Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 11 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
T.Hancke, Henning Paul, Manfred Morzik

SEV Li.4 vom 6.-9.10. 06

Startbeitrag von T.Hancke am 29.09.2006 11:44

Vom 6.-9.10. wird es noch ein Power -Wochenende am Leibnitzplatz geben, die Li.4 wird zum BH Neustadt umgeleitet, SEV zwischen DOH und ARS.

Warum diesmal nicht auf den Pendelverkehr zwischen ARS und HUC zurückgegriffenwird ist nicht bekannt.

Vermutung : zwischen Heukämpendamm und Kattenturm- Mitte wurden in den vergangenen Wochen schadhafte Schwellen ausgewechselt, doer besteht eine Geschwindigkeitsbeschränkung auf 30 Km/h, möglicheweise wird die Sperrung benutzt ,um dort die Gleise wieder zu richten.

Antworten:

Das finde ich jetzt lustig, als ich diese Woche mit der 29/52 bis Robert-Koch-Straße gefahren bin, hatte ich mich gefragt, wann ich zuletzt in einem Bus (außer der 22) über den Arsterdamm gefahren bin. Das war in einer 4E Weihnachten 2002, als die Oberleitungen vereist waren.

Vielleicht mache ich ein paar Fotos von den Bussen, die fast an meiner Haustür vorbeifahren.

Linienführung ist Arsterdamm - Robert-Koch-Str - Anna-Stiegler-Str. - Kattenturm-Mitte - Agnes-Heineken-Str. - Bruchhauser Str. - Martin-Buber-Str. - Heukämpendamm? Da kann der Bus ja aber nicht mehr wenden, seitdem da die Schleife in einen Platz umgewandelt wurde.

Gruß
Henning

von Henning Paul - am 29.09.2006 12:21
Ich seh' gerade, der Bus wendet über die Josef-Böhm-Str. Au weia, kann ich da nur sagen. Da kommt ja sogar ein Solobus nur gerade so um die Kurve.

von Henning Paul - am 29.09.2006 12:27
Hallo,

dann kann ich als Benutzer der Linie 4 ja nur hoffen, dass in der HVZ der SEV besser als letztes Mal abgewickelt wird:

Hier die Schilderung des absolut katastrophalen SEV vom letzten Mal (Montagnachmittag im August, Sommerferien):

Linie 4 kommt gegen 17:00 Uhr am HBF total überfüllt an (nur 10-Minuten-Takt wegen der Sommerferien). An der Domsheide fährt dann ein (!) Gelenkbus als 4E vor. Das Ende vom Lied:

Der Bus ist hoffnungslos überfüllt, da nur halb so groß wie die Bahn.
Unser Bus fuhr dann auch noch zu spät ab. In Huckelriede gab es dann den Super-GAU für die Fahrgäste:

Unser Bus fuhr in die Haltestelle ein, es war bereits eine Bahn in Richtung Arsten bereitgestellt. Als wir ausstiegen (etwa 150 Fahrgäste), fuhr die Bahn (leer) ab ohne auf die Busfahrgäste der 4E zu warten.

Natürlich war die nächste Bahn defekt oder sonst wie ausgefallen: Die Fahrzeitenanzeige zeigte 20 Minuten bis zur nächsten Abfahrt Richtung Arsten.

Das BSAG-Personal (sofern überhaupt vorhanden) hatte sich natürlich "verkrochen", beschweren konnte man sich also auch nicht.

Die meisten "gestrandeten" Fahrgäste gingen dann zu Fuß oder nahmen wie ich die Linien 51/53.

Der "Super-SEV" bescherte uns dann eine Fahrzeit HBF-Kattenturm-Mitte von etwa 50 Minuten statt wie "normal" 22/23 Minuten.

Das war die reinste Anti-Werbung für die BSAG. Angesichts der happigen Fahrpreiserhöhung im Januar 2007 könnte man glatt auf die Idee kommen, für solchen SEV in Zukunft einen "Erlebnis-" oder "Abenteuerzuschlag" zu erheben.

Viele Grüße

Manfred Morzik

von Manfred Morzik - am 01.10.2006 18:51
Das kann ja< dieses mal nicht passieren , da
1. nur am WE bzw Abends , daher keine HVZ
2. Durchgehender Busverkehr bis Arsten, also kein Umsteigen nötig.

von T.Hancke - am 01.10.2006 20:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.