Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
bremer-nahverkehrs.net(z) Forum
Beiträge im Thema:
5
Erster Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 10 Jahren, 9 Monaten
Beteiligte Autoren:
BS&AG, heiko, T.Hancke

GT8N-1 Hublift und Ticketautomat

Startbeitrag von BS&AG am 17.02.2007 22:03

Hallo,
wie ich schon im anderen Beitrag schrieb , fuhr ich von Huchting bis zur Holleralle(St. Joseph Stift) .
Am Bahnhof wollte ein Rollstuhlfahrer aussteigen und drückte auf die "Stop für Rollstuhlfahrer" Taste.
Es gibt ja bei den Neuen keinen "richtigen" Spiegel , aber dafür eine Videoanlage.Als die Hublift runterging , sah ich da plötzlich nicht mehr den ganzen Wagen (also wie ein normaler Spiegel) , sondern den Rollstuhlfahrer von oben. Ich habe nach hinten geschaut und habe oben die Überwachungskamera gesehen.Also , kann man dann von dem Fahrerraum die ganze Bahn von innen überwachen?Also wo die silbernen Videos sind?
Ich dachte , dass man die nur vom Betriebshof o. ä. sehen kann. :confused:

Nebenbei , als die Hublift wieder hochging , gingen wieder 4-5 Leute einfach rein. Die Fahrerin nahm das Mikrofon und fing an zu sagen/schimpfen: Gehen sie bitte von der Hublift !! Geeheen sie von der Hublift runter , so geht das Ding kaputt! Steigt doch nicht ein!! Also... Ja sie !! Bleiben sie bitte einen Moment lang vor der Tür !!! (Gibt´s doch nicht ey ) (das aber nicht mit dem Mikrofon.) und das Gespräch/Geschimpfe weiter (ich kann mich nur an diese Sachen erinnern) .






Weil ich noch kleine Geschwister habe , sind die im Babywagen. Meine Mutter wollte an einem Tag in die Stadt fahren , und stieg vorne ein.Aber sie konnte nicht zum Automat gehen , weil
1) die Bahn bisschen voll war
2) weil sie den Babywagen nicht alleine lassen konnte.
Und von der 2. Tür einsteigen ging auch nicht , weil da wenig Platz für Kinderwagen gibt(und für einen Zwillingswagen gar nicht).

Wäre es nicht sinnvoll das Automat vor/neben die erste Tür zu bauen ?
1) für die "Babymütter"
2) für die , die nach vorne zum Fahrer gehen , weil sie das Automat nicht sehen.

Also neben der Tür wo die Klappsitze sind .Bei den anderen (3120 - 3143) Straßenbahnen könnte die BSAG das machen , wenn viele Beschwerden gibt. Ich werde noch mal ne E-mail schicken.






Tschüß




°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°

Antworten:

Vom Fahrerplatz lässt sich nur die Kamera über dem Rollstuhlplatz einschalten, eben zur Beobachtung des Einsteigevorgangs, weil das vom Fahrerplatz sonst nicht möglich ist.

Einen Einbau des Bargeldautomaten an der 1. Tür halte ich nicht für so günstig,
weil dann gerade der Platz für Kinderwagen und Rollstühle eingeschränkt wird und bei mehreren Zahlungswilligen ein Gedränge entsteht.

Es sollte sich ja immer jemand finden , der kurz auf den Kinderwagen aufpasst , wenn Mutti mal den Fahrschein holt.

von T.Hancke - am 18.02.2007 16:59
> Einen Einbau des Bargeldautomaten an der 1. Tür halte ich nicht für so günstig,
> weil dann gerade der Platz für Kinderwagen und Rollstühle eingeschränkt wird und
> bei mehreren Zahlungswilligen ein Gedränge entsteht.

Genau.
Mit Grausen denke ich an andere Städte, in denen der Bargeldautomat regelmäßig von Kinderwagen umzingelt wird.
So wie es jetzt ist macht es schon Sinn.

von heiko - am 18.02.2007 17:04
Hallo,
Ich hatte nicht diesenn Platz gemeint , sondern da wo die Klappsitze sind.

Natürlich wäre der Platz der Kinderwagen / Rolstuhlfahrer nicht gut.

Tschüß




°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°°



von BS&AG - am 18.02.2007 17:10
Die Klappsitze sind doch auch nur Klappsitze, damit diese Fläche als Überlaufquartier für Kinderwagen / Rollstuhlfahrer zur Verfügung steht.

Wäre dort der Automat wäre die Fläche für vorgenannte Gruppen quasi tod.

von heiko - am 18.02.2007 17:22
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.