Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
6
Erster Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 12 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
T.Hancke, Jens Stein, U. T. Bremer, w.b.

Hafenbahn Li.3 die ersten Schienen liegen

Startbeitrag von T.Hancke am 02.01.2006 16:32

Die Arbeiten in der Str. Auf der Muggenburg sind weiter fortgeschritten, im Bereich des Kelloggs Tor 1 wurden die 1. Schienen auf Betonplatte verlegt, die Trasse ist jetzt fast in gesamter Länge zu erkennen ,anhand des planierten Schotters.

Antworten:

Re: Das geht ja fix, aber...

... lohnt sich das?
Ich habe bisher nicht beobachten können, daß mit dem Bau von Wohnhäusern oder gar neue Betriebsansiedlungen begonnen wurde.
Ich fürchte, daß dort eine Bahn fährt für nix.
Die zur Zeit atraktive Haltestelle Lloydstr. (viele Menschen wohnen dort) wird wohl mitte Oktober aufgegeben und mein Szenario ist, daß die Linie 3 dort durch eine art "Wüste" fährt. Oder haben sich die Planungen geändert, daß erstmal die Strecke gebaut wird, und planmässig erst dann gefahren wird, wenn tatsächlich erst die ersten Gewerbeansiedlungen o.ä. dort sind?
Lassen wir uns mal überraschen. was draus wird...

Gruß Jens



von Jens Stein - am 03.01.2006 10:40

Re: Das geht ja fix, aber...

die 2 fährt doch zur lloydstr

von w.b. - am 03.01.2006 13:40

Re: Es gibt ja..

Im Bereich auf der Muggenburg schon Betriebe und Bebauung,man kann auch beobachten,dass viele Leute von der H Lloydstr dorthin laufen, die haben es dann nicht mehr so weit, außerdem sind die Flächen im Bereich der Trasse jetzt auch frei von den alten Gebäuden,so dass hier auch gebaut werden könnte.
Ich denke mal ,dass die ab Herbst verkehrende Straßenbahn ,dann auch ein Argument für die Ansiedlung von Bauwilligen ist und sich entlang der Trasse eine Entwichlungsachse bilden kann, der Bereich Lloydstr. ist ja weiterhin duch die Li.2 und 3S gut erschlossen.

von T.Hancke - am 03.01.2006 16:49

Re: Das geht ja fix, aber...

Ja. Fehler von mir... die 2 fährt weiter über Lloydstr. Ich meinte auch nur die Fahrten der 3. 3S lasse ich mal außen vor, bei der "Fahrplandichte" :-) .
Ich wollte eigentlich auch nur zum Ausdruck bringen, daß die 3 die neuen Haltestellen ohne Fahrgastwechsel durchfährt und sich einige "Strassenbahnfeinde" dann die Hände reiben ("hab ich doch schon immer gesagt").
Aber wie gesagt, warten wirs mal ab...

Gruß Jens



von Jens Stein - am 03.01.2006 22:56
habe mir heute mal die Baustelle angekuckt. Die Betonplatte mit den Schienen befindet sich bei der künftigen Kreuzung mit der Lloydstraße. Die Schienen sind aber erst lose verlegt, im Moment sind die Bauarbeiten wegen der kalten Witterung unterbrochen. Gut zu erkennen ist übrigens die unterschiedliche Rillenbreite zwischen Eisenbahn- und Straßenbahnschienen. Was mir allerdings nicht ganz klar ist: Wie soll denn wohl der Anschluss vom niedrigen Straßenniveau auf den hohen Bahndamm erfolgen? Das muss ja eine verdammt steile Rampe werden, noch dazu in einer Kurve! Schaffen die 295er das denn? Vielleicht könnte Ronny Kraus mal Auskunft dazu geben? Er ist ja bei der Bahn beschäftigt.
An einer anderen Stelle hat sich auch schon was getan. Vor einigen Monaten wurde hier im Forum berichtet, daß beim Umbau der Kreuzung Am Wall / Doventor der darunter liegende Fußgängertunnel aufgegeben werden soll. Ein Teil ist inzwischen schon zugemauert worden. Da haben die Stadtwerke eine Gasregulierungsstation eingerichtet. Bleibt abzuwarten, was mit den 3 anderen Zugängen und dem Mittelgang passiert. Wahrscheinlich werden wir es nie erfahren. Irgendwann kommt ein Bautrupp und mauert alles zu. Was dahinter ist, wissen dann nur wenige, wie beim Brilltunnel.

Gruß U.T. Bremer

von U. T. Bremer - am 06.01.2006 13:05
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.