Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
7
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 8 Monaten
Beteiligte Autoren:
N. Oetting, T.Hancke, D.Kleine, Ronny Kraus, Jens Stein

Traktionsfahrt?

Startbeitrag von N. Oetting am 25.02.2006 10:13

Hallo,
ich habe mal hier im Forum -ich weiß nicht mehr wo- gelesen, dass auf Bremens Straßen keine Traktionsfahrten mit den GT8N-1 möglich wären.

Wiese eigentlich?

Die Bahnsteige sind wahrscheinlich zu kurz, aber die könnte man doch verlängern? Gerade auf der Linie 6 müsste dafür doch Platz sein, oder?

Danke. Norman

Antworten:

Technisch ist die Traktionsfaht bei den GT8N-1 möglich,gab ja auch schon Fotos davon, im derzeitigen Betriebskonzept der BSAG ist es aber nicht vorgeshen, da betrieblich alles auf 35 m Züge ausgelegt ist (Haltestellenlänge,Wartebereiche vor LSA usw.) Sollte es in Zukunft nötig sein kann man sicher Haltestellen verlängern und erntspr. Umbauten vornrhmen, es muß sich aber natürlich rechnen und das wird es sicher nicht ,wenn man z.B. die Hst der Li.6 verlängern, muß um während der paar Monate Vorlesungszeit im Jahr 1 bis 2 E Wagen auf der 6 einzusparen.
Auch hat man keine Fahrzeugreserve für Traktionsfahrten, da die Wegmanzüge ja 1-1 durch Gt8N-1 ersetzt werden sollen.

von T.Hancke - am 25.02.2006 14:44
Ich frage mich sowieso, warum die neuen Bahnen in so kurzer Länge bestellt worden sind???

von Ronny Kraus - am 25.02.2006 17:55

Re: zu Kurz?

Die Flexity Classic sind nrmalerweise nur ca.30 m lang ,wurden also in der bremer Version schon um ca.5 m verlängert.

Dies hat ja den Grund ,dass das Bremer Netz auf die Fahrzeuglänge von 35 m durch die Gt8N und GT4+GB4 ausgelegt war. Eine größere Fahrzeuglänge hätte Umbauten an HST usw. nötig gemacht,außerdem stellt sich die Frage,ob das nötig wäre, da das Fassungsvermögen eines 35m Zuges eigentlich in Bremen über den Tag gesehen optimal ist.

von T.Hancke - am 25.02.2006 18:31

Re: In Leipzig gehts noch länger...

Hallo, zusammen!!

>Die Flexity Classic sind normalerweise nur ca.30 m lang ,wurden also in der bremer Version schon um ca.5 m verlängert.

In Leipzig sind die Flexity classicXXL noch ein bisschen länger.
Laut HP der LVB sind die dort 45,08 Meter lang. Sind aber dort nur 2,30 Meter breit. Unsere 2,65 Meter.
In Leipzig passen 266 Fahrgäste rein, in Bremen 239 (Sitz- und Stehplätze).

siehe auch: [www.lvb.de]

In Leipzig hat man bei Bombardier aber auch neue Niederflurbeiwagen gekauft, die noch an die alten Tatra-Bahnen gekuppelt werden.

Die BSAG sagt, die Unterhaltskosten für die Wegmänner wären zu hoch... aber evtl. als Reserve ein paar LED-Wegmänner mit Niederflurbeiwagen kämen doch bestimmt günstiger, als ein neuer Flexity, oder?

Bye. Jens



von Jens Stein - am 26.02.2006 01:39

Re: In Leipzig gehts noch länger...

In der Anschaffung bestimmt, aber wie sieht es mit dem Unterhalt aus? Ich weiss nun nicht wie alt die Leipziger Tatras sind, aber generell sollte die Ersatzteilsituation bei Tatras ein wenig entspannter aussehen, da diese Fahrzeuge im halben Ostblock durch die Gegend gekurvt sind (oder noch kurven) und somit genug Fahrzeuge zum Ausschlachten da sein dürften, dagegen sind die Wegmänner nur an Bremen geliefert worden. Und wenn dann ein "paar" Wegmänner (sagen wir mal 5) als Reserve bleiben, sind diese Fahrzeuge Exoten im Fuhrpark und die neuen Niederflurbeiwagen auch, die sich dann auch noch deutlich voneinander unterscheiden, man muss also für 2 Kleinstserien Ersatzteile vorhalten, ob das Sinn macht? Auch müsste erstmal ein entsprechender Beiwagen mit der Länge eines GB4, der hinter einen GT4 passt entwickelt werden, das dürfte sich für nur ein paar davon nicht lohnen, besonders da die Bestellung der GT8N1 und der Ersatz der Wegmänner schon beschlossen ist.

Hinzu kommt, dass die Niederflurbeiwagen in Leipzig auch nicht erst seit gestern eingesetzt werden und die Flotte der "alten" Tatras mit 165 (übrigens modernisierten) Triebwagen deutlich größer ist, als unsere Wegmann-Flotte je war und auch (noch) die Mehrheit in der Flotte stellen, laut Homepage hat Leipzig 38 Niederflurbeiwagen in der Flotte, das sind alleine schon fast soviele, wie hier noch an Wegmännern insgesamt fährt! In Bremen jedoch sind die Niederflurwagen auch schon ohne GT8N1 in der Mehrheit gewesen, während Leipzig erst jetzt mit Leoliner und ClassicXXL etwa den Niederfluranteil erreicht, den Bremen schon länger hat, so dass die NF-Beiwagen dort schon Sinn gemacht haben.

von D.Kleine - am 26.02.2006 07:50

Re: In Leipzig gehts noch länger...

Hallo,
David Kleine schrieb:
>
>..., besonders da
> die Bestellung der GT8N1 und der Ersatz der Wegmänner schon
> beschlossen ist.

Hat sich die BSAG denn schon entschieden, die Option auf weitere GT8N-1 wahrzunehmen?


Die Entscheidung muss doch bis Mitte des Jahres fallen, oder?

Danke. Norman

von N. Oetting - am 26.02.2006 14:10
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.