Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
BS&AG, Arne Schmidt, Jens Stein

Samba Karneval

Startbeitrag von BS&AG am 10.02.2007 10:50

Hallo,
Wegen dem Samba Karneval wird es ja zu Umleitungen führen.
Die Gleise von "Thetaer am Goeteplatz" nach "Schüsselkorb" waren mit Schnee bedeckt und waren eingefrohren. Am Bahnhof waren die Schienen von "Herdentor" nach "Am Wall / Falkenstr." auch eingefroren. Wie sollen denn die Straßenbahnen diese Gleise befahren?Wird es nicht gefährlich? Also wenn die vielleicht ausrutschen?
Gegen 11.00 Uhr hörte ich eine Ansage , aber die nur bis zur Mitte ging.




TW 3009 habe ich heute mit der neuen Werbung gesehen.Ich glaube er hat so etwas mit Fußball zu tun.

Antworten:

Re: eingefrorene Strecken und 3009

Also, wenn eine Bahn mit ihren knapp 60 Tonnen dort über Schnee fährt, ist der definitiv weg. :D
Das einzige Problem sind die Weichen. Aber die sollten im Winter normalerweise beheizt sein. Fällt so eine Weichenheizung aus wird das ganze recht problematisch, weil die Weiche dann auch meist nicht mehr von Hand gestellt werden kann. Gestern früh gab es genau so ein Problem. An der Georg-Bitter-Str. war diese Heizung ausgefallen. Aus Sebalsdsbrück mussten die ersten Bahnen über die 3 zur St.-Jürgen-Str. fahren, weil die Weiche so lag und die Heizung ausgefallen war.

Nässe in Verbindung mit dem kalten Wind kann überall Probleme geben. Man kann dann hören, daß die Motoren zum "Heulen" neigen, und bei den GT8N kann man dann auch manchmal hören, wie Sand automatisch rausgedrückt wird.
Aber vielleicht können ja die "Spezialisten" noch was dazu sagen...

Und 3009 macht Werbung für Fairplay (anti Rassismuskampagne vom DFB). Patrick Owomoyela von Werder ist auch auf der Bahn.

...und Tschüß!
Jens



von Jens Stein - am 10.02.2007 12:43
Interessant war die Umleitungssituation ja heute auf den Linien 2 und 3 am Hbf.!
Zuerst wurden diese über die Gleise C und D geführt. Im späteren Verlauf (immer noch als Umleitung die Domsheide umgehend) über die Gleise E und F. So konnten sich die Verbindungsschienen von der Rembertistrasse aus kommend auch über ein bisschen Abrieb freuen :D
Als dann um ca. 14.30 die Domsheide wieder freigegeben war, fuhren beide Linien immer noch über Gleis E und F. Erst später wurde dann auf A und B gewechselt.

von Arne Schmidt - am 10.02.2007 15:00
Hallo,
Zitat

Als dann um ca. 14.30 die Domsheide wieder freigegeben war, fuhren beide Linien immer noch über Gleis E und F. Erst später wurde dann auf A und B gewechselt.


Also als ich eben (17.18 Uhr) von Bremen-Nord kam , sah ich die Straßenbahnen der 2 und 3 am Gleis A und B.



Tschüß


von BS&AG - am 10.02.2007 17:33
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.