Michele Ferrero gestorben

Startbeitrag von iro am 15.02.2015 19:56

http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/michele-ferrero-nachruf-auf-den-chef-des-nutella-imperiums-a-1018527.html
http://www.sueddeutsche.de/wirtschaft/zum-tod-von-michele-ferrero-chefversuesser-der-welt-1.2352233

Michele Ferrero verstarb gestern 89jährig.

Er beschehrte uns unvergessliche Hits wie
Nutella
Kinder-Schokolade
Ü-Eier
und Ferrero Küsschen in weiß (mein aktueller Favorit).

R.I.P.

Antworten:

Jep, und einen Megakonzern der bei 1Mrd € Gewinn so gut wie keine Steuern in D zahlt und so durchsichtig wie ein Dark Room bei Stromausfall ist...

Des weiteren (Zitat Wikipedia)
Der Hersteller der Milch-Schnitte erweckt in Werbekampagnen den Eindruck, das Produkt sei aufgrund des Milchanteils gesundheitsfördernd und eine Alternative zum Pausenbrot. Das Produkt enthält allerdings mit 60 % verhältnismäßig mehr Fett und Zucker als eine Sahnetorte, sodass übermäßiger Verzehr zu Übergewicht und damit einhergehenden Krankheiten führen kann.[6] Bei der Internet-Abstimmung zum Goldenen Windbeutel für die Werbelüge des Jahres 2011 haben Verbraucher die Milch-Schnitte von Ferrero auf Platz eins gesetzt. Rund 43 % der Teilnehmer hielten die Werbung für das Milcherzeugnis als leichte Zwischenmahlzeit für den dreistesten Fall von Etikettenschwindel, wie die Verbraucherorganisation Foodwatch mitteilte.[7][8] Eine ähnliche Irreführung wird Ferrero für Yogurette vorgeworfen, die zu 36 Prozent aus Fett besteht und im Gegensatz zu dem, was in der Werbung suggeriert wird, eine hochkalorische Süßigkeit ist.

In den 1990er Jahren wurde Ferrero kritisiert, als Verbraucher-Zentralen in Milchschnitte, Kinder Pingui, Kinder Bueno und Kinder Maxi King Alkohol nachwiesen.[9] Dies ist problematisch, da sich Kinder so durch den Konsum dieser Süßigkeiten an den Geschmack von Alkohol gewöhnen können und hierdurch möglicherweise die Hemmschwelle zum Ausprobieren von "richtigem" Alkohol herabgesetzt wird. Ferrero reagierte auf die Kritik und gibt an, seit Mitte 2000 keinen Alkohol mehr als Zusatzstoff für seine Produkte zu verwenden.[10]

Wie auch andere Kakaounternehmen[11] steht Ferrero außerdem im Verdacht, Ausbeutung und Kinderarbeit in seiner Produktionskette für Kakao und Haselnüsse zu tolerieren.[12] Ferrero gibt an, dass 2009/10 10 % des verwendeten Kakao aus zurückverfolgbaren, nachhaltigem Anbau komme.[13] In seiner Sendung Ferrero Check kommt der WDR zum Schluss, dass es erstaunlich sei, dass Ferrero kein einziges Produkt auf dem Markt hat, das als Fair gekennzeichnet werden dürfe, ganz anders als etwa beim Hersteller Mars Incorporated.[14] Ferrero weist in Stellungnahmen auf sein „Engagement gegen missbräuchliche Kinderarbeit“ hin, dementiert die Vorwürfe jedoch nicht.


Nichts schlechtes über Tote, aber der ging zu Lebzeiten über Leichen.

von Scrat - am 15.02.2015 22:49
ist trotzdem lecker... :D

von iro - am 16.02.2015 00:02
Ein sehr guter Thread, bestens geeignet um sich über Franz-Josef Strauß zu unterhalten. Das muss ein guter Mensch gewesen sein, man hat sogar einen Flughafen nach ihm benannt..

Och nö, vielleicht habe ich doch gerade keine Lust, mich über hochkriminelle. skrupellose *edit* :) zu unterhalten. Und auf den Hoeneß habe ich auch keinen Bock. Ich hol' mir lieber 'ne Yogurette vom Automaten.

von Mc Jack - am 16.02.2015 06:40
Und den Yogurette-Automaten gäbe es ohne ihn auch nicht... :D

Früher habe ich NUR Nutellabrote gegessen. Bis ich das Zeug irgendwann sowas von über hatte...
Jahrzehnte später dann nochmal ein Experiment: Brötchen mit Esrom, Erdbeermarmelade und Nutella. Kann man essen. Muss man aber nicht. Schmeckte aber...

von iro - am 16.02.2015 10:03
Und wer denkt noch an Käpt'n Nuss?

von hegi_ms - am 16.02.2015 15:26
Zitat
Mc Jack
Ein sehr guter Thread, bestens geeignet um sich über ...
Soll das jetzt jemand aus Bayern Kitzeln oder was? :D Geht dir dein ständiges Bayern und etc.-Gebashe eigentlich nich mal langsam selber auf den Sack? :verrueckt:

von Scrat - am 16.02.2015 16:15
Zitat

Das muss ein guter Mensch gewesen sein, man hat sogar einen Flughafen nach ihm benannt..

Merke: nur nach guten Menschen benannte Flughäfen werden auch fertig gebaut! :D

von iro - am 16.02.2015 16:37
...

von Habakukk - am 16.02.2015 17:41
Warum sind die Bayern unbeliebt? Weil's sie gibt!

von Marc_RE - am 17.02.2015 05:42
Manche Bayern sind aber Franken ;)

von iro - am 17.02.2015 08:46
Und manche sind sogar hinzugezogene Franken.

von rolling_stone - am 17.02.2015 09:23
Flughäfen werden häufig nach EHEMALIGEN Politikern benannt. Seid doch froh, dass es einen FJS-Flughafen gibt. Die Alternative (FJS noch in der Politik) hätte mehr Tragweite...

McJack: Für Deine Liste: Theo Müller; Peter Hartz (letzterer kein Bayer) :-)

von DH0GHU - am 17.02.2015 12:14
R.I.P.

Ich kenne kein Produkt von Ferrero, das mir nicht schmeckt. Die können es einfach :spos:

von DX OberTShausen - am 18.02.2015 14:41
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.