Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 10 Monaten
Beteiligte Autoren:
BS&AG, Ronny Kraus, Michael Schwaß, Jens Stein, Peter Burtchen, N. Oetting, M. Bartz, heiko

Orkan

Startbeitrag von M. Bartz am 18.01.2007 21:01

Sind schon Orkanschäden oder aufgrund dessen ausfälle hier bekannt?

Ich weiß nur, dass die NWB nicht fährt und in Bayern und rum um H ein Chaos ist.
Aber wie ist es mit unseren Bahnen un Busse.

Die in OL sind bestimmt zu spät, da dort der Fahrer erst alle einsammeln muss, da die, die in der Reihe stehen und schon weggeweht wurde.:joke:

Antworten:

18 (davon 6 in Deutschland) Tote durch Orkan «Kyrill» - Bahnverkehr und Flugverkehr eingestellt


Hallo,
Heute durften wir 2 Stunden früher nach Hause gehen.Der Schulleiter hat durchgesagt dass wir am Nachmittag zu Hause bleiben sollen.

Also müsste es ein Paar Schäden gegeben haben.Heute Nachmittag war der Wind so heftig , dass mein Fahrrad schon fast "weggeflogen" war.Ich denke , dass bei manchen Stellen z. B. zwischen Julius-Brecht-Allee und Polizeipräsidium(da dürfen die Neuen nur 30km/h fahren) , die Oberleitungmasten fast an die Bahn(en) gekommen sind.


Heute ab 18 Uhr wurde der ganze Bahnverkehr eingestellt.Der Chef Hartmut Mehdorn sagte:"Das hatten wir noch nie in Deutschland".Der Bahnverkehr zwishen HH und B musste bis ca. 19.00 Uhr mit Geschwindigkeit 200km/h statt 300km/h gefahren werden. Danach wurden die Züge in die Bahnhöfe gefahren.Ich wohne an der Bahnstrecke HB - H , und habe ab ca. 18.00 Uhr keine Züge mehr fahren gesehen.War jemand heute Abend im Bahnhof?Da sind bestimmt ganz viele Leute , die heute Nacht dort übernachten werden.
Daher denke ich , dass auch bei Strassenbahnen zu Verspätungen gekommen ist.Vielleicht durften ein Paar Strassenbahnen gar nicht fahren.Wisst ihr etwas genaueres?


(Ausserdem wurden 3 oder 4 Flüge vom Flughafen gestrichen. Beim Flughafen London Heathrow wurden ab ca. 16.00 (fast) alle Flüge gestrichen.
Letztes Mal (vor einer Woche) war ja auch ein kleiner Wind in Bremen.Ich war in der Nähe vom Flughafen , und sah wie die Flugzeuge "schaukelnd" landeten.)


Ich habe noch ganz viele Polizei- , Krankenwagen- und Feuerwehrsirenen gehört.Es sind wohl Bäume auf die Strassen gestürzt.




Tschüß




von BS&AG - am 18.01.2007 21:45

Re: 18 (davon 6 in Deutschland) Tote durch Orkan «Kyrill» - Bahnverkehr und Flugverkehr eingestellt

Zitat

Heute ab 18 Uhr wurde der ganze Bahnverkehr eingestellt.


Der Bahnverkehr wurde zu keinem Zeitpunkt komplett eingestellt. Man sollte nicht alles glauben, was irgendwo gemeldet wird...

Zitat

Der Bahnverkehr zwishen HH und B musste bis ca. 19.00 Uhr mit Geschwindigkeit 200km/h statt 300km/h gefahren werden


Seit wann kann man denn zwischen Hamburg und Berlin mit 300 km/h fahren? Auf Grund der fehlenden "festen Fahrbahn" ist dort Vmax 230 km/h!

von Ronny Kraus - am 18.01.2007 22:51

Bahnverkehr eingestellt

Die Strecke kann höchstens mit 230km/h gefahren werden.


Der ganze Bahnverkehr in Bremen und ganz Deutschland wurde eingestellt.Ich wohne an der Bahnstrecke und habe beobachtet , dass seit mehreren Stunden keine Züge mehr fahren.

von BS&AG - am 18.01.2007 23:08

Re:2+3 ums Steintor herum geleitet

Hallo!...
...nach längerer Zeit mal wieder an das Forum.

Heute Nachmittag muss es eine Umleitung von der 2+3 ums Steintor herum gegeben haben, jedenfalls habe ich über den Funk in der Fahrerkabine gehört, wie die Leistelle sie gegen 17Uhr wieder auflöste...ansonsten schien, was ich gesehen habe, alles ganz glatt gelaufen zu sein.
Gegen 19:30Uhr war ich noch mal am Flughafen: Im Gegensatz zu den Fliegern kam die 6 immer ganz regelmäßig. ;-)

Gute Nacht an alle!

von N. Oetting - am 19.01.2007 00:02

Übernachtung für Fahrgäste der DB : auf dem Bürgerpark (o.w.T.)

;-)

von BS&AG - am 19.01.2007 17:23

Re: 18 (davon 6 in Deutschland) Tote durch Orkan «Kyrill» - Bahnverkehr und Flug

> Der Bahnverkehr wurde zu keinem Zeitpunkt komplett eingestellt. Man sollte nicht
> alles glauben, was irgendwo gemeldet wird...

Hmmm, warum durfte ich denn in HH übernachten, anstatt mit dem Zug nach HB zu fahren? Etwa, weil ab 17:00 Uhr kein Fernverkehr und ab 18:00 kein einziger Zug [egal ober long-distance oder commuter-trains (Englische Begriffe sind je derzeit in ;-)] mehr in Richtung Süden rausgelassen wurde?

Korrekt ist sicherlich: Die wenigen Züge, die u. U. noch unterwegs waren gehören wohl eher zu den Ausnahmen, die die Regel bestätigen oder sind die berühmte Nadel im Heuhaufen.

von heiko - am 19.01.2007 17:27

Das finde ich jetzt aber ungerecht!!!

Als ich zu Anfang dieser Woche über den ÖPNV in Hamburg geschrieben habe, wurde ich vom Moderator ermahnt, doch bitte beim Thema zu bleiben. Hier würde nur über den Nahverkehr in Bremen und umzu diskutiert; Hamburg würde nicht dazu gehören und das Thema wurde vom Moderator geschlossen.

Jetzt wird hier im Forum aber sogar schon ungehindert über die Bahnstrecke nach Berlin debattiert und auch noch über Fernverkehr! Und der Flughafen in London hat ja wohl mit Nahverkehr überhaupt nichts zu tun. Oder?

In Anbetracht dieser Meldungen empfinde ich die Maßregelungen von Anfang der Woche mir gegenüber als ungerecht, was wohl jeder nachvollziehen kann.
Ich würde es sehr begrüßen, wenn es hier in Zukunft weniger Reglementierungen solcher Art gäbe.

von Peter Burtchen - am 19.01.2007 17:33

Re: ?

Der Orkan ist , finde ich , ein wichtiges Thema.Weil er in ganz Europa war.In Deutschland war seit fast 25 Jahren kein heftiger Orkan , wie dieser.

Das mit den Flugzeugen habe ich in Klammern geschrieben(nachdem ich viel geschrieben habe)

Ich habe nicht nur über Berlin geschrieben , sondern HH - B !!! Irgendjemand hat auch über andere Städte geschrieben(z. B. Hannover)

Ausserdem habe ich dies alles geschrieben , wie es in Deutschland und dann in Bremen war.(oder passierte)

Würdet ihr nichts schreiben wenn z B . ein Erdbeben wäre?
Der Orkan «Kyrill» ist auch eine Naturkatastrophe.

von BS&AG - am 19.01.2007 17:48

Re: ?

Zitat

Der Orkan ist , finde ich , ein wichtiges Thema.


Die meisten Internetuser neigen jedoch bei solchen Situationen zu akuter Sensationsgeilheit und sind nicht mehr in der Lage, sachlich korrekte Informationen beizutragen, die nicht schon in anderen Medien breitgetreten wurden...

von Ronny Kraus - am 19.01.2007 22:13

Mittlerweile schon über 25 Tote durch Orkan «Kyrill»

:-( :(

von BS&AG - am 20.01.2007 00:53

Jetzt schon über 55 Tote

x

von BS&AG - am 21.01.2007 15:23

=> ZWEI HINWEISE

Der erste ist für unsere "Orkan-Fraktion":

und der zweite für die "Hamburg-Pendler-Fraktion":

Dort lassen sich solche Themen besser in derart langer Form ausdiskutieren; ich denke, kurze Meldungen dazu würden in diesem Forum ausreichen, solange der Verkehr im VBN-Gebiet nicht groß beeinträchtigt wird.

'schönen Abend noch

Michael Schwaß

von Michael Schwaß - am 21.01.2007 17:46

Re: Zurück zum Ausgangsbeitrag

In unserem Gebiet gab es ja wohl kaum beeinträchtigungen im ÖPNV.
Im Weser-Kurier habe ich jedenfalls nichts weiteres gelesen.
Dort stand nur, daß der Zugverkehr eingestellt wurde. Anfragen am Bhf. Vegesack nach fehlendem SEV sollen von der BSAG Leitstelle sinngemäß so beantwortet sein: "Wenn bei uns nichts bestellt wird, können wir auch nichts fahren. So leid uns das für die Fahrgäste tut".

Bevor hier aber weitere Tote gezählt werden, oder sich jemand wegen einer Baustelle in Hamburg, wo auch Sturm war, ungerecht behandelt fühlt (darüber habe ich ja schon was geschrieben und einen Vorschlag gemacht, der aber weiter keine Beachtung fand), möchte ich diesen Beitrag schließen.
Michael Schwaß hat ja sonnst auf andere Foren verwiesen.
Der zweite Link gefällt mir, weil das Nahverkehrsforum von Frankfurt schön unterteilt ist (mein Vorschlag für dieses Forum).

Viele Grüße
Jens



von Jens Stein - am 21.01.2007 19:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.