Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 13 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 13 Jahren
Beteiligte Autoren:
Christian, T.Hancke, Martin von Minden, Sebastian, Martin K.

SO wieder SEV auf Li.1+8

Startbeitrag von T.Hancke am 01.07.2005 16:19

In der Nacht von SO auf MO werden in der Langemarckstr. wieder "Gleisarbeiten durchgeführt" (vermutlich die Kletterweichen gedreht).
In dem Zusammenhang steht in Huchting wieder ein äußerst interessantes Hinweisschild.

Nämlich SEV auf Li 1+8 ab ca. 16.30 UHR Außer die Fahrten um 16.53,17.13,17.53,17.08,17.28,17.48 werden mit Straßenbahnen durchgeführt.

Kann jemand den Sinn dieser Information entschlüsseln?

sind das nicht alle fahrten zwischen "ca. 16.30 "und ca.18.ooUhr?

dann könnte man auch gleich schreiben ca. 18.00 Uhr oder ?

Antworten:

Moin,

mittlerweile müsste ja wohl Jeder bemerkt haben, das die BSAG einen totalen Dachschaden hat.
Es gibt so viele Sachen, die man bei der BSAG kritisieren kann!
An der Julius-Brecht-Allee hängt in Richtung OHZ auch das Hinweisschild am..... fahren Busse, der Bus hält am Fahrbahnrand!
WELCHEN FAHRBAHNRAND??? Die Recyclingstation???
Für Nichtbremer ein Wirrwarr!!

Mfg. Christian

von Christian - am 01.07.2005 18:52

Re: Dachschaden ???

Na Christian,
doch bitte nicht solche Verallgemeinerungen!
Und besser auch nicht solche derben Beschimpfungen, da läuft man nämlich große Gefahr nicht ernst genommen zu werden (u.U. auch zukünftig nicht)!
Munter bleiben,
Martin

von Martin K. - am 01.07.2005 21:32

Re: Dachschaden ???

Moin,

ich versteh nicht, warum Ihr das nicht akzeptieren könnt, das die BSAG eine Dachschaden hat???
Damals schon, als ich die Diskussion über die Linie 1 angefangen habe, wolltet Ihr es nicht so richtig akzeptieren! Leute!!!, es ist realität, wir leben hier nicht auf einer Modelleisenbahnanlage, wo man mit seinen Plastikfiguren machen kann, was man will!! Andere Städte, vorallem auch grössere haben doch ein WESENTLICH besseres, vollkommenerses und vorallem Kundenorientierteres Angebot. Man sollte sich vielleicht nicht immer auf die selben Leute oder Aussagen berufen. Geht nicht immer von euch aus, selbst wenn ihr mit euren Linien zufrieden seid, denn wenn ich z.B.: Nutzer der Linie 4 wäre und nicht täglich mit der besch..... Linie 1 fahren müsste, würden mir solche Sachen gar nicht auffallen, ich bin kein Erfinder, Dichter oder sonst welche Fähigkeiten mir solche Sachen aus der Nase zu Ziehen.
Ich nenne es REALITÄT, vielleicht solltet ihr auch mal darüber Nachdenken.
Zu gerne, würde ich mich mit der BSAG mal einen Tag auf das Bremer Strassenbahn-Netz begeben, und von allen Sachen überzeugen, die ich hier Schreibe.
Danke!

Mfg. Christian

von Christian - am 02.07.2005 17:36
Moin Christian,

schreib der BSAG doch mal deine Kritikpunkte.
info@bsag.de

Die sind eigentlich für Verbesserungsvorschläge immer offen.
Wenn man die nicht auf ihre Fehler hinweist, werden sie die wohl auch nicht bemerken.

Hier lesen sicher auch viele BSAGler mit, aber denen stößt dann "Dachschaden" auf und das führt zu nichts.

Ob wirklich Entscheidungsträger bei der BSAG hier mitlesen, die dann die Kritikpunkte aufnehmen um sie im Unternehmen anzubringen, weiß ich nicht.
Wenn das so ist, würde ich mich freuen mal von so jemandem zu hören.
mvm@bremer-nahverkehrs.net

Also konstruktive und berechtigte Kritik an die BSAG, damit sich mal was ändert.
Die ganze Umleitungs-Informationspolitik bei der der BSAG ist wirklich verbesserungswürdig.

Und dann kann man ja auch über Erfolge hier im Forum berichten, wie auch schon öfters geschehen.

Viele Grüße
Martin

P.S.: Schreib doch mal deine Posts mit E-Mail-Adresse, damit man dir auch außerhalb des Forums antworten kann.

von Martin von Minden - am 02.07.2005 19:09

Re: Dachschaden vs.berechtigte Kritik

Man kann ja einen Groll gegen die BSAG oder sonstwen hegen, und es ist sicher ein berechtigter Kritikpunkt ,wie nachlässig und teilweise fehlinformirend die Hinweistafeln bei der BSAG derzeit erstellt werden,ob es aber hilfreich ist,dann gleich die ganze Firma oder Mitarbeiter bestimmter Abteilungen zu beleidigen(und das ist es ,wenn man hier Sachen wie "Dachschaden" schreibt) sei dahingestellt.
Es ist sicher sinnvoller, sachlich auf Fehler hinzuweisen und Sie auch hier zu veröffentlichen,dann ist auch mit Abstellung zu rechnen, sonst wohl eher mit beleidigtem Rückzug.

Nochmal zum Thema Li.1 es wurde ja damals von einigen Forumsteilnehmern erklärt,warum es auf der 1 z.zt. zu Engpässen kommt,nach meinen Beobachtungen betrifft es hauptsächlich die Fahrten um 12.12 ab HBF>ZUE (Kurs 6088) und 13.32 HBF>ZUE (Kurs 4065),die täglich sehr stark von Schülern frequentiert werden.

Und zum Thema anderswo ist alles ganz toll, lass dir gesagt sein nobody is perfect die gleichen Probleme tauchen in anderen VU auch auf ,die einen mehr die anderen weniger,wenn man die entprechenden Regionalforen liest ,oder andere Betriebe besucht ,kann man das feststellen.

Also : Kritik in sachlicher form ist sinnvoll,aber bitte ohne Beleidigungen


P.S auf meiner Modellbahn läuft alles perfekt,und wenn einer meckert,zieh ich den Stecker und alles wird gut....

von T.Hancke - am 02.07.2005 20:15

Re: Dachschaden vs.berechtigte Kritik

Moin,

du bist bestimmt ein Linie 4 fahrer oder?

Mfg. Christian

von Christian - am 02.07.2005 20:29

Re: Dachschaden vs.berechtigte Kritik

Ich fahr ALLES!!!!!! :D :p :cool:

von T.Hancke - am 02.07.2005 20:51

Re: Dachschaden vs.berechtigte Kritik

Moin,

wenns so wäre, wüsstest du besser drüber bescheid, und könntest besser differenzieren!!! :sneg:
Ich fahr täglich mindestens 2x Linie1 und sehe wie voll meine Bahn ist, und sehe wie leer die Linie 4 bahnen sind, die zu hauf fahren, und sich teilweise gegenseitig Behindern!!! :mad:
Wer so Plant eindeutig Da.........

Mfg. Christian

von Christian - am 02.07.2005 21:05

Re: Dachschaden vs.berechtigte Kritik

Wer so redet - eindeutig Da...?
Du solltest mal zum Psychologen gehen. So wie du hier auf Kollegen einhackst, da mußt du dich nicht wundern, wenn sich die dem Forum wohlgesonnenen BSAGler zurückziehen.
Du solltest lernen, was es bedeutet zu differenzieren - was die BSAG ist, was alle Kollegen sind und was eventuell ein Fehler einer kleinen Gruppe / Einzelperson ist. Hier aber alle Mitarbeiter über einen Kamm zu scheren und Allen einen Dachschaden vorzuhalten - das ist KRANK und bestimmt kein Diskussionsstil.

Dachdecker findest du in den gelben Seiten - unter "D"

von Sebastian - am 02.07.2005 21:40

Re: Dachschaden vs.berechtigte Kritik

So, und nun wollen wir das Thema mal wieder beenden.
Vertragt euch.
Jeder ärgert sich mal und muss vielleicht mal Luft ablassen.
Cristian wollte sicher nicht die ganze BSAG verfluchen.

Schönen Sonntag! :-)

Viele Grüße
Martin

von Martin von Minden - am 02.07.2005 23:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.