Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jens Stein, Uwe Brauns, Torsten S., U. T. Bremer, w.b.

Entgleisung am Haferkamp

Startbeitrag von Jens Stein am 11.01.2006 14:00

Hallo!
Am Haferkamp gabs heute Vormittag (mal wieder) eine Entgleisung Richtung Innenstadt. Es war auch mal wieder ein Wegmann-Zug. Kam ja glaub ich schon öfters vor...
Auf dem Fotohandy meines Sohnes ist ein Wegmann-Zug mit 1/4 Werbung zu erkennen. Nummer konnte er mir nicht sagen.
Schienenersatzverkehr wurde mit 45xx Bussen gefahren.
Gruß Jens

Antworten:

ja die wegmänner mögen die weiche nicht

von w.b. - am 11.01.2006 14:04

Re: Entgleisung am Haferkamp, es war 3525, mit BILD

... so stehts heute mit Foto in der Bild Bremen.
Die Oberleitung und der Stromabnehmer haben etwas gelitten. Denke mal da steht die Abstellung des Fahrzeugs an als Teilespender. Der Bügel ist schon mal hin. Guckst du hier:

Zum Vergrößern aufs Bild klicken.



von Jens Stein - am 12.01.2006 14:12
Ist ja vielleicht ne dumme Frage, aber wie kommt in so einem Fall der EGW an den Ort des Geschehens, wenn sich dahinter bereits Bahnen stauen?
Bye
Uwe Brauns

von Uwe Brauns - am 12.01.2006 15:36
Uwe Brauns schrieb:
>
> Ist ja vielleicht ne dumme Frage, aber wie kommt in so
> einem Fall der EGW an den Ort des Geschehens, wenn sich
> dahinter bereits Bahnen stauen?

Wer sagt denn, dass der EGW die entgleiste Bahn wieder ins Gleis hebt?
Angeblich soll der Zug von der dahinter befindlichen Bahn rückwärts ins Gleis zurück gezogen worden sein. Der EGW ist dann ab D-v-Büren-Str. auf dem "falschen" Gleis dem Ort des Geschehens entgegen gefahren und hat den schadhaften Zug abgeschleppt. So wurde es mir von einem Nachbarn berichtet, der dabei war.

von U. T. Bremer - am 12.01.2006 16:23
Danke für die rasche Antwort! Das mit dem falschen Gleis hatte ich mir schon so gedacht. Früher gab es in mehr-oder-weniger regelmäßigen Abständen Verbindungsstücke zwischen den Gleisen, die heutzutage wohl weitestgehen entfernt sein sollen. Also zur Not lange Strecken in verkehrte Richtung. Wird so eine 'Falschfahrt' eigentlich irgendwie gesichert?
Bye
Uwe Brauns

von Uwe Brauns - am 12.01.2006 17:48

Re: 3525

Der 3525 war bislang gerne auf Kurs 5032 (10E) unterwegs. Gestern und heute fuhr bzw. fährt dort ein GT8N, was dort ansonsten keineswegs üblich ist.

von Torsten S. - am 13.01.2006 11:51

Re: Limit an der Weiche nun 10 km/h (o.T.)

nix o.T.



von Jens Stein - am 13.01.2006 18:48
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.