Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
2
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jens Stein, Der Wolf und die sieben Geißlein

Neue telefonische Service-Auskunft der BSAG

Startbeitrag von Der Wolf und die sieben Geißlein am 07.03.2005 16:04

Was von mir schon lange befürchtet wurde, ist nun eingetreten:

> Vielen Nutzern von Bussen und Bahnen im Verkehrsverbund Bremen /
> Niedersachsen (VBN) ist die Telefon-Nummer seit vielen Jahren bekannt: Unter
> 01805 / 826-826 erhält man für 12 Cent pro Minute nicht nur rund um die Uhr
> Fahrplan-Auskünfte, sondern wird auch Anregungen und Kritik los.

> Die BSAG nutzt ab dem Beginn des Sommer-Fahrplanes am 19. März 2005
> ebenfalls diese Service-Auskunft des VBN und gibt dafür das bisher eigene
> Kundentelefon 0421 / 5596-333 auf.

> Den Fahrgästen in Bremen und in der Region steht damit als Anlaufstelle eine
> einheitliche, telefonische Service-Auskunft zur Verfügung. Sie bietet
> verbundweit alle notwendigen Informationen über öffentliche Verkehrsmittel:

> Also nicht „nur“ für die Linien der BSAG, sondern darüber hinaus auch für alle
> Regionalbusse sowie für die Nahverkehrszüge. Damit wird der Service für die
> ÖPNV-Kundinnen und Kunden noch einmal wesentlich vereinfacht und
> verbessert.
(Quelle: [www.bsag.de])

Nun ist nur die Frage, wieso sich der Service für die "ÖPNV-Kundinnen und Kunden noch einmal wesentlich vereinfacht und verbessert" ??? Der einzige Vorteil ist meiner Meinung nach, dass man sich nur noch eine Telefonnummer merken muss.

Ein ganz gravierender Nachteil: Wenn man abends unterwegs ist und eine Auskunft möchte, hatte ein Anruf zur BSAG bisher per Handy 9 ct/Min. gekostet. 01805-Rufnummer sind extrem teurer: Mein Mobilfunkanbieter z. B. berechnet 60 ct/Min.! Falls es unter der neuen Nummer auch eine Warteschleife gibt, lohnt es sich nicht mehr die BSAG anzurufen!

Manchmal fahren abends Busse ein/zwei Minuten zu früh ab. Bisher konnte man die BSAG anrufen und sich direkt "beschweren", direkt auf den Fehler hinweisen. Heute ist soetwas nun viel zu teuer.

Mein Wunsch: Die BSAG richtet für Handynutzer extra Rufnummern ein, die dann billiger sind und z. B. nur 19 ct/Min. kosten.

Antworten:

Hallo zusammen!
Das ist ja nicht gut was du da geschrieben hast.
Bislang war man abends oder am Wochenende direkt mit der Leitstelle verbunden gewesen.
Ich habe es sogar mal geschafft weil die Regionalbahn in Burg 2 min. Verspätung hatte, sogar noch meinen Anschluß zu "sichern"!
Sowas kann man dann ja wohl in Zukunft vergessen. Auch wegen der horrenden Telefonkosten, was du da gerade geschrieben hast...
So wie ich das sehe, wird das wohl eine Verschlechterung - keine Verbesserung. Schade.
Na ja warten wir mal ab. Vielleicht läßt die BSAG sich ja noch was einfallen.
Gruß Jens

von Jens Stein - am 07.03.2005 20:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.