Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Monaten, 1 Woche
Beteiligte Autoren:
Manfred, Torsten S., WUMAG121, Manfred Dührkop, Suennerklaas, D.Kleine, Martin B.

Geschichtlicher Zusammenhang von Delbus und BSAG

Startbeitrag von Manfred am 14.01.2006 11:16

Früher hieß es im "Delmenhorster-Mund" immer, dass die DELBUS ein Tochterunternehmen der BSAG ist. Fragen dazu:
- Wann war es so?
- Wann hat die BSAG das Delmenhorster Busunternehmen Sager (??) übernommen?
- Wie sieht die Zusammenarbeit heute aus?
- Warum fuhren überwiegend in DEL Bustypen des Herstellers MAN und in Bremen (gerade in den 80er Jahren) des Typs MB?

Antworten:

Ein wenig zum heutigen Zustand, denn die Unternehmen sind auch heute noch miteinander verbunden. Leider sind die Angaben der BSAG dazu ein wenig widersprüchlich...

Also auf der BSAG Homepage findet sich folgendes: Quelle:

"Die BSAG ist zu 51% an der Delmenhorster Delbus GmbH, die den Linienverkehr in Delmenhorst und umzu abwickelt, beteiligt. Diese hält ihrerseits 100% Anteile bei der DelRegio GmbH."

Auf der Seite ist auch ein PDF verlinkt, welches die Konzernstruktur darstellt, demnach hält die BSAG nur noch 6% an der Delbus direkt und 51% an einer "Delbus Verwaltungs Gestellschaft mbH".

Auch meine ich bei einer der letzten Delmenhorster Ausschreibungen als Anschrift "Flughafendamm 12, 28199 Bremen" gelesen zu haben, also die BSAG-Anschrift. Auch werden von Zeit zu Zeit ja Fahrzeuge aus Delmenhorst geliehen (Kleinbus für die Linie 32), was immerhin zeigt, dass noch eine Zusammenarbeit zwischen den Unternehmen besteht.

Ich meine die BSAG hat Sager im Jahre 1976 übernommen, aber da müsste ich noch mal nachschauen, hab irgendwo eine BSAG-Chronik, in der das mal drin stand...

von D.Kleine - am 14.01.2006 11:54
Ich meine auch mal gehört zu haben, dass die BSAG für die DelBus die Dienst- und Fahrpläne erstellt... Früher (bis 1994?) waren ja sogar die Fahrpläne der Delmenhorster Buslinien im Bremer Fahrplanbuch enthalten gewesen (zumindest die Linien, die nach Sandhausen und Huchting fuhren, Liniennummern weiß ich jetzt nicht).

von Martin B. - am 14.01.2006 14:00
M.E. war das 1978; aber das müsste ich in meinem Archiv noch mal recherchieren. Damals kurz nach der Übernahme kamen zur Unterstützung des maroden Sager-Fahrzeugparks [ausschließlich MAN-Metro-Busse in dunkelblau (bis zur Fensterunterkante) und "verkehrsbeige" (über der Fensterunterkannte)]
BSAG-Busse (MAN SL200 und 750SL) zum Einsatz; außerdem wurden sofort MAN SL200 mit StÜlb-Front gekauft. Tatsächlich kann ich mich nicht erinnern, jemals einen Mercedes-Bus auf Delbus oder zuvor Sager-Linien gesehen zu haben.
Zum Zeitpunkt der Übernahme hatte Sager Zu den Liniennummern: Linie 12 (später 212) über Varrel zum Roland-Center (Anfang der 70er nur bis zur Landesgrenze/Varreler Landstr.) und Linie 10 (210) über Heidkrug zum RC (Brüsseler Str.).

von Torsten S. - am 16.01.2006 08:19

Korrektur zur Delbus-Geschichte

Zum Zeitpunkt des Überganges von Sager zu delbus (damals wurde der Firmenname stets klein geschrieben) gab es neben den dunkelblauen Metro-Bussen auch ca. 8 Standardbusse (natürlich MAN) sowie Reise- und Überlandlinienbusse, die sofort um 10 Neukäufe (MAN SL 200) ergänzt wurden.

von Torsten S. - am 16.01.2006 22:26

Re: Korrektur zur Delbus-Geschichte

Wie es der Zufall so wollte kaufte ich gestern ein Bildband der schönsten Stadt Deutschlands, welche noch zufälliger meine Heimatstadt ist ;)
Gut, alles ein wenig patriotisch gemeint, aber man liebt seine Heimatstadt.

Auf mehreren Bildern kann ich Busse des Typs Mercedes erkennen. Die Fotos stammen aus den 60er Jahren. Die Wagen sind blau (leider schwarz-weiß-Fotos) mit heller Scheibenumrandung.

von Manfred - am 18.01.2006 15:15
Nach Sandhausen fuhr die Linie 9 (Später 209) von Delmenhorst aus - sowie die Linie 61.

von Suennerklaas - am 24.05.2011 21:18
Lieber Kollege
Ich sammle Informanten und Informationen in Wort, Bild und Film über unser Delmenhorster Busunternehmen Sager. Der Hinweis auf die BSAG ist sehr schön. Vielleicht gibt es noch mehr Informationen oder Informanten, die sachdienliche Hinweise für ein geplantes Filmprojekt haben oder auch Zeitzeugen, die für ein Interview bereit wären. Ich bin für jeden Hinweis dankbar.
Viele Grüße aus Delmenhorst
Manfred Dührkop, Bildstellenleiter a. D.
E Mail
manfred.duehrkop@gmx.de

von Manfred Dührkop - am 02.01.2017 19:05

Re: Korrektur zur Delbus-Geschichte

Sind die Busse wirklich blau unten oder könnte das auch rot sein? Die Delmenhorst - Harpstedter Eisenbahn hatte ja auch 2 Linien nach Delmenhorst und fuhr vor allem Mercedes.

von WUMAG121 - am 03.01.2017 19:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.