Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
18
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
D.Kleine, straphan, Martin B., Ingo Teschke, T.Hancke, Christian Triebsch, Harald, Christian, N. Oetting, Manfred

Solaris-Bus 4701 gerade im Einsatz auf OL 25

Startbeitrag von Ingo Teschke am 20.01.2006 18:32

Hallo,

um kurz vor 19.00 Uhr fuhr Bus 4701 (Solaris-Gelenkbus) auf Linie 25 Kurs 4573. Wer sich beeilt, kann ihn vielleicht noch erwischen. Planmäßig geht's um 19.52 Uhr noch einmal ab Nußhorn über Domsheide (20.42 Uhr) zum Weidedamm (an 20.59 Uhr). Von dort einrücken.

Gruß

Ingo Teschke

Antworten:

Moin,

ich habe vorhin ( 16Uhr) noch mit der BSAG gesprochen, die meint, er sein definitv noch nicht im Einsatz! muss dann wohl ein sehr kurzer Entschluss gewesen sein!

Mfg. Christian

von Christian - am 20.01.2006 21:33
Mir ist der Wagen gegen 20:40 am Brill auch über den Weg gefahren, leider ist der Spontanschuß nichts geworden, war halt zu kurzfristig und unerwartet...

von D.Kleine - am 20.01.2006 22:10

Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Hallo,

auch heute fuhr der Solaris-Bus 4701 auf der Linie 25, Kurs 6505. Der Kurs dürfte gerade in diesen Minuten allerdings wieder einrücken.

Abgepasst hatte ich den Bus an der Rembertistraße


Am Weidedamm konnte ich den Bus dann von vorn, hinten, rechts, links (aber nicht von oben und unten) fotografieren.




Die Liegezeit nutzte ich, um einige Innenaufnahmen zu machen:




Die Haltestellenanzeige zeigt jetzt im Wechsel auch immer die Liniennummer an. Eine Anzeige der nächsten Haltestellen - wie bei den MAN-Bussen - erfolgt nicht. Ein Liniennetzplan ist auch nicht vorhanden.



Der Fahrerplatz entspricht dem VDV-Standard.



Für die Fans von Typenschildern habe ich besagtes Schild vom "Geierplatz" mit Tele aufgenommen.

Gruß

Ingo Teschke



von Ingo Teschke - am 21.01.2006 17:46

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Danke für die Bilder, ich muss ja sagen, dass ich den stehenden Motor immernoch einfach nur hässlich finde, dafür sind die "neuen" Urbinos nicht so hässlich, wie der Testwagen, der mal in Bremen war.

Ingo Teschke schrieb:
>
> Hallo,
>
> Die Haltestellenanzeige zeigt jetzt im Wechsel auch immer die
> Liniennummer an. Eine Anzeige der nächsten Haltestellen - wie
> bei den MAN-Bussen - erfolgt nicht. Ein Liniennetzplan ist
> auch nicht vorhanden.

Ich denke mal der Liniennetzplan kommt noch, wahrscheinlich waren nur grad keine mehr "auf Lager". Das Fehlen von Perlschnüren finde ich aber dann schon schade; das mit der Liniennummer finde ich erstaunlich, wenn man bedenkt, wie sich (ich glaube es war der Herr Drechsler) auf die Frage nach Linie und Ziel in den Haltestellenanzeigen der GT8N geäussert wurde. Da klang das ja noch so, als wenn das nicht gewollt sei.

Interessant finde ich auch, dass neuerdings Vielfalt bei den Haltestellenanzeigen in den Fahrzeugen herrscht. Die GT8N1 erhielten ja auch einen anderen Typ, als die GT8N und die Anzeigen in den Solaris sind nun offensichtlich auch ganz andere, als bisher.

von D.Kleine - am 21.01.2006 18:59

Re: Haltestangen in gelb!?

Moin,

auch von mir ein "Dankeschön" für die Bilder. Warum sind denn die Haltestangen nun auf einmal in gelb angestrichen und nicht mehr im typischen BSAG-rot? Hängt das wirklich mit einer EU-Richtlinie zusammen? Ich meine mal gehört zu haben, dass Haltestangen zukünftig in auffälligen Farben lackiert sein müssen, um sehbehinderten Menschen die Fahrt zu erleichtern...

Gruß Martin B.

von Martin B. - am 21.01.2006 19:39

Re: Haltestangen in gelb!?

Naja rot ist ja an und für sich auch auffällig, also kann das eigentlich nicht der Grund sein, im GT8N1 sind sie ja schließlich auch noch dezent grau...

von D.Kleine - am 21.01.2006 19:45

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Hallo,
der Bus ist ein klarer Rückschritt zum letztgeliefertem MAN. Welcher Designer hat das Heckdesign zuverantworten? Man hätte lieber 10 weitere MAN beschaffen sollen. Wird man aus Fehlern nicht klug? Die 46er (seit 1996) sind in einem deutlich besserm Zustand als die 47er Neoplan aus Blumental. Man sieht es bei den Solobussen am besten wie lange die Neoplan schon aus dem Rennen sind.
Meiner Meinung nach sollte man lieber MAN/Evobus statt Neoplan/Solaris beschaffen.
Noch ein Beispiel zu den Neoplan: In Lindau/Bodensee mussten die ersten Stadtbusse N4008 von 1996 schon 2002 ersetzt werden. Aber auch dort hat man wieder Neoplan beschafft, die inzwischen einen sehr schlechten technischen Zustand aufweisen. An der Fahzeugpflege kann es dort nicht liegen, die Fahrzeuge werden dort sehr gut gepflegt. 2004 wurden nun die ersten 12m Busse angeschafft, und zwar MAN was auch in Zukunft nur noch passieren soll. Im benachbarten Bregenz hat man den gleichen Weg eingeschlagen. Dort fahren sogar noch N4008 mit dem Baujahr 1992, man denkt die Busse fallen sofort auseinander. Man muss jedoch sagen das dort die Pflege schlechter ist als in Lindau , man scheint nicht soviel Geld für den Stadtbusverkehr (betrieben von der ÖBB Postbus) zu haben.

Harald

von Harald - am 21.01.2006 20:42

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Hallo,

auch von mir noch ein Kompliment an Ingo Teschke für die Bilder: Wirklich gelungen. Danke!

David Kleine schrieb:
>
> ..., ich muss ja sagen, dass ich den
> stehenden Motor immernoch einfach nur hässlich finde,...

Da stimme ich zu. Was spricht eigentlich dagegen den Motor wie bisher unter den Rücksitzen zu lassen?

Ich habe den Bus Freitag Abend noch in der Bismarckstr. erwischt und da sind mir auch die gelben Haltestangen aufgefallen. Rot hätte mir persönlich besser gefallen.

Außerdem ist mir die ungewöhnliche Sitzverteilung aufgefallen: Auf dem vorderen linken Radkasten sind im 4701 zwei Sitze angebracht. Da gab es meines Wissens bisher noch nie.

Die Sitze auf den hinteren Radkästen schließen sich direkt an die ebenerdigen davor an. "Halbhohe" Sitzreihen dazwischen wie z. B. bei den 4750ern- 4880ern gibt es nicht. Man guckt seinem Vordermann direkt auf den Kopf. Das finde ich irgendwie störend.

Auch finde ich, stören die hohen Trennscheiben im Türbereich. Sie lassen den Innenraum irgendwie enger wirken. Aber diese Scheiben sind wohl wegen den "Klapp-"Türen eingebaut und nicht zu vermeiden!

Nach meinem ersten Eindruck wären mir 10 neue MAN oder Evobus lieber gewesen. Aber über Geschmack lässt sich ja nicht streiten! :-)

von N. Oetting - am 21.01.2006 23:19

Re: Vorteile eines TowerDrive

Norman Oetting schrieb:
> Was spricht eigentlich dagegen den Motor
> wie bisher unter den Rücksitzen zu lassen?

Ein TowerDrive soll den Vorteil haben, nicht so schnell zu verschleißen, da die vom Motor angesaugte Luft nicht unten, sondern in Dachhöhe eingesaugt werden kann. Die Luft von "unten" ist natürlich stärker durch Ruß, Staub und andere Partikel verschmutzt, welche dann in den Motor gelangen und dort Schäden bzw. Verschleiß verursachen können. Beim Solaris kommt die Luft eben von oben, wo sich weitaus weniger Partikel in der Luft befinden und diese somit auch nicht in Kontakt mit dem Motor kommen.

Gruß Martin B.

von Martin B. - am 21.01.2006 23:56

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Gute Nacht,...
naja, als ich die Fotos vom neuen Solaris sah, war ich positiv überrascht. Das äußerliche Design der Urbino II-Reihe ist gelungen, bis auf das meiner Meinung nach echt sehr langweilige Heck.
Wie einer der Vorredner schon erwähnte, hätte ich es auch begrüßt, wenn man sich für Busfabrikate der Marken Evobus oder Neoman entschieden hätte. Bitte versteht es nicht falsch, aber ein deutsches Busunternehmen sollte so patriotisch sein, und seine Busse aus dem Heimatland beziehen, denn man möchte doch als halbwegs öffentliches Unternehmen doch auch die Arbeitsplätze im eigenen Land schützen, auch wenn schon in anderen Themenbereichen des Forums davon berichtet wurde, dass Evobus oder Neoman einen großen Teil im Ausland fertigt. Aber immerhin sind es im Kern deutsche Unternehmen.

von Manfred - am 22.01.2006 02:22

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Hi!

Leider gibt es sowas wie "Patriotismus" im Zeiten von Europaweiten Ausschreibungen nicht. Auch nicht in Polen. Deswegen bekommt z.B. Breslau Straßenbahnen von Skoda statt Konstal, und Warschau 50 MAN Lion's City G statt Solaris oder Jelcz.

Solaris verkauft nun eine große Anteil seiner Bussen nach Ausland und hatte im 2005 sogar etwa 10% des Stadtbusmarktes in Deutschland erobert.

Gruß
Karol Tyszka

von straphan - am 22.01.2006 02:38

Re: Vorteile eines TowerDrive

Hi!

Jemand, der in diesen Bereich "klug" ist hatte mir es so erklärt, das für den TowerDrive irgendwie billigeren Getriebe nötig sind, als für einen "normalen" Motor. Und ich muss ja sagen, es gibt kaum einen Unterschied beim Lautstärke. Ich hatte neulich die Möglichkeit zum 1. Mal mit einer Scania OmniCity mit TowerDrive zu fahren und die sind sogar leiser als die mit normalen Motor.

Der Kasten im Hinten sieht vielleicht nicht so hübsch aus, aber da hatte MAN schon eine schöne Lösung gefunden:

[ams1.lo3.wroc.pl]

Das ist ein MAN NL 283/3T - Blick durch die hintere Tür auf den Tower.

Gruß
Karol Tyszka

von straphan - am 22.01.2006 02:45

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Harald schrieb:

> der Bus ist ein klarer Rückschritt zum letztgeliefertem MAN.
> Welcher Designer hat das Heckdesign zuverantworten? Man hätte
> lieber 10 weitere MAN beschaffen sollen. Wird man aus Fehlern
> nicht klug?

Nun gib Solaris doch wenigstens eine Chance. Vielleicht gefällt dir der Bus vom Design her nicht. Aber warten wir doch erstmal ab, wie er sich bewährt. Vielleicht wird de Solaris länger halten als ein MAN oder Mercedes? Wer weiß das schon... Ich denke, Dinge wie Design und Aussehen können wir hier gerne schon heute diskutieren, aber Aspekte wie Lebensdauer, Laufleistung und Haltbarkeit kannst du bestimmt nicht am 3. Einsatztag eines Busses kritisieren. Auch ich sehe den Solaris durchaus kritisch, aber wenn er sein Geld wert ist (was sich zeigen müssen wird), dann spricht nichts gegen die Investition in diese Busse.

Gruß Martin B.

von Martin B. - am 22.01.2006 12:22

Re: ursprümglicher Grund...

...für die Einführung des Tower Motors war, beim 4 Türigen NG bzw.3 Türigen NL einen Stufenlosen Einstieg an der letzten Tür hinzubekommen, warum das nun beim 3 Türer sein muß sei dahingestellt,wahrscheinlich um einen stufenärmeren Nachläuferboden zu haben.

Das mit der Luftansaugung scheint mir jedenfalls sehr weit hergeholt,schließlich ist für die Lage des Amsaugkanals die Lage des Motors völlig unerheblich(vergl. auch LKW und Busse min Wüsteneinsatz ,die über einen "Schornstein" mit extra Filter ihre Luft bekommen.)

Auch vom Getriebe her sollte es eigentlich einfacher sein , wenn der Kurbelwellenabtrieb direkt gerade ins Getriebe geht, beim stehenden Motor muß es ja irgendwo eine 90o Umlenkung geben,das ist bei den wirkenden Kräften sicher nicht so leicht darzustellen.

von T.Hancke - am 22.01.2006 13:10

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Da muss ich Martin zustimmen, technisch kann man über die Kisten bisher noch nicht viel sagen. Und wer weiss schon heute genau, wie die MAN in 3 bis 5 Jahren in Schuß sind? Da kann auch noch das böse Erwachen kommen...

Wobei ich schon auf Grund des TowerDrive hoffe, dass dies die letzten und einzigen Solaris in Bremen werden, ansonsten finde ich das Aussendesign gar nicht mal so schlecht (es ist deutlich besser, als der Testwagen, der ja noch ein älteres Modell war). Von innen kann ich ihn noch nicht so recht beurteilen, da ich noch nicht mitgefahren bin und das lässt sich von den Fotos schlecht einschätzen, aber auf den Bildern fällt der TowerDrive gerade innen schon extrem störend auf...
Rote Haltestangen hätte ich auch besser gefunden, aber die hätte man sicher auch bekommen können (wenn man denn unbedingt gewollt hätte!), genauso wie Perlschnüre, aber in dem Punkt waren die MAN ja auch schon ein Rückschritt, da auf den digitalen Anzeigen im Gegensatz zum Rollfilm nur ein paar Haltestellen darstellbar sind...

Naja und ich hoffe mal besser als die 48er werden die Fahrzeuge sein und dann ist schon viel gewonnen...

von D.Kleine - am 22.01.2006 13:13

Re: Solaris-Bus 4701 auch heute im Einsatz auf OL 25 (mit 9 Bildern)

Hallo Harald!

Zwischen Neoplan und Solaris besteht KEIN technischer Zusammenhang. Die Fabrik hatte zwar Neoplan-Busse auf Lizenz gebaut, aber der Solaris ist von den Design und Konstruktion her eine unabhängige Entwicklung. Es gibt auch m.W. keinen technischen Zusammenhang zwischen den MAN Lion's City und MB Citaro.

Eins muß ich dir aber zustimmen: in Posen, wo wir fast gleichmäßige Mengen von MAN und Neoplan Bj 1995/96 haben, sind die MAN-Busse etwas zuverlässiger. Der Unterschied ist aber nicht so groß und die Neoplan-Busse funktionieren sowieso ganz gut ohne größeren Probleme. Und das in einen Land, wo bei dem Werkstattpersonal und Straßenqualität manchmal etwas zu wünschen übrig bleibt.

Gruß
Karol Tyszka

von straphan - am 22.01.2006 15:42

Re: ursprümglicher Grund...

T.Hancke schrieb:
>
> Auch vom Getriebe her sollte es eigentlich einfacher sein ,
> wenn der Kurbelwellenabtrieb direkt gerade ins Getriebe geht,
> beim stehenden Motor muß es ja irgendwo eine 90° Umlenkung
> geben,das ist bei den wirkenden Kräften sicher nicht so
> leicht darzustellen.

Wieso soll da ein Winkelantrieb nötig sein? Der DAF-Motor steht längs in Fahrtrichtung. Bitte nicht mit dem Einbauprinzip im Scania OmniCity verwechseln!

Vorteil des TowerDrive war urspünglich wirklich, auch im Heck noch eine stufenfreie Tür anbieten zu können. Wenn man die allerdings nicht haben will, ist der Vorteil weg... Weiterhin lässt sich eine stehende Maschine u.U. besser kühlen.


Grüße,
Christian.

von Christian Triebsch - am 25.01.2006 11:56
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.