uhr zum normalen Tarif auf der Strecke der Linie 4 von Horn in die Innenstadt und zurück.", so der Kurier. Nochmal auf deutsch: Jeden Sonntag und zum normalen Tarif! Und mit den Einnahmen aus dem normalen Tarif lassen sich gemäß dieser Meldung die Investitionen in die Museumsflotte decken. Hut ab meine historischen Freunde!
Nicht, daß mir hier jetzt irgendein Donald von uns auf die Idee kommt, zu twittern, die seriöseste, auflagenstärkste, recherchebesessenste (und einzige) Bremer Tageszeitung würde Fake-News oder alternative Fakten verbreiten.

3.) Das einzige was mich am historischen Sonntag gestört hat war, daß im Fahrplan der FdBS leider nichts davon stand, daß die historischen Bahnen in der Domsheide ins Mittelgleis fahren und dort Zeit abwarten. Außerdem sind sie alle von der Domsheide über Brill, Westerstraße bis Domsheide Ri. Hbf ohne Halt an den Haltestellen durchgefahren, obwohl sie in den DFI angeschlagen standen und ich winkend, hüpfend und fahnenschwenkend auf mich aufmerksam machte. Hingegen stand zwischen Dobben und Horn für jeden historischen Wagen nur eine Leerzeile in der DFI an den Haltestellen. Vielleicht wird das die kommenden Sonntage besser, oder lässt sich das aus dem normalen Tarif nicht mehr mitfinanzieren?

Aufrichtige Grüße
Fahrdrahtschnüffler

Korrektur: ca. fünf Mal Kompetenz ergänzt

von Fahrdrahtschnüffler - am 02.05.2017 16:59

Re: Juhu: historischer Linienverkehr jetzt jeden Sonntag! (o. 12 Bilder)

Zitat
Fahrdrahtschnüffler

3.) Das einzige was mich am historischen Sonntag gestört hat war, daß im Fahrplan der FdBS leider nichts davon stand, daß die historischen Bahnen in der Domsheide ins Mittelgleis fahren und dort Zeit abwarten. Außerdem sind sie alle von der Domsheide über Brill, Westerstraße bis Domsheide Ri. Hbf ohne Halt an den Haltestellen durchgefahren, obwohl sie in den DFI angeschlagen standen und ich winkend, hüpfend und fahnenschwenkend auf mich aufmerksam machte. Hingegen stand zwischen Dobben und Horn für jeden historischen Wagen nur eine Leerzeile in der DFI an den Haltestellen.


Hallo,
in unserem Fahrplan stand als Endhaltestelle "Domsheide Bahnsteig J" und als Starthaltestelle "Domsheide Bahnsteig C". Die Haltestellen Obernstraße, Am Brill, Westerstraße, Am Neuen Markt und Wilhelm-Kaisen-Brücke waren nicht aufgeführt. Das sollte eigentlich zu der Annahme führen, dass dort keine Haltestellenbedienung stattfindet. Leider hatten wir einige Probleme mit den DFI, die dort wo sie die Fahrten anzeigen sollten, nicht richtig funktionierten, dafür auf unserer Wendefahrt die Fahrzeiten anzeigten, was sie nicht sollten.
Die Wendefahrt über Am Brill - Westerstraße zum Mittelgleis war nötig, um die Bahnen an der regulären Haltestelle der Linie 4 abfahren zu lassen. Es gab auf der Wendefahrt keine Fahrgastbeförderung, da ein Ausstieg im Mittelgleis an der Domsheide nicht gestattet ist. Somit sollte verhindert werden, dass sich Fahrgäste während der Pausenzeit des Personals im Fahrzeug befinden und versuchen, die Bahn im Mittelgleis zu verlassen.

Gruß
Dietmar

von Dietmar Krebs - am 03.05.2017 07:02

Re: Sonntag, 30.4., historischer Linienverkehr auf der Linie 4 (Bilderbogen m. 25 Fotos)

Moinsen,

wegen anderweitiger Verpflichtungen konnte ich leider erst gegen Ende des historischen Linienverkehrs kommen. Daher beschränkte ich mich bei den Fotos weitgehend auf meine Lieblingsfotostelle an der Kirchbachstraße.

Die DFIs schienen die Fahrten zu kennen, leider aber nicht deren Ziel. Also blieb das entsprechende Feld leer:


Hier die Bilder, sortiert nach dem Alter der Fahrzeuge:





Die jüngste Berta 3143 begegnet einem weiteren GT8N-1. Waren auf den Linien 1 und 4 am Sonntag eigentlich auch GT8N im Einsatz? Ich habe keine gesehen.

Mit 446 fuhr ich dann zur Horner Mühle. Dort waren Molly und der AT 5 im Überholgleis ausgestellt:



Damit der Beiwagen nicht vernachlässigt wird, hier ein Nachschuss:


Ausfahrt des Hansa-Kurzgelenkzuges aus der Wendeschleife Horn-Lehe. Das Ziel lautet "Sebaldsbrück über Hauptbahnhof":


Nach der Ankunft in Sebaldsbrück. Jetzt lautet das Ziel nur noch Sebaldsbrück. Da stellt sich mir die Frage: Welche Ziele sind eigentlich auf dem Rollband vorhanden?


Jetzt noch zwei Bilder von bislang nicht gezeigten Fahrzeugtypen: Wegmann 3557 stand in der Halle und hat sich nicht herausgetraut. Was sprach eigentlich dagegen, 3530+3757 als Museumszug zu nehmen? Der wäre doch schon mal rot gewesen:


3045:


Schon gewusst? Auch wenn sie so aussieht, ist Molly kein Zweirichtungsfahrzeug. Der hintere Fahrschalter beinhaltet als Attrappe lediglich einen Feuerlöscher. Deswegen: Auch wenn es hier so aussieht, als ob der FdBS-Vorsitzende den Wagen steuern würde...


... ist es in Wirklichkeit der Stammfahrer vom anderen Fahrerstand:


AT 5 ist hingegen ein echter Zweirichter und kann daher von beiden Fahrerständen gleichermaßen gesteuert werden. Wie sieht es eigentlich bei 134 und 701 aus? Haben diese auch einen vollwertigen zweiten Fahrerstand?


Molly vor der Wagenhalle. Irgendwie gefiel sie mir früher besser. Na ja - Geschmacksache:


Dieses Foto zeigt mit 917 und 446 zwei Vertreter der Fahrzeuge, die die alte Linie 4 als letztes befuhren. Die Einstellung dieser Strecke jährte sich am 30. April zum 45. Mal:


Blick auf ein Detail auf Tw 134. Ist das neu? War mir bislang nie aufgefallen:


Als besonderes Highlight zog 134 dann den Pferdebahnwagen heraus:


Wird der Pferdebahnwagen eigentlich im Netz fahren dürfen? Wenn ja, nur hinter Pferden oder auch als Beiwagen hinter einer Elektrischen?


Die drei ältesten Bremer Straßenbahnen:


Die Parade in ihrer Gesamtheit von vorne...


... und von der Seite:


Ich hoffe, die Bilder gefallen.

Zum Abschluss hätte ich noch eine Frage: Zu welchem Tw soll eigentlich der ominöse Bw 1619 gehören?

von krni - am 06.05.2017 19:28
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.