Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ronny Kraus, heiko, Jonas Krok, T.Hancke, Mark Aslan Kuschel, BS&AG

PM : Metronom übernimmt RB HH/Tostedt

Startbeitrag von T.Hancke am 29.01.2007 20:07

Zitat

metronom übernimmt Regionalbahnlinien
HANNOVER/UELZEN, den 29.01.07 Die metronom Eisenbahngesellschaft mbH wird zum Fahrplanwechsel im Dezember 2007 den Betrieb mit neuen Fahrzeugen auf den Regionalbahnlinien Hamburg – Lüneburg und Hamburg – Tostedt aufnehmen. Diese Entscheidung haben heute die zuständigen Aufgabenträger Landesnahverkehrsgesellschaft Niedersachsen mbH (LNVG) und die Freie und Hansestadt Hamburg getroffen.
LNVG-Geschäftsführer Dr. Wolf Gorka: "Im Dezember wird es bei den Regi-onalbahn-Zügen zwischen Lüneburg, Hamburg und Tostedt einen Quan-tensprung in Sachen Qualität geben. Dann werden auch dort nur noch die hochmodernen metronom-Doppelstockzüge fahren, und das bedeutet: Mehr Komfort, mehr Service und mehr Sitzplätze."
Die blau-gelb-weißen Fahrzeuge, die in gut zehn Monaten an den Start ge-hen, hat die LNVG bereits bei der Firma Bombardier Transportation bestellt. Es handelt sich um Elektrolokomotiven mit Doppelstockwagen, die in den niedersächsischen Fahrzeugpool eingegliedert und an metronom vermie-tet werden. Die luftgefederten und klimatisierten Züge, die im Stundentakt unterwegs sein werden, bieten einen stark verbesserten Fahrkomfort. Zu-dem erwarten die Fahrgäste ein deutlich verbesserter Service im Zug und verbesserte Fahrzeiten.
„Wir freuen uns über diese Streckenerweiterung, die metronom im HVV-Gebiet südlich von Hamburg ideal vernetzt. Die beauftragten Verkehre werden als 'metronom regional' (MEr) an allen Stationen zwischen Lüneburg bzw. Tostedt und Hamburg halten und den dortigen Fahrgästen Fahrten mit hohem Komfort bieten“, verspricht Dr. Carsten Hein, technischer Geschäfts-führer der metronom Eisenbahngesellschaft.
Die Strecke ist 93,5 km lang und führt zu 80 % durch Niedersachsen und zu 20 % durch Hamburg. Auf ihr werden die Züge jedes Jahr insgesamt etwa 1,2 Millionen Kilometer zurücklegen. Der Vertrag mit metronom läuft bis De-zember 2010. Seit Dezember 2003 betreibt metronom bereits den schnellen Regionalverkehr auf der Linie Bremen – Hamburg – Uelzen und seit Dezem-ber 2005 auch auf der Linie Uelzen – Hannover – Göttingen. Zudem war bereits im Oktober 2006 die Entscheidung gefallen, dass metronom im De-zember 2007 auch den Regionalverkehr zwischen Hamburg und Cuxhaven übernehmen wird.


Interessant auch für den Bremer Nahverkehr, weil im Rahmen der S-Bahnplanung die Strecke HH-Tostedt mit der Strecke HB-ROW zusammengelegt werden soll.

Dann würden moderne Doppelstockzüge alle 30 min HH-HB angeboten, was sicher annährend S-Bahn Standard bietet.

Antworten:

Zitat

Dann würden moderne Doppelstockzüge alle 30 min HH-HB angeboten, was sicher annährend S-Bahn Standard bietet


Die oben beschriebenen Doppelstockzüge entsprechen ja wohl kaum "annähernd S-Bahn-Standard"!

von Ronny Kraus - am 30.01.2007 14:04
Hallo,
Ich glaub´ in Dresden oder in Leipzig fahren auch Doppelstockzüge als S-Bahn.

Tschüß

von BS&AG - am 30.01.2007 14:16
Bei der S-Bahn Halle-Leipzig werden zur Zeit noch Doppelstockzüge eingesetzt, allerdings angeblich hauptsächlich, da diese in der Region dort produziert wurden. Bis 2011/2012 sollen diese aber aufgrund der Brandschutzvorschriften im projektierten City-Tunnel ausgemustert werden. (vgl. [de.wikipedia.org])

[Grund: Doppelstockwagen haben bauartbedingt wenig Türen, deshalb sind sie eher für weitere Strecken mit wenig Bahnhöfen geeignet. Für die Verbindung Tostedt-Hamburg könnten sie somit durchaus geeignet sein, für "richtige" S-Bahn-Verkehre, die im 2- Minutentakt in Stationen einfahren eher nicht, da dort eine schnelle Abwicklung des Fahrgastflusses (mit vielen Türen) notwendig ist.]

Gruß, JK

von Jonas Krok - am 30.01.2007 15:24
Es sind 4 Dostos mit einer 146er geplant , die sollten recht fix unterwegs sein.

von T.Hancke - am 30.01.2007 15:33
> Die oben beschriebenen Doppelstockzüge entsprechen ja wohl kaum "annähernd
> S-Bahn-Standard"!

Erzähl das mal der S-Bahn Zürich.
Oder denen in DD, Rostock, Magdeburg und Leipzig, oder ....

Ergo: Der Begriff S-Bahn ist so weich und dehnbar, daß im Grund genommen nicht mehr als "Taktverkehr" und "eher regionale Ausrichtung" als Definitionsbasis bestehen bleibt.
Insofern sind 2 Züge / Stunde im Taktverkehr durchaus als S-Bahn-Standard vermarktbar.

von heiko - am 30.01.2007 20:22
Zitat

Oder denen in DD, Rostock, Magdeburg und Leipzig, oder ....


Ich habe mich ausdrücklich auf die oben beschriebenen Fahrzeuge bezogen! Die sind in keiner Weise mit Zürich, Dresden, Rostock, Magdeburg oder Leipzig zu vergleichen. Im übrigen weiß man auch in den o.g. Städten, dass Dostos keine optimalen S-Bahn-Fahrzeuge sind!

von Ronny Kraus - am 30.01.2007 21:05
Zitat

Grund: Doppelstockwagen haben bauartbedingt wenig Türen...


Ein weiterer Aspekt ist noch das S-Bahn-typische Fahrgastverhalten. Ein Großteil der Fahrgäste fährt nicht über längere Distanzen, so dass diese Leute keinen Sitzplatz benötigen ("hinsetzen lohnt sich nicht"). Dostos haben was das betrifft also auch viel zu wenig Stehfläche...

von Ronny Kraus - am 30.01.2007 21:07
> Ich habe mich ausdrücklich auf die oben beschriebenen Fahrzeuge bezogen! Die
> sind in keiner Weise mit Zürich, Dresden, Rostock, Magdeburg oder Leipzig zu
> vergleichen.

Gnadenlos OT, aber es hat sich aus dem Gespräch ergeben:
Wo siehst Du den Wesentlichen Unterschied zwischen den Zürcher Re450-Kompositionen und der deutschen BR146 + 4 DoStos?

Bezüglich S-Bahn und Doppelstockwagen hast Du sicherlich Recht. Das Verhältnis Tür-mm zu Fahrzeuglänge bzw. Sitzplätze ist ungünstig. Die RB HH - Tostedt mit 7 Bahnhöfen bei rund 40 Minuten Fahrzeit sind jedoch auch nicht direkt "S-Bahn-like", sondern tragen einde deutliche Regionzugkomponente.

von heiko - am 30.01.2007 21:14
Deswegen schrieb ich ja: Für die Strecke sind sie durchaus geeignet!

von Jonas Krok - am 31.01.2007 06:41
Die Durchbindung nach Bremen gibt es vorest leider noch nicht.
Das betrifft erst Mal nur die Regionalbahnen um Hamburg bis Tostedt bzw. Lüngeburg :(

von Mark Aslan Kuschel - am 17.02.2007 15:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.