Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
26
Erster Beitrag:
vor 5 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 5 Jahren
Beteiligte Autoren:
WiehengeBIERge, hegi_ms, iro, Sarstedter, Thomas (Metal), Habakukk, Dr. Antenne, Der Langenhagener, DX-Fritz, RheinMain701, ... und 4 weitere

Heftige Unwetter bei Hannover (mit Video)

Startbeitrag von Sarstedter am 27.07.2013 21:52

Heute nachmittag zog nur haarscharf an mir hier in Sarstedt nödlich eine heftige kleine und gemeine Gewitterfront vorbei, die ca 20 km nordöstlich von hier sich so richtig austobte und teilweise Tennisballgrosse Hagelkörner hinterlies. Zum Teil soll es wie in einem Kriegsgebiet ausgesehen haben...

Mehr hier: http://www.nonstopnews.de/meldung/17322

Am heftigsten ist aber dieses beklemmende und ausführliche Youtube-Video:

http://www.youtube.com/watch?v=Hn_Te9urt1g

Antworten:

Übel!!!

von UlliBG - am 28.07.2013 05:58
Übel übel :-( Finde da mal Dachdecker! Nicht nur die Dachziegel, auch der Wasserschaden im Haus dürfte enorm sein :-(

von Rheinländer - am 28.07.2013 07:15
"Zum Teil soll es wie in einem Kriegsgebiet ausgesehen haben..."

So schreiben die Sensationsmedien. Wer solche Vergleiche wählt, weiß offenbar nicht, was Krieg bedeutet.

von hegi_ms - am 28.07.2013 08:39
Und wieder mal war es so, dass das in unmittelbarer Nähe von mir war, hier davon aber nahezu nichts zu merken war, außer einer Stunde dunklem Himmel, Blitzen und Donnern aus der Ferne und einem Hauch von Regen hier.
Komischerweise war das schon ganz oft so - der umgekehrte Fall gibt es aber manchmal auch.

von WiehengeBIERge - am 28.07.2013 08:54
@WiehengeBIERge:

Auf www.wetteronline.de lassen sich im Modus "Regenradar" die Niederschlagsgebiete gut verfolgen. Typisch sind derzeit sich plötzlich bildende "Unwetterinseln".

von hegi_ms - am 28.07.2013 09:20
Das oben gepostete Video läuft grade auch in den RTL-Hauptnachrichten...

von Sarstedter - am 28.07.2013 16:47
Da habe ich gestern noch richtiges Glück gehabt. Kurz vor 16:00 Uhr bin ich noch durch Lehrte gefahren, als ich von der Arbeit kam.

von Der Langenhagener - am 28.07.2013 17:30
Unglaublich. Das Gewitter zog hier etwas früher vorbei. Außer mäßig vielen Blitzen und einem leichten Schauer tat sich nicht viel. Dass das Gewitter noch so viel wuchtiger werden würde, hätte ich nie gedacht. Bei den Videos von Anwohnern und Autofahrern stockt einem der Atem - es hätte auch hier passieren können. :(

von Dr. Antenne - am 28.07.2013 17:40
Zitat
hegi_ms
"Zum Teil soll es wie in einem Kriegsgebiet ausgesehen haben..."

So schreiben die Sensationsmedien. Wer solche Vergleiche wählt, weiß offenbar nicht, was Krieg bedeutet.

Tja, ein Superlaltiv läßt eigentlich keine Steigerung mehr zu. Auch wenn es hier genau genommen keiner war und selbst "Krieg" ja noch weiter steigerbar ist ;-) . Wenn das schon "Krieg" war, dann steigert man dann ein Ereignis wie am 29.06.1764 (http://www.tornadoliste.de/tornadoliste1800.htm) wohl mit Weltuntergang. Wobei man dies an diesem Wochenende auch schon hören durfte.
Indes: Ich hatte hier Glück. Eine Zelle ist nördlich, die gefährlichere nur sehr wenig südlicher durch. Die südlichere, angeblich ein SZ, sah noch nicht mal in Bezug auf Form, Farbe und Blitzrate besonders spektakuläre aus. Und: (Erd-) Blitze mag der Antennenfreund bekanntlich so gar nicht :D .

von Thomas (Metal) - am 29.07.2013 05:09
Gestern im ARD Brennpunt wurde gesagt, dass man sich an der Nordsee wegen der "nur" 19° Wassertemperatur nur in Neoprenanzug ins Wasser wagen sollte :rolleyes: .
Hallo!?
Erst mal sind 19 ° Wassertemperatur alles andere als kalt, zweitens bin ich schon bei kälteren Wassertemperaturen und auch deutlich kälteren Lufttemperaturen in der Nordsee durchaus längere Zeit schwimmen gewesen, und damit keineswegs der Einzige ;-).

Meinen die das überhaupt ernst!?

von WiehengeBIERge - am 29.07.2013 10:45
Der ARD-Brennpunkt ist ein Weichei :D

von iro - am 29.07.2013 11:03
Finde eh, dass der ARD-Brennpunkt viel zu selten kommt.

von Habakukk - am 29.07.2013 11:07
Ich fordere heute einen Brennpunkt. Thema "Regen in Berlin ! Wie konnte das passieren?"

von Chief Wiggum - am 29.07.2013 11:26
Ich erinnere nur an denn Brennpunkt "Schnee im Winter" :D.

von WiehengeBIERge - am 29.07.2013 12:01
ARD-Brennpunkt, wie fülle ich ein Sommerloch?

von DLR-Fan Sachsen-Anhalt - am 29.07.2013 12:44
Heute gibt es bereits um 20 Uhr einen ARD-Brennpunkt zum Thema "Sommerloch erstmals komplett geleert - Tagesschau muss ausfallen"

von iro - am 29.07.2013 13:24
"Heute gibt es bereits um 20 Uhr einen ARD-Brennpunkt zum Thema 'Sommerloch erstmals komplett geleert - Tagesschau muss ausfallen' "

Hat Berlusconi die ARD übernommen?

von hegi_ms - am 29.07.2013 20:12
Zitat

Hat Berlusconi die ARD übernommen?

Zuerst kauft er Radio Bremen und macht daraus einen Tittensender :D

von iro - am 29.07.2013 20:42
Unser Autohaus wurde heute mit diversen Hagel-Autos überschwemmt, einige wie auf dem Bild sind Totalschäden und damit unwiederbringlich zerstört. Zu den Versicherungen war lt. Kollegen heute teils kein Durchkommen möglich per Telefon.



von Dr. Antenne - am 29.07.2013 22:51
Hagelkoerner in der Groesse sind ja durchaus schon lebensgefaehrlich, da moechte ich nicht schutzlos draussen unterwegs sein. Wir waren mal mit den Fahrraedern unterwegs durch leichten Hagel (nur winzige Hagelkoerner), schon das war hochgradig unangenehm.

von Habakukk - am 30.07.2013 07:32
Zitat
Thomas (Metal)
Die südlichere, angeblich ein SZ, sah noch nicht mal in Bezug auf Form, Farbe und Blitzrate besonders spektakuläre aus.


SZ = Sonderzug oder was?

Mein Tipp: Verwende Abkürzungen nur dann, wenn Du Dir sicher sein kannst, dass sie alle verstehen!

von DX-Fritz - am 30.07.2013 11:43
Zitat
DX-Fritz
Zitat
Thomas (Metal)
Die südlichere, angeblich ein SZ, sah noch nicht mal in Bezug auf Form, Farbe und Blitzrate besonders spektakuläre aus.


SZ = Sonderzug oder was?

Mein Tipp: Verwende Abkürzungen nur dann, wenn Du Dir sicher sein kannst, dass sie alle verstehen!

:confused: Oha! SZ = Superzelle in diesem Fall. Genau genommen muß es dann Superzellengewitter heißen ;-) .

von Thomas (Metal) - am 30.07.2013 14:20
Berufsbedingt war ich heute in Sehnde und Ilten unterwegs gewesen. In vielen Strassen waren Dachdecker bei der Arbeit zu sehen. Vor einigen Häusern liegen immer noch Schutthaufen von Dachziegeln. Schäden wie eingeschlagene Dächer, Dachfenster und Solaranlagen sind weiterhin sichtbar, ebenso zertrümmerte Türen und Carports. Etliche Abschleppunternehmen waren unterwegs und viele Autos mit eingeschlagenen Scheiben waren zu erkennen. Der örtliche Supermarkt war wegen Dachreparaturen noch immer geschlossen. Stark getroffen hat das Unwetter eine Gärtnerei, hier war keine der Gewächshausscheiben heil geblieben.

von Der Langenhagener - am 30.07.2013 17:35
Ich hoffe mal, das so ein Ereignis sich nicht so schnell wiederholt. Kommendes Wochenende soll es ja erneut superheiss werden mit Kaltfront und Gewitter am Samstag (passt mir garnicht, feiere da meinen 40. Geburtstag)

Das von mir verlinkte Video kommt bald an die 200.000er-Marke! (es hatte 20 Klicks, als ich es verlinkt habe) ... bedauerlich finde ich die teilweise übelst schwachsinnigen Kommentare, die manche Leute da bei Youtube zu dem Clip posten... sowas habe ich selbst im Ansatz hier noch nie gesehen. Da wird wohl kaum eingegriffen...

Zu den beschädigten Autos: am 06. Juni 1998 gab es in Westerstede (Landkreis Ammerland) ein ähnliches sehr lokales Hagelereignis (10 km im Umkreis) .. da sah mein Auto zwar nicht ganz so schlimm aus, aber sehr verbeult und mit kaputter Frontscheibe. Die Autowerkstätten waren damals im Juni/Juli 1998 aber ähnlich gut "ausgebucht"... ich musste damals knapp 3 Wochen warten bis ich "dran" war mit der Reparatur...

von Sarstedter - am 30.07.2013 22:04
Zitat
Habakukk
Hagelkoerner in der Groesse sind ja durchaus schon lebensgefaehrlich, da moechte ich nicht schutzlos draussen unterwegs sein. Wir waren mal mit den Fahrraedern unterwegs durch leichten Hagel (nur winzige Hagelkoerner), schon das war hochgradig unangenehm.

Die haben im Fernsehen einen gezeigt, der übelst ramponiert war durch den Hagel. Dabei hat er sich sogar in einem Stall versteckt, aber die Hagelkörner durchschlugen das Dach mit Leichtigkeit.

Das muss sicher weh getan haben.

von RheinMain701 - am 30.07.2013 22:23
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.