Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
8
Erster Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 4 Jahren, 11 Monaten
Beteiligte Autoren:
Ihre Majestät, Peter Schwarz, DH0GHU

Kulinarisches Dialekt-Rätsel

Startbeitrag von Ihre Majestät am 28.08.2013 09:01

In meiner Geburtsregion zwischen Taunus und Westerwald gibt es ja allerlei regionale Spezialitäten. Allerdings sind die Gerichte häufig im Dialekt gesprochen und für außenstehende kaum zu verstehen. daher starte ich hier mal ein kleines Rätsel, mal schaun ob ihr erratet was in der Speisekarte steht. gerne düft ihr es selbst um eure regionale Gerichte ergänzen:

Vorspeise: Hinkelsopp met gruine Boone

Hauptspeise: Farkebroade met Erdäppelbrei unn Komkommeresaload

Nachspeise: Entweder e Stick Krimmelkoche odder Quetschekombodd

Antworten:

Ich behaupte mal, es gibt:
Hühnersuppe mit grünen Bohnen
Schweinsbraten mit Kartoffelbrei und Gurkensalat
Streuselkuchen oder Zwetschgenmus

Was gibt es in meiner Heimat typisches?
Zum Frühstück:
A Weggle mit Bräschdlingsgsälz

Om halber zehna:
A Butterbrezed oder a Seele

Middags:
Uf dr Bauschdell: An LKW

Em Sonntigs:
A Flädlesupp
An Roschdbrooda mit Schbätzla ond Äbierasalad
Pfitzauf

Zom Kaffee (em Werdigs):
A Schdugg Heffazopf, en dr Kaffee eidonkt.

Zom Kaffee (em Sonndigs):
An Treibleskuacha

Zom Veschper:
An Ranka Brot, drzua a Schwarzwurscht, a weiße Presswurscht, Gelbwurscht, an Peidschaschdecka ond an reacht schdenkiger Bachschtoikäs. Drzua a baar saura Girkla oder an scharfa Rettich. Zom Trenka a Kriagle Moschd.

Danach no a Viertele Trollinger

von Peter Schwarz - am 28.08.2013 09:13
Erstaunlich, wie viele Dialektüberschneidungen es gibt.

"Hinkel" ist meines Wissens auch im Elsaß oder in Lothringen gebräuchlich.
Erdäpfel kennt man in Baden, und "Gugummere" als Gurke ist mir auch geläufig - naja sehr entfernt ählich zu Komkommere".
Naja, bei Krimmelkoche denke ich eher an Muttis Rum-Krümel-Torte :D, aber Quetsche/Quatsche klingt wieder recht südwestdeutsch.

von DH0GHU - am 28.08.2013 09:26
Das Gericht von Peter Schwarz ist mir zu üppig, hab erst Mittag gegessen. Daher nur als Snack, den ich wieder in meine Native-Sprache übersetze:

Zum Frühstück:
A Weggle mit Bräschdlingsgsälz - e Breetsche med Aarbeernmarmeload

Om halber zehna:
A Butterbrezed oder a Seele - e Körnerstang med Salz, am beste med frescher Worscht beleescht

Zom Kaffee (em Werdigs):
A Schdugg Heffazopf, en dr Kaffee eidonkt - e Reihewäck, den mer ins Käffsche didscht :-)

von Ihre Majestät - am 28.08.2013 12:52
Zitat
fatal error
Vermutlich eh bekannt, aber immer wieder lecker:

Himmel un Ääd


Joo, dafür nimmste Äppel unn Erdäppel, dann dust de des all ins Dippe, stellst des uff de Herd, schaldest oo, lässds heiss wedde, stampst denn kräfdisch, und dann goude Appedid :D

von Ihre Majestät - am 29.08.2013 14:18
Ja, Guude Wie, Seine Majestät. Mei Oma war aus Frankfudd, die hat aach immer mit de Dippe kocht. Unn Quetschekuche hats als aach gebbe.
War denn meine Übersetzung korrekt?

von Peter Schwarz - am 30.08.2013 11:03
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.