Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
25
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 10 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 5 Monaten
Beteiligte Autoren:
Wrzlbrnft, Scrat, Rosti 2.0, pete04, DX-Matze, Robert S., BetacamSP, pg09, Erich Hoinicke, RADIO354, ... und 6 weitere

15. Todestag von Nickelodeon Deutschland

Startbeitrag von Wrzlbrnft am 31.05.2013 19:37

Fast hätte ich's vergessen, wäre ich nicht eben dran erinnert worden...
Vor exakt 15 Jahren brach für mich eine Welt zusammen. Mein Lieblings-TV-Programm wurde eingestellt. Einige meiner liebsten Cartoons verschwanden für lange Zeit von der Bildfläche...:

Am 31.5.1998 wurde das damalige Nickelodeon Deutschland Knall auf Fall eingestellt.

Was saß ich am Boden zerstört vor dem TV-Gerät. Mit Nickelodeon gingen auch zahlreiche hochgeniale Serien wie Rockos modernes Leben, Ren & Stimpy, Biber Brüder, KaBlam! u.v.a. unter und tauchten teilweise erst mit dem "neuen" NICK im Jahre 2005 wieder auf.

Im inoffiziellen NICKforum findet sich eine schöne Collage an Zeitschriften-Artikeln sowohl zum Start als auch zum Ende des damaligen Nickelodeon Deutschland: http://www.nickforum.de/viewtopic.php?f=14&t=8651

Antworten:

Nickelodeon Germany Sendestart // Verabschiedung

Der letzte Nick Live Club - Nickelodeon Deutschland 1998

Abschiedstrailer von Nickelodeon Deutschland

Keinen Sonntag Nachmittag gab es damals bei mir ohne Nickelodeon. Ren&Stimpy sowie Rockos Modernes Leben begleiteten mich bis zur Einstellung.

Äh ja, und auch sie ..:love:
Clarissa Nickelodeon Trailer 1998

von Scrat - am 31.05.2013 20:54
Nach der Einstellung hab ich Mittags immer das Nickelodeon-Fenster auf SF2 gschaut. ;)

von DX-Matze - am 31.05.2013 20:57
Clarissa, Hey Arnold, Rockos modernes Leben etc...
Man habe ich den Sender vermisst :(

von pete04 - am 31.05.2013 21:19
Nie gesehen, nie vermisst. Mein gemeinsam-mit-wrzl-Trauertag kommt erst zum Jahreswechsel.

von Japhi - am 31.05.2013 22:10
Nickelodeon fand ich immer zu knallig - ich hab als kleines Kind noch das alte Tele5 geschaut - und war fortan immer böse auf das DSF weil die haben doch meinen Sender kaputt gemacht. Und das ist jetzt 20 Jahre her...

Jahre später haben sie uns dann ORF1 (Confetti Club!) genommen. Na und spätestens als RTL2 von klassischen Zeichentrickserien für Kinder auf Animes für ein älteres Publikum umgestellt hat war mein Fernsehkonsum am Boden oder ich zu alt.

Die Zeit, in der man Kinder bedenkenlos für ein oder zwei Stunden vorm Fernseher parken konnte ist rum.

von elchris - am 01.06.2013 04:07
Nick hab ich häufig geschaut, jedenfalls zu der Zeit als ich es empfangen konnte, was in der Summe gar nicht mal soviel ist (grob geschätzt nur 08/96-01/97 und 01/98 bis 05/98), und dann vor allem Clarissa, Pete & Pete, Rugrats, Rocko, Hey Arnold, um einige Serien zu nennen. Hab von der Einstellung dann per Videotext erfahren und konnte es bis zur tatsächlichen Einstellung eigentlich nicht glauben. Allerdings haben wir wenige Monate später 3 Monate DF1 gehabt und da gab es mit Clubhouse einen passenden Ersatz. Hat leider auch nicht lange gehalten und wir sind dann ohnehin zu Premiere Digital gewechselt bevor beide Sender 1999 fusionierten.

Hab danach immer gehofft dass Nick nochmal zurückkehrt, letztlich hat sich das dann auch 2005 bewahrheitet. Hab ich in der Anfangszeit auch gerne geguckt, insbes. als "Nick nach acht" eingeführt wurde und Rocko, Ren & Stimpy, Clarissa, Pete & Pete abends gezeigt wurden. Nach dessen Einstellung ließ mein Interesse aber deutlich nach, es ist auch eine gewisse Normalisierung eingetreten und der Sender ist eben nichts besonderes mehr. Hab im Prinzip die Chance genutzt und diese o.g. Serien archiviert, auch wenn von P&P nicht alle Folgen ausgestrahlt wurden doch durch eine glückliche Fügung des Schicksals bin ich an SF2-Aufnahmen gekommen :D

Ist aber krass dass Nick-neu nun bald schon 8 Jahre auf Sendung ist, das ist länger als der Zeitraum ohne Nick dazwischen und das es auch das Forum immer noch gibt ist schon heftig, ich hätts vermutlich längst eingestellt aber die heutige Administration hälts nun schon ungefähr 5 Jahre in Schuss. :)

von htw89 - am 01.06.2013 06:38
Rockos modern Life bitte auf Englisch schauen. :P

http://www.youtube.com/watch?v=5oTLTY1MVmU

Flugzeug und Einkaufszentrum ^^ immernoch aktuell

von Detektordeibel - am 01.06.2013 06:39
Ich fand Nickelodeon auch eher "sonderbar", jedenfalls die ganzen typischen Eigenproduktionen (die schon oben genannten), allerdings machte das auch irgendwie etwas den Reiz aus^^.
Eher geschätzt habe ich den Sender, weil dort tlw. alte deutsche TV-Kinderserien aus den 80ern wiederholt wurden, die ansonsten niemand mehr gesendet hätte.
Ich war aber zu der Zeit eigentlich schon etwas zu alt für Kinderprogramme, was mich aber nicht daran gehindert hat, diese zu sehen ;-).

von WiehengeBIERge - am 01.06.2013 06:41
Für solche Sender war ich damals wohl schon zu alt. Ich bin noch mit den klassischen Serien auf ZDF aufgewachsen und später 1984 kam dann RTLplus dazu. Und ab da war ich dann sowieso nur noch für US Serien zu haben. Der Mann aus Atlantis, Hulk, Knight Rider, Der 6 Millionen Dollar Mann und wie sie alle hießen.

Irgendwann später bin ich dann durch meine kleine Cousine auf dieses Stroboskop artige Geflimmer auf RTL2 gestoßen. Aber das geht gar nicht. Da bekomm ich nach 2 Minuten nervöse Zuckungen.

Die einzigen Zeichentrickfilme die ich als Kind gerne geschaut habe waren die ganz alten Disney Teile mit Donald Duck, Mickey Mouse und Co. Die dauerten ja immer nur ein paar Minuten aber ich hatte 2 240 Minuten Kassetten voll und die liefen bei mir damals in Endlosschleife. Die hatte mir mein Vater damals besorgt und ich hab keine Ahnung wo der die her hatte. Dafür kann ich mich noch sehr genau an meinen Videorekorder erinnern. Er war von Fisher, hatte eine Kabelfernbedienung, man musste die Kassette noch oben einlegen (Top Loader), man konnte den Mono-Ton (Stereo gabs damals bei VHS noch nicht) automatisch oder manuell mit hilfe eines kleinen Zeigerinstruments aussteuern und später lieh ihn sich mein Vater gerne mal aus weil er nicht auf den Kopierschutz von Leihvideos reagierte. :D

von Spacelab - am 01.06.2013 07:48
Mir gehts da ähnlich wie Spacelab, ich bin noch mit dem ARD-Programm aufgewachsen (u.a. auch mit dem Disney Club den es ja heute auch nicht mehr gibt :( ), ein bisschen noch mit Clarissa und Co. auf Nick :D die fanden wohl alle in meinem Alter geil :D

von Rosti 2.0 - am 01.06.2013 09:49
ARD, ZDF, ORF und DRS gab's bei mir am Bodensee damals frei Haus.

Aber es waren letztlich die ganzen 90er-Cartoons, die dieses Genre wieder ordentlich belebt hatten. Nachdem Zeichentrickfilme seit den 70ern mehr oder minder billig produzierte, nur mäßig lustige Massenware waren, kamen in den 90er-Jahren großartige, neu-animierte Shows wie Tiny Toons, Animaniacs, Pinky & Brain, Dexters Labor, Cow & Chicken oder eben die Nicktoons Rocko, Ren & Stimpy, AAhhh!!! Monster oder Biber Brüder auf den Schirm. Plötzlich waren Zeichentrickserien wieder lustig, durchgeknallt und mehr oder weniger aufwendig animiert.

Nach einem leichten Durchhänger in den Nullzigern™ werden heute auch wieder einige schöne Serien produziert, von denen die meisten für mich relevanten momentan auf Cartoon Network zu sehen sind (Regular Show, Gumball, Adventure Time). Jedoch habe ich jüngst auch Trailer zu einigen neuen Nickelodeon-Shows gesehen, die auch recht interessant klingen. Dürften bei uns aber erst nächstes Jahr anlaufen...

Und ja: Ich gucke und sammle Cartoons mit meinen 30 Lenzen nach wie vor. ;)

von Wrzlbrnft - am 01.06.2013 10:47
Zitat
Wrzlbrnft
ARD, ZDF, ORF und DRS gab's bei mir am Bodensee damals frei Haus.

Aber es waren letztlich die ganzen 90er-Cartoons, die dieses Genre wieder ordentlich belebt hatten. Nachdem Zeichentrickfilme seit den 70ern mehr oder minder billig produzierte, nur mäßig lustige Massenware waren, kamen in den 90er-Jahren großartige, neu-animierte Shows wie Tiny Toons, Animaniacs, Pinky & Brain, Dexters Labor, Cow & Chicken oder eben die Nicktoons Rocko, Ren & Stimpy, AAhhh!!! Monster oder Biber Brüder auf den Schirm. Plötzlich waren Zeichentrickserien wieder lustig, durchgeknallt und mehr oder weniger aufwendig animiert.

Nach einem leichten Durchhänger in den Nullzigern™ werden heute auch wieder einige schöne Serien produziert, von denen die meisten für mich relevanten momentan auf Cartoon Network zu sehen sind (Regular Show, Gumball, Adventure Time). Jedoch habe ich jüngst auch Trailer zu einigen neuen Nickelodeon-Shows gesehen, die auch recht interessant klingen. Dürften bei uns aber erst nächstes Jahr anlaufen...

Und ja: Ich gucke und sammle Cartoons mit meinen 30 Lenzen nach wie vor. ;)

Und ich bin gar erst später auf die von dir genannten Serien aufmerksam geworden :D

von Rosti 2.0 - am 01.06.2013 10:52
Ja das alte Nickelodeon war auch mein Lieblingssender als Kind. Konnte es von August 1996 bis zur Einstellung sehen. Einmal bin ich sogar mal im Nick Live Club durchgekommen und hab über meine Katze erzählt (Thema war Haustiere). Davon habe ich sogar noch eine Aufnahme.

Das neue Nickelodeon seit 2005 hat mit dem alten außer dem Namen nichts mehr gemeinsam und gefällt überhaupt nicht mehr, mal ganz davon abgesehen dass ich mit 27 nun doch ein wenig zu alt für den Sender bin ;)

Aber krass wie die Zeit vergeht...

von BetacamSP - am 01.06.2013 16:02
Zitat
Wrzlbrnft
ARD, ZDF, ORF und DRS gab's bei mir am Bodensee damals frei Haus.


Als Südschwarzwald-Kind (Kreis VS) sag ich da nur Freund™.

von DX-Matze - am 01.06.2013 17:42
Oje,so lang ists her,ich war damals stinksauer auf den KIKA weil ich dacht der wär Schuld an der Einstellung von Nickelodeon ;-)
Ohh wie hab ich den Sender gemocht,die Cartoons und natürlich Clarissa :hot:

von Robert S. - am 01.06.2013 17:48
Zitat
Robert S.
Oje,so lang ists her,ich war damals stinksauer auf den KIKA weil ich dacht der wär Schuld an der Einstellung von Nickelodeon ;-)


War er mehr oder minder auch. Da der Kinderkanal als öffentlich-rechtliches Programm einen Must-Carry-Status genoss, musste irgendein anderes Programm im Kabel weichen. Da man auf Astra ohnehin den Nickelodeon-Programmplatz auf arte übernahm, war dies fast der naheliegendste Kandidat. So mangelte es Nickelodeon 1997 massiv an Verbreitung im Kabelnetz. Die Kabelplätze konnte man erst im Laufe der Zeit wieder zurückgewinnen und hatte im Frühling 1998 wieder eine einigermaßen adäquate Kabelreichweite. Nur waren die Verluste dann bereits derart massiv, dass es bereits zu spät. Neben dieser Tatsache war allerdings auch schlechtes Wirtschaften im Sender selbst schuld an dessen Ende. Der öffentlich-rechtliche Platzhirsch Kinderkanal hat aber ebenfalls seinen gewichtigen Anteil daran.

Bis zum Neustart von Nickelodeon im Jahre 2005 habe ich das dem Kinderkanal ebenfalls nie verziehen und das Programm vehementest boykottiert. Einzige Ausnahme war ab 2003 dieses eine Kastenbrot...

von Wrzlbrnft - am 01.06.2013 20:08
Kinderfernsehen....
Laaange her und rationiert.
Was gab es zu sehen : Zu Besuch im Märchenland, Professor Flimmrich, Schweinchen Dick, Stan und
Ollie.. Ansonsten fand die Kindheit vorwiegend Draussen statt.

von RADIO354 - am 07.06.2013 08:03
Zitat
RADIO354
Kinderfernsehen ... Laaange her und rationiert ... Ansonsten fand die Kindheit vorwiegend Draussen statt.


Ja, so war es "früher" *hüstel*. Mit 7 gab's bei mir Science Fiction Bücher statt Comics und "Asterix und Obelix" war 6 Jahre später Thema im Kunstunterricht. Harmlose Fernseh-Comics wie Familie Feuerstei, Die Jetsons oder Schweinchen Dick waren zuhause geduldet.

Seit etwa 20 habe ich keinen Zugang mehr zu Comics, selbst wenn ich wollte. Ist halt wie mit Babybrei. ;) Aber im Ernst, Heerscharen von Eltern füttern ihre ADHS-Zappler mit Psychopharmaka, anstatt sich mal zu überlegen, woher so etwas kommen könnte. Ich weiß, starker Tobak, aber wenn man mich einen Tag lang gefesselt vor einen hyperaktiven Kinderkanal ablegen würde, bräuchte ich danach entnervt eine Zeit Urlaub.

von Erich Hoinicke - am 07.06.2013 20:03

Kinder und Fernsehen

Zitat
Erich Hoinicke
Harmlose Fernseh-Comics wie Familie Feuerstei,

Aber im Ernst, Heerscharen von Eltern füttern ihre ADHS-Zappler mit Psychopharmaka, anstatt sich mal zu überlegen, woher so etwas kommen könnte. Ich weiß, starker Tobak, aber wenn man mich einen Tag lang gefesselt vor einen hyperaktiven Kinderkanal ablegen würde, bräuchte ich danach entnervt eine Zeit Urlaub.


Lief damals noch in der ARD und mein Väterchen maulte jedesmal wenn ich mir das anguckte *g*

OT²
Es ist auch noch das seelische/körperliche Gleichgewicht was den Kindern heute fast völlig entzogen wird. Wenn ich mich mit meiner Kindergartenfreundin in die Büsche verdrückt hab und wir uns geküsst haben dann gab es freundliche Worte der Kindergärtnerin als sie uns fand. Heute würden die hysterischen Eltern die Kinder am liebsten einsperren. Wer soll sich denn da in seinem Körper noch wohl fühlen...im Fernsehen findet normale Erotik nicht mehr statt, Kinder haben asexuell zu sein bis sie 12, nein, 14 nein, 16 oder doch gleich 18 sind. Aber an ihrem Körper sollen sie rumschnippeln. Sich die zwanzig Schamhärchen mit 12 schon rasieren , mit 16 die Titten machen lassen das man FlopModel werden kann, Jungs meinen unter 20cm brauchen sie gar nicht ankommen und und und.

von Scrat - am 07.06.2013 21:24
Naja, die heutigen Cartoons gefallen mir auch überhaupt nicht mehr.
Wenn ich bedenke, wie ich (Baujahr ´87) aufgewachsen bin.
Zwar hatten wir seit ´89 Kabelfernsehen, bis Ende 1994 allerdings einen alten, nicht Hyperbandtauglichen Fernseher.
Auf Deutsch: Die für mich damals interessanten Sender (Kabelkanal/Kabel 1 und RTL2) konnte ich nur bei meinen Großeltern sehen.
Für mich gab es damals bis zu meinem 8. oder 9. Lebensjahr 30 Minuten Fernsehen pro Tag.
Außnahme war der Disney Club auf ARD am Samstag.

http://www.youtube.com/watch?v=A0Q1x6edUPY

Cartoons wie Käpt´n Balu, Darkwing Duck, Ducktales, Goofy & Max und co wurden geschaut und nicht so ein realitätsferner Schwachsinn wie er heute teilweise läuft.
Ganz schlimm fand ich diese ganzen Animes ende der 90er...
Pokemon, Digimon, Dragonball etc...

Aber wer sagt, dass die Kinder früher gewaltfreieres Fernsehen hatten - ich weiß nicht.
Wenn man bedenkt, wie gewalttätig eigentlich z.B. Tom & Jerry, Bugs Bunny und co waren ;)

Aber dazu passt auch ganz gut folgendes Bild ;)

http://static.fjcdn.com/pictures/90s+kids+have+commonsense.+found+it+on+the+internet+and_22f093_4265458.jpg

von pete04 - am 08.06.2013 05:54
Die Anime-Welle ist doch mittlerweile auch schon wieder vorbei. Und gute Cartoons werden auch heute noch produziert, nur laufen sie teilweise nur noch im Pay-TV und werden von der großen Masse daher auch nicht mehr wahrgenommen.

von Wrzlbrnft - am 11.06.2013 10:39
*hochhol*

Jetzt dürfte sich vielleicht der ein oder andere Fan des alten Nickelodeon freuen, denn sämtliche Serien von damals werden jetzt komplett auf DVD veröffentlicht. :spos:

Genauer gesagt handelt es sich dabei um:

Ren & Stimpy (ist sogar schon draußen)
Rockos modernes Leben
Aaaah! Monster
Die Biber-Brüder
Hey Arnold

Zugegeben, der Preis ist mit 69,99 Euro pro Serie natürlich etwas happig, dürfte daher wohl wirklich nur etwas für Hardcore-Fans sein. Deshalb wird wohl auch erstmal nur eine limitierte Auflage rausgeschickt.

Rocko werd ich mir jedenfalls holen, das ist es mir echt wert, zumal ich keinerlei Aufzeichnungen besitze und die Serie, abgesehen von ein paar Episoden auf YouTube, seit ner gefühlten Ewigkeit nicht mehr im Fernsehen gesehen habe.

von pg09 - am 11.11.2013 22:08
Zitat
pg09
Ren & Stimpy (ist sogar schon draußen)
Rockos modernes Leben


Ersteres steht seit ein paar Wochen schon im heimischen Regal *jubeljubelfreufreu*
Rocko wurde mir von Amazon nun für den 30.November angekündigt.

von Scrat - am 12.11.2013 15:50
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.