Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
3
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
T. Reinhard, Der Wolf und die sieben Geißlein, Martin B.

Fahrplanänderungen online

Startbeitrag von Martin B. am 21.02.2006 15:07

Bei den Verkehrshinweisen auf bsag.de sind jetzt bei jeder Linie die Änderungen aufgeführt, die es ab 1.April geben wird. Überaschungen gibt es wenig:

- Verstärkerfahrten bei der Straßenbahn (1E/2E/10E) entfallen
- Linie 8 abends auf verkürztem Linienweg
- Linie 20 sonntags alle 60 Min.
- Linie 25 sonntags nur bis Tenever
- Linie 38: Haltestelle Harzer Str. entfällt
- Linie 54 entfällt
- Lnie 64S wird eingerichtet
- Haltestellen werden umbenannt:
Krankenhaus St.-Jürgen-Str. ---> Klinikum Bremen-Mitte
Krankenhaus Ost ---> Klinikum Bremen-Ost
Hünefeldstr. ---> Neuenlander Feld
Achterdiek ---> Im Achterkamp

Gruß Martin B.

Antworten:

Re: Fahrplanänderungen im Wortlaut der BSAG














NEUE FAHRPLÄNE AB DEM 1. APRIL 2006


Straßenbahnlinien 1E, 2E, 10E:


Die Fahrten am Nachmittag entfallen bis
zum 14. Oktober


Straßenbahnlinie 6:

Die Haltestelle Hünefeldstraße
wird in Neuenlander Feld umbenannt.
Die Straßenbahnlinie 6
verkehrt während der Vorlesungszeiten an der Universität
Bremen vom 19. April bis zum 25. Juli montags bis freitags am Morgen
und am Nachmittag wieder im dichten Fünfminuten-Takt. Darüber
hinaus setzt die BSAG gezielt Verstärkerwagen ein.
Außerhalb der
Vorlesungszeiten fährt die Linie 6 im Zehnminuten-Takt und wird
morgens in Richtung Flughafen verstärkt. Nachmittags werden
zwischen etwa 15 und 18 Uhr Verstärkerwagen im 20-Minuten-Takt
gefahren.



Straßenbahnlinie 8:

Mit Beginn des neuen Fahrplanes ab 1.
April fährt die „8“ abends als Ringlinie zwischen
Domsheide und Kulenkampffallee. Jeden Tag ab 20.30 Uhr fährt die
Linie 8 dann auf folgendem Kurs: Kulenkampffallee –
Hauptbahnhof – Am Brill – Westerstraße –
Domsheide – Hauptbahnhof – Kulenkampffallee.


Buslinie 20:


Die Haltestelle Achterdiek heißt
künftig Im Achterkamp.
Die Omnibuslinie 20 verkehrt am
Sonntag im Stundentakt (bisher 40-Minuten-Takt).



Buslinie 25:

Die Haltestellen Krankenhaus
St.-Jürgen-Straße und Krankenhaus Ost werden in Klinikum
Bremen-Mitte (betrifft auch die Nachtlinie N5) und Klinikum
Bremen-Ost umbenannt.
Die Omnibuslinie 25 endet
beziehungsweise beginnt am Sonntag zwischen etwa 12 und 20 Uhr in
Tenever. Abends enden die Fahrten wie bisher am Weserpark-Nord. Der
Grund: Vermeidung von unwirtschaftlichen Parallelfahrten mit den
Linien 40/41.



Buslinie 38:

Die Haltestelle Harzer Straße
entfällt.


Buslinie 54:

Die Omnibuslinie 54 entfällt
leider wegen zu geringer Nachfrage.


Buslinie 61:

Alle Fahrten verkehren zwischen
Rablinghausen und Sandhausen.


Buslinie 61E:

Die Fahrt der Omnibuslinie 61E um 6.56
Uhr ab Sandhausen endet künftig in Rablinghausen.


Buslinien 62, 64, 64S:

Die Omnibuslinien 62 und 64/64S halten
am Hauptbahnhof künftig grundsätzlich am Bahnsteig N
(Regionalbus-Bereich).


Buslinie 62:

Bei der Omnibuslinie 62 wird auch
weiterhin die zusätzliche Abfahrt um 7.08 Uhr ab
Hasenbüren/Jachthafen beibehalten. Sie fährt ab Haltestelle
Stromer Straße weiter über Am Brill bis zum Hauptbahnhof.


Buslinie 64:

Die Omnibuslinie 64 legt von Montag bis
Freitag eine zusätzliche Fahrt um 5.45 Uhr ab
Friedrich-Kocks-Straße ein.


Buslinie 64S:

Damit die Beschäftigten des
Güterverkehrszentrums noch schneller an ihrem Arbeitsplatz und
auch wieder zuhause sind, richtet die BSAG die neue Schnellbus-Linie
64S ein. Sie benötigt aufgrund des schnelleren Fahrwegs über
die B75/Stephanibrücke und des Auslassens aller Haltestellen bis
Ludwig-Erhard-Straße fünf Minuten weniger Fahrzeit als die
gewohnte Linie 64. Die „Schnelle 64“ fährt montags
bis freitags ab Hauptbahnhof/Bahnsteig N um: 5:23 Uhr, 6:15 Uhr, 7:23
Uhr, 12:53 Uhr, 13:53 Uhr.



von Der Wolf und die sieben Geißlein - am 21.02.2006 16:36

Re: Fahrplanänderungen im Wortlaut der BSAG

Linie 4
die "Umsteigesituation" zwischen der Linie 3 und 4 DOM wurde nicht verbessert

Linie 54
Die Begründung zur Einstellung ist ja lachhaft. Die Zeiten der Fahrten waren "so gut abgestimmt", daß weder die BePo-Beschäftigten noch die Beschäftigten der Roland-Klinik und schon gar nicht die Besucher der Roland-Klinik (welche ja meist am Wochenende kommen) diese Linie benutzen KONNTEN.
Da wurde für viel Geld ein Wendeplatz gebaut mit Fahrgastunterstand welcher bis letztes Jahr auch am Wochenende und nach Linienschluß immer Hell erleuchtet war und der Fahrplan wurde ja auch schon fast ein halben Jahr NACH Einführung dieser Linie "an die Arbeitszeiten angepasst" (welche Arbeitszeiten die BSAG meinte war für die Beschäftigten der Roland-Klinik nicht zu erkennen - ihre auf jeden Fall nicht).
Diese Linie sieht politisch gewollt aus. Nun ist ja "leider" keiner trotz Fahrplan"anpassung" mit dieser Linie gefahren - jetzt "muß" man diese eben "leider" einstellen. Die Politik hat ihr willen gezeigt aber die ÖPNV-Nutzer
haben nicht reagiert.

Grüße Tom

von T. Reinhard - am 22.02.2006 16:21
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.