Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
76
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
Martyn136, Hunsrücker, iro, Wrzlbrnft, DX OberTShausen, Robert S., Chief Wiggum, DH0GHU, Erich Hoinicke, WiehengeBIERge, ... und 18 weitere

McDonalds Mein Burger 2013 ist gestartet

Startbeitrag von Martyn136 am 08.03.2013 14:07

Auch dieses Jahr gibts bei McDonalds wieder eine Mein Burger Aktion bei der man bis zu 10 Burger kreieren kann, wovon dann die Siegerburger erst in die Testküche und dann in die Restaurants kommen.

Ich trete dieses Jahr dann mit folgendem Quartett an:


GrilledChicken Premium
http://meinburger.mcdonalds.de/mcd_campaign/index#/galerie/detail/68596





Wer sich noch an den GrilledChicken aka SpecialChicken mochte, der würde den Grilled Chicken Premium wohl lieben: McRib Brötchen, gegrilltes Chickenfilet, gekochter Schinken, Eisbergsalat, Rucola und Honig-Senf Sauce. Dabei hat der GrilledChicken nur 390 Kcal.



GrilledChicken Caprese
http://meinburger.mcdonalds.de/mcd_campaign/index#/galerie/detail/68617





Frisch und Mediteran, das ist der Grilled Chicken Caprese: McRib Brötchen, gegrilltes Chickenfilet, Paprika, Tomate und Frischkäse-Sauce bieten allen die es gerne leicht mögen ein frisches, mediteranes Geschmackserlebnis. Mit 376 Kcal mein kalorienärmster Burger überhaupt.



McCastanea Premium
http://meinburger.mcdonalds.de/mcd_campaign/index#/galerie/detail/68644





Der sättigende Klassicer: Laugenbrötchen, zwei grosse Rindfleischpattys, gekochter Schinken, drei Scheiben Cheddar-Käse, Tomate und milde Sandwichsauce. 1511 Kcal.


McCastanea Wild
http://meinburger.mcdonalds.de/mcd_campaign/index#/galerie/detail/68660





Der Burger für alle die es nicht nur sättigend sondern auch scharf und würzig wollen: Laugenbrötchen, zwei grosse Rindfleischpattys, drei Scheiben Emmentaler-Käse, viel Rote Zwiebelringe und scharfe Senf-Meerettich-Sauce. Mit 1555 Kcal. mein kalorienhaltigster Burger überhaupt.


Bin dann natürlich auch auf euere Kreationen gespannt, und welche meiner Kreationen euch am ehesten zusagen würde. Mein absoluter Favorit ist der GrilledChicken Premium.

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat
Erich Hoinicke
Nein. Das ist schon Werbung. :rolleyes:

Also doch typischer MartÜn-Thread! :bruell:

von Hunsrücker - am 08.03.2013 15:33
Fragt sich nur ob Martyn von McDonalds für seine Schleichwerbung bezahlt wird :cheers:

Ansonsten ein typischer Mainstream-RTL-Zuschauer äh Martyn Thread.

von BetacamSP - am 08.03.2013 17:38
Hach, es gibt Schlimmeres...



von Erich Hoinicke - am 08.03.2013 19:02
:joke:

Diesen McCastanea Premium würd ich sogar probieren. Nur passt das Laugenbrötchen mMn nicht. Warum nicht einfach ein Normales mit Sesamkörnern?

von DX OberTShausen - am 08.03.2013 23:48
Mein Burger kann ich auch ganz einfach daheim selber machen lieber Martün,
-da kommen Zutaten drauf wie ich sie will
-ich muß net erst ewig in der Gegend zum Mäcco rumeiern
-besser schmeckts außerdem als dieser ecklige Schweinefraß :mad:

von Robert S. - am 09.03.2013 12:23
Martüüün will doch damit nur ins Fernsehen !
Stellt euch vor er gewinnt und man sieht ihn in jeden Werbeblock in der McDonalds Werbung :joke:

von Chief Wiggum - am 09.03.2013 12:26
YESSSSSS!!!!!


von iro - am 09.03.2013 23:55
Lieber zur Konkurrenz?!?



von iro - am 10.03.2013 00:19
Zitat
Rolf, der Frequenzenfänger


Martüüünnnnnnnn


:joke:


drank war ik auch :D

von Robert S. - am 10.03.2013 02:43
Zitat
Chief Wiggum
Martüüün will doch damit nur ins Fernsehen !
Cool wärs natürlich schon. :spos:

von Martyn136 - am 10.03.2013 20:30
Zitat
Martyn136
Zitat
Chief Wiggum
Martüüün will doch damit nur ins Fernsehen !
Cool wärs natürlich schon. :spos:


Versuch's doch bei der Sendung mit den anderen Fast-Food-Opfern: http://www.sat1.de/tv/the-biggest-loser :rolleyes:

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 10.03.2013 21:24
Zitat
Erich Hoinicke
Hach, es gibt Schlimmeres...



Boulette de Cheval? Ich würds kaufen und mit Genuss essen. ^^


http://www.ebay.de/itm/Hausmacher-Gulasch-aus-Pferdefleisch-400g-Dose-/200878170578?pt=Fleisch&hash=item2ec545a1d2

von Detektordeibel - am 13.03.2013 05:05
Zitat
Chief Wiggum
Martüüün will doch damit nur ins Fernsehen !

Hat vielleicht gar keiner bemerkt, aber uns MartŸn war heute morgen schon im Fernsehen!
Siehe HIER :D

von iro - am 16.03.2013 13:13
Zitat
iro
Hat vielleicht gar keiner bemerkt, aber uns MartŸn war heute morgen schon im Fernsehen!
Siehe HIER :D


Und rechts unter dem Bild mit der jungen Dame auf dem Fliegenpilzhut diese Werbung:

Vaqusnerv-Stimulation
Reduzieren Sie die Häufigkeit und Länge Ihrer epileptischen Anfälle.
:joke:

von Jürgen Martens - am 17.03.2013 07:34
*hochhol*

Fürs Protokoll: Seit dieser Woche gibt's auch in der Schweiz die "Mein Burger" beim ollen McRonald.^^

von Wrzlbrnft - am 04.04.2013 13:16
Mein Burger ist stark abgewandelt.
Kernstück ist ein saftiges Steak.
Dazu Röstzwiebeln.
Die pappigen Brötchenhälften werden kurz vor der Zubereitung an hungernde Schwäne verfüttert. Der Salat wird ausgelagert und lecker angemacht. Als Ersatz für das Brötchen gibt es wahlweise Teigwaren oder Kartoffelprodukte (Pommes z.B.)

von DH0GHU - am 04.04.2013 18:11
Zitat
Wrzlbrnft
*hochhol*

Fürs Protokoll: Seit dieser Woche gibt's auch in der Schweiz die "Mein Burger" beim ollen McRonald.^^
Von den vier Siegerburgern ist da aber kein Einziger dabei der mich reizen würde. :(

von Martyn136 - am 04.04.2013 22:06
Zitat
Martyn136
Von den vier Siegerburgern ist da aber kein Einziger dabei der mich reizen würde. :(


Kurz gesagt:



von Mathias Volta - am 04.04.2013 22:28
So nun stehen die Finalisten fest: https://meinburger.mcdonalds.de/#/finalisten

Den McVickyTsatsiki und den MC GOEERKI find ich sehr intressant, die werd ich definitiv probieren. Die drei anderen Siegerburger sind aber nicht mein Fall.

von Martyn136 - am 16.04.2013 17:57
Jetzt kommt er also doch: Nach der McCurrywurst nun endlich auch der McGyros oder McDöner alias McVickyLeandros.

von WellenJäger - am 16.04.2013 18:36
So, nun gibt es die "Mein Burger 2013" Kreationen bei McDonalds.



Allerdings steht diesmal nicht dabei wann es welchen Burger als Aktionsburger gibt. Heisst das dann das es ständig alle Burger gibt?

Mich intressiert nämlich nur der "McVICKY TSATSIKI" und der "McGOEERKI"

von Martyn136 - am 13.06.2013 21:36
Also den Siegerburger finde ich doch sehr einfallslos. Bacon, Käse, Salat, Fleisch und das "traditionelle" Brötchen mit Sesam. Die Sauce ist vielleicht außergewöhnlich, lässt sich auf dem Foto nicht erkennen. Aber insgesamt schon ziemlich schwach für den 1.Platz, da sind Platz 2 und 3 schon wesentlich kreativer.

von Hunsrücker - am 14.06.2013 13:12
Dass es dieses Mal auch endlich einen Veggieburger gibt, finde ich mehr als löblich™! :spos:
Ich bin zwar kein Vegetarier, aber Fleisch ist überbewertet.

von Wrzlbrnft - am 14.06.2013 13:33
Warum muss man zwangsläufig bei "Börger Ding" denken, dass man bei der Konkurrenz gelandet i(s)st ?!

von Housefieber - am 14.06.2013 14:21
So, hab nun den McVICKY TSATSIKI und der McGOEERKI getestet.

Fangen wir erstmal mit den Preis, der bei beiden Burgern identisch war, an. Einzelpreis lag bei jeweils 4,79€ und im McMenü Small wären 6,69€ bzw. im grossen McMenü 7,19€ fällig gewesen.

So hab ich für meine beiden Burger und ein ein mittleres Sprite stolze 11,47€ berappt. Und später kam dann noch ein Senf-Sauce Dip dazu, was die Gesamtkosten auf 11,72€ erhöht hat.

McVICKY TSATSIKI: Ein wirklich sehr ausgewogener und leckerer Burger. Sowohl das Gyrospatty als auch Rote Zwieblen und Tsatsikiwürfel verleihen dem Burger einen merklich griechischen Touch, der aber keinesfalls übermässig ausfällt. Einen Nachteil hat dieser Burber aber trotzdem. Er war mit relativ viel Salat bestückt, so das beim Verzehr eigentlich ständig Salat als auch Tsatsikiwürfel irgendwo rausfallen, und man so ständig Gefahr läuft sich zu bekleckern.

McGOEERKI: Sieht auf dem ersten Blick eigentlich sehr lecker aus. Und das Vollkornbun ist auch geschmacklich recht überzeugend. Nur insgesamt kann der Burger leider garnicht überzeugen. Denn das gegrillte Hähnchenfilet war staubtrocken. Lag wohl daran das es keinerlei Kontakt zu einer Sauce hatte, und nur von einer Käsescheibe bedeckt war. Die Frischkäsesauce war nämlich nicht unter oder auf dem Fleisch, sondern ganz oben, über dem Rucola und Spinat. Wobei ich diese Frischkäsesauce aber generell sehr unpassend fand. Denn sie war einfach nur etwas säuerlich, aber ansonsten relativ geschmackslos. Vorallem in Kombination mit dem staubtrockenen Chickenfilet war das eine recht geschmacksneutrale Angelegenheit. Das einzige was überhaupt Geschmack hatte war das Vollkornbun und der Rucola mit seinem leicht nussigen Geschmack. Aber Martyn wusste Rettung. Hab mir dann einfach eine Packung Senf-Sauce Dip geholt, den Burger auf den Kopf gestellt, Unterteil abgenommen, und direkt auf dem gegrilltem Chickenfilet verteilt. Das hat dann den Geschmack merklich verbessert.

von Martyn136 - am 15.06.2013 04:08
11.72€ zahle ich hier im "Inland" für ein einzelnes Menü.

Verstehe ich das richtig, dass jetzt alle fünf Burger gleichzeitig angeboten werden? ô.O

von Wrzlbrnft - am 15.06.2013 06:38
Normalerweise zahle ich bei McDonalds irgendwas zwischen 6€ und 8,50€. Nehme meist entweder:
- einen Aktionsburger im McMenü small
- einen Aktionsburger einzeln mit grossem Milchshake
- einen Aktionsburger einzeln mit grossem Softdrink und Crispy Fruit&Yoghurt

Das andere hast du richtig verstanden. Momentan gibt es 6 Aktionsburger (die 5 Mein Burger Kreationen und den 1955 Burger) gleichzeitg.

Daneben gibt es derzeit noch folgende 3 Aktionsprudukte:
- Milchshake Mango (klein/gross)
- McFlurry Balisto
- McSundae Kakaowaffel


BTW: Wenn ich jetzt in der Schweiz wäre, dann würde ich mir jetzt folgendes Menü gönnen:

Chicken Junior 3 CHF
Prime Chicken Filets 6,90 CHF
Frappe Himbeere 4,90 CHF

oder

HappyMeal Chicken Junior mit Pommes und Sprite 6,90 CHF
Frappe Himbeere 4,90 CHF

11,80 CHF bzw. 14,80 CHF wären es dann.

von Martyn136 - am 15.06.2013 20:07
Hmm, für 11,72 € bieten hier manche Restaurants richtiges Essen an...

*duckundweg*

von DH0GHU - am 16.06.2013 09:15
Die Aktionsburger sind ja mal sowas von überteuert. Da kauf ich lieber 5 Cheeseburger für den gleichen Preis bzw. ich gehe sowieso nur zu McDonalds wenn es Coupons gibt.
4,79 Euro für den 1955 Burger find ich schon ne Frechheit.

von DX OberTShausen - am 16.06.2013 16:30
Ich finde es ja immer süß, wie sich alle über das "teure" Essen in deutschen McDonald's-Filialen aufregen. Ich kenne in ganz Westeuropa keine günstigeren Goldenen-M-Filialen als in Deutschland. Wer ordentlich was Fettiges in sich reinstopfen will, soll doch besser zu den Dönerbuden gehen, da wird immerhin auch das Kleingewerbe unterstützt. ;)

Persönlich gehe ich ja auch "nur" für Aktionsburger jedwelcher Art in all die Fastfood-Tempel. Irgendwo habe ich zwar auch eine Preis-Schmerzgrenze, aber das Geld gebe ich lieber aus als für fünf langweilig-popelige Cheeseburger.

von Wrzlbrnft - am 16.06.2013 19:25
Zitat
hegi_ms
Es geht doch nicht ums Essen, der Besuch bei Mc ist doch ein religiöser Kult :sozusagen:

Ein bisschen hast du damit durchaus Recht.

Wirklich sparen tut man mit den Coupons aber auch nicht.

Bei den Gutscheinen wo es zu einem McMenü Small noch ein 6er Chicken McNuggets dazu bekommt, bekommt man diese zwar für effektiv ca. 0,80€, aber mir reicht auch ein McMenü Small.

Und Menü mit zwei Burgern zu zweit verzehren rentiert sich auch nicht wirklich, da sich dann der Zweite ein einzelnes Getränkt und evtl. noch kleine Pommes oder Gartensalat holen muss, und dann zahlt man effektiv auch fast soviel wie für zwei McMenü Small.

Bleiben noch die 2 für 1 Gutscheine. Aber auch die rentieren sich nur wenn man seine Bestellung mitnimmt. Wenn man hingegen die Bestellung im Restaurant isst, und deshalb noch ein Getränk dazu braucht, rentiert es sich auch nicht mehr.

Zitat
Wrzlbrnft
ch finde es ja immer süß, wie sich alle über das "teure" Essen in deutschen McDonald's-Filialen aufregen. Ich kenne in ganz Westeuropa keine günstigeren Goldenen-M-Filialen als in Deutschland.
Man muss die Kosten bei McD aber nicht in absoluten Preisen sehen, sondern eher in Relation zur sonstigen Gastronomie, also Imbisse und Restaurants.

Wenn man jetzt vergleicht:
McMenü mit Aktionsburger
Döner oder Pizzastück mit Salat und Getränk
Schnitzel Wiener Art oder Schweinemdaillions mit Beilage, kleinem Salat und Getränk

Deutschland:
McDonalds 7,19€ (~50%)
Imbiss ~7,50€ (~52%)
Restaurant ~14,50€

Schweiz:
McDonalds 13,70CHF (~30%)
Imbiss: ~18CHF (~40%)
Restaurant: ~45CHF

Also ist ein Schweizer McDonald's in Relation zu einem Schweizer Restaurant sogar wesentlich günstiger, weil man dort nur etwa 30% bezahlt. In einem Deutschen McDonald's zahlt man gegenüber einem Deutschen Restaurant aber immerhin 50%.

von Martyn136 - am 16.06.2013 22:20
Ich vergleiche jetzt aber weniger die deutschen McD-Filialen mit jenen in der Schweiz, sondern mit denen in anderen Euro-Ländern. Alleine mein McDonald's im französischen St-Louis ist schon spürbar teurer als der "gegenüberliegende" (naja) in Weil am Rhein.

von Wrzlbrnft - am 17.06.2013 06:10
Äh ne, an McD stören mich nicht die Preise, sondern das, was es dafür gibt ;-) Meine Mittagessen am Wochenende, obwohl selbstgekocht, waren sicher teurer als ähnlich sättigende McD-Essen.

von DH0GHU - am 17.06.2013 08:41
Am Sonntag war ich unterwegs, und hatte die Wahl zwischen einem Menü bei McDonalds und einem Gyros-Teller mit Krautsalat, ordentlich Zaziki, Pommes und Cola für 8,20 EUR. Ich habe mich für den Gyros-Teller entschieden. Das Fleisch war lecker, der Salat frisch, die Pommes knusprig und die Cola aus einer kleinen Flasche. Anschließend war ich pappsatt. Da kann McDonalds beim besten Willen nicht annähernd mithalten. Die Pommes sind pappig und die Portion klein und nach dem Essen fühlt man sich für 30 Minuten unwohl, um danach wieder Hunger zu haben. Bei Burger King ist das Zeug zwar auch teuer, aber wenigstens sind die Pommes knusprig und für die Burger verwendet man auch Gewürze. McDonalds gehe ich in den letzten Jahren zunehmend aus dem Weg, da stimmt einfach nichts mehr an den Laden. Die letzte Enttäuschung war als man die ganze Nacht im Auto unterwegs war, und man endlich was Warmes zwischen den Rippen haben wollte, und die Tante am Tresen erzählte einem, dass es bis 11 Uhr nur "Frühstück" bei McDonalds gibt. Da kann ich besser gleich zum Bäcker oder an der Tankstelle halten, das ist billiger und leckerer.

Einzig die Toiletten sind o.k., die nutze ich bei weiteren Fahrten am Rande der Autobahn.

von Bolivar diGriz - am 17.06.2013 13:57
Trotzdem hat McDonalds aber seine Berechtigung:

- normale Imbisse schliessen ausserhalb der Grossstädte oft um 20 Uhr
- normale Imbisse haben oft keine schönen Sitzgelegenheiten
- McDonalds hat ein relativ breites Angebotsspektrum über kleine Snacks bis zu Menüs, und auch Kuchen, Kaffeespezialitäten, Frappes, ...
- sind McDonalds mehr Jugendliche und Junge Erwachsene

Deshalb ist bei McDonalds eigentlich immer für jeden was dabei. ;)

von Martyn136 - am 17.06.2013 16:07
Zitat
Martyn136
Trotzdem hat McDonalds aber seine Berechtigung:
[...] - sind McDonalds mehr Jugendliche und Junge Erwachsene

Den Satz musst du uns jetzt aber erklären. Meinst du die Mitarbeiter?

von Hunsrücker - am 17.06.2013 19:01
Mc Donalds hat nur einen einzigen Vorteil:
Man weiß vorher, wie es schmeckt, und damit auch worauf man sich einlässt. Egal wo, kennt mein einen, kennt man jeden. Und man muss meist nicht lange Warten.

Bei einer Imbissbude weiß man in einer fremden Gegend halt vorher nicht, wie es dort schmeckt und wie die "Zustände" dort so sind, so dass man schon mal auf die Schnauze fallen kann, oder aber auch richtig begeistert sein kann.

Wer aber jetzt das Essen bei Mc Donalds (oder Burger King auch) als besonders "lecker" empfindet, der muss doch etwas gestörte Geschmacksnerven haben.
Es ist akzeptabel, aber weder lecker noch günstig. Gesund sowieso nicht, aber das ist die Pommesbude auch nicht^^.

von WiehengeBIERge - am 17.06.2013 19:06
Naja Dönerbuden etc sind auch nicht gerade als Seniorencafés bekannt, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für junge Leute. Mc Donalds ist eben teils praktisch um den überteuerten und oft qualitativ nicht sehr hochwertigen (wobei das unterschiedlich ist) Autobahnrestaurants aus dem Weg zu gehen. Extra zum Essen dorthin fahren würde ich aber nicht.

von Hunsrücker - am 17.06.2013 19:42
Zitat

Extra zum Essen dorthin fahren würde ich aber nicht.

Genau das ist es. Wenn man eh schon dran vorbeikommt / in der Nähe ist, und unbedingt jetzt in diesem Moment schnell etwas Essen will, dafür gehe ich da schon mal rein, aber Extra dahin fahren zum Essen würde ich nie im Leben, da kann ich dann auch wohin fahren, wo ich für weniger Geld mehr Essen bekomme^^.

von WiehengeBIERge - am 17.06.2013 19:44
Zitat
cougar1989
Vielleicht meint er damit, dass der McDonalds bzw. ein anderes Fast Food Lokal ein beliebter Treffpunkt für Jugendliche und junge Erwachsene ist.
Das kann man bei uns in der Gegend am Abend oder Wochenende beobachten.
Viele Treffen sich dort, essen und trinken, bevor sie dann in die Disco, ins Kino oder was auch immer gehen.
Ja, genau das meinte ich. :spos:

Zitat
Hunsrücker
Naja Dönerbuden etc sind auch nicht gerade als Seniorencafés bekannt, sondern auch ein beliebter Treffpunkt für junge Leute.

Also die Dönerbuden die ich hier in den Kleinstädten und mittleren Städte kenne, schliessen meist um 20 Uhr.

Zudem ist die Einrichtung äusserst spartanisch, mehr als drei, vier Stehtische findet man da meist nicht. Das reicht zwar um sein Essen zu verzehren, aber länger als nötig möchte man sich dort nicht aufhalten.

Und das Angebot ist dort meist auch sehr beschränkt. Viel mehr als Döner und Dürürm, Salat und Softdrinks in Dosen oder Flaschen gibts dort ja nicht.


Bei McDonalds hingegen ist alles anders:

Die Öffnungszeit liegt selbst Werktags irgendwo im Bereich 24-2 Uhr, und an Wochenenden sowie an Discoöffnungstagen im Bereich 4-5 Uhr.

Die Möbelierung lädt meist auch zum Verweilen ein, es gibt relativ schöne Lederhocker und Ledercouches, bei den meisten Restaurants sogar auch einen Aussenbereich mit Tischen und Stühlen, dazu oft auch drinnen und/oder draussen einen Kinderspielbereich.

Das Essen ist zwar sicher kein kulinarisches Highlight, aber es gibt eben ein relaiv breites Angebotsspektrum. Denn es gibt ja nicht nur Burger, sondern auch Salate, Milchshakes, Eis, Frappes, Kaffespezialitäten, Kuchen, ...

Wenn man will kann man bei McDonalds schon realtiv lange Zeit "abhängen" und sich mit Freunden treffen. Dann bestellt man z.B. erstmal einen kleinen Snack z.B. Chickem McNuggets / Snack Wrap / Garten Salat mit kleinem Getränk für 2€, dann nen Milchshake und Ende nen McSundae / McFlurry / Crispy Fruit n Yoghurt.

von Martyn136 - am 17.06.2013 21:32
Ich weiß ja nicht wo du wohnst. Ich habe bisher in verschiedenen kleinen und großen Städten in NRW und RLP fast nur Dönerläden gesehen, wo man neben Döner natürlich auch Pizza, Schnitzel, Bratwurst usw. bekommt. Auch gibt es meist genügend Sitzplätze. Kleinere Läden so wie du sie beschreibst, gibt es natürlich auch, sind mir aber nicht so sehr aufgefallen. In NRW sind auch Gyrosläden und die traditionelle Frittenbude noch recht weit verbreitet. Letztere hat aber in der Tat kaum Sitzgelegenheiten. In Bonn und Mönchengladbach habe ich in solchen Gyrosläden für deutlich weniger als 10 € richtig gut gegessen, und es war leckerer als bei einigen Griechen.

von WellenJäger - am 18.06.2013 06:04
Wo wohnst denn du das bei dir die Dönerbuden schon um 20 Uhr dicht machen? :eek: Das ist doch die Hauptgeschäftszeit wo sich viele erstmal was zu beißen holen gehen.

Die angebrachten Vorteile von Martyn sind ja schön und gut. Aber was nützt mir die schönste Innenausstattung wenn ich ein schweine Geld für Essen ausgebe von dem ich gleich Sodbrennen und ne halbe Stunde später wieder Hunger habe. Sorry aber da hole ich mir doch besser für die hälfte des Preises an der 24 Stunden Tanke ein Sandwich. Das sättigt länger, trieft nicht vor fett und ist nicht total überzuckert.

von Spacelab - am 18.06.2013 06:55
Is aber auch schon die 20ste McDonalds Pro/Contra Diskussion hier... entweder man geht da hin und frisst da was..egal wie oft, oder man lässt es sein. Jedem das seine.

von Chief Wiggum - am 18.06.2013 12:54
Zitat
Chief Wiggum
Is aber auch schon die 20ste McDonalds Pro/Contra Diskussion hier...


Stimmt. Wird Zeit, dass wir wieder ueber DAB diskutieren.

von Habakukk - am 18.06.2013 14:43
Hm an meinem QTH (ca.8000 Einwohner) fallen mir auf Anhieb zwei Dönerbuden ein die JEDEN Tag bis nach Mitternacht geöffnet haben. Aber Bayern scheint eben Bayern zu sein. :rolleyes:
Einen Mc D. findet man hier hingegen nicht.

Beim Angebot muss ich dir widersprechen, Martyn, da ist doch von Salat über Pizza, Pastagerichte, Dönerteller, Lahmacun bis hin zu arabischen Schnellgerichten und teils sogar Schnitzel alles DABei ( :danke: Habakukk für den Hinweis).

Über die Innenausstattung bei McDonalds kann man sich nicht beschweren, wenn man jedoch die finanziellen Rahmenbedingungen einer Dönerbude mit dem Mc Donalds Konzern vergleicht werden sich auch schnell Unterschiede bemerkbar machen. Zudem ist man mit dem Betreiber der Imbisse meist schnell per du und fühlt sich wohl, während bei Mc Donalds meist Schichtarbeiter teils von außerhalb der Stadt kommen die man meist kaum kennt.

von Hunsrücker - am 18.06.2013 15:14
Zitat
Wrzlbrnft
Wer ordentlich was Fettiges in sich reinstopfen will, soll doch besser zu den Dönerbuden gehen, da wird immerhin auch das Kleingewerbe unterstützt. ;)


Das mache ich sowieso ;)

von DX OberTShausen - am 18.06.2013 16:11
McVicky Tzatziki hab ich probiert, ist finde ich sehr gelungen :) McBörgerding müsste ich eigentlich nochmal probieren da der Erfinder aus meinem Heimatort kommt ;) Börgerding ist in der Region durchaus kein seltener Name!

McDoof suche ich allerdings eher selten auf, wenns hochkommt vielleicht einmal im Monat... gibt woanders viel besseres.

von htw89 - am 18.06.2013 17:00
Hab heute den McGOEERKI eine Zweite Chance gegeben, bzw. der Martyn-Variante davon. Hab mir nämlich einen McGOEERKI mit BigTasty-Sauce statt Frischkäsesauce bestellt.

Da war er dann voll lecker, sogar besser als der ChickenMythic. :spos:

Ansonsten war das McDonalds Restaurant heute ein wahrer Eisschrank. :nichtzufassen: Als ich hingefahren bin hatte es nämlich laut Temperaturanzeige im Auto selbst draussen nur moderate 18,5°C. Aber als ich das Restaurant betreten habe dachte ich jetzt werde ich Schockgefroren. Da lief nämlich die Klimaanlage so extrem, das es richtig eisig war. Wahrscheinlich noch von der Hitzewelle vor ein paar Tagen. Wundert mich das das bei McDonalds anscheinend niemand ausschalten bzw. zurückdrehen kann. Aber gab zum Glück ja noch Aussenplätze.

von Martyn136 - am 22.06.2013 04:14
Die haben Dir eine andere Soße als vorgegeben draufgemacht? Welche Beziehungen brauchts denn da?

Die Klimaanlagen beim McD sind sowieso nervig. Je nach Bauweise, aber diese einmal drumrumfahren können Stationen mit Fenstern in drei Richtungen blasen den kalten Wind durch Schlitze an den Fenstern entlang, dass man, wenn man dort sitzen muss, fast schon sicher einen Zug bekommt. Sollte ich mich dorthin verirren schaue ich immer, einen anderen Platz zu erwischen. Dasdassonstniemandenstört...

von CBS - am 22.06.2013 08:50
Hab einfach gefragt. ;)

In den grossen, direkten McDonalds Filialen hat man natürlich keine Chance, aber die Franchiserestaurants machen einen einfachen Saucentausch meist schon. Allerdings sowas natürlich nicht zu den Stosszeiten machen, sondern wenn eher weniger los ist.

von Martyn136 - am 22.06.2013 17:15
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.