Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
11
Erster Beitrag:
vor 3 Jahren
Letzter Beitrag:
vor 3 Jahren
Beteiligte Autoren:
Alqaszar, RainerZ, Mr. DABelina, Japhi, PowerAM, DX-Fritz, pomnitz26, ross22, electroSMOG, Radio_DDR

DAB-Radio fürs Schlafzimmer gesucht

Startbeitrag von electroSMOG am 28.01.2015 18:26

Ich denke im OT ist es ausreichend, die Frage war vielleicht auch schon da.

Ich suche quasi eine eierlegende Wollmilchsau fürs Schlafzimmer mit folgenden Kriterien:

- DAB und UKW (gerne WLAN aber nicht zwingend)
- Sleep Timer
- Display MUSS ohne Bedienung unbeleuchtet sein
- einigermaßen gut klingen

Hauptsächlich möchte ich damit die ARD-Infonacht hören deswegen sollte es bei männlichen Stimmen nicht extrem dröhnen aber auch nicht wie ein Blecheimer mit Lautsprecher klingen.

Habt ihr ein paar Tipps für mich?

Antworten:

Das Pure Siesta Mi verrichtet bei mir gute Dienste. Es ist ein Radiowecker mit einem nicht zu hellen Display. Abstriche muss man beim Klang machen, von Dröhnen bei Sprecherstimmen kann ich aber beim DLF nicht berichten.

von Alqaszar - am 28.01.2015 19:35
Wohl etwas zu teuer. Slideshow Variante.
Sangean WFR-29C mit 2 guten Lautsprechern. Kann sehr leise gut für stille Nächte und sehr laut und ist schon die WLan Stereo Variante mit angehmen Klang einstellbar. Die 6 R14 Akkus sind etwas schwer zu bekommen. Wecken klappt aber nur mit Netzteil. Display mehrstufig Dimmbar und bei Bedienung nochmals extra dimmbar. Die Einstellung Heisst Rücklicht. Was passiert bei Bedienung (hoch medium gering), was (medium gering aus) nach welcher Zeit (ein bis 180Sekunden) nach dem letzten Drücken der Tasten. Somit würde Deine Forderung Display im Betrieb ganz aus erfüllt, gerade ausprobiert. Mit gering leuchtet das Display so gut wie nicht. Sleeptimer und 2 Wecker. Inaktives StandBy nach 2, 4 oder 6 Stunden und diese Funktion deaktivieren geht auch extra noch.

Wahlweise auch das Sangean WFR-28C mit Mono und einen Lautsprecher oder WFR-27C mit abgespeckten Lautsprecher. Beide Modelle haben andere Akkus.

Ohne Slideshow bietet Sangean noch die WFR-27-29D Modelle. Das habe ich nicht.

von pomnitz26 - am 28.01.2015 21:04
http://norma-online.de/_d_/_angebote_/_ab-mittwoch,-04.02._/_multimedia_/_detailansicht-150204-112256

...und wenn nicht halt wieder zurück.

von ross22 - am 28.01.2015 22:02


Ich kann ergänzen, dass das DUAL IR 6S das Display am Ende der eingestellten Schlummerzeit dunkel bzw. das Radio auf Standby schaltet. Die übrigen Anforderungen werden auch erfüllt, auch Internetradio über WLAN.

von DX-Fritz - am 28.01.2015 23:19
K.A., ob es das Renkforce DB-820 noch gibt. UKW/DAB+; Display ohne Bedienung dunkel, Sleeptimer; Betrieb mit +5V (ext. NT). Gab es vor einigen Jahren mal für um die 20 €. Weckfunktion mit UKW/DAB oder Warnton. Bei fehlendem DAB-Signal wird automatisch mit Warnton geweckt.

von Radio_DDR - am 30.01.2015 22:25
Ich hab' auch 'nen Pure Siesta Mi, meiner hat allerdings 'ne F-Buchse statt der serienmaessigen Wurfantenne. UKW-Empfang wurde damit erheblich besser, so koennte ich mich jetzt von der Ostseewelle aus 82 km Entfernung wecken lassen. Dafuer braucht's 'nen Teleskopdipol von 'nem Kofferfernseher. Fuer den DAB-Empfang aus 22 km Entfernung funktioniert diese dafuer eigentlich ueberhaupt nicht passende Antenne auch gut. Das Nachruesten eines richtigen Antennenanschlusses lohnt sich, wenn man es kann und mehr als nur die Ortssender hoeren will. Der DSP-Tuner hat das Potenzial dazu.

Zu den eingangs gestellten Forderungen: WLAN fehlt. Das Geraet ist sehr klein und flach, an das Klangvolumen eines groesseren Sangean DAB-Radios kommt die kleine Schachtel nicht heran. Das mit gruener LED-Hintergrundbeleuchtung arbeitende Display wird ueber einen Helligkeitssensor gesteuert und ist in dunkler Umgebung nur sehr sparsam beleuchtet. Soviel, dass man es noch lesen koennte. Es strahlt aber das Schlafzimmer nicht aus. Da ich es selbst zum Schlafen dunkel haben will, war mir das wichtig. Was das Display im Betrieb anzeigen soll, das kann man selbst auswaehlen. Ausgeschaltet steht stets die Uhrzeit drauf.

Wissenswert: Im abgeschalteten Zustand werden weniger als 0,1 W "verbraten". Das kann man hinnehmen, zumal alte Radiowecker da gern 5 W oder mehr verheizt haben.

Zwei Weckzeiten taeglich sind moeglich, das Aussparen des Wochenendes ebenfalls. Je Weckspeicher kann zwischen Signalton, UKW- oder DAB-Sender gewaehlt werden. Ein Sleeptimer ist vorhanden.

Wenn man mit dem etwas flachen Klang leben kann, dann ist das inzwischen sehr preiswerte Geraet eine Kaufempfehlung wert.

von PowerAM - am 31.01.2015 06:58
Ich hatte genau die gleichen Anforderungen und habe mir schon vor längerer Zeit einen Pure One Flow gekauft. Aktuell gibt's die Geräte für ca. 100 Euro zu kaufen.

http://www.pure.com/de/product/one-flow-vl-61558/

von RainerZ - am 31.01.2015 13:50
Ich habe ein Dual DAB 12 und ein Blaupunkt RX+12 im Schlafzimmer.

Dual DAB 12:
+ Stereo /recht guter Klang
+ lange Antenne
+ sehr Empfindlich auf DAB
- auf UKW nicht so überzeugend
- keine Weckfunktion
- ziemlich helles Display

Blaupunkt RX+12:
+ auf UKW sehr gut
+ Display dunkelt nach kurzer Zeit ab, also Schlafzimmer tauglich
+ Weckfunktion
- auf DAB+ etwas schwächer wegen der kurzen Antenne, man muss etwas Draht an die Antenne tüddeln damit es gut funktioniert
- nur Mono, schrabbelt bei hoher Lautstärke

In schlechter Empfangslage würde ich zum DAB 12 tendieren, ansonsten würde ich das Blaupunkt nehmen (auch wenn ich bereit bin etwas zu basteln). Mein örtlicher real,- hat noch ein paar Rx+12 im Abverkauf wegen Umbau und ich bin echt am überlegen ob ich dem Ding nicht ein Holzgehäuse, zwei große Lautsprecher und einen externen Antenneneingang spendieren sollte.

von Mr. DABelina - am 31.01.2015 14:23
Pure Siesta Mi: Guter UKW- und DAB-Empfang an der Wurfantenne, selbstdimmendes Display, schlechter Klang.

Panasonic RF-D10: Guter Klang, sehr guter UKW- und DAB-Empfang, Wecker (für Mo-Fr, Wochenende...)/Sleeptimer, jedoch ist die Displaybeleuchtung sehr hell (Einstellung off, 10sec, on möglich), leichtes Rauschen bei niedrigen Lautstärken.

Mit Internet hatte ich das Pure One Flow, dass sich mit einem Softwareupdate (nicht zu vermeiden, man bekommt es aufgezwungen) selbst gekillt hat. Pure hat keine Lösung außer Einschicken und kostenpflichtig reparieren lassen.

von Japhi - am 31.01.2015 15:52
Schlechter Klang stimmt wohl, das Radio soll mir aber auch nur die DLF-Nachrichten vorlesen und keine Opern singen. Für WLAN-Radio benutze ich mein Nexus 5 mit Xiaa und Kopfhörern, auch aus Rücksicht auf die Nachbarn. Insofern ist das der Kompromiss, den ich eingegangen bin.

von Alqaszar - am 01.02.2015 20:01
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.