Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 7 Monaten
Beteiligte Autoren:
DX-Fritz, dxbruelhart, Grenzwall DX, PowerAM, Chief Wiggum, DX OberTShausen, Habakukk, Ottensen FM 2, Martyn136

Kometenjahr 2013: PanStarrs und Ison

Startbeitrag von Martyn136 am 10.03.2013 20:31

Astronomisch bleibt das Jahr 2013 weiter spannend, denn als nächstes bekommen wir wieder mal Besuch von zwei Kometen.

Zwischen 12.3. und und 17.3 kommt der Komet PanStarrs in Erdnähe. Allerdings wird PanStarrs leider nur unter optimalen Bedingungen mit blossem Auge Sichtbar sein.

Im November und Dezember kommt dann aber Komet Ison, der zum Höhepunkt seine Sichtbarkeit in der letzten Novemberwoche annähernd die Helligkeit des Mondes erreichen soll, und auch tagsüber deutlich sichtbar sein soll.

Antworten:

Da haben wir ihn: http://spaceweather.com/gallery/indiv_upload.php?upload_id=77455

Er befindet sich bereits auf Abflug, da er seinen sonnennächsten Punkt gerade passiert hat. Panstarrs bewegt sich jetzt langsam nordwärts. Gutes Wetter voraus gesetzt könnte er in den nächsten Tagen in der Morgendämmerung sichtbar werden.

73 / Ingo

von Grenzwall DX - am 11.03.2013 10:03
Ziemlich selten ist es, dass zwei Kometen gleichzeitig fotografiert werden können. Vor kurzem gelang diese einzigartige Aufnahme: http://www.starobserver.org/ap130305.html

Grüße
Fritz

von DX-Fritz - am 15.03.2013 14:25
Wer übrigens den Kometen Panstarrs live und garantiert wolkenfrei sehen will sowie ein paar Euro übrig hat, sollte sich beeilen: klick

von DX-Fritz - am 15.03.2013 14:29
Ein gut gemachtes Video mit Beobachtungshinweisen für den Kometen Panstarrs gibt es hier zu sehen: http://www.youtube.com/watch?v=OnO8ook5KM8

von DX-Fritz - am 15.03.2013 19:36
Heutiges Bild des Tages der NASA: http://www.starobserver.org/ap130316.html

von DX-Fritz - am 16.03.2013 11:26
Auf dieser Webcamaufnahme vom Ammersee (gestern 19:40 Uhr) kann man den Kometen auch sehen (links aussen):
http://www.addicted-sports.com/fileadmin/webcam/v14include/fullsize.php?wc=Ammersee&img=2013/03/15/1940

Bei uns war es leider noch zu sehr bewölkt, als dass ich eine Chance gehabt hätte. Aber heute abend könnte vielleicht was gehen.

von DX-Fritz - am 16.03.2013 11:33
Korrektur:

"könnte er in den nächsten Tagen in der Morgendämmerung sichtbar werden."

Da hatte ich mich wohl vertan: Es mußte Abenddämmerung heißen. Sorry.

Zum Jahresende kommt noch'n komet. Der soll laut Vorausberechnung besser sichtbar sein als Panstarrs.

73 / Ingo

von Grenzwall DX - am 18.03.2013 06:40
Zitat
Grenzwall DX
Korrektur:

"könnte er in den nächsten Tagen in der Morgendämmerung sichtbar werden."

Da hatte ich mich wohl vertan: Es mußte Abenddämmerung heißen. Sorry.

Zum Jahresende kommt noch'n komet. Der soll laut Vorausberechnung besser sichtbar sein als Panstarrs.


Wenn man "in den nächsten Tagen" großzügig auslegt, dann stimmt das schon. Ab Ende März wird er auch in den Morgenstunden vor Sonnenaufgang sichtbar sein: klick

von DX-Fritz - am 18.03.2013 09:40
@Ingo und Fritz:
Vielen Dank für die Links zu beeindruckenden Bildern! :spos::spos:

von Ottensen FM 2 - am 18.03.2013 22:19
Manche Freaks nehmen ganz ordentliche Mühen auf sich, um Fotos von diesem Kometen zu machen:
http://tirol.orf.at/news/stories/2576134/

Das Video, welches dabei entstanden ist, sollte man auf jeden Fall nicht übersehen: klick

von DX-Fritz - am 18.03.2013 22:40
Diese Winter-Expedition auf den Gaislachkogel und das Video des Ergebnisses mit Panstarrs sind sehr beeindruckend!
Von uns hat Panstars noch keiner gesehen (sehe ich das richtig), aber vielleicht ergeben sich in südlichen Gefilden Möglichkeiten gegen das kommende Wochenende.

von dxbruelhart - am 19.03.2013 04:56
Noch ein Bericht eines Sichters aus dem Raum Bonn - ein Feldstecher reicht also nicht ohne weiteres, um Panstarrs zu sehen: https://bonnstern.wordpress.com/2013/03/18/panstarrs-nun-auch-in-konigswinter-angekommen/

von dxbruelhart - am 19.03.2013 08:41
Zitat
dxbruelhart
Von uns hat Panstars noch keiner gesehen (sehe ich das richtig), aber vielleicht ergeben sich in südlichen Gefilden Möglichkeiten gegen das kommende Wochenende.


Bisher hatten die Wolken etwas dagegen, aber heute abend zwischen 19:45 und 20:00 Uhr hat es endlich geklappt, zumal die Luft sehr klar war. Trotzdem hätte ich den Kometen ohne Fernglas nicht gefunden. Und auch das Fernglas allein hätte mir wohl nichts genützt, wenn mir nicht eine App vor Ort ziemlich exakt angezeigt hätte, wo ich den Kometen suchen soll. Letztendlich erschien der Komet auch im Fernglas nur als schwacher Lichtfleck.

Die prächtigen Bilder im Netz kommen letztendlich nur durch längere Belichtungszeiten zustande, mit denen eine visuelle Beobachtung nicht einmal annähernd mithalten kann.

Auf der Webcam vom Ammersee kann man heute den Kometen übrigens auch wieder gut sehen (klick). Noch besser gefällt mir aber die heutige Aufnahme der Webcam vom Karwendel mit Blick auf Mittenwald: klick

Da die Webcam nicht nachgeführt wird, erscheint der Komet bei einer Belichtungszeit von 30 Sek. als kleiner Strich.

Grüße
Fritz

von DX-Fritz - am 19.03.2013 21:47
@DX-Fritz:
Mist, ich wusste, dass ich gestern abend noch was machen wollte bei dem klaren Wetter. Aber wenn ich lese, dass man mit blossem Auge offenbar eh nicht wirklich was erkennen kann, dann beruhigt mich das ja wieder etwas.
Uebrigens kann man sich an der Sternwarte in RO (Fachhochschule) Montags abends kostenlos den Kometen mit deren Teleskop ansehen.

von Habakukk - am 20.03.2013 08:19
Hat jemand von Euch ISON schon gesehen? Am Donnerstag ist er am sonnennächsten Punkt, danach soll er - soweit er das unbeschadet übersteht - im Dezember gut von blossem Auge nachts sichtbar sein; wobei er angeblich bereits jetzt im November von Auge sichtbar war; in diesen Tagen ist er allerdings unsichtbar, da er nun die Sonne umkurvt.
Ansonsten ist ja auch noch Lovejoy unterwegs, der soll wohl nicht ganz so hell werden, aber den könte man doch wenigstens mit Feldstecher entdecken, auch in den nächsten Wochen soll er wohl die grösste Helligkeit erreichen.

von dxbruelhart - am 26.11.2013 21:24
Ich lese gerade, dass selbst Hale-Bopp noch immer per Teleskop sichtbar sein soll - https://de.wikipedia.org/wiki/Hale-Bopp
Hale-Bopp war ja bislang der einzige Komet, den ich baren Auges sehen konnte, damals im Frühjahr 1997.
Ich werde wohl rasch nach meiner Schweiz-Rückkehr nach Falera fahren und dort einen wolkenfreien Abend zur ausgiebigen Kometen-Ausschau nutzen bei Jose de Queiros.

von dxbruelhart - am 28.11.2013 17:13
Ich weiß immer nich wo ich mit dem Suchen anfangen soll :D Im Norden? Im Süden?

von DX OberTShausen - am 28.11.2013 18:29
Im Osten taucht er auf, im Westen unter. ;)

von PowerAM - am 28.11.2013 18:36
Eigentlich wollte ich die Abendsichtbarkeit von ISON in den nächsten Tagen abwarten, aber das kann ich nun wohl vergessen: klick

von DX-Fritz - am 28.11.2013 20:39
Nachdem es vor einer Stunde noch so ausschaute, als ob sich ISON aufgelöst hätte, geht nach den neuesten Meldungen vielleicht doch noch was! Hier die Meldungen der letzten Stunden:

Zitat

20.42 Uhr: Schwächer und schwächer erscheint ISONs Schweif. Jetzt sieht es leider wirklich so aus, dass ISON seinen ‘Kampf’ gegen die Sonnengewalten verloren hat.

21.19 Uhr: Bye bye….ISON

22.33 Uhr: Gone with the (SUN)Wind…..

22.39 Uhr: Ein Teil von ISON hat die Sonnenpassage scheinbar überlebt! Man ist gespannt was daraus noch werden kann…derzeit gewinnt das Fragment(?) jedenfalls an Helligkeit und bewegt sich entlang ISONs Bahn…

22.46 Uhr: Auch auf dieser Aufnahme erkennt man, oben links, ganz deutlich , dass ein Teil von ISON wohl an der Sonne vorbeigekommen ist! Aber wird es ausreichen, um noch einen Schweif zu zaubern, den wir in den nächsten Tagen am Himmel sichten können? Derzeit kann man jedenfalls erkennen wie sich ein Staubschweif auzufächern scheint, genau wie es die Kometenphysik und Theorie vorhersagt… ISON ist ein echter Held und gibt scheinbar nicht auf. ;)


Quelle: http://www.ison-komet.de/newsticker-28-11-2013-komet-ison-erreicht-heute-seinen-sonnennachsten-punkt-seine-helligkeit-steigt-rapide/

Es bleibt vorerst spannend!

von DX-Fritz - am 28.11.2013 22:27
:spos:
Schade, das im Moment das Wetter eher nicht mitspielt ...

von Chief Wiggum - am 29.11.2013 14:19
http://www.starobserver.org/ap131130.html

von DX-Fritz - am 30.11.2013 22:27
Zitat

Nachdem der viel beschworene Komet ISON sein Perihel vorgestern zwar noch ein wenig überlebte, seither aber in rasanter Auflösung begriffen ist, kommt als “Trostpreis” der von Anfang an als ‘Zweitobjekt’ betrachtete C/2013 R1 (Lovejoy) gerade recht, der inzwischen selbst deutschen Zeitungen aufgefallen ist. Heute morgen gegen 3:00 MEZ konnte dieser Blogger den Kometen bei guten Bedingungen aus Königswinter beobachten: Im 11×70-Feldstecher war er schon ohne Aufsuchkarte und nur bei vager Kenntnis der Position irgendwo in der Verlägerung der Deichsel des Großen Wagens leicht zu finden, als erstaunlich flächenhelles diffuses Scheibchen mit schwachem schmalem blassem Schweif senkrecht nach oben.


Dieses und näheres dazu unter:
http://bonnstern.wordpress.com/2013/11/30/jetzt-komet-lovejoy-gucken-so-lange-es-noch-geht/

Grüße
Fritz

von DX-Fritz - am 01.12.2013 16:15
http://www.starobserver.org/ap131202.html

von DX-Fritz - am 02.12.2013 23:38
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.