Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
29
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
BS&AG, heiko, T.Hancke, Jens Stein, M. Bartz, D.Kleine, Ferrovia visurgis, Martin B., Arne Schmidt, Der Wolf und die sieben Geißlein, ... und 3 weitere

Begegnungsverbot GT8N-1 X GT8N-1 , GT8N

Startbeitrag von BS&AG am 09.01.2007 22:56

Hallo,
könntet ihr einen Plan (wie z B. Linienübersichtsplan oder Ausbaustandart [www.ingo-teschke.privat.t-online.de])
machen , wo nur Begegnungsverbote für


GT8N-1 x GT8N-1 ,

GT8N-1 x GT8N und

GT8N x GT8N .


aufgezeichnet sind ?





Z. B. die Stelle von Holleralle - Parkstrasse mit orange einzeichnen.
Die Stelle zwischen Am Dobben und Sielwallkreuzung mit rot.


Ist überhaupt die Strecke von Gröpelingen bis zur Haltestelle Falkenstr. (also die Strecke der Linie 10) geeignet für 2 x GT8N-1 ? Die Kurve in der Strasse Am Schwarzen Meer(zwischen den Haltestellen St. Jürgen Str. und Am Hulsberg) ist für GT8N x GT8N nicht geeignet.Die Strassenbahnen müssen vor der Kurve gucken ob eine andere Bahn in der Gegenrichtung kommt(hat mir ein Strassenbahnfahrer der auf der 2/10 fährt , gesagt).Und noch die Strecke Von Sielwall bis Sebaldsbrück.Sind hier auch Begegnungsverbote für GT8N-1 x GT8N ?

Tschüss
;-) :-) ;) :)

Antworten:

Die Strecken der Li 2,3 und 10 sind für GT8N-1 gar nicht zugelassen.
GT8 N-1 dürfen nur auf den Li. 1 und 6 und den entsprchenden Umleitungstrecken fahren. Dabei gibt es Begegnungsverbote
GT8N-1X GT8N-1 zwischen ADO-HLL / FAS-DOT (in der Kurve Daniel.v.Büren Str.auch GT8N-1X alle anderen Fahrzeuge)

Gt8N-1 X alle anderen Fahrzeuge

ADO -SIW
SiW - Theater am Goetheplatz

diese Strecken dürfen auch nur auf Anweiszung der Leitstelle befahren werden.

Alle anderen Strecken sind für GT8N-1 tabu.

von T.Hancke - am 10.01.2007 09:23

Begegnungsverbot GT8N-1

Hallo,
Du sagst ja ,dass die Strecke der 3 nicht zugelassen ist.Wie sollen denn die Bahnen ab 2009 auf dieser linie verkehren?
Ist die Strecke der 8 auch nicht für GT8N-1 zugelassen(HBF bis Huchting müsste doch gehen , oder(wegen der 1 , die da auch fährt))?

Tschüß

von BS&AG - am 11.01.2007 18:50

Re: Begegnungsverbot GT8N-1

> Du sagst ja ,dass die Strecke der 3 nicht zugelassen ist.Wie sollen
> denn die Bahnen ab 2009 auf dieser linie verkehren?

Vielleicht weil die Problemstellen bis dahin umgebaut werden?
Immerhin sind große Teile der Strecke der 3 tauglich. Nur die gesamte 3 halt nicht.
Gleiches gilt für Linie 8, 2 + 10 und sogar für 4/5.

von heiko - am 11.01.2007 19:13

Re: Begegnungsverbot GT8N-1

Y.Emre schrieb:

Zitat

Du sagst ja ,dass die Strecke der 3 nicht zugelassen ist.Wie
sollen denn die Bahnen ab 2009 auf dieser linie verkehren?


Die Linie 3 wird zugelassen, sobald alle erforderlichen Umbaumaßnahmen abgeschlossen wurden. Dies wird aller Voraussicht nach 2009/2010 der Fall sein. Vorher kann dort logischerweise keine Berta fahren. z.B. gib es zwischen Doventor und Gröpelingen derzeit noch einige Abschnitte mit altem Gleismittenabstand.

Zitat

Ist die Strecke der 8 auch nicht für GT8N-1 zugelassen(HBF
bis Huchting müsste doch gehen , oder(wegen der 1 , die da
auch fährt))?


Hier ist der Abschnitt Am Stern - Kulenkampffallee nicht zugelassen. Mal abgesehen davon, besteht auf der Linie 8 vom Fahrgastaufkommen her auch kein Bedarf für die GT8N-1.

von Martin B. - am 11.01.2007 19:18

Begegnungsverbot , GT8N-1

Hallo,
1.)
Martin B. schrieb.
Zitat

Hier ist der Abschnitt Am Stern - Kulenkampffallee nicht zugelassen. Mal abgesehen davon, besteht auf der Linie 8 vom Fahrgastaufkommen her auch kein Bedarf für die GT8N-1.

Eigentlich können die Neuen bis zur Brahmsstrasse fahren.Diese Strecke wurde vor 1-2 Jahren neu gebaut.Ausserdem , die 6 fährt ja auch vom Stern bis zur Brahmsstrasse.



2.)
Manche Haltestellen der Linie 2/10 sind mit weissen Steinen vor der Schiene gebaut.Das braucht man ja nur für die Neuen.Wofür wurden die denn überhaupt gebaut(natürlich an Haltestellen der 2/10)?Z. B. an Haltestellen der 4 sind nur Steine für Blinde Menschen gebaut(mit Rillen)(Kirchbachstrasse - Horner Mühle).Also ohne den weissen Steinen.

3.)
Warum werden die Neuen erst so spät auf den Linien 3 und 8 auf Einsatz kommen?Man kann doch mit den Bauarbeiten jetzt anfangen.(?)

von BS&AG - am 11.01.2007 19:45

Re: Begegnungsverbot , GT8N-1

> Eigentlich können die Neuen bis zur Brahmstrasse fahren.Diese Strecke wurde vor
> 1-2 Jahren neu gebaut.Ausserdem , die 6 fährt ja auch vom Stern bis zur
> Brahmsstrasse.

Und dann? Rückwärts wieder zurück?
Die neuen könnten auch Horner Mühle - Borgfeld pendeln. Scheitert nur an einem gescheiteren Parkplatz für den Transporttieflader. ;-)

> 2.)
> Manche Haltestellen der Linie 2/10 sind mit weissen Steinen vor der Schiene
> gebaut. Das braucht man ja nur für die Neuen.

Richtig

> Wofür wurden die denn überhaupt
> gebaut(natürlich an Haltestellen der 2/10)?Z. B. an Haltestellen der 4 sind nur
> Steine für Blinde Menschen gebaut(mit Rillen).Also ohne den weissen Steinen.

Falsch.

> 3.)
> Warum werden die Neuen erst so spät auf den Linien 3 und 8 auf Einsatz
> kommen?

Ich gehe davon aus, daß auch auf der 3 + 8 die Wagen ab Betriebsbeginn fahren.

> Man kann doch mit den Bauarbeiten jetzt anfangen.(?)

Wer Spaß haben will muß Scheine fliegen lassen.
Vielleicht hat die BSAG ein Spendenkonto. Mußt Du mal nachfragen.

von heiko - am 11.01.2007 19:50

Re: Begegnungsverbot , GT8N-1

Zitat

Eigentlich können die Neuen bis zur Brahmstrasse fahren.Diese Strecke wurde vor 1-2 Jahren neu gebaut.Ausserdem , die 6 fährt ja auch vom Stern bis zur Brahmsstrasse
.
Das Problem ist der Abschnitt Brahmsstr. -Crüsemannallee, hier muß noch gebaut werden.


Zitat

Manche Haltestellen der Linie 2/10 sind mit weissen Steinen vor der Schiene gebaut.Das braucht man ja nur für die Neuen.Wofür wurden die denn überhaupt gebaut(natürlich an Haltestellen der 2/10)?


Bei Bauarbeiten wird alles so gebaut, dass im jeweiligen Abschnitt dann auch GT8N-1 verkehren könn(t)en.

Zitat

3.)
> Warum werden die Neuen erst so spät auf den Linien 3 und 8 auf Einsatz
> kommen?


Extra umzubauen kostet Geld,dass man nicht hat, daher wird erst bei sowiso anstehenden Erneuerungsarbeiten, außerdem wird der 3120 ca im Mörz geliefert, dann ist etwa ein Jahr Lieferpause. Die dann 20 vorhandenen GT8N-1 können locker auf den Li.1+6 untergebracht werden, wenn dann 2008 weitere geliefert werden ,wird auch der Umbau in Angriff genommen werden.

von T.Hancke - am 11.01.2007 20:01

Re: Begegnungsverbot , GT8N-1

Sorry, Am Stern war natürlich falsch. Aber meine Nachredner haben mich ja bereits korrigiert. :-)

von Martin B. - am 11.01.2007 20:08

GT8N-1

Halo,
Martin B. :
Zitat

Hier ist der Abschnitt Am Stern - Kulenkampffallee nicht zugelassen. Mal ...



Heiko schrieb :
Zitat

Und dann? Rückwärts wieder zurück?
Die neuen ...


Martin schreibt , dass es ab dem stern nicht mehr für die Neuen geht.Die können doch wohl bis zur Brahmsstrasse fahren.Außerdem die Neuen können vom Stern auch nicht eine Wende machen und wieder zurück fahren.Ich meinte dass es bis zur Brahmsstrasse (und weiter (Li. 6)), die Neuen fahren dürfen. ;)

von BS&AG - am 11.01.2007 20:11

Re: Begegnungsverbot GT8N-1

Zitat

Hier ist der Abschnitt Am Stern - Kulenkampffallee nicht zugelassen. Mal abgesehen davon, besteht auf der Linie 8 vom Fahrgastaufkommen her auch kein Bedarf für die GT8N-1.


Heißt das, die Zeit der außerplanmäßigen Umleitungen der 6 zur Kulenkampffallee bei Unfällen in der hinteren Wachmannstraße ist vorbei?
Ich erinnere mich an einige Male, in denen sich die Fahrgäste dreier 6en an der Kulenkampffalle in (m)eine 22 quetschen wollten.

Gruß
Henning

von H. Paul - am 12.01.2007 07:22

Was ist die Brahms-Trasse?

Y.Emre schrieb:

Zitat

Eigentlich können die Neuen bis zur Brahmstrasse fahren.

Was ist die "Brahms-Trasse"?
Was habe ich mir darunter vorzustellen? :confused:

Spaß beiseite:
Warum schreibt Du "Straße" und "Straßenbahn" mit "ss" (Strasse, Strassenbahn)?
Da Du "Tschüß" mit "ß" schreibst, kannst Du Dich nicht damit rausreden, kein "ß" auf Deiner Tastatur zu haben.


Gruß vom Weserbahnhof

von Ferrovia visurgis - am 12.01.2007 09:22

Re: Begegnungsverbot GT8N-1

Vorerst wird das zwangsläufig wohl so sein. Die Frage ist nur, was die BSAG in einem solchen Fall macht, faktisch bleibt ja nur eine Wendefahrt Theater am Leibnizplatz - Domsheide - Hauptbahnhof - Am Brill - Westerstraße - Theater am Leibnizplatz oder evtl. auch anders herum, da die Alternativen ja keine GT8N-1-Freigabe haben.

von D.Kleine - am 12.01.2007 09:35

Re: Was ist die Brahms-Trasse?

Hallo,

Ferrovia visurgis:

Zitat

Was ist die "Brahms-Trasse"?
Was habe ich mir darunter vorzustellen?

Dort steht nicht Brahms-Trasse sondern : Brahmsstrasse :xcool:

von BS&AG - am 12.01.2007 12:15

Re: Flexible Umleitungen

Das wird dann wohl von Fall zu Fall entschieden. Dann drehen GT8N-1 Fahrzeuge ihre runden und der Rest fährt zur Kulenkampffallee.
Sowas ähnliches gab es ja schon mal. Da war in der Friedr. Ebert Str. ein Unfall. Alles was durfte drehte in Huckelriede und die GT 8N-1 fuhren Hauptbahnhof-Domsheide-Obernstr.-Brill-Westerstr.-Domsheide zurück zur Uni.

Viele Grüße
Jens



von Jens Stein - am 12.01.2007 12:52

Re: Flexible Umleitungen

Da Frage ich mich, ob die Neue nicht vorm Bürgerpark wenden kann. Da ich denke, das dort genügend Zwischenraum zwischen den beiden Schienen ist, oder ist die Strecke aufgrund von was anderem nciht für die Neue zugelassen?

von M. Bartz - am 12.01.2007 13:15

Re: Flexible Umleitungen

Zugelassen ist sie nicht, die Gründe kenne ich aber nicht.

von D.Kleine - am 12.01.2007 13:34

Re: Was ist die Brahms-Trasse?

Y.Emre schrieb:

Zitat

Dort steht nicht Brahms-Trasse sondern : Brahmsstrasse :xcool:

Ja, jetzt, nachdem Du es korrigiert hast!
Vorher stand es dort mit nur einem "s" vor "trasse" (Brahmstrasse); denn so hatte ich es ja aus Deinem Beitrag kopiert.


Gruß vom Weserbahnhof

von Peter Burtchen - am 12.01.2007 15:09

Re: Flexible Umleitungen

[GT8N1 und Bürgerpark]
> Zugelassen ist sie nicht, die Gründe kenne ich aber nicht.

Vermute: Schleifenradius zu klein.

von heiko - am 12.01.2007 16:31

Re: Was ist die Brahms-Trasse?

Halo,
Wir sprechen(schreiben) über die Strecke der Li 6 . Und wo wir diesen Bereich(Schwachhausen) besprechen , müsste die Haltestelle natürlich die Brahmsstrasse sein.Außerdem habe ich :Brahmstrasse und nicht Brahms-Trasse geschrieben. ;-) :p

von BS&AG - am 12.01.2007 19:27

Re: Das ist die Brahms-Trasse!

Peter Burtchen schrieb:

Zitat

Y.Emre schrieb:


Dort steht nicht Brahms-Trasse sondern : Brahmsstrasse :xcool:

Ja, jetzt, nachdem Du es korrigiert hast!
Vorher stand es dort mit nur einem "s" vor "trasse"
(Brahmstrasse); denn so hatte ich es ja aus Deinem Beitrag
kopiert.


Gruß vom Weserbahnhof


Moment mal - "so hatte ich es ja kopiert"? Das entspricht aber nicht der Wahrheit, Peter. Es sei denn, dass "Peter Burtchen" gleichzeitig "Ferrovia Visurgis" ist. Und diese meine Vermutung wird auch von deiner Schlussformel "Gruß vom Weserbahnhof" unterstützt - diese benutzt(e) ja immer nur "Ferrovia Visurgis"!
Die Frage ist nur: Warum diese ganze "Spielerei" mit dem Pseudonim "Ferrovia Visurgis"?

von Gerd B. 007 - am 13.01.2007 15:16

Brahmstrasse

Hallo,
stimmt , du hast Recht."Gruß vom Weserbahnhof" schreibt ja nur Ferrovia Visurgis.Also müsste er zwei Namen haben.Einmal Ferrovia Visurgis und Peter Burtchen.
Komisch :rolleyes:

Tschüß

von BS&AG - am 13.01.2007 21:23

Brahmstrasse

Hallo,
Wenn ihr auf diesen Beitraf geht , :[forum.myphorum.de] dann sieht ihr , dass einmal Peter Burtchen und einmal Ferrovia visurgis etwas geschrieben haben.Aber die Zahlen hinter den Namen sind die selben.Also müsste er mit zwei Namen "durch die Gegend laufen".

von BS&AG - am 13.01.2007 21:27

Re: IP-Adressen

Die Zahlen hinter dem Namen des Autos sind die sogenannten IP-Adressen, in dieser Form sind es Adressen der Klasse C, die einem Provider zugeordnet sind, in diesem Fall NordCom, was auch dadurch bestätigt wird, dass beide Autoren E-Mail-Adressen bei der NordCom haben. Das beide Autoren allerdings eine Person sind, ist dadurch weder bewiesen noch wiederlegt und eigentlich doch auch völlig egal. In diesem Sinne.

von Der Wolf und die sieben Geißlein - am 14.01.2007 13:32

Ferrovia visurgis verabschiedet sich aus dem Forum

Legov Nahtanoj schrieb:

Zitat

Die Zahlen hinter dem Namen des Autos sind die sogenannten
IP-Adressen, in dieser Form sind es Adressen der Klasse C,
die einem Provider zugeordnet sind, in diesem Fall NordCom,
was auch dadurch bestätigt wird, dass beide Autoren
E-Mail-Adressen bei der NordCom haben. Das beide Autoren
allerdings eine Person sind, ist dadurch weder bewiesen noch
widerlegt und eigentlich doch auch völlig egal. In diesem
Sinne.

Hallo Jonathan,

vielen Dank für Deine Unterstützung.
In der Tat habe ich zwei Namen verwendet; jeweils nach Themenausrichtung mal den einen, mal den anderen. Das ist eigentlich nichts Außergewöhnliches.
Viele bekannte und auch weniger bekannte Schriftsteller verwenden je nach Ausrichtung unterschiedliche Namen und auch Musiker haben je nach Musikrichtung zwei oder mehr Pseudonyme. Freie Mitarbeiter von Zeitungen verwenden ebenfalls unterschiedliche Aliasnamen, je nachdem, in welcher Zeitung ihr Bericht erscheint. Bei Radio Bremen gab es mal einen Sprecher namens Alexander von Golowalczik, der sich bei NDR 2 Golo Anders nannte.
Nun wäre es zwar reichlich vermessen, mich mit Schriftstellern, Musikern und Journalisten auf eine Stufe zu stellen, aber auch in Foren sind Aliasnamen gang und gäbe. Ich bin davon überzeugt, dass auch in diesem Forum zahlreiche Mitstreiter unter verschiedenen Namen auftreten. Der Autor "Gerd B. 007" des vorhergehenden Beitrags wird sicherlich auch schon unter anderem Namen hier gepostet haben, wobei ich mich frage, weshalb er sich nicht gleich "James B. 007" genannt hat.

Die Verwendung von zwei Namen war durch den Zugang zum Internet über zwei Anbieter relativ einfach. Leider ich aber in der letzten Woche "in der Eile" die beiden Zugänge miteinander verwechselt, so dass der "falsche" Name als Autor genannt wurde.

Nun ist es also 'raus. Nachdem jetzt bekannt ist, wer hinter Ferrovia visurgis steht, macht die Verwendung dieses Namens keinen Sinn mehr und ich verabschiede mich unter diesem Namen aus dem Forum.


Zum letzten Mal
Gruß vom Weserbahnhof

von Ferrovia visurgis - am 15.01.2007 10:03

Re: Registrierter User

Hallo Peter!
Wenn du als registrierter User geschrieben hättest, hättest du deinen Fehler noch verbessern können. So ging das leider nicht, und so stand dann unter dem Posting von Peter Burtchen der Satz "Gruß vom Weserbahnhof".
Vielleicht jetzt nochmal für den einen oder anderen ein Anreiz, sich hier zu registrieren :).
In anderen Foren, gibt es nur nach Registrierung die möglichkeit zu schreiben. Hier leider nicht. Ich persönlich würde das besser finden.

Viele Grüße
Jens



von Jens Stein - am 15.01.2007 11:08

Re: Registrierter User

Sehe ich genauso. Im VBN-Forum kann man mittlerweile auch nur noch als registrierter Benutzer posten. Seitdem ist dort auch die Anzahl der "Müll-Postings" zurückgegangen. Ganz vermeiden lassen die sich aber wohl nicht, denn hin und wieder tauchen wieder welche auf.

von Arne Schmidt - am 15.01.2007 11:42

Begegnungsverbot Plan beim Fahrer?

Mir ist heute aufgefallen, das bei der Neuen vorne beim Fahrer auf der rechten Seite ein Plan liegt. Soweit ich es erkennen konnte, sah es einem Straßenbahnwegplan aus. Die Strecken waren farbig anders markiert, aber nciht nach den Linien verläufen.

Vielleicht ist das der Plan zu unser aller Lösung, um genau zu wissen, wo die Begegnungsverbote sind.

Habt ihr den auch schon bemerkt, oder wiist ihr genaueres dadrüber?

Postet es, aber pass auf, das unsere Administratoren nicht sauer werden:xcool:

von M. Bartz - am 16.01.2007 12:43

Re: Begegnungsverbot Plan beim Fahrer?

Es ist ein , auf dem die Freígegebenen und Gesperrten Strecken eingetragen sind und eben auch die Begegnungsverbote.

Welche das genau sind kannst Du ,mit der Suchfunktion herausfinden.

Oder ich kopiere meinen Beitrag vom 14.10.06 gleich selbst hierher, den nächstes mal halt an die Suchfunktion.

Zumindest im Wagen 3102 wurde der Streckenfreigabeplan durch einen neuen Stand Oktober 2006 ersetzt.

Zu den in grün gekennzeichneten Strecken der Li.6 min den bekannten Umleitungsstrecken kommen in grün die Strecke der Li.1 dazu.

Der Abschnitt PAS- HLL ist hellgrün mit Bemerkung Begegnungsverbot 2,65X2,65

Die Strecken DOH- SIW SIW - ADO und FAS- DOT sind rot/grün gekennzeichet mit Bemerkung "befahrbar nach Dienstanweisung 79."

Der Rest bleibt rot und damit Verboten.

Zwischen TAG und SIW hängt auch ein Kereuzungsverbot 2,65X 2,30.

von T.Hancke - am 16.01.2007 13:09
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.