Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
4
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren, 2 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren, 1 Monat
Beteiligte Autoren:
elchris, iro, Alqaszar, Martyn136

Neue asiatische Tierquälerei: Lebende Schlüsselanhänger :(

Startbeitrag von Martyn136 am 28.03.2013 03:08

Ich dachte ja erst es sei ein Hoax, aber anscheinend gibt es diese Tierquälerei doch: Fische, Schildkrötenbabys und sonstiges Kleingetier folienverschweisst in Nährlösung.



>> http://german.china.org.cn/environment/txt/2011-03/18/content_22172798.htm

Antworten:

Die sind außerdem als Notration (Schildkrötensuppe) zu verwenden. Sehr gute Erfindung.

von Alqaszar - am 29.03.2013 22:50
Da die Meldung vom Presseamt des Staatsrats kommt wohl eher kein Hoax.
Man wundert sich dann... ach... so eine Meldung vom Presseamt des Staatsrats? Gar nicht wegzensiert? Scheint ja gar nicht so schlimm zu sein mit dieser Zensur in China...

Doch. Isses aber. Schlau. Perfide. Kleine Offenheitsbröckchen damit wir auch Lügen und Vertuscherei mitkaufen.

Drum herum übrigens eine übersichtlich aufgemachte chin.-deutsche Internetzeitung. Da haben wir wohl bald auch mit der Einstellung von CRI auf Deutsch zu rechnen...

von iro - am 29.03.2013 23:22
Die Schildkröten können die Regierung nicht kritisieren, also erlaubt.

von elchris - am 31.03.2013 11:57
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.