Diese Seite mit anderen teilen ...

Informationen zum Thema:
Forum:
OT-Forum
Beiträge im Thema:
14
Erster Beitrag:
vor 2 Jahren, 4 Monaten
Letzter Beitrag:
vor 2 Jahren, 2 Monaten
Beteiligte Autoren:
pomnitz26, PowerAM, Felix II, Chief Wiggum, Natrium, Saarländer (aus Elm)

Beobachtungen...

Startbeitrag von Felix II am 15.02.2016 08:19

Am 14.02.2016 ist bei uns hier in Meißen im Triebischtal eine Gartenlaube abgebrannt. Erst sah man nur eine Rauchwolke und kurze Zeit später stand alles in hellen Flammen. Die Feuerwehr war sehr schnell vor Ort aber wieviel sie wirklich verhindern konnten bevor noch größerer Schaden entstand vermag ich nicht so recht abzuschätzen. Ich selber befand mich recht weit weg, das ganze war aber weithin sichtbar da sich die Gärten erhöht am Hang befinden.

Die Brandursache kenne ich nicht und Fotos habe ich auch keine da ich kein Handy dabei hatte.

Antworten:

In unserem örtlichen Penny - Einkaufsmarkt läuft seit geraumer Zeit « Ihr Pennyeinkaufsradio » aus den Dachlautsprechern. Jedoch läuft die Synchronisation gefühlt alle 8 Sekunden für 5 Sekunden aus dem Ruder. Es macht immer " trrrrr" um es mal so zu umschreiben. Das grenzt beinahe schon an Körperverletzung. Ich gehe deswegen schon gar nicht mehr gerne dort einkaufen, obwohl sie manchmalndoch recht interessante Dinge im Angebot haben.

Ob es wohl in Filialen von Penny so ist ? An wen kann man sich wenden um sich zu beschweren deswegen ?

von Felix II - am 01.03.2016 18:49
Ja es ist in allen Filialen so und Pflicht.

von pomnitz26 - am 01.03.2016 19:41
Im Straßenverkehr. Ich möchte mit keinem tauschen. Die letzten 2 Tage folgendes gesehen:

Fall 1
Ein VW rast von der Autobahn, ein Rucksack fliegt raus und ein Mann springt hinterher. Rundum tropfe brennende Flüssigkeit aus den Auto und brannte. Ich dachte erst gleich fliegt es in die Luft aber das passierte dann doch nicht. Das Auto überlebte mit schweren Brandschäden im Aussenbereich. Innen blieb es unbeschädigt.

Fall 2
Ein Motorradfahrer liegt auf der Autobahn, Schuhe weiter hinten Körper auf der 3. Spur und mehrere hundert Meter weiter sein Motorrad in Teil zerfetzt auf der rechten Spur. Der Hubschrauber holte den Verletzten der noch am Leben war.

Fall 3
Ich fahre auf langen geraden oft nicht langsam. Mir fiel in Südthüringen immer wieder ein Fahrzeug auf das ich auf Geraden überholte und in den 80er Tunneln in denen ich Tempomat 88 fahre also laut Navi 81-82 dieser Fahrer mich überholte. Die ständigen festen Radarkontrollen liesen ihn stark abbremsen. Soweit für mich nichts ungewöhnliches. Mir sind diese Dinger ganz recht. Natürlich kann nicht jedes Auto exakt die Geschwindigkeit halten und bei dichten Verkehr nutzt man das Gaspedal selber.

Bevor es langweilig wird. Der andere hatte defektes Licht. Nach den Tunneln überholte ich ihn wieder und auch die Polizei. Die machten keine Anstalten sich für mich zu interessieren auch wenn ich knapp 200 gefahren bin. Passiert sogar recht oft. Als dann kurz hinter mir das andere Auto kam folgten sie unauffällig. Ohne richtiges Licht hat er das doch sehr gut reflektierende Auto wohl nicht erkannt. Der nächste Tunnel ohne Blitz, ich etwas unter 80 um die Überholspur denen zu überlassen die deutlich schneller als die erlaubten 80 fahren. Dort kein Blitzer und der Typ bretterte mit etwa 160 durch und lieferte sich ohne es im hellerleuchteten Tunnel zu sehen mit der Polizei ein Rennen. Polizeiautos sind sehr schnell. Wenige Sekunden später auf der freigegebenen Strecke überholte ich das Gespann wieder und das Schild "Bitte Folgen".

Wichtig sind wohl nur sichere Fahrweise und genug Abstand zum Vordermann. Man sollte auch mal das Auto rollen lassen können. Ich bin glücklicherweise sehr selten in einer Kontrolle, so einmal im Jahr. Es gibt wohl auch keine negative Eintragungen. Wobei die Polizei schon gesagt hat wir wissen mehr über sie als sie glauben. Nun gut, ich bin auch ein ruhiger ausgelassener Typ.

von pomnitz26 - am 19.03.2016 07:30
Mein Auto scheint mich doch zu mögen.
Gekauft wurde es mit 7.000km. Der Service sollte bei 15.000km stattfinden. Durch mein Fahren konnte er auf 21.000km hinausgezögert werden. Nach dem ersten Service zeigte er dann wieder 21.000km an. Mittlerweile sind weitere 4.000km also 25.000km auf dem Tacho. Jetzt habe ich noch 23.200km bis zum nächsten Service. Auch der Spritverbrauch und die Leistung der Maschine sind endlich an die Erwartungen herangekommen. Für 300km wurden 16€ benötigt. Der Gang kann eine Nummer höher gewählt werden und das Gaspedal gestreichelt. Geht eigentlich besser wie vorher im Sportmodus.

Es spielt eigentlich keine Rolle ob man 200 oder 80 auf fährt. Der Wert geht derzeit immer ins positive. Allerdings spätestens nach 30.000km steht dann wieder der Service an.

Wie ist eigentlich der Vorgänger mit dem Auto gefahren? 500m Vollgas zum Bäcker? Eigentlich hat er auch 7.000km in 5 Monaten geschafft, also soll keiner sagen es liegt an den Langstrecken.

Bei meinem Golf 6 war der Russfilter nach 200.000km erst zu 28% zu.

von pomnitz26 - am 22.03.2016 21:46
1. Ein Passat-Fahrer hatte es sehr eilig. Er musste, um mich zu ueberholen, noch schnell die Spur wechseln. Danach wechselte er wieder auf die rechte Spur zurueck. Praktisch im gleichen Augenblick biegt er rechts in eine Seitenstrasse ab und bremst mich damit von ~50 auf Tempo 10 herunter. Alles natuerlich unter Verzicht auf die Benutzung eines Fahrtrichtungsanzeigers. Warum auch, es geht ja niemand an, wohin er will...

2. Eine Kreuzung hat zwei Linksabbiegerspuren. Ich ordne mich vor der fuer mich noch rot zeigenden Ampel in der rechten der beiden Spuren ein und halte. Die Geradeausspur hat noch gruenes Licht, die Ampel wechselt aber wenige Sekunden spaeter auf Rotlicht. Die linke Linksabbiegerspur wird in diesem Augenblick von einem Corsa-Piloten befahren, der seine Fahrt aber nicht verlangsamt. Nein, er benutzt diese Linksabbiegerspur, um mich und die vor der inzwischen rot leuchtenden Geradeaus-Ampel anhaltenden Fahrzeuge zu umfahren. Allerdings will dieser offensichtlich besonders schlaue Mensch nicht links abbiegen, sondern geradeaus fahren. Das tut er auch, an drei rot zeigenden Ampeln vorbei. In diesem Augenblick gibt es ein rotes Blitzlichtgewitter aus mehreren Richtungen. Er bremst kurz, faehrt dann aber weiter. Kurz darauf wechselt meine Linksabbieger-Ampel auf Gruenlicht und ich fahre los. Es bleibt zu hoffen, dass ein Monat als Fussgaenger zum Nachdenken ausreicht...

von PowerAM - am 23.03.2016 06:19
:mfinger:
Man muss euch ja auch mal zeigen wie es NICHT gemacht wird. Ich habe das Gefühl die ersten sonnigen Tage werden zu Kontrollen geradezu ausgenutzt.

Auch ich bin im Stau schon über einen Rotblitzer geraten. Ging aber plötzlich auch nicht weiter. Gekommen ist da nie was. Auch 3 Autos hinter mir bekamen den Rotblitzer.

von pomnitz26 - am 23.03.2016 07:02
Theoretisch darfst du in eine Kreuzung auch bei fuer die gruen zeigender Ampel nicht einfahren, wenn du sie nicht in deiner Ampelphase wieder verlassen kannst. Ist die Kreuzung z. B. vom Querverkehr (unzulaessigerweise) zugestellt, dann bleibst du stehen, auch wenn deine Ampel gruen zeigt. Dass hinter dir gehupt wird, das braucht dich nicht stoeren.

von PowerAM - am 23.03.2016 07:32
Zitat
PowerAM
Theoretisch darfst du in eine Kreuzung auch bei fuer die gruen zeigender Ampel nicht einfahren, wenn du sie nicht in deiner Ampelphase wieder verlassen kannst. Ist die Kreuzung z. B. vom Querverkehr (unzulaessigerweise) zugestellt, dann bleibst du stehen, auch wenn deine Ampel gruen zeigt. Dass hinter dir gehupt wird, das braucht dich nicht stoeren.


Ich war neulich in China und kann sagen, dass man dort von dieser Theorie nicht viel hält. :D
Es hilft da auch nicht viel, dass man an vielen Ampeln Timer installiert hat, die herunterzählen, wie viele Sekunden die Grün-, Rot-, oder sogar Gelbphase noch dauert.
Die Hupe gehört dort noch vor Blinkern zum wichtigsten Utensil. Und wenn sie kaputt ist, wird halt die Lichthupe benutzt. ;-)

von Saarländer (aus Elm) - am 23.03.2016 10:25
Zitat
PowerAM
1. Ein Passat-Fahrer hatte es sehr eilig..usw..



PAM treibt alle in den Wahnsinn :joke:

von Chief Wiggum - am 23.03.2016 11:44
Zitat
Chief Wiggum
Zitat
PowerAM
1. Ein Passat-Fahrer hatte es sehr eilig..usw..



PAM treibt alle in den Wahnsinn :joke:

Offenbar auch so einer der 13.00Uhr losfährt und 12.30Uhr ankommt.
Kein Wunder muss die erlaubte Geschwindigkeit weiter herabgesetzt werden. Tempo 50 in der Stadt ist so schnell das die Fahrer nicht mal in der Lage sind an Ampeln zu halten oder die Spur zu halten. Nächste Woche ist in logischer Konsequenz nur noch 30 erlaubt um die Gefahr etwas zu entschärfen. Was passiert ist das genervte Fahrer auf korrekte Fahrer treffen, ein Kampf auf Leben und Tod beginnt auf einem Niveau weit unter denen jedes Kleinstkindes vollkommen ohne Verstand.

Wenn ich sehe wievielen Kontrollen PAM oder ich schon entgangen sind und was da an Geld und Nerven gespart wird.

von pomnitz26 - am 23.03.2016 12:25
Hier dominiert doch bereits der Tempo-30-Flickenteppich aus vielerlei Gruenden. Entweder wegen eines Kindergartens oder einer Altenaufbewahrungsanstalt am Horizont oder aber wegen Strassenschaeden. Den Rest besorgen Parker in der zweiten Reihe. Und bis 6 Uhr gelten ohnehin flaechendeckend Laermschutz-30.

Ach ja, ich bin ja auch Gelb-Bremser! :sagnix:

von PowerAM - am 23.03.2016 14:05
1. Bei dem Wetter kommt wirklich alles raus was sich irgendwie noch bewegen kann. Ausserdem geht die Raserei auf den Straßen wieder los. Sehr viele 2 Radler mit und ohne Motor unterwegs.

2. Bei wandern entdeckte ich in abgelegenen Tälern weit weg der Zivilisation das o2 von 2G bis 4G gut vertreten ist. E-Plus haben hatte nur 2G. In der Gegend ist nun kaum Handy- oder Radioempfang möglich. Auf der Suche woher das kommen kann wurde ich fündig. Die ICE Strecke Halle Erfurt bringt das mit sich. Reicht einige hundert Meter um die Gleise. Im Download wurden 28MBit/s und im Upload 15MBit/s gemessen. Wieder mal so ein Tal wo die UKW Brummer zu weit weg sind und die jeweiligen Funzeln nicht mehr ankommen. DAB hatte mit Kopfhörerantenne weniger als 10 kurze Aussetzer. Die Aussetzer waren dann auch nahe beieinander unter einer Brücke. Der Ausbau könnte noch etwas helfen, ich war aber doch überrascht das es schon so gut ging.

3. Die Service Anzeige meines Autos. Was belastet die Maschine nun mehr? Es geht um den Ölwechselservice. Lange Fahrten durch die Stadt, entspannt im 4. Gang mit 55 auf gerader Strecke werden mit schnelleren Näherrücken des Service quittiert. Dabei ist laut Schaltanzeige alles richtig. Die 160-180 auf der Autobahn scheinen dagegen sogar viel besser als 130. Hier verlängert sich das ganze schnell sichtbar nach hinten. Kein Wunder, man ist auch schnell genug unterwegs. Ist natürlich auch weit weg von Vollgas. Über 6l sollen es nun wirklich nicht werden.

4. Es sind wieder vermehrt Tiere unterwegs. Danke an den MDR. Ich habe die Geschwindigkeit zurück genommen und die tatsächlich auch gesehen. Das ganze ohne den MDR überhaupt eingestellt zu haben. Eine Ausfahrt weiter habe ich mal eine Wildsau mit dem Auto zertrümmert.
[attachment 7223 WP_20160403_22_45_00_Moment2.jpg]

5. Auf der A7 gab es einen Unfall mit brennenden Fahrzeug und Löschfahrzeugen im Einsatz. Das ganze laut TMCpro. Naja ich hatte bereits wieder freie Strecke, das Radio hat es 200km vorher gemeldet aber wieder aufgehoben. Fakt ist das die sonst volle A7 sehr sehr leer war.

von pomnitz26 - am 03.04.2016 23:59
Zur Information:
MySnip.de hat keinen Einfluss auf die Inhalte der Beiträge. Bitte kontaktieren Sie den Administrator des Forums bei Problemen oder Löschforderungen über die Kontaktseite.
Falls die Kontaktaufnahme mit dem Administrator des Forums fehlschlägt, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserem Impressum angegebenen Daten.