Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
9
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Jens Stein, Andreas, U. T. Bremer, Christian, T.Hancke, Ingo Teschke, Uwe Brauns

Was wird aus 3525? (Mit altem Bild)

Startbeitrag von Jens Stein am 17.01.2006 16:47

Hat jemand zufällig nähere Infos, was mit 3525 geschieht? Nachdem der letzte Woche entgleist ist, und sich anscheinend den Bügel ramponiert hat, vermute ich mal, daß das Fahrzeug nun nicht mehr großartig repariert wird. Oder? Weiß jemand evtl. mehr?
Gruß Jens

Habe nochmal ein altes Bild vom 525. Muß so Anfang der 80er gewesen sein. Sorry für die Qualität.



1x anklicken, dann sollte es größer werden...
2x anklicken, dann evtl. ganz groß...

Antworten:

Hallo Jens,

ich glaube kaum, dass ein Bügelschaden zu einer Fahrzeugverschrottung führen wird. Der Bügel ist ein Tauschteil, kann also sehr leicht ersetzt werden. Sofern er nicht gerade schwere Schäden am Fahrzeugrahmen davongetragen hat, werden wir den Wagen sicherlich wieder auf Bremens Straßen im Einsatz sehen.

Ingo Teschke



von Ingo Teschke - am 17.01.2006 21:02

Frage zum "Bügel"

Hallo Ihr,

ich habe mich schon oft gefragt, welchen Sinn dieser Bügel hat. Geht es darum, dass größere Gegenstände nicht "unter die Räder kommen?

... fragt sich und ganz besonders euch
ein ratloser Andreas

von Andreas - am 19.01.2006 16:59

Re: Frage zum Bügel oder Tastbrett?

Hallo, der Bügel dient zum abnehmen des Stroms von der Oberleitung, also nix mit unter die Räder kommen.
Aber so wie die Frage gestellt ist , vermute ich mal ads Du das Tastbrett vorne unterm Fahrzeug meinst,das etwa wie ein großer Kleiderbügel aussieht .
Dies löst den Fangkorb aus , wenn etwas dagegenstößt.Dieser ist unterhalb des Fahrers federnd aufgehängt und fängt dann herumliegende Teile auf, bevor sie unter die Räder geraten können.

von T.Hancke - am 19.01.2006 17:18

Re: Bügel = Stromabnehmer

Sorry. Hatte das etwas flapsig geschrieben. Meinte mit Bügel den Stromabnehmer :) .
Das Tastbrett soll aber auch vor Ort demontiert worden sein, wei das Teil auf den Boden schliff...
Ich habe vor ca. 22 Jahren eine relativ harmlose Entgleisung miterlebt. Damals war nur das erste Rad der ersten Achse aus den Schienen gesprungen. Bis ich die Bahn (Hansa 404) wieder im Fahrdienst gesehen habe, verging ein halbes Jahr. Im halben Jahr, dürften evtl. schon weitere Wegmänner abgestellt sein... Mal sehen ob wir 3525 nochmal wieder auf Strecke sehen.

Gruß Jens



von Jens Stein - am 19.01.2006 18:18

Re: Bügel = Stromabnehmer

Ich denke mal, dass sich hier mehrer Dinge überschneiden.
- Der Einsatz der neuen Bahnen wird langfristig zur Ausmusterung von Wegmännern führen.
- Die bereits abgestellten Wegmänner können jeden Menge Ersatzteile liefern, auch Bügel für den 3525.
- Die Frage, wer ist 'der Nächste', wer geht raus? (Rumänien oder Schrottpresse?)
- Längst "Totgesagte" sind wieder da, siehe 3512. 3516 ist sogar repariert worden (vergleiche Bilder in der Fahrzeugliste) ohne das er nun herumfährt.

Konsequenz: Wer überlebt? Nach welchen Kriterien werden die Wegmänner ausgemustert?
Es bleibt spannend!
Bye
Uwe Brauns

von Uwe Brauns - am 19.01.2006 19:35

Re: Frage zum Bügel oder Tastbrett?

... dann meinte ich nicht den Bügel, sondern das Tastbrett! Danke für die Infos!

von Andreas - am 19.01.2006 20:45

Re: Bügel = Stromabnehmer

Moin,

wäre doch geil, wenn man für "Uns" einen Wegmann retten könnte un da ein "Clubhaus" für die Forumsteilnehmer einrichten könnte!
Naja bleibt aber bestimmt ein Traum, denn wohin das ding???

Naja man wird ja wohl mal träumen dürfen!


Mfg. Christian!

von Christian - am 19.01.2006 20:49

Erhaltung eines "Wegmanns"

Christian schrieb:
>
> Moin,
>
> wäre doch geil, wenn man für "Uns" einen Wegmann retten
> könnte un da ein "Clubhaus" für die Forumsteilnehmer
> einrichten könnte!
> Naja bleibt aber bestimmt ein Traum, denn wohin das ding???
>
Das frage ich mich auch. Ist Dein Garten denn nicht groß genug? Und wer soll das "Ding" pflegen? Ich erinnere da nur an den Triebkopf eines "800er", der in einem Garten in Hemelingen "vor sich hingammelt".

Ich bin aber davon überzeugt, dass die FdBS sich wohl um die Erhaltung mindestens eines Wegmann-Zuges bemühen werden. Die Kinderbahn und die alte Partykutsche sind ja schließich auch noch da (habe ich bei meinem "Depot"-Besuch am letzten Sonntag jedenfalls dort noch stehen sehen)

von U. T. Bremer - am 20.01.2006 09:58
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.