Windows 8.1

Startbeitrag von DX-Matze am 15.10.2013 19:42

Kurzfazit:
Technischer Unterbau hui, schön flott.
Wer geglaubt hatte bezüglich ModernUI (ex Metro) wirds besser war auf den falschen Dampfer. :D
Dank akademischer Lizenz kostet es mich ja keinen Cent, als Fachinformatiker muss man ja am Ball bleiben. :)
[attachment 2232 dxmatze.jpg]

Antworten:

Zum Glück ist mein Computer zu alt für Windows 8 und Konsorten. So bleib ich von so einem Kram verschont.

Aber zum sich drüber amüsieren ist Windows 8 immer gut.

von RheinMain701 - am 15.10.2013 19:52
Ab dem Pentium 4 flutscht es :D

von DX-Matze - am 15.10.2013 19:55
Zu Windows 8 habe ich es mir noch nicht getraut das ganze zu installieren. So lange Windows 7 meine Bedürfnisse noch füllt bleibt es auch dabei.

von Jassy - am 15.10.2013 19:57
Ich hab nen Pentium 4 aber der kann kein NX und das will Windows 8 unbedingt haben.

Gerade noch Glück gehabt, sag ich nur!

von RheinMain701 - am 15.10.2013 19:58
Zitat
Jassy
Zu Windows 8 habe ich es mir noch nicht getraut das ganze zu installieren. So lange Windows 7 meine Bedürfnisse noch füllt bleibt es auch dabei.


NOCH? Ich bin gerade vor einer Woche erst zu Windows 7 gewechselt. Von XP :D

von DX OberTShausen - am 15.10.2013 20:54
... und ich bin sogar noch bei XP :D

von iro - am 15.10.2013 22:41
Windows 7 ist bei mir das Letzte Betriebssystem.
Wenn es für 7 Keine Updates mehr gibt wird dann auf Linux umgestellt.

von _Yoshi_ - am 16.10.2013 03:51
Intel Atom mit XP. Wenn die Hartware aufgibt, dann gibt es mit neuer auch ein neues Betriebssystem.

von PowerAM - am 16.10.2013 04:24
Intel Atom mit XP.Hauptsächlich wird aber Ubuntu auf dem gleichen Rechner genutzt. Schon XP ist schweinelangsam.

von Japhi - am 16.10.2013 04:27
8.1 läuft hier auch.

Bin Zufrieden! Selbst mit meinem schwachen Dualcore (i3) läuft alles sauber, bei Spielen (Hauptnutzung des PCs) ist dank aktueller Treiber sogar eine Performancesteigerung feststellbar.

XP läuft hier nirgends mehr. Gibt einfach keinen Grund dafür, alte Hardware kommt genauso mit Win7 klar wie mit XP (wenn AERO und diverse Spielereien ausgeschaltet werden.)

von Aquarium - am 16.10.2013 10:11
Und ich bleib bei meinem Windows XP, ich komme mit Windows7 einfach nicht zurecht! Wenn Windows98 USB2.0 und NTFS unterstützen würde...na dann wäre dies mein letztes Windows! :-)

von vogelsberger - am 16.10.2013 10:24
Nö, also Windows 98, dieser instabile Mist, geht doch mal garnicht. XP sollte man spätestens im Frühjahr 2014, wenn's keine Sicherheitsupdates mehr gibt, runterwerfen.

von DH0GHU - am 16.10.2013 10:45
xp ist doch Steinzeit...wie kann man mit Windows 7 nicht zurechtkommen....außer man >will< nicht.

von Felix II - am 16.10.2013 14:09
Zitat

...um technisch nicht den Anschluß zu verlieren.


bei Windows war irgendwie nur jede zweite Version gut. Vista ist ja auch hinten und vorne durchgefallen. Warte einfach auf Windows 9 - wie auch immer dieses dann heißen mag. Mit Win7 biste ganz sicher noch eine gute Zeit technisch auf der Höhe der Zeit.

von Felix II - am 16.10.2013 14:34
Ich bin letzten Monat auf meinem Hauptrechner nach kurzer Dualboot- Konfiguration Win7 / Win8 komplett auf Win 8 Pro gewechselt. Es gab einfach keinen Grund, bei Win7 zu bleiben. Es läuft alles prima, ich hab sämtliche Einstellungen innerhalb weniger Minuten wiedergefunden und den StartButton vermisse ich bis heute nicht. Ich halte Win8 für eine gelunges, modernes Betriebssystem. Hier und da isses ungewohnt - aber das liegt ja immer an einem selber.

Frage nur: Win8.1 - ist das schon offiziell, oder noch immer ein Beta- Release? Und ist das Upgrade tatsächlich dann kostenfrei, wenn man eine offizielle Win8 Pro Lizenz hat?

von HAL9000 - am 16.10.2013 15:02
Ihr gebt doch nicht etwa für sowas auch noch Geld aus? :verpiss:

von DX OberTShausen - am 16.10.2013 15:56
Zitat

xp ist doch Steinzeit...wie kann man mit Windows 7 nicht zurechtkommen

Windows 7 führt zuviel Eigenleben und bietet mir z.B. bestimmte Funktionen nicht mehr, die mir unter XP sehr lieb geworden sind. Für diese Funktionen gibt es keinen Ersatz, auch nicht in Form von Fremdprogrammen, da das Betriebssystem diese Parameter nicht mehr anbietet.

Ansonsten: 3 Monate hab ich Win7 mal ausprobieren können. Das erste, was ich machen würde, falls die Möglichkeit besteht: Die "Bibliothek" und diese blöden Schattenordner entsorgen...

XP bleibt bei mir noch so lange drauf, bis alle CCs und LPs digitalisiert sind und solange die wesentlichen TV-Programme noch via Sat in SD angeboten werden. Wenn es irgendwann nur noch HDTV-Programme gibt muss sowieso 1. eine neue Sat-Karte her und 2. gleich ein ganzer neuer Rechner (oder eine ziemliche Aufrüstung des aktuellen Rechners, HDTV wird der so nicht mehr packen...). Der XP-Rechner geht aber evtl. ab Stop der Sicherheitsupdates nicht mehr ins Netz (wobei ich noch hoffe, daß M$ seine entsprechenden Pläne erneut ändert. M$ versorgt ja sogar Raubkopien mit Updates, nur damit Botnetze und Virenschleudern verhindert werden...)

von iro - am 16.10.2013 18:31
"Xp ist doch Steinzeit"

:joke:

_Yoshi_:

"Windows 7 ist bei mir das Letzte Betriebssystem. Wenn es für 7 Keine Updates mehr gibt wird dann auf Linux umgestellt."

Warum erst dann ? :confused:

Hier läuft gerade Knoppix-CD 4.0 auf einem Pentium 233MMX (256 MB SDRAM). Dazu passend: DLF "Das war der Tag" auf 549 kHz. Es muß nicht immer Kaviar sein.

Nachtrag:
Und jetzt Knoppix 3.1 mit dem Browser Mozilla 1.3 (nur echt mit Sowjetstern).

von hegi_ms - am 16.10.2013 21:11
Das neueste Knoppix ist Schrott. Nur Grafikspielereien und fast keine Programme dabei.

von RheinMain701 - am 16.10.2013 23:07
Zitat
hegi_ms
"Xp ist doch Steinzeit"

:joke:

_Yoshi_:

"Windows 7 ist bei mir das Letzte Betriebssystem. Wenn es für 7 Keine Updates mehr gibt wird dann auf Linux umgestellt."

Warum erst dann ? :confused:

Hier läuft gerade Knoppix-CD 4.0 auf einem Pentium 233MMX (256 MB SDRAM). Dazu passend: DLF "Das war der Tag" auf 549 kHz. Es muß nicht immer Kaviar sein.

Nachtrag:
Und jetzt Knoppix 3.1 mit dem Browser Mozilla 1.3 (nur echt mit Sowjetstern).


Ich bin schon mit Linux am testen.
Deswegen habe mir die Aktuellste Version von Ubuntu auf ein Netbook installiert.
Soweit läuft es schon fehlerfrei.
Nur als Anfänger muss man sich da noch ein wenig einarbeiten.
Aber zum Surfen reicht es schon mal.

von _Yoshi_ - am 17.10.2013 03:48
So, nun zur Abwechslung läuft auf dem Pentium 233MMX "Windows 98, dieser instabile Mist" !

fatal error: "Der Rechner muß ja locker 16 Jahre alt sein"

Das Mainboard ist ein Jetway J-542C (Spätphase der Sockel-7-Technik), auf der Treiber-CD sind Dateien von 2001. Der Intel Pentium 233MMX kam aber schon 1997 auf den Markt.

RheinMain701: "Das neueste Knoppix ist Schrott. Nur Grafikspielereien und fast keine Programme dabei."

Die Grafikspielereien nerven mich auch; Programme lassen sich aber auch bei Knoppix nachladen.

Und _Yoshi_ wünsche ich viel Erfolg mit Linux!

PS.

Sollte das Wochenende verregnen, baue ich mal ein echtes 486-Nostalgiesystem auf, mir graut aber vor dem IRQ-Gefrickel bei den ISA-Karten.

von hegi_ms - am 17.10.2013 11:03
Zitat

Ich bin schon mit Linux am testen.
Deswegen habe mir die Aktuellste Version von Ubuntu auf ein Netbook installiert.
Soweit läuft es schon fehlerfrei.
Nur als Anfänger muss man sich da noch ein wenig einarbeiten.
Aber zum Surfen reicht es schon mal.


Wenn mans einmal drauf hat, dann läuft alles ganz einfach, teilweise einfacher als bei Windows.

von Japhi - am 17.10.2013 13:38
Alte Knoppix-CDs sollte man aber ohne Internet betreiben ...

von andimik - am 17.10.2013 14:15
Zitat
fatal error
Eine der frühen Knoppix Boot CDs hat mir mal so um 2003 rum kräftig den A**** gerettet,


Mir die ajtuelle Knoppix-CD gerade erst kürzlich. Unter Windoof wurde mein Stick von einen Tag auf den anderen nicht mehr erkannt, unter Linux schon. Partition repariert, Stick wieder lesbar und nicht gesicherte Daten auch noch gerettet...

von rolling_stone - am 17.10.2013 14:57
Ich hab einen AMD FX 6100 mit 8GB RAM + SSD.
OS ist Win7 64 und das rennt wie s**.

Ich bin zufrieden und werde erstmal nix mit Win8(.1) anfangen.

von nürnberger - am 17.10.2013 17:45
Download am Surface RT (jajaaaaa, ich weiß) läuft. 2.28 GB.

M.

von Cyberjack - am 17.10.2013 17:58
....Angefangen habe ich mit MS DOS 2.0, lange ists her.... Eigentlich grosser Fan war ich von dem OS/2 von IBM nur das gibts leider nicht mehr.


Auf meinem aktuellen Rechner habe ich Windows 7 laufen, auf meinem Zweitrechner XP. Dem Windows 8 bin ich eher skeptisch gegenueber, insbs. die Ausrichtung auf "Touch Screen" scheint mir etwas ungewohnt.

Da habe ich eher den Eindruck die Hersteller wissen nicht, wie sie am besten auf den Kunden eingehen soll, und gerade im Laptop, bzw. I Pad u. I Phone Trend scheint Touch Screen gewollt zu sein, und deshalb moechte man auf dem PC/Laptopmarkt auch damit punkten.

Was mir dabei weniger gefaellt. Der Schirm ist immer angetappt auch wenn man halbwegs saubere Finger/Hanede hat, will man einen Film sehen, muss man immer erst den Screen abwischen, damit man ein schoenes Bild hat.


Welche brauchbaren Vorteile bietet Windows 8.1 oder 8 ueberhaupt, im Vergleich zu Windows 7?

von 102.1 - am 17.10.2013 19:46
generelle Frage waere auch noch, welches System flotter laeuft, auf gleichen Prozessor-Leistungen?

etwa Intel Core i 5 oder 7 ?

von 102.1 - am 17.10.2013 21:10
http://www.wdr2.de/service/windowsachteins102.html

von 88,7 MHz - am 18.10.2013 08:52
Ich habe auf meinem Rechner auch immernoch Windows XP laufen ;) Allerdings wird mein Rechner im November 10 Jahre alt (ist ein P4 3,0 Ghz mit 1 GB RAM, vom ALDI) und da noch dazu der Support für XP im Frühjahr 2014 ausläuft plane ich dieses Jahr nen neuem Rechner zu kaufen.

Allerdings habe ich schon ein wenig Angst vor Windows 8, nachdem was man so liest. Habe aber auch schon gelesen dass Windows 8 mit einigen Zusatztools die die alte Oberfläche und das alte Startmenü zurückbringen nicht mal so schlecht sein soll. Naja werde ich ja sehen. Wenn nicht kommt eben Windows 7 drauf.

Achja es gibt auch noch genug andere Betriebssysteme außer Windows und Linux :-)

von BetacamSP - am 18.10.2013 10:36
Zitat
BetacamSP
Achja es gibt auch noch genug andere Betriebssysteme außer Windows und Linux :-)

OS/2?

von RheinMain701 - am 18.10.2013 11:47
Solaris, NetBSD, FreeBSD, DesktopBSD, PC-BSD, AIX, HP/UX, IRIX, BeOS, Haiku, SkyOS, Syllable, AROS...

http://de.wikipedia.org/wiki/Liste_von_Betriebssystemen

von BetacamSP - am 18.10.2013 11:52
Also ich bin mit meinem Systemen zufrieden:

Spielerechner:

AMD X2 5200+ 2.70 Ghz
Nvidia 9500 GT
320 GB Festplatte (reicht für meine Bedürfnisse aus)
Win 7 64 funzt wie ne Eins

Arbeitsrechner/ Altespielekiste:

NC 6000:

Intel Pentium M 725 1.60 Ghz (stößt ofters an seine Grenzen)
ATI/AMD Radeon 9600
80GB Festplatte
Win 7 32 läuft erstaunlich gut

Es muss ja nicht immer ein Core I7 oder AMD FX sein oder?

von ukwfreak - am 18.10.2013 14:24
Ich hab gestern über den Store das Update durchgeführt, danach spielte die Skalierung etwas verrückt (Windows Leisten wegen Full HD bei 15" anstrengend klein und Schriften in den Fenster unscharf da zu groß).
Inzwischen läuft alles optimal und da man als akademischer Nutzer über Dreamspark 6 Lizenzen umsonst bekommt, bekommt der Rechner meiner Eltern demnächst auch ein "Zwangsupdate" von Windows 7 verpasst.

von inblubb - am 18.10.2013 17:38
Zitat
vogelsberger
Und ich bleib bei meinem Windows XP, ich komme mit Windows7 einfach nicht zurecht! Wenn Windows98 USB2.0 und NTFS unterstützen würde...na dann wäre dies mein letztes Windows! :-)



Das geht wenn man will.

USB 2.0 Treiber deines Controllerherstellers + Paragon NTFS for Windows 98.

von DX-Matze - am 18.10.2013 20:38
Naja also ich würde niemals Windows XP gegen Windows 98 eintauschen...Windows XP läuft extrem stabil da es auf dem NT Kernel basiert und Speicherschutz hat, d.h. es ist für Anwendungsprogramme nicht möglich im RAM den Speicher der vom Betriebssystem belegt ist zu überschreiben.

Windows 98 hat noch einen DOS Unterbau und hat diesen Schutz nicht weshalb Abstürze unter Windows 98 wesentlich häufiger sind als unter XP...

Übrigens, das erste Windows NT, auf dessen Kernel auch noch die neuesten Windows Versionen basieren wurde maßgeblich von Dave Cutler entwickelt den Microsoft damals zu sich holte. Dieser Dave Cutler entwickelte vorher das Betriebssystem OpenVMS das als unhackbar und extrem stabil gilt und auch heute noch in Kernkraftwerken oder Börsensystemen eingesetzt wird.

Wenn ich mir dieses Jahr nen neuen PC kaufe dann auf jeden Fall wieder nen sehr schnellen PC. Denn damit habe ich noch genug Leistungsreserven für die nächsten Jahre. Mein jetziger PC war damals vor 10 Jahren auch ein High-End PC und das hat sich insofern ausgezahlt dass er auch heute noch für Internet und Arbeiten taugt. Für aktuelle Spiele natürlich nicht mehr.

Mein erster PC war übrigens ein Pentium 133 mit 32 MB RAM, 1,6 GB Festplatte, 8x CD-ROM Laufwerk und Grafikkarte mit 2 MB Speicher. Von nem Pentium 233 MMX konnte ich damals nur träumen...

von BetacamSP - am 18.10.2013 20:56
Zitat
inblubb
Inzwischen läuft alles optimal und da man als akademischer Nutzer über Dreamspark 6 Lizenzen umsonst bekommt, bekommt der Rechner meiner Eltern demnächst auch ein "Zwangsupdate" von Windows 7 verpasst.


Sind nicht übertragbar die Lizenzen laut EULA, aber psssst. :D

von DX-Matze - am 18.10.2013 21:01
Zitat
DX-Matze
Zitat
inblubb
Inzwischen läuft alles optimal und da man als akademischer Nutzer über Dreamspark 6 Lizenzen umsonst bekommt, bekommt der Rechner meiner Eltern demnächst auch ein "Zwangsupdate" von Windows 7 verpasst.


Sind nicht übertragbar die Lizenzen laut EULA, aber psssst. :D


Die Kiste leitet meine Druckaufträge an den lokalen Drucker weiter, also so gesehen nutz ich ihn ja auch ein bisschen mit. :joke:

von inblubb - am 19.10.2013 06:16
Mit Windows 7 habe ich mich inzwischen sehr gut angefreundet und möchte nicht wieder zu XP zurück. Zumal ich mir im Sommer einen neuen High-End-Rechner gegönnt habe. Da brauche ich ein zeitgemässes Betriebssystem, das die Möglichkeiten der Hardware auch ausnutzen kann.

Windows 8 habe ich in einer virtuellen Maschine zum austesten. Sooo schlecht ist es gar nicht und auch diese Kacheln haben ja durchaus Potential (das nur leider noch zu wenig genutzt wird). Wenn ich nichts anderes hätte, könnte ich mit Win8 sehr gut leben. Dass ich auf dem neuen Rechner trotzdem wieder Win7 installiert habe, hat in erster Linie damit zu tun, dass ich möglichst überall das gleiche OS haben will.

von Rolf, der Frequenzenfänger - am 19.10.2013 08:34
Ich hab Windows 8.1 wieder unter geschmissen und arbeite mit Win 7 weiter!
:auEs:

von Tesco.live - am 21.10.2013 19:51
Ich lasse es drauf, grad wir Administratoren werden dazu regelrecht gedrängt (Virtualisierungstools usw.)

von DX-Matze - am 22.10.2013 19:45
Ich will noch einwerfen, dass das Update auf OSX 10.9 gut geklappt hat und Apple für das Update kein Geld verlangt hat. :D
Auf dem Netbook bleibt vorerst Windows 7 und lubuntu.

von mkey - am 29.10.2013 19:17
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.