Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
65
Erster Beitrag:
vor 1 Jahr, 7 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 3 Monaten, 2 Wochen
Beteiligte Autoren:
Spacelab, FrankSch, DX OberTShausen, Noch'n Saarländer, NurzumSpassda, Chief Wiggum, iro, pomnitz26, Staumelder, Zwölf, ... und 12 weitere

Wo lernt ihr Frauen kennen?

Startbeitrag von Spacelab am 08.12.2015 13:06

Ich war gestern abend bei einer guten Freundin zu besuch. Ebenfalls anwesend war ihr jüngerer Bruder und zwei Freunde von ihm. Eigentlich so aus Spaß heraus kamen wir auf das Gespräch wie man Frauen kennen lernt. Auf einen grünen Zweig sind wir aber nicht gekommen. Datingportale, vor allem als Handyapp, wären momentan der letzte Schrei. Aber wirklich glauben das man dort auch nur einen halbwegs brauchbaren Partner findet, tut niemand. Einstimmige Meinung: "Das ist doch nur Abzocke! Will man mehr machen als nur blöd zu klicken muss man bezahlen." In der Disco sollen die Erfolgschancen recht gering sein habe ich mir sagen lassen. Mal davon abgesehen würde ich mich glaube ich eh nicht trauen eine Frau einfach in einer lauten Disco anzuquatschen. Wo habt ihr denn eure Frau oder Freundin kennengelernt? Oder wie würdet ihr es anstellen eine Frau kennenzulernen?

Die 50 interessantesten Antworten:

Zitat

Wo habt ihr denn eure Frau oder Freundin kennengelernt?

Auf einem Konzert...
Da hat man schon mal ein gemeinsames Interesse (Band/Musikrichtung) und, ganz wichtig: es gibt Pausen, in denen keine laute Musik läuft und man sich unterhalten kann. Genau das stört nämlich in einer Disco ganz dolle...
Ein erstes Gesprächsthema fand sich auch schnell - eine von uns beiden seit längerem bereits mitverfolgte spezielle Radiosendung (Pops tönende Wunderwelt).

Durch genau diese Radiosendung hat übrigens auch mein Bruder seine Frau kennengelernt...

Aber heute wüsste ich auch nicht so genau, wo. Für Disco bin ich ein wenig zu alt, eine Kneipe wäre vielleicht ein guter Ort. Busse & Bahnen vielleicht auch (dazu muss man diese dann aber auch überhaupt nutzen), beim Bäcker oder sonstigen Einkauf sicher auch. Und: nicht lange zögern! Auf die Schnauze fallen kann man dabei immer, hat aber dann auch Klarheit über seine Chancen.
Auf jeden Fall: rausgehen!

von iro - am 08.12.2015 13:58
Konzert, Arbeit*, Parties, über Freunde. Internet geht auch, grundsätzlich aber nie mit dem Dating-Vorsatz.

Soweit meine eigenen Erkenntnisse. *Arbeit = sozialer Bereich. Da geht sowas.

von Japhi - am 08.12.2015 14:10
Meine bisherigen richtigen Beziehungen mit Frauen lernte ich via Arbeit (Arbeitskolleginnen) kennen oder via (erweiterter) Freundeskreis, auch wenn bislang da noch nichts dauerhaftes daraus resultiert hat.

von dxbruelhart - am 08.12.2015 15:32
Beziehungen mit Arbeitskolleginnen sind immer etwas problematisch, besonders wenn sie wieder auseinandergehen...
Mein Arbeitgeber macht das auch gar nicht mit, zumindest wenn beide im gleichen Geschäftsbereich (mittlerweile jeweils einzelne Firma) tätig sind. Dann muss immer einer von beiden gehen. Allerdings nicht ganz, sondern nur in einen anderen Geschäftsbereich. Davon haben wir genügend, so daß das auch umsetzbar ist. Und was auch besser für die Beziehung der beiden ist... Unser Personalchef selbst war auch schon von dieser Regelung betroffen.

von iro - am 08.12.2015 16:22
Zitat
Spacelab
Datingportale, vor allem als Handyapp, wären momentan der letzte Schrei. Aber wirklich glauben das man dort auch nur einen halbwegs brauchbaren Partner findet, tut niemand. Einstimmige Meinung: "Das ist doch nur Abzocke! Will man mehr machen als nur blöd zu klicken muss man bezahlen." In der Disco sollen die Erfolgschancen recht gering sein habe ich mir sagen lassen. Mal davon abgesehen würde ich mich glaube ich eh nicht trauen eine Frau einfach in einer lauten Disco anzuquatschen.


Von den Dating-Apps halte ich nicht viel. Ich bin seit ca. 2 Jahren Single und ich habe auch Apps wie Lovoo oder Badoo ausprobiert. Von 100 Frauen, die man anschreibt, schreibt vielleicht eine zurück. Die Frauen bekommen dort so viele Nachrichten, dass sie unmöglich alle beantworten können! Da ist es auch ziemlich egal wie einfallsreich man beim Verfassen der Nachricht ist und wie viel Mühe man sich gibt.

Von Disco halte ich auch nicht viel. Dort lernt man meistens nur Frauen kennen, die ihren Spaß suchen. Meine letzte Freundin hab ich in einer Disco kennengelernt. Lange hat die Beziehung nicht gehalten, denn sie wollte ständig nur Feiern und Shoppen gehn. Sowas geht für mich mal garnicht.

Auf der Arbeit fällt für mich auch weg, weil reiner Männerberuf.

Zitat
iro
Und: nicht lange zögern! Auf die Schnauze fallen kann man dabei immer, hat aber dann auch Klarheit über seine Chancen.


Da hast du natürlich recht. Das ist aber auch immer leichter gesagt als getan. Vorallem wenn man - wie ich - eher schüchtern ist, wenn es um Frauen geht.

PS: Wenn jemand eine hübsche Single-Dame (Anfang/Mitte 20) im Raum Frankfurt/Offenbach/Hanau kennt, kann er sich gerne bei mir melden :D

von DX OberTShausen - am 08.12.2015 17:09
Zitat
iro
Beziehungen mit Arbeitskolleginnen sind immer etwas problematisch, besonders wenn sie wieder auseinandergehen...
Mein Arbeitgeber macht das auch gar nicht mit, zumindest wenn beide im gleichen Geschäftsbereich (mittlerweile jeweils einzelne Firma) tätig sind. Dann muss immer einer von beiden gehen. Allerdings nicht ganz, sondern nur in einen anderen Geschäftsbereich. Davon haben wir genügend, so daß das auch umsetzbar ist. Und was auch besser für die Beziehung der beiden ist... Unser Personalchef selbst war auch schon von dieser Regelung betroffen.


Das ist immerhin mindestens eine Änderungskündigung. Ist sowas rechtlich überhaupt zulässig? So problematisch die Konstellation sein mag - den Arbeitgeber geht Dein Privatleben einen feuchten Kehricht an.

von DH0GHU - am 08.12.2015 17:50
Ich glaube, die besten Frauen findet man wirklich nur durch gute Kontakte. Also etwa durch einen großen Freundeskreis oder durch Arbeitskollegen.

Zitat
fatal disk error
Einfach ansprechen (vulgo: anbaggern) hat das Problem, daß man ja eigentlich gar keine Frau will, die auf so etwas eingeht. Dann ist man mit ihr zusammen und der nächste spricht sie an und sie geht dann ebenfalls drauf ein? Nein, danke!


Da hast du natürlich auch recht!

von DX OberTShausen - am 08.12.2015 17:50
Zitat
DX OberTShausen
Von den Dating-Apps halte ich nicht viel. Ich bin seit ca. 2 Jahren Single und ich habe auch Apps wie Lovoo oder Badoo ausprobiert. Von 100 Frauen, die man anschreibt, schreibt vielleicht eine zurück. Die Frauen bekommen dort so viele Nachrichten, dass sie unmöglich alle beantworten können! Da ist es auch ziemlich egal wie einfallsreich man beim Verfassen der Nachricht ist und wie viel Mühe man sich gibt.

Ganz genau das haben wir gestern Abend auch festgestellt. Meine Kollegin hat uns dann man ihren Lovoo Account gezeigt und was sie da an Post bekommt. :eek: Leider sind da so viele Vollpfosten dabei das sie sich abgewöhnt hat noch alles zu lesen. Wenn es zu viel wird, wird einfach rigoros alles gelöscht.

Zitat
DX OberTShausen
Von Disco halte ich auch nicht viel. Dort lernt man meistens nur Frauen kennen, die ihren Spaß suchen. Meine letzte Freundin hab ich in einer Disco kennengelernt.

Auch das wurde gestern genauso angesprochen. Und wenn ich mir mal anschaue das, zumindest die Dorf und Kleinstadtdiscos hier im Saarland, fast ausschließlich nur noch aus Kiddies und Halbstarken bestehen die sich nur ihre Hörner abstoßen wollen bevor es ins steife Familienleben geht, dann vergeht mir das ansprechen ganz schnell wieder. Da ist klar das die nur einen Deppen suchen der sie für kurze Zeit durch ihr Partyleben begleitet. :rolleyes:

Zitat
DX OberTShausen
Auf der Arbeit fällt für mich auch weg, weil reiner Männerberuf.

Gut hier auf der Arbeit gibt es zwar ein paar Frauen. Aber die sind entweder verheiratet, so alt das sie meine Mutter sein könnten, oder gleich beides zusammen. :sneg:

Zitat
fatal disk error
Einfach ansprechen (vulgo: anbaggern) hat das Problem, daß man ja eigentlich gar keine Frau will, die auf so etwas eingeht. Dann ist man mit ihr zusammen und der nächste spricht sie an und sie geht dann ebenfalls drauf ein? Nein, danke!

Ach du kennst meine Ex? :joke:

Zitat
DX OberTShausen
Ich glaube, die besten Frauen findet man wirklich nur durch gute Kontakte. Also etwa durch einen großen Freundeskreis oder durch Arbeitskollegen.

Oder an zumindest etwas ruhigeren Orten wie aktuell einem Weihnachtsmarkt. Da kann man sein Gegenüber wenigstens noch halbwegs normal ansprechen und muss sie nicht zur Begrüßung anschreien wie in einer Disco.

von Spacelab - am 08.12.2015 18:33
Zitat
DH0GHU
Das ist immerhin mindestens eine Änderungskündigung. Ist sowas rechtlich überhaupt zulässig? So problematisch die Konstellation sein mag - den Arbeitgeber geht Dein Privatleben einen feuchten Kehricht an.

Rechtlich ist das vielleicht verboten, die meisten Arbeitgeber machen es aber trotzdem. Und die Frist für eine Kündigungsschutzklage ist mit 3 Wochen sehr kurz, das wird bei der Anwaltssuche gerne mal vergessen und dann steht man vor dem Nichts, weil man die Frist versäumt hat.

von RheinMain701 - am 08.12.2015 20:11
Bisher meistens in Pubs oder Discos auch wenn dies im UK oder Irland aus Erfahrung noch etwas einfacher als in Deutschland ist.

von Anonymer Teilnehmer - am 08.12.2015 22:26
Fazit vom Weihnachtsmarkt: viel zu voll und zu hektisch. Obwohl der Glühwein bei dem viel zu warmen Abend überhaupt nicht geschmeckt hat war der Markt in Saarbrücken rappel voll. Alle waren auch so hektisch und aufgedreht. Von Weihnachtsmarktatmosphäre nicht den kleinsten hauch. Der ganze Weihnachtsmarkt war zum abgewöhnen. :sneg: Entsprechend schlecht war das ansprechen von Frauen ausgefallen. :rolleyes:

Aber jetzt kommt das mit dem Freundeskreis wieder ins Spiel. Eigentlich hätte ich dieses Wochenende ausnahmsweise mal frei gehabt, jetzt schleppen mich ein paar Freude mit in die Disco. :rolleyes: Das gute daran ist aber das von Anfang an noch 2 Frauen dabei sind die ich noch nicht kenne. :D

von Spacelab - am 10.12.2015 09:49
Zitat
fatal disk error
Es ist leider so, daß der Markt während der Schule / Uni aufgeteilt wird. Wer dort leer ausgeht (bzw. sich durchhurt und keine feste Beziehung eingeht, die dann in "verliebt, verlobt, verheiratet, Kinder, Ehekrach, Scheidung" mündet), bekommt im Beruf im Kollegium die zweite Chance, allerdings dann meist Frauen mit Lebenslauf (also Kinder, geschieden, verrückter ex Mann, etc. pp.). Also besser keinen reinen Männerberuf wählen :joke:

Abseits dessen ist es verdammt schwer, denn je älter man wird, desto wahrscheinlicher sind die Frauen gebunden, die einen interessieren. Es ist quasi wie überall im Leben: Man muß in jungen Jahren an später denken, sonst wird das nichts mehr ;)


Ich bin nun Mitte 40, und single, und kann dies nur bestaetigen. Grund war fuer mich eher Studium neben der Arbeit, und wenig Zeit, Umzuege nur ein wegen des Berufs, oft in Regionen in denen ich einfach keine privaten Bindungen wollte, und nur wegen des Einkommens und der Kariere war, und so weiter. Ist man Mitte 40, ist die potenzielle Partnerin oft in aehnichem Alter, und da sind auch entweder Kinder oder Scheidung bereits da, Aerger und Einfluss des Ex insbs. was Sorgerechte anbelangt - oder Kinder biologisch bei der Dame in Frage nicht mehr moeglich oder machbar da einfach zu alt..... Hinzu kommt auch noch, bei Mitte 40, dass ich als Mann und das muss ich einfach sagen, potenzielle Partnerinnen mir oft schon zu alt aussehen, zu sexuell uninteressant, sind sie single zu sehr maennlich oder unweiblich auf mich wirken, da sie sich oft alleine durchschlagen muessen.....

Eigentlich suche ich heute auch gar nicht mehr und habe die Vorzuege des Single-lebens kennengelernt, also keinen Beziehungsstress, keine Schwiegereltern, die entweder dreinreden wollen, oder irgendwelche altersbedingten Krankheiten haben. Man hat als Single auch den Riesenvorteil, sich nicht gegenueber anderen privat fuer seine Entscheidungen rechtfertigen zu muessen, dies inst insbs. angenehm in immer kurzlebigeren und unsicheren Jobverhaeltnissen. Hinzu kommt noch Reisen und Urlaub, wanns passt, wenn man will, - nur mit dem Arbeitgeber vereinbaren.

von 102.1 - am 10.12.2015 21:04
Mir fällt auf, dass ich für sowas weder Zeit noch Antrieb habe. Unter der Woche bin ich vom Schindern so fertig, dass ich nur noch meine Ruhe haben will. Probiert habe ich es zwischenzeitlich mit einer Polizistin, was menschlich auch ganz gut harmoniert hat. Allerdings passen Schichtdienst-extrem und nur ein freies Wochenende im Monat auch nicht gut zu einer erst wachsenden Beziehung. Besonders deshalb, weil das freie Wochenende nicht bedeutet, dass es einen freien Sonnabend und Sonntag an einem Wochenende gibt. Zumeist gab es nur jeweils einen Wochenendtag an einem Wochenende. Ich sehe die Chancen, dass daraus etwas belastbares wird, sehr verhalten.

von PowerAM - am 07.03.2017 16:44
Die durchschnittliche Frau will mit spätestens 30 ein Kind, die etwas altmodischeren wollen auch noch heiraten.

Wer es also nicht schafft, sich an eine entsprechende Frau in diesem Altersbereich zu binden, muss wohl oder übel Single bleiben oder mit Second Hand vorlieb nehmen.

Mit 40 hat man vielleicht noch die Chance, eine 34-36 Jährige zu finden, die noch kein Kind hat. Geschieden oder aus einer sehr langen Beziehung muss man aber akzeptieren, wer kann denn erwarten, dass die Gute so viele Jahre keusch da sitzt und auf ihren Romeo wartet. Allerdings müsste man dann in der Beziehung richtig Gas geben, denn die Uhr (=der weibliche Körper) tickt. Oder kinderlos glücklich.

Also, ihr in-den-Vierzigern, noch mal richtig ran an die Buletten. Jetzt zu resignieren ist genau eines, nämlich falsch.

Mit einem Kind ist übrigens alles anders. Nicht unbedingt schlechter, aber total anders wie vorher. Interessen verschieben sich, alles dreht sich nur noch um eines. Frau ist noch mehr genervter und angepisster wie sonst schon... :D


Wolfgang (verheiratet, Kind, Haus)

von Wolfgang R - am 09.03.2017 14:24
Lieber alleine glücklich als unglücklich zu zweit.
In der heutigen Zeit wird es sowieso nicht mehr langweilig.

Trotzdem. Ich kenne ein kleines Kind vom Baby bis jetzt zu seinem 7. Lebensjahr. Kinder sind bei richtigen Elternhaus was wirklich unersetzbar schönes. Es gibt tatsächlich Wege Kinder ohne Hand erheben zu erziehen und trotzdem Strenge walten zu lassen. Schafft man das in den ersten Jahren hat man einen allerbesten Freund, danach sowieso nicht mehr. Noch schöner ist es Geheimnisse zu erfahren die die Eltern nicht wissen dürfen.

von pomnitz26 - am 09.03.2017 15:30
Nirgends. Deshalb bin ich seit 14 Jahren Single. Ich bin einfach zu schüchtern um eine Frau anzusprechen, und wenn man darauf wartet angesprochen zu werden, kann man warten bis man schwarz wird. Vielleicht habe ich es inzwischen auch einfach aufgegeben, denn irgendwann frustriert es einfach nur noch, sich immer wieder falsche Hoffnungen zu machen, die dann doch enttäuscht werden müssen.

von FrankSch - am 09.03.2017 18:21
Zitat
FrankSch
Ich bin einfach zu schüchtern um eine Frau anzusprechen, und wenn man darauf wartet angesprochen zu werden, kann man warten bis man schwarz wird.


Warum? Was hast du schon zu verlieren?

von DX OberTShausen - am 09.03.2017 18:42
Ich war damals in jungen Jahren auch so. Ich kann das also gut nachvollziehen. Irgendwann, ich weiß beim besten willen nicht wann und was der Auslöser war, habe ich mich geändert. Heute habe ich absolut kein Problem mehr damit Frauen anzusprechen. Bei meinem besten Freund ist es genau umgekehrt. Der war immer derjenige der die Frauen klar gemacht hat. Heute würde der sich am liebsten unterm Tisch verkriechen wenn er nur von einer Frau angeschaut wird.

Aktuell bin ich Single. In der jüngsten Vergangenheit hätte ich sogar gleich 2 Chancen gehabt eine Beziehung klar zu machen. Aber so blöd sich das jetzt auch anhört, ich habe es nicht über mich gebracht darauf einzugehen und habe mir die beiden Chancen absichtlich durch die Lappen gehen lassen. Das liegt einfach an den Negativvorbildern die ich in meinem näheren Umfeld habe. Gleich 3 Pärchen drücken sich mehr schlecht als recht durch ihre Beziehung. Das eine Pärchen ist ständig nur am streiten und ist wohl nur noch zusammen weil die sich in einem Moment voller Übermut ein riesen Haus gekauft haben und keiner weiß wie das jetzt alles weitergehen soll. Das andere Pärchen das gleiche nur in grün. Hier ist es aber ein ungeplantes Kind wegen dem sie noch zusammen sind. Und das dritte war immer DAS absolute Traumpärchen. Die waren schon in der Schule zusammengekommen und seitdem nie getrennt. Das war zu 100% klar das die mal heiraten. Und das haben sie dann auch gemacht. Die waren noch keine 6 Monate verheiratet, da haben sie sich nur noch angegiftet. Und zwar vom übelsten. Von der letzten Silvesterparty sind sie geflogen weil sie fast die Party gesprengt hätten. Dann ist sie fremd gegangen und so weiter und so fort... Wenn ich diese 3 Pärchen sehe vergeht mir komplett die Lust auf eine Beziehung. Da denke ich dann auch "Lieber glücklich Single als in einer scheiß Beziehung".

von Spacelab - am 09.03.2017 19:35
Bei mir war es auch so, dass ich früherTM schüchtern war. Das änderte sich 2004/05, als ich mit dem Sport anfing und entdeckte, wieviel menschenmöglich ist. Ich wurde um 25 kg leichter, schaffte die letzten negativen Ausläufer meiner Behinderung und fing ein aktives Leben an (Bürohengst, der ich vorher schon war, samt Cycling-Trainer, Fernstudent, Tanzschüler, DXer, Reisender usw.). Dies steigerte auch mein Selbstwertgefühl, so dass ein Ansprechen heute kein Problem mehr für mich ist.

Trotzdem bin ich seit zwei Jahren Single. Warum? Es ist schlicht und einfach gewollt. Ich genieße meine Freiheit, das Aktivsein und mein Unterwegs-Leben. In meinem Leben habe ich nahezu alles allein bewältigt/bewältigen müssen, daher habe ich heute überhaupt kein Problem als Solist. Ich fahre auch allein in den Urlaub (Teneriffa, Curacao) und langweile mich überhaupt nicht. Dank genügender Hobbys und einem Mund zum Reden komme ich gut zurecht und schöne Bekanntschaften ergeben sich auch.

Gerade in der Hinsicht stelle ich bei Frauen in meinem Alter immer wieder fest, wie sehr sie sich bremsen. "Ach, das geht nicht, das ist nicht möglich, das kann ich nicht" usw. Und da ich nie so denke, würde sich das nicht vertragen. Außerdem ist die Erwartungshaltung vieler Menschen der Grund für ihr eigenes Unglück. "Er/sie muss...". Wer sagt das? Die Menschen selbst. Und damit bauen sie sich Mauern um ihr Herz oder überfordern ihr Gegenüber. "Ich habe erwartet, dass..." Größter Fehler. Erwarte nichts und setze alles voraus, aber hoffe. Jeder Mensch ist sein eigener und hat gewisse Motivationen, etwas zu tun oder zu lassen.

Ich persönlich erwarte von keinem Menschen etwas, daher habe ich auch keine Angst, jemanden anzusprechen. Was soll passieren? Sie interessiert sich ebenfalls oder eben nicht. 50/50-Chance. Aber besser man weiß, man blitzt ab, als wenn man es nicht versucht und es hätte geklappt. Jeder Mensch sollte die Chance erhalten, sich als wertvoll zu entpuppen. Wenn es dann nichts wird, weiß man es zumindest. Ich werde irgendwann bestimmt auch wieder die Lust auf eine Beziehung haben. Aber bis dahin genieße ich meine Tage, so wie ich sie kann. Ich denke, dass ich jetzt lebe und nicht weiß, wie es mir künftig geht. Also nutze ich die Tage - ob als Single oder zu zweit.

von NurzumSpassda - am 09.03.2017 20:26
Ähm, das war ich jetzt aber nicht. Der Link aus der Benachrichtigungsmail führte gleich ins leere. Mal davon abgesehen das ich hier im OT Forum nichts verschwinden lasse. Das ist nicht meine Baustelle. Dafür sind andere Mods zuständig. Ich kopiere dein Posting aber einfach aus der Mail wieder hier her. Ich wüsste sowieso nicht warum ich das hätte verstecken sollen. Es weiß doch hier eh jeder was für ein sympatisches Sahnestückchen du bist. :liebe:

Zitat
Noch'n Saarländer
Ich war mit ner gestörten Idotin verheiratet. Und hab mich trotzdem
wieder getraut. Und deshalb wird der QTH 2 zum 01.04. endgültig zu QTH1
und Köln verschwindet...
Wenn ich jmmer dieses weinerliche Geschreibe aus dem Saarland lese.
Alles scheint dort immer am Schlimmsten zu sein. Bricht sich einer den
Finger hat sich dort bestimmt einer das Bein gebrochen. Verliert einer
seinen Geldbeutel kommt garantiert ne Story über einen, der in
Wadgassen ei.fach alles verloren hat. Bei dem ganzen Gejammere braucht
man sich über nix wundern...


Und, wird der auch gleich wieder versteckt?


von Spacelab - am 09.03.2017 20:55
Dann gibts wohl einen sehr treuen Erfüllungsgehilfen, der auch gestern gut “moderiert“ hat.
Gruß von der freundlichen Sahneschnitte. :liebe:

von Noch'n Saarländer - am 09.03.2017 20:58
Jap. Und dank der UKWTV WhatsApp Gruppe weiß ich sogar wer es ist. Der liebt dich genauso wie ich und lacht auch so gerne darüber wie ich. Aber Pssst! Ich hab nix gesagt. :joke: :bruell:

Aber jetzt bitte wieder zurück zum Thema. Wir hatten uns gerade so nett, und ausnahmsweise sogar mal ernsthaft, unterhalten...

von Spacelab - am 09.03.2017 21:04
Ich sag ja immer: "Wir brauchen mehr Bass!!!" :666: (Ich vermisse gerade das mojo Smiley!)

von Spacelab - am 09.03.2017 21:07
Zitat
FrankSch
Nirgends. Deshalb bin ich seit 14 Jahren Single. Ich bin einfach zu schüchtern um eine Frau anzusprechen, und wenn man darauf wartet angesprochen zu werden, kann man warten bis man schwarz wird. Vielleicht habe ich es inzwischen auch einfach aufgegeben, denn irgendwann frustriert es einfach nur noch, sich immer wieder falsche Hoffnungen zu machen, die dann doch enttäuscht werden müssen.


Das macht mich Traurig sowas zu lesen..
Ich will mal ein kleines Gedankenspiel mit dir durchführen.

Stell dir vor du sitzt im Bus und deine TRAUMFRAU sitzt eine Reihe vor dir und du traust dich Sie nicht anzusprechen weil du Angst vor einer Absage hast.

Jetzt stell dir vor du musst Sie ansprechen weil du weißt, wenn du Sie nicht ansprichst wirst du niemals wieder Glücklich.

Ich kann mir sehr gut vorstellen das du dich für die zweite Variante entscheidest. WARUM? Weil du in dem Beispiel weißt was passiert

Dies ist im Leben aber nicht immer der Fall.

Meine alte Führungskraft meinte zu mir: Egal wie viele NEIN kommen... Irgendwann kommt das entscheidende JA!

Von daher empfehle ich dir! TRAU DICH EINFACH, was hast du schon zu verlieren?

Kriegst du eine Absagen, dann denk dir was du beim nächsten mal besser machen kannst und versink nicht in Selbstmitleid.. Das bringt dich und dein Umfeld ganz bestimmt nicht weiter..
Und das Leben ist eindeutig für mehr gedacht.

Ich weiß es hört sich ganz leicht an und hat viel mit den Gedanken die man im Kopf hat zutun.
Aber wenn man sich erstmal BEWUSST darüber ist, wird alles gleich viel einfacher..

Ich und ein Kollege haben damals mal ein Spiel draus gemacht: WER KRIEGT HEUTE DIE MEISTEN NUMMERN

Wieso siehst du MÄDELS ANSPRECHEN nicht als ein Spiel an.. und freust dich wenn du Level für Level geschafft hast?

von Daniel Dan - am 10.03.2017 07:10
Vor allem: Wenn Du mal älter wirst, wirst Du Dich fragen: Warum habe ich es nicht versucht? Stell Dir vor, sie interessiert sich für Dich und Du handelst nicht? Eine Absage kann immer kommen, aber wenn Du es nicht versuchst, hast Du bereits eine Abfuhr, die Du Dir selbst erteilt hast.

Bei einem Versuch reduzierst Du die Misserfolgschancen auf 50%, da Du Deine 50% für einen Erfolg gegeben hast.

von NurzumSpassda - am 10.03.2017 07:54
Zitat
Daniel Dan
Ich und ein Kollege haben damals mal ein Spiel draus gemacht: WER KRIEGT HEUTE DIE MEISTEN NUMMERN


Darauf hätte ich mich erst gar nicht eingelassen, da ich so ein Spiel nicht gewinnen kann.

von FrankSch - am 10.03.2017 08:55
Zitat
FrankSch

Darauf hätte ich mich erst gar nicht eingelassen, da ich so ein Spiel nicht gewinnen kann.


Abgesehen davon, dass ein solches Spiel unter Jugendlichen gemacht wird: Wer sagt, dass Du ein solches Spiel nicht gewinnen kannst? Genau, Du selbst! Wenn Du aufhörst, an Dir zu zweifeln, wirst Du auch Erfolg bekommen. Glaub an Dich! Auch wenn Du es bei zwischenmenschlichen Dingen nicht allein in der Hand hast, so kannst Du Deinen Anteil dafür leisten, dass es ein Erfolg werden kann. Und wenn es nicht klappt, kannst Du Dir zumindest sagen: Du hast es versucht! Und Du bist schlauer.

von NurzumSpassda - am 10.03.2017 09:22
Zitat
NurzumSpassda
Wenn Du aufhörst, an Dir zu zweifeln, wirst Du auch Erfolg bekommen.


Ich habe keine Zweifel an mir, denn zweifel hat nur der, der noch Hoffnung hat.

von FrankSch - am 10.03.2017 09:44
Wenn Du keine Hoffnung mehr hast, hast Du auch keine Erwartung. Und wenn Du keine Erwartung mehr hast, was hindert Dich dann daran? ;-)

Oder hast Du vielmehr kein Interesse mehr (so wie ich zur Zeit)?

von NurzumSpassda - am 10.03.2017 09:53
Es ehrt euch wirklich das ihr ihm helfen wollt. Aber ich war, wie schon geschrieben, viele Jahre genauso wie er und gutes Zureden von dritten hilft da nicht die Bohne. Der "Hallo wach!" Effekt muss von selbst kommen.

von Spacelab - am 10.03.2017 09:58
Zitat
FrankSch
Zitat
NurzumSpassda
Wenn Du aufhörst, an Dir zu zweifeln, wirst Du auch Erfolg bekommen.


Ich habe keine Zweifel an mir, denn zweifel hat nur der, der noch Hoffnung hat.

Was wohl daran liegt das Medien uns einreden daß das allerbeste, allerschönste und wertvollste immer noch nicht gut genug ist. Wer sich dem Druck aussetzt kann nur verlieren. An den höchsten Werten gemessen will ja auch niemand was schlechteres. Es zählt nur sich nicht unterkriegen zu lassen. Wir sind ein freies Land und haben so unendlich viele Möglichkeiten das die einfachsten Werte immer was besseres bieten könnten. Dem ist oft nicht so.

Mal so als Beispiel. Seit 20 Jahren mit Bundeswehr und Lehre bin ich quer durch Deutschland gefahren. Nun habe ich den besten Job zu Hause gefunden. Auch hier gibt es Schwierigkeiten wie immer im Leben. Einfach mal locker bleiben dann klappt vieles leichter.

von pomnitz26 - am 10.03.2017 10:04
Zitat
Daniel Dan
Zitat
FrankSch
Nirgends. Deshalb bin ich seit 14 Jahren Single. Ich bin einfach zu schüchtern um eine Frau anzusprechen, und wenn man darauf wartet angesprochen zu werden, kann man warten bis man schwarz wird. Vielleicht habe ich es inzwischen auch einfach aufgegeben, denn irgendwann frustriert es einfach nur noch, sich immer wieder falsche Hoffnungen zu machen, die dann doch enttäuscht werden müssen.


Das macht mich Traurig sowas zu lesen..
Ich will mal ein kleines Gedankenspiel mit dir durchführen.

Stell dir vor du sitzt im Bus und deine TRAUMFRAU sitzt eine Reihe vor dir und du traust dich Sie nicht anzusprechen weil du Angst vor einer Absage hast.

Jetzt stell dir vor du musst Sie ansprechen weil du weißt, wenn du Sie nicht ansprichst wirst du niemals wieder Glücklich.

Ich kann mir sehr gut vorstellen das du dich für die zweite Variante entscheidest. WARUM? Weil du in dem Beispiel weißt was passiert


Es muss ja nicht unbedingt eine Frage von Gedanken sein, sondern kann auch eine Frage von Stress sein. Und der lässt sich nicht so ohne weiteres abstellen.

von Zwölf - am 10.03.2017 11:46
Zitat
Spacelab
Jap. Und dank der UKWTV WhatsApp Gruppe weiß ich sogar wer es ist. Der liebt dich genauso wie ich und lacht auch so gerne darüber wie ich. Aber Pssst! Ich hab nix gesagt. :joke: :bruell:


Da bittu jetzt aber stolz drauf. Da kantu Möhrchen knabbern.

von Noch'n Saarländer - am 10.03.2017 12:39
Zitat

Da bittu jetzt aber stolz drauf.

Na da kattu du aber mal von ausgehen. :drink:

Es gibt ja mittlerweile fast jedes Wochenende irgendwo diese Singlepartys. Vor allem jetzt im Frühling. Leider sind die meisten einfach nur dumm peinlich. Aber die Läden sind da immer rappel voll. Ich weiß noch, damals bei uns im Pflaumenbaum in Saarbrücken, war in den Sommermonaten immer Flaute. Also haben wir dann eine Singleparty nach der anderen durchgezogen und die Bude war immer voll.

von Spacelab - am 10.03.2017 12:57
Zitat
Spacelab
Zitat

Da bittu jetzt aber stolz drauf.

Na da kattu du aber mal von ausgehen. :drink:


Na, da bekommst Du von mir einen Riesenknutscher. Macht ja sonst auch keiner. :liebe:

von Noch'n Saarländer - am 10.03.2017 13:57
Zitat
Spacelab
Also haben wir dann eine Singleparty nach der anderen durchgezogen und die Bude war immer voll.


Oder anders ausgedrückt. Trotz einer Singleparty nach der anderen wurden die Singles nicht weniger. Ein Comedian (ich weiss leider nicht mehr welcher) sagte auch schon vor Jahren: Eine Singleparty ist eine Party, wo man als Single hin und als Single wieder heim geht.

von FrankSch - am 10.03.2017 14:07
Zitat
Spacelab

Ach Hase. Du machst mich ganz verlegen. Ich bin bald mal wieder im Saarland. Und dann... :sonne:

von Noch'n Saarländer - am 10.03.2017 14:10
:liebe:

Zitat
FrankSch
Oder anders ausgedrückt. Trotz einer Singleparty nach der anderen wurden die Singles nicht weniger.

Ach auf so eine Party geht doch keiner um die große Liebe zu finden. Das dachte ich naiver weise anfangs auch. Aber seit wir diese Singlepartys damals organisiert hatten wurde ich ganz schnell auf den Boden der Realität zurück geholt.

Von 10 Leuten waren 6 Single und hatten keinen Bock auf eine Beziehung und wollten nur was fürs Bett. Das waren auch die Stammgäste auf solchen Partys.
Mindestens zwei waren zwar in einer Beziehung aber suchten trotzdem was fürs Bett.
Eine/einer war so schüchtern das er/sie gar nix geregelt bekam und ging wieder alleine heim.
Und eine/einer war so hässlich das noch nicht mal ein Hund dran gepinkelt hat und ging auch wieder alleine heim.

von Spacelab - am 10.03.2017 14:19
Eyyyy..... der " Noch'n Saarländer " gehört doch schon mir. Ich wollt doch 100 Kinder von ihm!!!!111!!!234
Unmöglich sowas :o

von Chief Wiggum - am 10.03.2017 15:10
Allen, die sich nicht trauen, eine Frau anzusprechen, kann ich dieses Video empfehlen:

https://youtu.be/rbJyrVIeycU

Ich finde das klasse und mir hat es auch ein bisschen geholfen. Der Youtuber hat allgemein sehr viele nützliche Videos zu solchen Themen. Klickt euch mal durch, es lohnt sich definitiv :spos:

von DX OberTShausen - am 10.03.2017 15:25
Ihr werdet lachen aber genau so hab ich schon sehr oft Frauen angesprochen. Irgendwelche "Probleme" gab es nie. Ich bin einfach auf sie zugegangen und hab gesagt "Hey Entschuldigung. Aber du gefällst mir." Dabei ging es noch noch nicht mal um diesen, zugegeben, blöden Satz. Sondern es ging darum mit ihr ins Gespräch zu kommen und ihr zu zeigen das man ein netter sympatischer Mann ist.

von Spacelab - am 10.03.2017 16:16
Zitat
Spacelab
Ihr werdet lachen aber genau so hab ich schon sehr oft Frauen angesprochen. Irgendwelche "Probleme" gab es nie. Ich bin einfach auf sie zugegangen und hab gesagt "Hey Entschuldigung. Aber du gefällst mir." Dabei ging es noch noch nicht mal um diesen, zugegeben, blöden Satz. Sondern es ging darum mit ihr ins Gespräch zu kommen und ihr zu zeigen das man ein netter sympatischer Mann ist.


Bist du nicht DJ? Der Mann mit der "Macht" über die Musik… Ich glaube als solcher kann man erzählen was immer man will :drink:

von FrankSch - am 10.03.2017 17:52
Zitat
DX OberTShausen
Allen, die sich nicht trauen, eine Frau anzusprechen, kann ich dieses Video empfehlen:

https://youtu.be/rbJyrVIeycU


Schon nach 30 Sekunden musste ich mich überwinden nicht abzuschalten. Das wirkt alles so gekünstelt und gestellt. Ist das ein Politiker? Die versprechen einem auch das blaue vom Himmel herunter…

von FrankSch - am 10.03.2017 17:56
Zitat

Bist du nicht DJ? Der Mann mit der "Macht" über die Musik… Ich glaube als solcher kann man erzählen was immer man will :drink:

Das darf man nicht zu hoch hängen. Vor allem kommt es immer auf die Location an. Nachher bin ich mit Felix Kröcher im Hirsch/Kufa. Da stimmt das natürlich. Das was da abhängt kann man mit jedem blöden Spruch um den Finger wickeln. Bei den Ü30 Partys in Losheim ist das schon schwieriger und die Frauen interessiert es da kaum das man der DJ ist. Ich bin mal gespannt wie es später im Gloria ist die ja heute Neueröffnung haben. Da bin ich zu später oder besser gesagt früher Stunde auch noch. Das N8Werk das ja früher in diesen Räumlichkeiten war konnte man diesbezüglich vergessen. Das was man dort auftun konnte wollte ich beim besten Willen nicht haben. Und diejenigen die interessant waren trugen die Nase ganz weit im Himmel und waren nur erreichbar wenn man eine goldene Kreditkarte neben seinen Porsche Schlüssel legte. :rolleyes: Also nur der DJ sein reicht leider nicht.

Zitat

Schon nach 30 Sekunden musste ich mich überwinden nicht abzuschalten. Das wirkt alles so gekünstelt und gestellt.

Ich würde die Aufnahmen direkt auch nicht auf die Goldwaage legen. Du musst das eher so als Beispiel ansehen. Das was er macht und was er sagt funktioniert wirklich. Ob das allerdings so Live und echt ist in dem YouTube Video spielt an sich erstmal keine Rolle. Und selbst was er sagt spielt noch nicht mal eine Rolle. Es geht nur darum überhaupt etwas zu sagen um mit der Frau ins Gespräch zu kommen. Anstatt "Du gefällst mir" zu sagen" kannst du auch "Du hast ein schönes Huhn auf der Schulter sitzen" sagen. Sobald sie reagiert bist du im Spiel. Optimal ist es natürlich wenn du ihr gleich zu beginn zeigst das du aufmerksam und somit wirklich interessiert bist. Ich wartete mal an der Bar und wollte etwas bestellen als eine Frau neben mir stand. Als sie ihr Handydisplay ausschaltete und das Gerät wegsteckte sah ich kurz das sie als Hintergrundbild einen Hund hatte. Ich schaute sie noch nicht einmal an sondern sagte nur "Schöner Hund". Für einen kurzen Moment war sie irritiert und dann verstand sie das ich sie und das Hintergrundbild ihres Handys meinte. Sie grinste direkt von einem Ohr zum anderen und ich war sowas von im Spiel.

von Spacelab - am 10.03.2017 18:17
Zitat
Spacelab
Ich bin mal gespannt wie es später im Gloria ist die ja heute Neueröffnung haben. Da bin ich zu später oder besser gesagt früher Stunde auch noch. Das N8Werk das ja früher in diesen Räumlichkeiten war konnte man diesbezüglich vergessen.


Der Laden zwischen Alter Post und Ludwigskreisel? Als ich das letzte mal in dieser Örtlichkeit (oder überhaupt in einer Disco) war hiess die noch "X-Dream". Aber das mal nur so am Rande…

Zitat

Ich würde die Aufnahmen direkt auch nicht auf die Goldwaage legen. Du musst das eher so als Beispiel ansehen. Das was er macht und was er sagt funktioniert wirklich. Ob das allerdings so Live und echt ist in dem YouTube Video spielt an sich erstmal keine Rolle. Und selbst was er sagt spielt noch nicht mal eine Rolle. Es geht nur darum überhaupt etwas zu sagen um mit der Frau ins Gespräch zu kommen.


Selbst wenn mir das gelingt ohne das es einfach nur peinlich wird. Womit kann ich das Gespräch dann am Leben halten? Sie ist eine völlig fremde. Da ist keine Grundlage, und nichts worauf ich aufbauen kann. Ich weiss doch gar nichts über sie oder was sie interessiert.

von FrankSch - am 10.03.2017 18:35
Das X-Dream ist aber in der Tat schon lange her. :D

Also ich finde genau diese Phase immer am spannendsten. Das allererste beschnuppern. Probleme ein Gespräch aufzubauen und am laufen zu halten hatte ich nie. Da ergab sich immer was.

von Spacelab - am 10.03.2017 19:05
Zitat
Spacelab
Das X-Dream ist aber in der Tat schon lange her. :D


In der Tat. Zum einen merkte ich relativ schnell dass mich Tanzflächen eher abschrecken, da ich eh nicht tanzen kann, oder wie man das auch immer nennt was die da machen. Zum anderen wusste ich meist nie so recht wo ich eigentlich hin sollte. Was elektronische Musik angeht habe ich eine klare Präferenz: Trance. Naja, und inzwischen bin ich in einem Alter (43) wo ich in Diskotheken wohl eher nur noch mitleidig belächelt werde.

von FrankSch - am 10.03.2017 19:16
Zitat
Spacelab
Das X-Dream ist aber in der Tat schon lange her. :D

Also ich finde genau diese Phase immer am spannendsten. Das allererste beschnuppern. Probleme ein Gespräch aufzubauen und am laufen zu halten hatte ich nie. Da ergab sich immer was.


Ein Kotlet an's Ohr labern kann ich auch gut :D
Heutzutage hätte ich da auch keine Probleme mit aber in der Zeit als ich noch nicht mit meiner Freundin zusammen war sah das ganz anders aus. Ich denke wenn man weiß es kann eigentlich nix passieren und man hat erfolg gehabt fällt einen das auch 1000 mal einfacher ein Gespräch anzufangen. Wenn man diese "Fähigkeit" braucht, hat man sie nicht. Und wenn man sie hat, braucht man sie nicht mehr. Irgendwie doof das ganze. Und wir haben uns nichtmal über's ansprechen kennen gelernt, aber trotzdem würde es mir heute viel viel einfacher fallen.

von UKW vs. DAB+ - am 10.03.2017 21:43
Zitat
UKW vs. DAB+
Wenn man diese "Fähigkeit" braucht, hat man sie nicht. Und wenn man sie hat, braucht man sie nicht mehr. Irgendwie doof das ganze.


Habe ich heute mal wieder im Aussenbereich der Saunalandschaft festgestellt. Da war eine... wow. So hübsch. Aber ich kriegs einfach nicht hin sie anzusprechen. Weder traue ich mich, noch weiss ich was ich sagen oder wie ich daraus einen Flirt aufbauen kann. Ich kann es einfach nicht, und das ist so endlos frustrierend.

von FrankSch - am 02.04.2017 16:02
Das hatte ich spaßeshalber auch mal Ausprobiert und eigentlich nur negative Erfahrungen gemacht. An den Frauen ist eigentlich immer irgendwas faul. Denn gerade Frauen haben normalerweise keine Probleme in der realen Welt einen Mann zu finden.

von Spacelab - am 02.04.2017 16:32
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.