Sonnabends Gelenkbusse auf OL 22

Startbeitrag von Ingo Teschke am 21.02.2004 18:17

Hallo,

bislang wurde nur an Tagen, an den Fussballspiele im Weserstadion stattfanden, Gelenkbusse auf der OL 22 eingesetzt.

Ich habe heute schon zum zweiten Mal in diesem Jahr beobachten können, dass auch an den Tagen, an denen Werder auswärts spielt, Gelenkbusse fahren. Hat das einen Grund?

Am letzten Sonnabend (Werder spielte erst am Sonntag) fuhren auf OL 22 nur Zweiachser, so wie es laut Kursschild auch vorgesehen ist.

Kennt jemand eine Regel für die Gelenkbuseinsätze?

Danke

Ingo Teschke

Antworten:

Hi Ingo,

woran erkennt man denn am Kursschild, ob es sich um einen Zwei- oder Dreiachser handelt *neugierig*?

Alex.

von alex - am 22.02.2004 09:41

Bedeutung der Kursschilder

alex schrieb:
>
> Hi Ingo,
>
> woran erkennt man denn am Kursschild, ob es sich um einen
> Zwei- oder Dreiachser handelt *neugierig*?
>
> Alex.

In den BSAG-Fahrzeuglisten für Busse stehen unten in der Legende die möglichen Kurse.

Hier eine generelle Erläuterung der Kursschilder:

1.Ziffer = Betriebshof
---- 3 = Bus-Btf. Blumenthal
---- 4 = Btf. Vahr
---- 5 = Btf. Mitte (Gröpelingen/Sebaldsbrück)
---- 6 = Btf. Neustadt (Flughafendamm inkl. Huchting)

2. Ziffer = Fahrzeugart
---- 0 = Straßenbahn
---- 5 = Gelenkbus
---- 7 = Zweiachs-Bus

3.+4. Ziffer = fortlaufende Nummerierung
---- Hier gibt es je nach Betriebshof/Fahrzeugart unterschiedliche Gruppierungen der fortlaufenden Nummern.


Zur Linie 22: Es fahren sonnabends 47er Kurse, d.h. es handelt sich planmäßig um Zweiachs-Busse des Btf. Vahr.

Ich hoffe, Deine Neugierde ein wenig gedeckt zu haben.

Ingo Teschke

von Ingo Teschke - am 22.02.2004 10:09

Re: Bedeutung der Kursschilder

Hallo Ingo,

da ich am Schwachhauser Ring wohne, kann ich immer direkt vor der Haustür beobachten, welche 22er-Busse da vorbeifahren. Es stimmt, dass normalerweise nur dann samstags Gelenkbusse unterwegs sind, wenn Werder Heimspiele hat. Es gab aber auch schon Samstage, so wie gestern z.B., da wurde bunt gemischt. Im Konkreten Fall habe ich gestern z.B. neben einigen Gelenkbussen wie 4502 auch den Zweiachser 4320 gesehen. Ob es da eine bestimmte Regel gibt, weiß ich auch nicht, aber das würde mich auch mal interessieren (auch wie solche "Mischungen" zustande kommen)

Gruß,
Christian

von Christian - am 22.02.2004 11:44

Re: Bedeutung der Kursschilder

Christian schrieb:
> Im Konkreten Fall habe ich gestern z.B. neben einigen
> Gelenkbussen wie 4502 auch den Zweiachser 4320 gesehen. Ob es
> da eine bestimmte Regel gibt, weiß ich auch nicht, aber das
> würde mich auch mal interessieren (auch wie solche
> "Mischungen" zustande kommen)
>
> Gruß,
> Christian

Hallo Christian,

sonnabends fährt im derzeitigen Fahrplan immer ein Zweiachser, auch wenn der Rest Gelenkbusse sind. Und zwar sind es die Fahrten Kattenturm ab 16:31 und Spittaler Straße ab 17:22. Vorher fährt der Bus auf der 33/34, nachher rückt er ein. War der 4320 vielleicht der beschriebene Kurs?

Ingo Teschke



von Ingo Teschke - am 22.02.2004 11:51

Re: Bedeutung der Kursschilder

Nach welchen Prinzipien werden die Kursschilder mit der 3. und 4. Ziffer denn fortlaufend numeriert? Bei den Straßenbahnen meine ich, daß es nach der Ausrückzeit geht, d.h. der zuerst ausrückende Kurs morgens ist xx01, der nächste xx02 usw. Aber ist das bei den Bussen auch so? In Bremen-Nord jedenfalls scheint mir die Numerierung irgendwie anders zu funktionieren, aber nach welchem Prinzip?

von Christoph - am 22.02.2004 14:32

Re: Bedeutung der Kursschilder

Hallo,

wer das System der Kursnummerierung bei der BSAG erfunden hat, der muss einen Doktortitel bekommen haben. Jeder macht es anders, bei Bus anders als bei Bahn, sonntags anders als werktags, von Betriebshof zu Betriebshof unterschiedlich, Linie 6 anders als Linie 4 ...

Ich habe mal versucht, da durchzusteigen (alles nach Beobachtungen ohne Gewähr):

Prinzipien der Kursnummerierung Winterfahrplan 2003/2004

1. Bahnen

Btf. Vahr: Kurse 4041-4080. In der Reihenfolge des Ausrückens. Einmal eingerückte Züge erhalten eine neue Kursnummer, es sei denn, sie rücken auf die SL 1E/6/6E erneut aus (dann wird irgendein vormittags eingerückter Kurs erneut verwendet).

Btf. Neustadt: Kurse 6001-6040 für Neustädter Personal, Kurse 6081-6099 für Huchtinger Personal. Die Kurse, die über Nacht in Huchting stehen, haben die geraden Nummern (6082, 6084, 6086, 6088, 6090). Einmal eingerückte Züge erhalten eine neue Kursnummer. Kurse in der Reihenfolge des Ausrückens.

Btf. Mitte: Kurse 5001-5049 für Gröpelingen, Kurse 5051-5099 für Sebaldsbrück. Montags-sonnabends gruppiert nach den Linien, auf die sie ausrücken: 5001 - 5006 + 5051 - 5056: SL 2; 5021 – 5027 + 5071 – 5073: SL 3; 5041 – 5046 + 5091 – 5096: SL 10; 5017 + 5069: N12; 5031 – 5034 + 5075 – 5076: E-Wagen. Innerhalb der Gruppen in der Reihenfolge des Ausrückens (mit Ausnahmen), die Kurse werden auch bei erneut ausrückenden Kursen wieder verwendet. Sonntags sind die Liniengruppen anders zusammengefasst: 5001 – 5006 + 5051 – 5055: SL 2,10,N12; 5021 – 5023 + 5071 – 5072: SL 3.

Es muss darauf geachtet werden, dass auf einer Linie niemals eine fortlaufende Kursnummer (3.+4. Stelle) doppelt vergeben wird, da das RBL nur die letzten beiden Ziffern darstellt.


2. Busse

Btf. Blumenthal: Kurse 3501 – 3549 für Gelenkbusse, Kurse 3751 – 3799 für Zweiachser. Ausrücken vermutlich in der Reihenfolge, wie sie vom Busstrang im Betriebshof abfahren, z.B. erst 3501,3507,3513 …, dann 3502,3508, 3514 etc. Wie die Gruppen gebildet sind, habe ich noch nicht herausgefunden.

Btf. Vahr: Kurse 4548 – 4599 für Gelenkbusse, Kurse 4701 – 4747 für Zweiachser. Ausrücken vermutlich in der Reihenfolge, wie sie vom Busstrang im Betriebshof abfahren, z.B. erst 4701,4707,4713 …, dann 4702,4708, 4714 etc. Wie die Gruppen gebildet sind, habe ich noch nicht herausgefunden.

Btf. Neustadt: Kurse 6501 – 6549 für Gelenkbusse (ab 6541 für Huchting), Kurse 6751 – 6799 für Zweiachser (ab 6771 für Huchting). Ausrücken vermutlich in der Reihenfolge der Nummern. Gerade Nummern in Huchting für die Fahrzeuge, die über Nacht in Huchting gestanden haben.

Es muss darauf geachtet werden, dass auf einer Linie niemals eine fortlaufende Kursnummer (3.+4. Stelle) doppelt vergeben wird, da das RBL nur die letzten beiden Ziffern darstellt.



Alles klar?

Ingo Teschke



von Ingo Teschke - am 22.02.2004 17:28

Re: Bedeutung der Kursschilder

Hallo Ingo,

erstmal danke für die schnelle Antwort in Sachen Zweiachser-Kurs auf der 22 (nur 7 Minuten, nachdem ich die Frage überhaupt gestellt habe! :-)).

Ich weiß es zwar nicht mehr genau, aber ich meine den 4320 gegen 16.20 Uhr Richtung Uni gesehen zu haben und da käme dann der Kurs in Frage, der um 15.58 Uhr in Kattenturm losfährt.

Zu Zweiachsern auf der 22 hätte ich auch noch eine andere Frage:
Mo.-Fr. fährt ja gegen Mittag eine 22E (13.49 Uhr ab Habenhauser Brückenstr.)
Wo kommt der Bus her und welche Leistung fährt er, nachdem er an der Spittaler Straße angekommen ist?

Vielen Dank im Voraus schonmal und Viele Grüße,
Christian

von Christian - am 22.02.2004 19:08

Re: Bedeutung der Kursschilder

Christian schrieb:
>
> erstmal danke für die schnelle Antwort in Sachen
> Zweiachser-Kurs auf der 22 (nur 7 Minuten, nachdem ich die
> Frage überhaupt gestellt habe! :-)).
>
Habe heute viel am PC zu tun und schaue immer mal rein. Glück gehabt.

> Mo.-Fr. fährt ja gegen Mittag eine 22E (13.49 Uhr ab
> Habenhauser Brückenstr.)
> Wo kommt der Bus her und welche Leistung fährt er, nachdem er
> an der Spittaler Straße angekommen ist?

Da habe ich leider keine Info, vielleicht kann sich mal jemand den Bus anschauen und die Kursnummer hier posten.

Ingo Teschke



von Ingo Teschke - am 22.02.2004 19:43

Re: Bedeutung der Kursschilder

Dies müßte das Fahrzeug sein,das als 22E die Schüler der Evang. Bekenntnisschule befördert. Über den weiteren Verlauf dieses Wagens kann ich leider nichts sagen.

von Matthias1969 - am 22.02.2004 20:34

Re: Bedeutung der Kursschilder

Im alten Forum habe ich folgendes gefunden:

von T.Hancke am 12.Jul.2003 01:16 (vorlesen)
Es ist ein Schüler E- Wagen, ich weiss nicht , ob es in diesem Fahrplan noch so ist , aber früher kam der Wagen vom Btf Neustadt als Ausrücker und fuhr nach Ankunft Uni als Leerfahrt nach Huckelriede, dann als HVZ Verstärkung Li.51/53.

Ist aber auch schon älter.

Ich habe diesen Winterfahrplan jedoch schon häufiger gegen mittag, wenn ich mich auf den Weg zur Uni machen wollte, in Huckelriede einen wartenden Bus gesehen, der als 22E (oder 22, da bin ich mir nicht ganz sicher) Rtg. Universität-Lehe schilderte und mich jedesmal darüber geärgert, dass der wohl keine Anstalten macht in Huckelriede Fahrgäste einsteigen zu lassen. Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob dieser Wagen von der 51 oder 53 kam, aber ich meine der kommt von der Linie 51. Zumal es laut Aushangfahrplänen eine Fahrt Linie 51E Rtg. Huckelriede gibt, die um 13:17 an der Staustr. einsetzt. Also vermute ich dass die 22E daher kommt, wohin sie denn nun fährt weiss ich leider nicht.

von D.Kleine - am 22.02.2004 22:01

Re: Bedeutung der Kursschilder

Hi,

ich sehe den Wagen nach Ankunft an der Spittaler Str. regelmäßig als Leerfahrt über die Parkallee Richtung Innenstadt rauschen, mehr weiß ich leider auch nicht...

Frank

von Frank Küpper - am 24.02.2004 01:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.