T-Mobile: VoIP bei LTE noch teurer als VoIP bei GSM/UMTS

Startbeitrag von Martyn136 am 02.07.2013 15:09

Hab mich gerade bei T-Mobile eingeloggt um meinen T-Mobile Vertrag prophylaktisch zu kündigen. Und als ich da die Optionen so durchgeblättert habe ist mir aufgefallen, das T-Mobile für VoIP bei LTE mehr verlangt als für VoIP bei GSM/UMTS.

Find ich schon dreist, denn die 9,95€ sind schon teuer genug, aber bei LTE will man sogar 19,95€ verlangen.

Und ob ich den Vertrag dann doch noch verlängere weis ich auch noch nicht. Denn 37,91€ für einen Complete Comfort S mit Festnetznummer sind mir schon irgendwie zu teuer.

Und den Tarif mit Handy wählen rentiert sich leider auch nicht, denn die Endgerätesubvention ist nur noch minimal, lediglich so 150-180€.

Antworten:

20 € nur für VOIP?
Da kann man aber ganz schön lange mit den normalen Konditionen für telefonieren (sofern es sich um Inlandsgespräche handelt)...
Hast du schon einmal darüber nachgedacht, vielleicht zu einem T-Mobile Provider zu gehen (z.B. Congstar etc.) oder vielleicht das Netz zu wechseln (z.B. Vodafone Provider, Vodafone Vertrag mit Auszahlung, O2 Provider wie z.B. Deutschlandsim)?

Ich weiß nicht wie Vodafone die VOIP Nutzung regelt, bei O2 ist sie überall ohne Zusatzkosten gestattet.
Aktuell habe ich z.B. über Deutschlandsim folgendes Paket:
50 Minuten alle Netze/ 50 SMS alle Netze / 200 MB Daten für 4,95 €/Monat ohne Vertragslaufzeit

Ab und zu gibts auch folgendes Angebot:
100 Minuten/ 100 SMS in alle Netze und 500 MB Daten für 3,95 € im Monat mit 2 Jahren Laufzeit.

Zusätzlich nutze ich den Anbieter "freevoipdeal" auf dem iPhone...
Man zahlt 10 € exkl. MwSt. aufs Konto, erhält 120 Tage Festnetzflat in fast alle Länder weltweit und zahlt 0,6 Cent/Minute in alle deutschen Handynetze...

von pete04 - am 02.07.2013 15:23
Bedeutet diese VoIP-Option, dass z.B. Skype ohne diese Option geblockt wird, oder bedeutet es nur, daß mit Option VoIP nicht vom Datenvolumen (hier 500 MB) abgezogen wird?

von DH0GHU - am 02.07.2013 15:44
Zitat

T-Mobile: VoIP bei LTE noch teurer als VoIP bei GSM/UMTS


HE?!

von Jon Bakker - am 02.07.2013 20:47
T-Mobile finde ich generell sehr teuer. Alleine 9,95€ Aufpreis auf die bestehende Flat für 250MB Datenvolumen mehr. :bloed: Und ich dachte o2 wäre teuer weil die 6,95€ Aufpreis verlangen für 1GB ungedrosselten LTE Speed zusätzlich.

Das mit dem VoIP verstehe ich nicht. Bei T-Mobile kostet es extra, bei o2 nichts und bei e-plus ist es laut eigener Aussage gar nicht möglich. Was ist denn bei den VoIP Daten anders? Werden die wenn man bei T-Mobile bezahlt mit höherer Priorität behandelt? Oder nicht vom Inklusivvolumen abgezogen oder wie?

von Spacelab - am 03.07.2013 07:13
Ausser Yuilop will ich eigentlich garkein VoIP nutzen, und selbst da kann ich damit leben es nur im WLAN nutzen zu können.

Aber hab mich eben drüber geärgert das T-Mobile eh schon so teuer ist, und dann nicht nur einen Aufpreis für VoIP einen Aufpreis verlangt, sondern für VoIP bei LTE gleich nochmal einen höheren Aufpreis.

von Martyn136 - am 03.07.2013 22:03
Stimmt es das man bei T-Mobile tatsächlich noch für Tethering extra zahlen muss? :eek:

von Spacelab - am 05.07.2013 06:36
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.